Internes Rechnungswesen

at Universität Innsbruck (Leopold-Franzens-Universität Innsbruck)

Join course
643
Discussion
Documents
Flashcards
Wie würdet ihr empfehlen gut für die Klausur zu lernen? Den Fragenkatalog mehrfach durchgehen und sich mal eine Übersicht schreiben, welche Kennzahlen wie berechnet werden? Finde das Skript nicht so einfach zu lernen und konnte die Vorlesung leider nicht besuchen. Vielen Dank euch!
Ich kann dir bei der Frage leider nicht weiterhelfen, da ich auch erst mit dem Kust anfange. Aber wo hast du den Fragenkatolog her?
Wieviele punkte muss man ca mindestens setzten um den kurs zu bekommen? 😊
Ca 150-200 je nachdem welches Seminar
könnt ihr mir bitte PS leiter empfehlen :) danke
View 3 more comments
war zufrieden. einsendeaufgaben waren nicht aufwändig und die Prüfung machbar
Lugger is fein
weiß jemand, bis wann wir die Ergebnisse bekommen werden?
gibts eine Musterlösung?
ist auf ecampus
Aufgabe 231: In einem Beratungsunternehmen werden Recherchetätigkeiten an freie Mitarbeiterinnen vergeben, die auf Honorarbasis pro geleistete Recherchestunde entlohnt werden. Die Beratungsleistung wird an die Kunden auf der Basis von „Beratertagen“ abgerechnet. Für die vergangene Periode waren 40 Beratertage sowie 320 Stunden Recherchetätigkeit geplant. Der Planstundensatz pro Recherchetätigkeit lag bei € 20. Tatsächlich wurden 45 Beratertage geleistet. Die Recherchekosten betrugen bei einem durchschnittlichen Stundenhonorar von € 19 insgesamt € 7695. Welche der folgenden Aussagen ist/sind zutreffend? A: Die Mengenabweichung für den Einsatzfaktor Recherchetätigkeit beträgt € 900. B: Die Preisabweichung für den Einsatzfaktor Recherchetätigkeit beträgt € - 405. C: Die Mengenabweichung für den Einsatzfaktor Recherchetätigkeit beträgt € 1700. D: Die Abweichung der variablen Kosten, die durch die geänderte Beschäftigung bedingt ist, ist aus Kostenperspektive ungünstig. E: Der Einsatz der Recherchetätigkeiten in der Erstellung der Beratungsleistung war effizienter als geplant. Mengenabweichung hab ich glaub ich, aber wie Preisabweichung? Und gibts eine universelle Formel? danke!
MA: (9-8)*20*45=900 PA: (19-20)*405=-405 universelle Formel hab ich leider auch noch keine gefunden, außer hald die normale aber da ändert sich ja immer was....
okay danke! und woher weisst du dann wann du was nehmen musst?
hey, kann mir jemand bitte kurz erklären, wie man diese Aufgabe löst? danke!
für die Ertragskraft muss du dir die Gesamtkapitalrentabilität anschauen, für das Vermögensmanagement den Kapitalumschlag und für das Kostenmanagement die Umsatzrentabilität
super, danke dir
No area was marked for this question
sind das bereits die lösungen?
ja
Weiß jemand wie diese Aufgabe geht?
View 1 more comment
Danke!! kommen die 500€ durch die Endkostenstellen Reparatur h zusammen oder wie? und mich verwirrt das stufenleiterverfahren ein bisschen, immer wenn ich glaube jetzt hab Ichs kommt irgendein Spezialfall, hast du generelle tips/erklärungen?
welche 500€ meinst du? generelle tipps hab ich leider nicht... wichtig ist hald dass du immer schaust, welche vorkostenstelle zuerst kommt also welche weniger 'konsumiert'
Weiß jemand wie die Frage geht, danke
Kantine: 25000/5000= 5€/Essen Transport: 44000/8000=5.5€/km Werkstatt: 63000/42000=15€/h Verbrauch jeweils: K 1950, T 1750, W 3150 daher Reihenfolge T-K-W
No area was marked for this question
danke dir, da hilfst du glaub ich extrem vielen Leuten :)
Wie komme ich auf das betriebsnotw vermögen, komme irgendwie nicht auf das richtige
1.900.000 -400.000 +150.000 -600.000 = 1.050.000 (A) 44.000 +48.000 = 92.000 (D)
No area was marked for this question
Mega Dokument, vielen vielen Dank!
View 2 more comments
kann ich auch empfehlen Aber klasse das du das reinstehlst @No K
Wieso kommt man hierbei auf die Lösung A und C ? Kann mir das jemand erklären?
View 3 more comments
also ich habs ausn OLAT und da denk i wird die Professorin doch die richtigen Lösungen rein tun...
Zuerst die Gesamten Fuhrparkkosten: Werksküche umlegen ergibt 40.000/10000 = 4 pro Essen ... mal 1000 für Fuhrpark = 4000 Fuhrpark gesamt also 74.000 Nun die 74.000 /10.000 km = 7,4€ pro km 7,4 * 4.000 km von der Fertigung ergeben 29.600 €
Wäre jemand so freundlich und würde mir die Aufgabe 235 ausführlich rechnen können? Da sind oftmals die genau selben Aufgabentypen dieser Art und ich habe irgendwie Probleme beim Anbau- und Stufenleiterverfahren... Wäre wirklich super nett! Vielen Dank.
Ein Vergleich dazu anhand von Aufgabe 221 wäre zudem auch noch super. Das ist derselbe Aufgabentyp, aber anscheinend wird hier bei der Verrechnung anders vorgegangen....Danke!
Hallo! Ich hab erfahren, dass meistens in der letzten VO ein paar Fragen genannt werden, die fix bei der Klausur kommen. Ich konnte leider nicht teilnehmen, da ich mit Grippe im Bett war. War hier jemand von euch anwesend und wurden die Fragen aus dem Katalog, die fix kommen, genannt? Das würde mir sehr helfen!
View 20 more comments
hab mir die folien gut angeschaut und die rechnungen aus dem ps und die aus der vo und hab einige rechnungen aus dem fragenkatalog gerechnet. :-)
Dann probier ichs auch mal so, danke! 😉
wie komme ich auf das ergebnis? danke