Makroökonomik I

at Universität Konstanz

Join course
828
Next exam
FEB 19
Discussion
Documents
Flashcards
warum nimmt er einen Kredit auf, wenn die Sparsumme positiv ist?
Er hat 50 zur Verfügung und gibt 63,73 aus. Deshalb muss er einen Kredit aufnehmen.
es ist doch auch Y0-C0 und nicht andersrum oder ?
Könnte mir jemand das Ilias–Passwort verraten ? Im Voraus schon mal Dankeschön
Selten
benannt nach dem einzigen deutschen Nobelpreisträger in Wirtschaft
diese falsch amk
View 2 more comments
investitionen in ausrüstungen gehe hoch und verschiebe nach recht
Ehrenmann
Bekommt man einen Punkt Abzug im Aufgabenblock B auch, wenn man weder R noch F geschrieben hat?
View 2 more comments
naja, angenommen du hast von 4 Aufgaben, bei denen du nicht sicher warst, 2 richtig. Dann hättest du ein plus von 6pkt
Als ich die Prüfung geschrieben hab, hat sich dass sehr gelohnt
Habe da A weil es steht ja "jeweils" da weswegen ich dann nur (40)$/(50)€ gemacht habe und dann kommt man auf 0.8. Sieht das jemand auch so?
View 2 more comments
hab (4*40$)/(7*50€) = 1,143 hat das noch jmd so?
*du meinst 10*40$
Hat jemand alte Kaas Makro Klausuren?
View 2 more comments
👀
Kannst du bitte hochladen mein Freund?
No area was marked for this question
wo finde ich die Klausur dazu?:(
No area was marked for this question
wo finde ich die Klausurfragen?:(
Herr Kaas meinte mal dass Altklausuren bereits online seien. Weiß jemand wo?
View 1 more comment
ansonsten auf seiner Homepage
Hallo ich schreibe dieses semster bei ihm. Wärt ihr so nett und würdet mir helfen bzw. sagen was drankam oder mir Unterlagen von ihm schicken
Also für die Nachterminler: Folgendes kam drann: B1.: BIP In der Aufgabe waren zwei Unternehmen gegeben die jeweils produziert und verkauft haben. Ein Unternehmen hat auch im Ausland eingekauft, das andere hat auch ins Ausland verkauft. a), b), c) Berechne das BIP nach der Entstehungs-, Verwendungs- und Verteilungsrechnung (gab jeweils 3,5 Punkte) d) da kam der Staat in das Modell und wir sollten die private Ersparnis, staatliche Ersparnis, Gesamtersparnis berechnen, sowie Leistungsbilanzsaldo und Nettoexporte. B2.: Hier ging es um Intertemporalen Konsum t=1,2. Soweit ich mich noch richtig erinnere war die Nutzenfunktion Wurzel(c1) + Beta * Wurzel(c2). Einkommen gab es nur in Periode 1. a) Optimierungsproblem Aufstellen (3 Punkte) b) optimalen Konsumplan erstellen (Ich glaube das waren 6 Punkte) c) Hier sollten wir die Ersparnis in Peride 1 berechnen mit Beta = 1 und r=0 B3: In der Aufgabe ging es um das AS-AD Modell und IS-LM Modell. Wir hatten 4 Gleichugnen gegeben (1) Y = Y^s(P/EP) (2) M/P = k(r+E Pi)Y (3) Y = C + I + G (4) i = r - E Pi In a) sollten wir die Gleichungen jeweils in einem Satz erklären. Dann im weiteren Verlauf der Aufgabe (Nagelt mich nicht drauf fest welcher Teil) sollten wir die Wirkung einer Senkung der Staatsausgaben im IS-LM und im AS-AD Modell zeichnen und ökonomisch erklären. (Kurz- und Langfristig)
View 5 more comments
@Pischi ya kelb kann kein arabisch haha
Max ju, hast du beim Professor Leo kaas geschrieben?
Ist die Klausur gleich aufgebaut wie in den Vorjahren?
Zum HT hatte sie den gleichen Aufbau wie die Jahre davor ( MC´s, 3 Rechenaufgaben)
Könntest du mir vllt sagen was dran kam, weil ich schreibe beim Professor Leo kaas dieses semster und da er neu ist an unsere Uni weiß ich nicht wie seine Klausuren aufgebaut sind. Wäre echt Mega!
Weiß jemand wann die Einsicht ist?
Ein Tutor hat geantwortet, dass der Termin noch nicht feststeht und auf Ilias irgendwann bekannt gegeben wird
26.04 F208 10-10:30
Noten sind raus!
Wie liefs bei euch?
View 9 more comments
Ergebnisse sind da
Weiß Jemand, wann die Prüfungseinsicht ist?
Wo finde ich die Raumaufteilung für morgen?
soweit ich weiß schreiben alle im AudiMax. Laut Wiwi-prüfungswebsite.
Gefragt ist: Was passirt mit co. Gar nichts, denn die erwartete Erbschaft ändert nichts an seinem momentanen Einkommen Vo, welches seine Budgetbeschränkung ist, solange er Kreditbeschränkt ist...
demnach sollte ja c0=W0 also 40000 sein oder
Mit der Entstehungsrechnung (Bruttowertschöpfung) komme ich hier auf c)...noch jemand?
Stehe aufm Schlauch. Wie kommt man zu dem Ergebnis? Wenn ich es in Y=alpha*K+(1-alpha)*L+(1-alpha)*A und nach alpha K auflöse dachte ich dass ich auf das Ergebnis komme...leider nicht. Kann mir jmd helfen?
ff Ableitung siehe andere Frage zu a.)
No area was marked for this question
Bei B1 ist doch die Abl falsch oder? Muss doch nur -2 sein statt -2Pi
Inflation dann 7%?
hat hier jemand das aggregierte Arbeitsangebot bestimmt? Denn so wäre es ja nur das individuelle..
kann mir jmd erklären wie man auf die beiden antworten kommt? danke
1.) a.) y=f(k) mit k=K/L^1/2. Nun gilt im Steady State k^. =0 also k^.: (sparquote)f(k)=(Abschr.)k* löse das nach k auf ergibt k=4 setze 4 in f(k) ein ergibt 4^1/2 ergibt y=2
2.) d.) golden rule bedeutet, dass c maximal ist. Merke dir, dass dies bei f'(k)=Abschr.+Bevölkerungsw.+g der Fall ist. also f ableiten ergibt 1/2k^-1/2 und das mit der geg. Abschreibungsrate gleichsetzen wir erhalten k^gold.rule=25 y^gold.rule=f(k^gold.rule)=25^1/2=5
Löhne die der Staat zahlt, zählen in das BIP, weil damit staatliche Leistungen (zb Landesverteidigung) bewertet werden Das korrekte BIP ist deswegen nach jeder Rechnung 1250
View 1 more comment
Übung 1 Nummer 1d) gibt es dazu eine Kurzfrage
Aber wie kommt man dann bei b) auf die 1250, da die Löhne die der Staat zahlt ja keinem Wert einer produzierten Ware entspricht oder? Und bei der Verteilungsrechnung wird der Staat auch nicht beachtet oder?
No area was marked for this question
Kann jemand erklären man auf das Ergebnis von Aufgabe 3a kommt?
View 1 more comment
Woher bekommt man das pi-Inland und woher das pi-ausland?
Aus der Aufgabe in der steht, dass die Differenz der Inflationen 2 Prozent Punkte beträgt. Da für die Formel nur die Differenz benötigt ist, ist die genaue Inflation wurst. :)
Wie kommt man denn auf die beiden?
Könnte jemand von der Übung 3 Aufgabe 4 & 5, Übung 4 Aufgabe 3 und Übung 11 Aufgabe 3 hochladen? Wäre sehr dankbar!
No area was marked for this question
Ehrenmann!
Wieso fällt hier das Summenzeichen weg?
Weil du nur nach der einen Zeit "t" ableitest. Könnte zB eins sein. Im anschluss leitest du nur nach der Zeit "t+1" ab. Es ist quasi ein Part aus vielen der Summme, nach dem du spezifisch ableitest. Deshalb kein summenzeichen.
Das ist doch genau das gleiche wie in der a?
Burttowertschöpfung von Tomaten: 100+300+150+450=1000 Bruttowertschöpfung Pizza: 1000-450= 550 1000+ 550 = 1550
Hey, ich hätte eine Frage bezüglich der Klausuren vom Prof.Kaas. Weiß einer, wo man "offizielle" Lösungen von seinen Klausuren finden kann? Wäre echt lieb, falls mir einer weiterhelfen könnte :)
View 1 more comment
Es gibt keine offizielle Lösung!
Die wenigen Lösungen die von Kommilitonen hochgeladen worden enthalten leider „einige“ Fehler.
Servus liebe Mitstreiter! Gibt es hier noch jemanden der/die sich gerade mit Bibstunden auf den Nachtermin vorbereitet und ein Lernteam bilden will? Erwartungshaltung sollte nicht nur bei 4,0 liegen.... :D
View 5 more comments
Kann man sich euch noch anschließen :) ?
Wenn ja, würde ich mich auch gerne anschließen:)
Hier d) ist falsch. Wenn LB-Saldo negativ ist, ist die Exporte kleiner als die Importe. Wenn die Steigerung der Exporte größer als die Steigerung der Importe, steigt der LB-Saldo, aber es gibt noch die Möglichkeit, Exporte kleiner als Importe ist, oder?
Hätte da a) genommen
Müsste nicht A1 3 c richtig sein? Unternehmensgewinn (10-0,5-1,5-4=4) + Einkommen (4) macht 4+4=8
hab ich auch so
Philipps Kurve kommt nicht dran oder? Kam ja schon in Altklausuren vor, aber wurde dieses Jahr in der Übung nicht wirklich behandelt?
Ist an der Aussage, dass man kein Taschenrechner braucht was dran? Oder ist das Bullshit amk?
Der Siassi hats gesagt, aber ich würde mich nicht drauf verlassen. Schon allein wegen MC-Fragen.
ich würde hier sagen, dass b richtig ist
Staatsausgaben verdrängen Investitionen. Daher kann I schonmal nicht steigen, sondern fällt und C^d fällt, während C^n ja unabhängig vom Zins ist
Okay, also muss man annehmen, dass Y Konstant ist, richtig?
Kann das bitte jmd erklären?
Das ist nunmal ein Fakt. In den USA ist die Arbeitsproduktivität stark angestiegen, während Arbeitsstunden und Erwerbsquote im vergleich relativ konstant geblieben sind
Hier müsste 50 Stehen, genau wie im Tutorium und das groß T+1 was hier 50 ist, müsste 51 sein
Da hr siassi meinte dass wir keinen taschenrechner brauchen kann man die aufgabe doch eigentlich ausschließen!??
Aufstellen kann man es ja trotzdem und die Eulergleichung herleiten auf jeden Fall auch.
kennt jemand den Notenspiegel?
View 3 more comments
und wie viele Punkte brauch man zum bestehen??
45
was stimmt hier?
2b)
Kann bitte jemand von HT13 Nr B3 hochladen? Wäre mega nett! Danke ;)
Kommt die Phillips Kurve noch dran ? Wenn ja, bis wohin ?
Das muss unterm Bruchstrich 1,02 sein
Weiß jemand wie die Lösung von b bei der B2 ist? Verdrängen die Staatsausgaben die restlichen Komponenten?
Pro-Kopf-Output = y * A Da y konstant, wächst P-K-O mit rate g –> c)richtig
Hier ist a) richtig: S steigt, dadurch sinkt r, dadurch steigt NKE und NX, deshalb sinkt realer wechselkurs
No area was marked for this question
Wo steht das, dass Lohnzahlungen vom Staat nicht im BIP erfasst werden?
Was ist die Begründung hierfür? Ich habe wenn ich nach r auflöse d) raus?
Berücksichtigt der VPI Importpreise?
Load more