Makroökonomik

at Universität Innsbruck (Leopold-Franzens-Universität Innsbruck)

Join course
703
Discussion
Documents
Flashcards
Welchen Ps-Leiter könnt ihr empfehlen? :)
View 1 more comment
Eberharter
dankeschön! muss man da arbeitsblätter bei denen machen? :)
Wie fand ihr die Klausur?
Nicht so schwer eigentlich
Nur zur Erklärung: Fiskalpolitik hat keinen Einfluss auf die LM-Kurve. Der niedrigere Zinssatz resultiert aus der Höheren Geldmenge, was sich positiv auf die Investitionen und damit auch positiv auf den Output auswirkt. Die kontraktive Fiskalpolitik führt hier allerdings zu einem geringeren Output. Durch diese gegenläufigen Entwicklungen beim Output kann man hier kein eindeutiges Resultat vorhersagen. Dein Endergebnis stimmt aber trotzdem ;)
Hat jemand eine Lösung dazu?
Hat jemand hierzu die Lösungen?
View 7 more comments
Umlaufgeschwindigkeit: P * Y / M
Danke :)
Hat jemand die Lösungen von der Probeklausur?
Welche Probeklausur denn? Die vom PS?
Hat jemand GP Klausuren von 2018? Optimalerweise von der Eberharter und inkl Lösungen/Rechenwege? :) Sänkss
wird Marko eigentlich gestreamt?
In diesem Semester wurde es nicht gestreamt.
Hat jemand zufällig die VO Folien Lückentexte ausgefüllt und wäre so lieb die hochzuladen oder so? habe die VO leider bei Hule gemacht und hab deshalb leider die Texte nicht alle vollständig ausgefüllt :/ wäre sehr cool!
Kann jemand diese Aufgabe? Danke! :-)
Hallo, könnte mir bitte jemand bei folgender Aufgabe 4 helfen? Vielen Dank!! Habe meinen Lösungsansatz dazu gestellt, ist aber falsch!
View 1 more comment
Super dankee😍
a) und b) hast du soweit richtig berechnet, nur hast du den Budgetsaldo unter c) für das alte Gleichgewicht berechnet. Für das neue läuft es analog: 0,4 * 1585,71 -320 = 314,28
Reicht es bei der Eberharter aus, wenn man die Probeklausur (VO) kann, welche sie auf Olat gestellt hat?
View 1 more comment
kannst du vlt die Probeklausur hier rauf stellen ?
würde mir schon den ganzen stoff anschauen, die probeklausur kommt nicht genau so.
Macht heuer der Hule wieder die Prüfung ? wenn nein was hat sich verändert ?
Nein die Eberharter, sie fragt mehrere kleine Rechnungen und Theoriefragen, aber auch größere Rechnungen und 1 Grafikaufgabe
Bei Fr.Eberharter kommt das AS/AD-Modell nicht mehr dran, aber IS-LM-PC (war früher nicht so). Bei Hule kommen beide Modelle dran. Orientiere dich für die Prüfung an der neuesten Ausgabe vom Buch von Blanchard (am besten der englischen Ausgabe)...kannst es dir in der Bib ausleihen
hat wer noch weitere probeklausuren (vorige semester) von der eberharter? wär mega cool zum üben :)
View 1 more comment
Danke! :)
kamen die produktionskonten und die geldmengenaggregate dran?
No area was marked for this question
muss man bei der aufgabe 3 nicht die leiharbeiter vom bruttoproduktionswert abziehen? haben wir im ps so gemacht
BWS = Erlöse - Vorleistungen - Leiharbeiter = 700-40-100 = 560 BWS = Lohn&Gehälter +Abschr + ind. Steuern + Betriebsüberschuss = 420 + 40 +40 +60 = 560 Du kommst über beide Wege zum gleichen Ergebnis.
danke dir :)
Ich glaube hier müsste wenn du mit K*/N bzw Y*/N rechnest Abschreibungen = Investitionen sein. Der Teil mit den Investitionen stimmt und bei den Abschreibungen musst du 729*(0,15+0,02-0,01) nehmen, dann erhältst du auch die 116,64. :)
View 6 more comments
Ebenfalls Folie 8 : Balanced-Growth-Bedingung ; was nix anderes ist als der Punkt in dem Invest = Reinvest. Außerdem die Zeile darüber: Veränderung der Kapitalintensität im Zeitablauf - diese ist im Steady State = 0. umstellen führt zu: s*f(K/N) = (d+ga+gn)*(K/N) Außerdem, erneut, wenn du K*/N berechnest ist das genau das K*/N IM STEADY STATE. Da kann beim einsetzen nur INVEST = REINVEST herauskommen. q.e.d
Ich stimmen dir in deiner Aussage vollkommen zu. Kann es sein, dass wir gerade an einander vorbei reden? :D Die Bedingung, die Berechnung von K/AN* - das sehe ich alles gleich wie du. Wollte nur sagen, dass die Höhe der Abschreibungen nur durch d * K/AN* berechnet wird.
weiß jemand wie die 2. Aufgabe der Probeklausur geht?
View 1 more comment
danke ! :)
😉
Um zu wissen ob eine Währung über-oder unter bewertet ist muss man doch nur auf das vorzeichen schauen oder? Also bei negativem vorzeichen unterbewertet...?
(PPP-WK)/WK und dann auf das VZ schauen --> + überbewertet, - unterbewertet
Hallo, kann mir jemand bei Nr. 1 helfen?
hallo! wann stellt Prof hule die Ergebnisse der Klausur online?
Hallo, kann jemand von euch die Nr. 2?
Wie würdet ihr empfehlen, sich auf die Prüfung vom Hule vorzubereiten? Besser Altklausuren oder an die Vorlesungsfolien halten? Danke :-)
Also ich habe für die Single-Choice-Fragen mit den Vorlesungsfolien gelernt, und paar Tage vor der Prüfung die Altklausuren angeschaut, wobei einige sehr ähnlich waren, also würd ichs dir empfehlen. Nur musst du schauen, dass die Altklausuren nicht vor 2 Jahren (oder so) sind, weil sich in den Modellen einiges verändert hat.. :)
Danke dir!! :)
No area was marked for this question
Super vielen Dank fürs hochladen! Welches Modell musste man rechnen und was war die offene Frage?
Gerne! Das Mundell-Fleming Modell mit flexiblen WK, und die offene Frage hatte irgendwas mit dem BIP, Gleichheit und Verteilung zu tun, kann mich nicht mehr genau erinnern 🤔
Welche/r PS-Leter/in ist zu empfehlen?
Breitenlechner
Hat jemand Unterlagen für das PS von Stefan Jenewein?
Neues Gleichgewicht: 15438,75
View 2 more comments
Jetzt erst gesehn, dass dus addiert hast. Kann man sagen, dass wenn nichts dabei steht die 5% addiert werden?
ich würds einfach immer dazu zählen, sollte aber im endeffekt keinen Unterschied machen, geht ja nur um die Auswirkung, und die sollte bei einer Änderung ja gleich sein.