VWL 1

at Universität Kassel

Join course
2132
Discussion
Documents
Flashcards
Sind die Noten shcon online?
View 2 more comments
Ca. 500 Studenten haben VWL geschrieben, das dauert nun Mal.
Aber keine 5 Wochen
Wie fandet ihr die Klausur?
View 36 more comments
Sind die Noten schon online?
Nö sind noch nicht da
No area was marked for this question
Wie kommt man bei der 6 b.) auf die Konsumentenrente?
View 2 more comments
ich glaube an dich Josh, du schaffst das schon :)
Vielen Dank, die Klausur ging trotzdem in die Hose :)
Weiss jemand noch was bei Aufgabe 2 raus kam?
View 2 more comments
Da habe ich als 1. Lösung 11 und als 2. glaube ich irgendwas mit 6 oder so in der Größenordnung. Und die Lösung von Aufgabe a und b waren bei mir identisch
glaube bei den mengen an anfang je 10 bzw zusammnen 20, beim preis dafür 30, gewinn pro unternehmen 200. bei monopol dann x=15, p=40 und gewinn 450
Kann jemand mal schreiben was er bei der A1 raus hat. 😅
View 7 more comments
So hatte ich es auch. Man hätte da nur darauf achten müssen, wohin man Alice platziert hat. Ich hatte sie rechts oben - da wären die Indifferenzkurven konkav/spiegelverkehrt.
Alles klar, Dankeschön!
wo findet die Klausur statt?
auf moodle den kurs grundlagenklausuren suchen
Hat jemand die Lösung vom Wintersemester 14|15 A3?
Hat jemand die Lösung zu c und d
bei der c) müsste die erste richtig sein
Bei d ) das letzte
No area was marked for this question
hat nun jemand die Antworten dazu? 😟
View 6 more comments
Das gilt, wenn das Unternehmen seinen Gewinn in einem monopolistischen Markt maximieren will. Ich bin mir aber auch nicht zu 100% sicher. Also wäre es dann doch in dem Fall nicht richtig, es ankreuzen. Oder?
ja, ich hätte jetzt auch das zweite bei d) genommen, aber nur weil ich versuche nach dem Ausschlussverfahren zu gehen... nicht weil ich es wirklich verstehe...😬
Wie zeichnet man diese?
Letzte Vorlesung Folie 39 ist ein Schaubild. So hätte ich es dann eingezeichnet. Bin mir aber nicht sicher, ob das so stimmt..
wo findet die Klausur statt? HS1 CC? oder mensa?
Musst die Namenszuteilung im moodle Kurs "Grundlagenklausuren wise 18" nachschauen
Freunde der Sonne, ich habe die MTK mitgeschrieben, aber überlege für die ETK einen Attest vorzulegen, also nicht mitzuschreiben, welche Folge würde das haben. Zählt das dann als Klausurrücktritt ? oder was passiert ?
Spezialfall 1  MTK mitgeschrieben, aber bei ETK krank/abwesend  Da es sich um eine Prüfung handelt, verfallen die Ergebnisse der MTK.  Es gibt keinen semesterübergreifenden Transfer der MTK-Punktzahlen.  Bei nachgewiesener Krankheit zählt die MTK nicht als Versuch (analog zum Krankwerden während der Prüfung).  VORSICHT: ATTEST nötig, wenn bei der ETK krank (ansonsten: Fehlversuch)!!!!!
Besten Dank mein Lieber, auf euch ist Verlass !!!
No area was marked for this question
Hat jemand Aufgabe A-4?
View 3 more comments
Wenn einer wegfällt produziert der andere nur noch 12
Du kannst das ohne zu rechnen ablesen
Hat jm die Aufgabe a-7 vom ws 16/17
View 2 more comments
-1,5
Ganz stark
Kann bitte jemand Aufgabenblatt 5 hochladen, mit Rechenweg? Hier ist zwar eine Lösung hochgeladen, aber da verstehe ich nichts und da fehlt in den ersten Aufgaben ein Teil, das verwirrt mich. DANKE :)
View 5 more comments
Melek hat eigentlich gute Lösungen hochgeladen.
Ahhhh, es gibt Probleme beim Download.... danke
Wie viele Minuten geht morgen die VWL 1 Klausur?
von 8-9.30
Nur 60 Minuten, oder? Wir haben ja schon einen Teil geschrieben.
No area was marked for this question
Was ist bei der 1d) alles richtig ? Habe GE=GK Bei dem Rest bin ich unsicher 😂
kommen MC Aufgaben dran oder nicht? jeder sagt was anderes vielleicht weiß es jemand genauer. danke
Letztes Jahr waren es keine
ankreuz aufgaben bestimmt. die dürfen maximal 40% ausmachen und in der midterm gabs eher wenige wo man nur ankreuzen musste
woher hast du die 12?
View 1 more comment
jagut die eine kann man ablesen wenn man ws nach dem prinzip von y=mx+b macht (denke ich...)
Also das Prinzip dahinter sieht wie die Kartelllösung aus. Wahrscheinlich war der Gedankte dahinter, dass im Kartell beide Firmen ja "als eine Einheit" agieren und auf Gewinnmaximierung aus sind. Dann sollte jedes Unternehmen 6 Einheiten Produzieren für größtmöglichen Gesamtgewinn (welcher dann geteilt wird). Kostenfunktion ist bei beiden gleich. Er gibt also die Anteile von Unternehmen 2 an Unternehmen 1 ab --> 2*6 Einheiten. Ich kann euch aber auch nicht sicher sagen, ob das richtig ist :) Ist nur mein Gedankengang hinter seiner Lösung
so wie es hier steht kommt man auf KR=20. Es müsste 0.5((8-0)-2*4)=0 heißen, denn 4 ist die Sättigungsmenge
View 2 more comments
Was ist denn nun richtig? KR=16??
Ja KR=16
Was ist denn genau die Lösung hierfür? Bitte, Danke!
die 3te antwort
ist aber nicht relevant für die endterm
welche antwort wäre richtig ?
erste
die erste
Kann mir jemand die Übung aus Kapitel 7 Folie 29,33,35 erklären? Kann mir das nicht erschließen
Ich hab mir das immer anhand der Exponenten der Variablen erklärt. Sagen wir der Exponent ist r. Wenn L und K multipliziert werden [wie in b) F=K^1/2*L^1/2] muss r=1 für konstanten, r>1 für steigenden und r<1 für sinkenden Grenzertrag sein. Wenn z.B. wie in c) jeweils K^1/2 und L^1/2 addiert werden, ist r jeweils 1/2 also r<1, somit sinkt der Grenzertrag. Bei d) hast du eine Cobb-Douglas Funktion wo der Exponent zusammen immer 1 ergibt.
genau du musst quasi für beide variablen immer eine extra variable dazurechnen. für die erste Gleichung zb y(zk+zL) und dann klammerst du z aus und Anhand des Exponenten siehst du ob er konstant/steigend oder fallend ist
Hier müssen doch die Vorzeichne in diesem Fall gewechselt werden => -100x-20y+200=0 (?)
View 5 more comments
@Özi, naja eig geht beides (Im hiesigen Fall). Die Antwort von @Hanni beschreibt es perfekt.
Ich mach das auch so und es kommt trotzdem immer das richtige Ergebnis raus also ist es eig immer relativ egal ob da ein minus vorsteht oder nicht
Hallo, kann man die Klausur noch bestehen, wenn man jetzt anfängt ?
View 1 more comment
hängt davon ab was du alles schon verstanden hast und wieviel arbeit du noch investieren musst ^^
fang doch paar Minuten an und beurteile deine warscheinlichkeit im nachhinein^^ wo wird die eigentlich geschrieben und wo muss man attest einrechen?
Ich habe in meinen Unterlagen noch ein Aufgabe 7 also sowas wie Blatt 7 gefunden. Hat da jemand noch die Aufgabenstellung?
Kurze Frage: Wenn in der Aufgabe steht a) „Stellen Sie die Lagrangefunktion auf mit Preisen p1 und p2 sowie Einkommen = 100.“ Stelle ich dann ganz einfach die Funktion auf und setze die Werte ein? Also ist das damit gemeint, oder soll ich dann irgendwie auch rechnen? 😂
Ich glaube das war die Aufgabe, wo man in b) iwas mit dem a machen musste oder? Also dasss man beweisen sollte, dass a keinen Einfluss auf x1 und x2 hat. WENN das diese Aufgabe ist, dann musst du bei a nur die Lagrangefunktion aufstellen und bei b) dann einfach nur beweisen, dass sich a weg kürzt
No area was marked for this question
Hat n,and eine Antwort für G 5
a) GK=100+8Q b) Q=20
@Morr B, hast du auch die Lösung zur Aufgabe G-4?
Wieso 1/3x^3 ?? Woher diese 1/3 🤔
Du leitest ja GK= 10-4x+x^2 auf, folglich muss da stehen 10x-2x^2+1/3x^3.
ein tipp: leite erst die potenz auf. dann überlegst du okay was muss ich mit 3 (der aufgeleiteten potenz) multiplizieren, sodass bei den GK am ebde kein faktor bzw 1 als faktor da steht
Hat jemand die Lösungen dazu? Habe die b gemacht und würde gerne vergleichen. Bei der a habe ich absolut keine Ahnung also wäre cool wenn die mir jemand senden könnte 🙃🙏🏽
View 4 more comments
Stimmt, danke
14/6 = 7/3 ist mit 2 gekürzt
wie kommt man auf die 100x^0,2?
View 1 more comment
500x^0,8*y^0,2 ist abgeleitet nach dL/dy => 0,2*500x^0,8*y^(0,2-1) => 100x^0,8*y^-0,2 (PS: 500/0,2 = 2500)
Danke, logisch. Hatte einen Fehler bei der Potenzableitung drin.
ich verstehe das mit dem wohlfahrtsverlust aus dem Tutorium nicht. Wieso ist es ein verlust, wenn die produzentenrenre doch größer ist als die ganze wohlfahrt, die vorher war? kann mir das möglicherweise jemand erklären?
View 3 more comments
Wenn nur noch eine der beiden Renten existiert kann es keine Summe aus beiden geben -> Ergebnis ist der Wohlfahrtsverlust. Kann das gerade leider auch nicht besser erklären. Sorry
das klingt für mich irgendwie falsch... 100+0 ist ja auch 100 aber da blickt ja kaum jemand durch deswegen trotzdem danke
Sind die 3 Antworten alle wahr?
View 4 more comments
Sind perfekte Substitute
ich meine rechter winkel, nicht winkelhalbierende !!!
a) xb = 22 -2*2 - 6 = 12 Epb = (Δxb/Δpb) * (pb/xb) = -2 * (2/12) = -1/3 b) Kreuzpreisela.= (Δxb/Δpm) * (pm/xb) = -1 * (6/12) = -0,5 c) Da Kreuzpreisela. = -0,5 und -0,5>0 -> Komplementär Richtig/Falsch ?
a) habe ich genauso, bei b) habe ich -0,5 raus und somit die Antwort bei c) Komplementäre Güter. Die Ableitung (Δxb/Δpm) = -1, da liegt glaube der Fehler. Wenn ich falsch liege, korrigiert mich bitte
ohja hast recht, das vorzeichen komplett vergessen danke!
Könnte man hier auch 24-x1 schreiben bzw. 24-x2?
View 3 more comments
Die Funktion heißt ja x1=24-2*x2 Wenn x1=0 : x2=12 x2=0: x1=24
Wenn es so ist wie du es aufgeschrieben hast und du x1 & x2 = 0 setzt, dann kommt x1=x2=24 raus und das wäre falsch
wisst ihr ob jemand dazu schon eine lösung hochgeladen hat?
hätte da jetzt rechnerisch folgendes raus: GK = GE p nach x umgestellt: x= 40-2p für p=16 -> x =8 E: (20-0,5x)*x = 20x-0,5x^2 GE: 20-x da bei p=16 x=8 ist und ich davon ausgehe, dass dies die gewinnmax. Stelle ist wo GE=GK herrscht setze ich x=8 in GE ein und erhalte GK also GE= 20-8 =12 =GK grafisch weiß ich es nicht
danke :)
x1 = 250/p1 richtig?
View 11 more comments
@ani ja keine ahnung, in der Klausur rechne ich lieber zu viel :D
Müssen ja denke mal das Ergebnis unterstreichen oder so und wenn du weiter rechnest und das letzte Ergebnis unterstreichst ist ja dann auch nicht so toll😂 naja egal, gibt beides hoffentlich teilpunkte je nach dem was dann richtig ist 🙃
Kann mir bitte wer die Lösung zur Aufgabe 5 senden
View 4 more comments
hast natürlich recht ich meine E(X) = 40x - X^2 ;) Keine Ahnung wie sich da die 2 noch eingeschlichen hat :D
Ok perfekt 😂 tausend dank 😊
Hier müsste glaube zwei und drei richtig sein 🙈
ich stimme zu
Alle Punkte innerhalb der Tauschlinse sind effizienter als der ursprüngliche Punkt vor dem Tausch - aber nur die Punkte, an denen die Indefferenzkurven tangieren sind Pareto-Optimal. Und eine Kontraktkurve ist eben eine Kurve, die durch diese Pareto-optimalen Tangentialpunkte geht. Diese muss nicht konvex sein. Also haste recht
In keinem von beiden (Monopol GE=GK / vollk. Wettbewerb P=GK)
Neben der bereits angekreuzten, müsste diese Funktion auch fallende Skalenerträge aufweisen.... (1^0,2) * (1^0,5) = 1 (2^0,2) * (2^0,5) = 1,62... -> fallende Skalenerträge da 1,62 weniger als das doppelte von 1
Danke für den Hinweis 😊
hat jemand die richtige lösung zu aufgabe 9 aus der altklausur ws 13/14?
Warum verschwinden hier die Minuse der Potenzen? 🤷🏼‍♀️
x^(-0,5) ist gleich 1/x^0,5 das heißt, wenn man eine negative Potenz unter einen Bruchstrich bringt, wird sie positiv. Steht eine negative Potenz im Nenner, wird sie positiv wenn man sie über den Bruchstrich bringt
Kann mir hier jemand die Lösung zu schicken? Muss ich die Fixkosten bei der Gewinnfunktion direkt beachten oder wie mache ich das 🙈
View 3 more comments
Aber du hast doch jetzt nur den Preis aufgerechnet, muss das ganze dann nicht noch in die NF funkt und dann p und x in die gewinn Funktion? 😩 wenn ich das mache kommt bei mir -1.104 raus
Die Frage ist nur wie hoch deine Preise sind, den Gewinn musst du nicht ausrechnen danach ist nicht gefragt
Hallo, habt ihr ein Beispiel für einen konstanten und einen zunehmenden Grenznutzen?
Hat wer A-2 WS 17/18?
Hat jemand die Aufgabe A-2 WS 16/17?
Hab sie :)
Vielen Dank!!😊
Hat jemand die Lösung von WS 17/18 A5 b)? (Hicks Substitution)
No area was marked for this question
hat jemand die Lösung zu Aufgabe G- 4 ??
a) 14h, b)19h
Load more