Ist jetzt sonst noch wer im 3. Versuch? Und wenn ja wie sind eure Pläne bzgl Michaelis oder Voßkamp Klausur schreiben? Hab echt Bedenken :D #geteiltesleidisthalbesleid
View 40 more comments
uk065278@student.uni-kassel.de Mir bitte auch Danke im voraus
uk059052@student.uni-kassel.de mir auch bitte Danke!!
Ist es sinnvoll VWL 2 zu belegen, wenn man Mathe 1 noch nicht gemacht hat?
Ich würde davon abraten. In Vwl 2 ist wirklich jeder einzelne Punkt am Ende relevant zum Bestehen. Dazu muss man sich nur mal die Klausuren in den letzten Jahren anschauen. Gerade die Rechenaufgaben haben es in sich und wer bereits Mathe 1 beim Voßkamp geschrieben hat, weiß was auf einen zukommt. Wie es beim Michaelis ist, kann ich nicht beurteilen.
Ja, im Sommer ist der Matheanteil deutlich weniger bzw. kaum vorhanden siehe alte Klausuren. Und glaube ich kaum, dass in den Tutoren jetzt die Mathekeule ausgepackt wird. Im Sommer ist der Schwerpunkt "der Verständnis". Michalis ist nicht der Mathematiker. Du kannst ja die alten Klausuren dir anschauen die gibt es zum Download.
Ist die Vorlesung notwendig um zu bestehen ?
Kommt drauf an. Ich persönlich war nie in einer Vorlesung oder Tutorium, weil ich keine Zeit hatte, und habe im 1. Versuch bestanden. Das verlangt aber sehr viel Disziplin, dass man sich dann selbst mit der Thematik auseinander setzt.
Wenn ich durchgefallen bin, dann...
View 12 more comments
Das Fach muss auch einen gewissen schwierigkeitsgrad haben. Aber wenn man in einer Klausur den Schnitt senken muss weil zu viele sonst nicht bestehen. Hat man A: zu dumme Studenten B: die Vorlesungen und Tutorien sind nicht gut genug gestaltet Oder C: es war zu anspruchsvoll Es müssen nicht alle bestehen aber es muss eine Balance zwischen den Fächern heerschen.
Aber in Grundlagenklausuren sind ca. 40% ja durchaus üblich. Er hat den Schnitt gesenkt, damit die Klausur nicht (wie zuvor) aus dem Rahmen fällt und er sich wieder rechtfertigen muss. Ein solches Vorgehen ist legitim und sollte ihm angerechnet werden, da er anscheinend aus seinem „Fehler“ (das Beharren an seiner Klausur mit Durchfallquote >80%) gelernt hat. Jetzt sind knapp 53% durchgefallen in einem der schwersten Scheine des Studiums (wird jedenfalls so gesagt, da ich noch mitten drin bin im Studium, bin ich da ja immer etwas vorsichtig!) Von Anfang macht Voßkamp deutlich, dass bei ihm ein anderer Wind weht. Gleich zu Beginn hat er an uns appelliert, hart zu arbeiten, die Tutorien zu besuchen und so weiter. Das ist mehr als fair. In meinem Tutorium waren nie mehr als 20 Studierende bei einem Raum von 80%. Das Tutorium war wichtig, auch wenn ich mit der Leistung meines Tutors nicht zu 💯 zufrieden war. VWL II, so habe ich es jedenfalls wahrgenommen baut aufeinander auf! Verpasst man nur ein Modell, so wird es schwierig das nächste Modell zu verstehen. Hat man also nicht richtig und konsequent wöchentlich mitgearbeitet, wird es zum Ende hin schwer. Wie soll man auch das AD-AS -Modell ohne das IS-LM-Modell und das Mutliplikatormodell verstehen? Genau: Es geht vermutlich nicht, gerade weil er anders modelliert als die herkömmliche vereinfachte Darstellung auf YouTube oder ähnlichem. Immer nur meckern von Studentenseite bringt jedenfalls auch nichts! Man könnte ihm zum Beispiel bitten, mehr an der Tafel zu entwickeln und so die Vorlesung dynamischer zu gestalten. Auch könnte man ihn bitten, näher an den Büchern und auch nur aus einem (!!) Buch die Vorlesung zu gestalten, da die Makroökonomie, die jeder nahezu anders formuliert, so nur unnötig schwieriger wird! Natürlich wäre es auch angebracht eventuell ein Thema zu streichen und dafür mehr auf die anderen Themen einzugehen. Warum man VGR behandelt ist mir auch nicht klar geworden. An anderen Unis ist VGR eine einzelne Vorlesung mit 6cp. Ist in meinen Augen nur dazu da, um uns mehr Arbeit zu machen. Aber auch hier wurde in der Fragestunde gefragt, ob wir das Kontensystem können müssten oder ob dies nur Überblickwissen darstellt. In seiner Antwort wurde deutlich, dass er die Frage als sehr provokant empfand. Als Konsequenz wurde deutlich, dass er genau das so abfragen wird. Was war? Er hat das Güterkonto 3Punkte und die Konten der VGR plus Salden abgefragt und es gab ganze 7Punkte!! Auch wurde deutlich, dass er immer wieder bestimmtes Theoriewissen abfragt. Wer das drauf hatte, konnte locker 20/30 Punkte holen in der Klausur. Alle anderen Aufgaben waren diesmal mindestens zur Hälfte und hier gebe ich dir wieder recht, komplett unglücklich formuliert! Ich habe mindestens in Summe 30min gebraucht nur um zu verstehen, was er von mir wollte und ich habe mich im Vorfeld enorm sicher gefühlt. Das man die 30 min nicht hat in der Klausur ist ja wohl auch klar. Für 1,5 Seiten Text brauche ich definitiv länger als 15 Minuten. Wirkungsketten, etwas was in den Tutorien und auch über mindestens 2Vorlesungen allgegenwärtig ist, wurde auch nur indirekt abgefragt. Man musste eben viel um die Ecke denken. Aber Voßkamp ist in meinen Augen ein sehr bemühter Professor und er nimmt sich alles von den Studierenden sehr zu Herzen. Da bin ich mir sicher. Also sollten wir eher überlegen, konstruktive Kritik zu üben. Kritisieren kann jeder! E-Mails nach der Klausur, die voller Emotionen sind und auf Studydrive Umfragen (nein, diese sind nicht representativ!) verweisen, sind leider mehr als unangebracht und aus Sicht der Studierenden vor allem eines: kontraproduktiv! Er hat sich wahrscheinlich mächtig amüsiert und das mit Recht. Leider weiß ich sicher auch, dass ich mich oft ertappe zu kritisieren anstatt Vorschläge zu machen. Zudem bin ich mir auch sicher, dass ich so nicht geschrieben hätte, wenn ich nicht irgendwie bestanden hätte. Als Verurteilt mich jetzt bitte nicht 😅
Wurde bei jmd schonmal die Punkte falsch zusammen gezählt oder eine Note falsch eingetragen? 🤔
kann immer mal vorkommen. sind ja auch nur Menschen. so pauschal kann man es nicht sagen. am besten einfach zur Einsicht gehen und selber die Erfahrung machen
Also in VWL1 wurde bei mir mal ne komplette Seite vergessen einzuberechnen 🙆🏼‍♀️
Ich vote zu einer gemeinsamen Beschwerde!
View 55 more comments
@;Melek die 1,0 ist doch uninteressant, wichtig ist ab wann man besteht und diesmal mit 40 % und außerdem wie oben schon gesagt ist vwl2 halt sehr schwer. Letztes Jahr waren um die 40 Personen im 3. Versuch und es sind knapp 45 % durchgefallen, aber die Punkte wurden nicht gesenkt.
Miguel es sind 45 Prozent durchgefallen, diesmal waren es 52 Prozent obwohl der Schnitt gesenkt wurde. Also könnten es ohne punktsenkung eventuell 70+ Prozent gewesen sein.
Was habt ihr bekommen?
View 5 more comments
Krass, er hat um 9 Punkte abgewertet 😀
@at Mond vor 2 Jahren Die Klausur ist noch schlechter ausgefallen und er nicht runtergesetzt und niemals die Klausuren Vergleichen
Ergebnis ist online.
Hat jmd zu dem Buch Makroökonomik die Lösungen zu den vertiefungsfragen ? Wäre euch wirklich sehr dankbar 🤗
1 Aufgaben Allgemeines 2 Konsun im Neoklassischen und Is-LM 3 4 VGR 5 Ad-As 6 solow Was habe ich vergessen?
View 17 more comments
Der Exmatrikulator
Nicht wir sondern Voßkamp muss exma sein 😂
Mega unfaire Klausur !
View 9 more comments
Voßkamp sieht niemals zurück, ob er eigentlich einen Fehler gemacht hat. Alles sind unsere Schulden. Wir konnten nicht die Zeit kontrollieren, wir konnten nicht logisch denken, wir haben mit dem Stoff nicht ausführlich bearbeiten. Es ist echt doof :/
Leute das ist doch genau das was die wollen. Die wollen uns ausbeuten, immer schön Beiträge erhöhen und dann die Klausuren so mies gestalten, nur weil in diesem Semester mal weniger Studis mitschreiben wollen. Es geht immer ums kassieren! Aber was mit unserer Zukunft ist, geht denen am Arsch vorbei. Ich finde es wirklich sehr traurig, wo wir doch so vieles dafür tun, es aber nicht belohnt wird. Aber ich weiß, dass jeder es zurück bekommt, was er im Leben so alles anrichtet, also lasst uns versuchen nicht die Köpfe hängen zu lassen. Wir schaffen das, auch wenns mega unfair ist. Jetzt wo die anonymisierung einführt wurde, gehen trotzdem Profs mit Namenslisten rum, mit ziffern, die auf die Klausur zu schreiben sind. Was ist da bitte noch anonym? Ein grosse scheiss Lüge ist das mehr nicht, nur um die Münder zu stopfen, aber geändert hat sich nen Dreck dadurch.
Was war bei der Aufgabe 6c gefragt?
View 2 more comments
Das kann dir keiner beantworten. Ich war kurz davor mit neologismen zu antworten und dann in die Klausur Einsicht zu gehen und argumentieren, dass das geschriebene seine Frage beantwortet. Ich hätte da auf chinesisch antworten können und hätte mehr richtig gehabt als auf deutsch
😅👍🏼
Wurde die Punktzahl zum Bestehen schonmal runtergesetzt bei schlechtem Ausfall in der Vergangenheit?
View 3 more comments
In Mathe 1 hat er es mal gemacht, aber da sollen damals auch angeblich um die 80% NB gewesen sein. Aber in VWL meinte er letztes Jahr in der Mail, dass er es nicht einsieht abzusenken, da wir selbst Schuld sind (Hat Gründe aufgezählt, die absolut aus der Luft gegriffen wurden)
Als Prof hat er natürlich narrenfreiheit. Er könnte auch sagen die Studenten hätten 100 Stunden mehr investieren können oder die Studenten sind einfach dumm auf die Welt gekommen. Er ist ja im Endeffekt keinem wirklich untergeordnet der Dekan ist zwar über ihm aber er ist Experte in seinem Feld und macht der Uni Geld also kann er machen was er will und heute wollte er einmal im kollektiv 400 Studenten penetrieren
Wie fandet ihr es?
View 6 more comments
Hardcore gangbang ohne Spucke.
Heute um 8:20 Uhr war mein ganz persönlicher McDonald´s Moment
Wie fandet ihr die Klausur?
Wie lief es bei euch?
Aufgabe c) wie erläutert man diese Gleichung? k=sy-(n+d) k
View 6 more comments
Ja reicht schon wenn man die grundgleichung des growth Accounting nicht herleiten muss
Ich glaube die c wird so gelöst
Wie bestimmt ich gY, gK und gy im Solos Modell? Könnte mir jemand diese growth Gleichung erklären?
Dieses Dokument vom Kurs erklärt den Sachverhalt ziemlich deutlich. dY/dt * 1/y stellt die Wachstumsrate für Y dar (gy). Im folgenden werden Die übrigen Parameter auf die selbe Form gebracht. dY/dA/Y/a wäre dann die zugehörige elastizität für den Technologieparameter und so weiter. Im Endeffekt nur eine mathematische Umformung. Würde ich einfach durchlesen und versuchen es nachzuproduzieren.
Die Parameter A K und N wurden gewählt da im Solow-Modell eine Cobb-Douglas Funktion der Form Y=AKN betrachtet wird. Genauer Y = AK(^a)N(^1-a) oder Ähnliche.
Frage zu Bondbestand in folgenden Modell für den Fall dass B steigt - ISLM: hier verschiebt sich lediglich die LM Kurve nach links und dadurch sinkt Y und r steigt. Das wars dann ? kann generell der Bondbestand von alleine Steigen ohne weitere Effekte oder funktioniert das nicht?
View 3 more comments
ah meine ich doch ! 🙈
Könnte jemand seine Grafik zur Bondbestanderhöhung hochladen? Danke:)
zur Aufgabe d) Am Ende komme ich auf: 4 k^1/3 = k Wie berechne ich dann k*? Danke!
View 3 more comments
Oder man setzt k punkt = 0 wegen steady state
wie berechnet ihr ohne alpha?
könnte jemand mir erklären, im Solow Model welche Einfluss s auf k, Y, K, y, gY, gK, gy? (aber nicht im steady state)
Welche Konten bezüglich der VGR müssen wir wissen?
Er hat schon zu allen Konten was gefragt, also am besten alle... leider
Wie genau heißt die Größe „k Punkt“ in Worten ausgedrückt?
View 3 more comments
Große K Punkt ist Kapitalakkumulation
Eine Variable mit Punkt oben drüber ist immer die Ableitung nach der Zeit. Klein k^punkt ist also die kapitalintensität abgeleitet nach der Zeit, also quasi die Veränderung der Variable k in Abhängigkeit der Zeit.
Wie kann der Staat im PS-WS Modell die Arbeitslosenquote und die Beschäftigung beeinflussen?
View 2 more comments
Und das ermittelte u_n dann in die Formel N_n=N_0 *(1-u_n) einsetzen und dann siehst du, was mit N_n passiert
Danke leute, hatte gar nicht auf dem schirm dass es dazu auch noch graphen gibt bei den ganzen modellen
Welcher Zusammenhang besteht zwischen den Finanzierungssalden der Sektoren, die in der VGR berücksichtigt werden? Kann mir das einer mal kurz erklären?
Die Finanzierungssalden addieren sich zu null. Das Finanzierungssaldo ist der Saldo aus Einnahmen und Ausgaben der einzelnen Wirtschaftssektoren. Wenn alle einen negativen FS haben gäbe es ja ein Ungleichgewicht oder einfacher gesagt alle machen Schulden. Beispiel: Haushalte haben eine positiven Finanzierungssaldo und finanzieren so die Investitionen, das Staatsdefizit und den Exportüberschuss(Haushalte leihen quasi dem Ausland Geld, damit diese unsere Produkte laufen können)
Achso danke dir
WS18/19 Aufgabe 5: kann mir bitte jemand sagen, was ich bei c) machen soll?
View 1 more comment
Und im islm wird nur die kurze frist betrachtet und p ist exogen, was kritisiert wird
ok vielen Dank
Hat einer von euch die Lösungen zur Aufg. 2 vom Aufgabenblatt 8 ?
Habe meine Datei hochgeladen, da sind alle Tutorien enthalten am PC geschrieben. Viel Erfolg
Hammer danke👍
No area was marked for this question
Hat jemand die Lösung bzw. Eine Idee wie man Aufgabe 2 löst? Danke!
Du musst einfach gucken, bzw. wissen, welchen Einfluss die Exporte bzw. Importe in den 3 Modellen, also neoklassik und adas kurz-und mittelfristig haben auf die gefragten Variablen und das musst du dann einfach ausführlich erklären und in einen Text schreiben
Hi, wurde die Steuerpolitik auch behandelt?
ja
In welchem Fall ist die IS bzw. LM Kurve linear?
View 5 more comments
Linear nur ausschließlich in so einem Fall (y=ax+b). Analoges Beispiel: Keynisianische Konsumfunktion (C(Y)=Č+cY) . Č=b=Schnittpunkt an der Y-Achse und c=a=Steigung der linearen Funktion. Zahlen nehmen und einsetzen. (Č=4 & c=0,3). Bei Č=b=0 haben wir (y=ax). Fälle mit x^2 oder x^3 haben andere Verläufe. Grundlagen (Kurvendiskussion) Mathe 1.
Und wenn keine Funktion vorgegeben ist, dann z.B. wie bei der Investitionsfalle... Die Fälle auswendig lernen.
No area was marked for this question
Hat jemand Rechenweg und Lösung von 7a) (nur der Teil mit den Produktionselastizitäten) und 7b)?
hat jemand einen schönen Satz der sagt was PS - Kurve und die WS - Kurve beschreibt ?
View 2 more comments
Kannst ja noch den Zusammenhang der Variablen und Parameter innerhalb der jeweiligen Gleichungen beschreiben. Das würde ihn bestimmt freuen.
Von der Ausführlichkeit geht es halt von bis. Je nach dem wie viele Punkte es dafür gibt, kannst du auch auf die einzelnen Variablen und Parameter eingehen. Für einen Punkt würde ich es nicht machen.
Hat wer die wS 18/19 gerechnet und würde seine Lösungen hochladen ?
Hier bei der c), wo liegt k2*?
View 1 more comment
Ist zwar ne Abbildung von Michaelis, aber das sollte die Lösung dafür sein.
und die d)? Kann die auch jemand hierzu kurz beantworten?
Hat jmd eine Lösung zu der A8 Ws17/18 Solow-Modell ?
No area was marked for this question
Weshalb ist 1)b)v) falsch? Weil Y sowohl in der kurzen Frist als auch der mittleren Frist steigt und u deshalb sinkt? Oder geht es um Y=AN bzw. N=Y/A?
Ein steigendes A hat kurzfristig zur Folge, dass die Grenzkosten sinken. Damit werden die Preise nach unten gedrückt. Mittelfristig wirkt es sich so aus, dass die Preise weiter Gedrückt werden. Die Preiserwartungen konvergieren bis p=pe. Während du diese Ketten durchläufst, siehst du, dass N sinkt. Alternativ kannst du das WS-PS Modell ranziehen. Da ist A ja auch mit modelliert. Steigendes A führt zu höherer Arbeitslosigkeit. Oder Foliensatz 7 - Folie 120
Kann jemand diese Folien erklären? Bzw. ist das mit den Winkeln relevant?