Mikro I Lösungen Übungsblatt 8.pdf

Assignments
Uploaded by Anonymous User at 2018-04-16
Description:

Dieses Dokument enthält die Lösungen zum 8. Übungsblatt des vorlesungsbegleitenden Tutorium "Mikroökonomie I".

 0
257
5
Download
hat jemand an der Stelle einen Rechenweg? Komme nicht auf das Ergebnis durch die ganzen Doppelbrüche und klammern.:(
'
Wie kommt dieser Schritt zustande?
Du suchst hier die optimale Freizeit, die der Konsument haben will und die ist ja eine Funktion von L. Durch das Einsetzen des optimalen L von oben bekommst du die Freizeit raus.
Warum ist das Einkommen M=P1X1*P2X2 ? Kann mir jemand diesen Schritt erklären? :)
wir befinden uns in einer Ein-Perioden-Welt, daher verbrauchen wir unser gesamtes Einkommen (M) und sparen nicht. Aus diesem Grund entsteht die Gleichung M = p1*x1 + p2*x2 (p=Güterpreise, x=Konsummenge des Gutes x) es fehlt eigentlich nur ein (+) auf dem Blatt
Danke sehr 👍
Muss man nicht vor jedes P ein t setzen und dann liegt doch Geldillusion vor?
vor jedem p und M ein t setzten und wenn sich das t komplett rauskürzt besteht keine Geldilusion. Wenn es sich nicht komplett rauskürzt besteht geldillusion
Vielen Dank !! :) aber bei dieser Aufgabe müsste ja dann eigentlich Geldillusion vorliegen oder?
Wieso nimmt man hier Lw+M ? ist nicht M=Lw?