Was meint Ihr, wann könnten wir mit den Noten rechnen?
Wüsst ich auch gerne guck schon jeden Tag ob was raus ist
wie lange dauert die Korrektur ungefähr?
View 2 more comments
@regenschirm typische Antwort wie auf Amazon fragen 😆
Ist die Dame in Quarantäne oder was dauert die Korrektur so lange? 🤭
Frau Fessel wieso machen sie diesen? Auf sie ist auch kein Verlass mehr 💔
💔 Trust no one
warum?
Was denkt ihr wann bekommen wir die Noten?
so viel zum Thema sie nimmt immer GENAU die 4/5 Fragen dran :-)
View 2 more comments
Hätte ich zumindest einmal durchgelesen worum diese Cassis de Dijon und dassonville Entscheidung geht
Sehen uns dann nächsten Jahr wieder 🤓
War es richtig bei Aufgabe 3 die Keck Entscheidung als Reaktion der Rechtsprechung auf die Liberalisierung des UWGs zu nennen?
View 5 more comments
Toll hab keck beschrieben dann durchgestrichen und Yves genommen 🙄
Ich glaube Yves und Keck zusammen mit ein bisschen zusätzlicher Erläuterung bringen auf jeden Fall Punkte :)
Ich schäm mich richtig für den Mist den ich da hingeschrieben hab , zur Einsicht geh ich definitiv nicht 😂😂😂😂😂
Geht mir genauso 😂😂
Wie war nochmal die dritte Frage?
Gab es die überhaupt schonmal ? Glaueb inwiefern die rechtsprechung des eugh zur liberalisierung des uwg beigetragen hat und wie der gerichtshof darauf reagiert hat
Ja im ws17/18 gab es die
Noch jemand der bei Frage 2 nix hingeschrieben hat?
Was war denn 3?
Hab da Yves Rocher und keck erklärt Yves Rocher als Beispiel für Liberalisierung des uwg und keck als Reaktion der Rechtsprechung und Ende der Liberalisierung
Kann jemand frage vier (Keck Entscheidung) so einfach wie möglich erklären?
View 4 more comments
Alle
Nur Produktbezogene Vorschriften waren noch relevant für Art 34 AEUV wie Vorschriften hinsichtlich ihres Gewichts , Form etc
Das Wettbewerbsrecht dürfen wir mitnehmen, richtig?
push
Inwiefern ist der Verbraucherschutz im uwg begrenzt ? Kann mir da jemand weiterhelfen ? Ich hätte gesagt: Der Verbraucherschutz ist in dem Sinne begrenzt, als das die Verbraucher keine Klagebefugnis haben. Ein Problem dabei sind die hohen streitwerte. Eine Möglichkeit wären zwar die Verbraucherverbände, aber auch diese Klagen aufgrund des Risikos eher selten. Würdet ihr noch etwas ergänzen ?
push
Der eugh geht vom Durchschnittsverbraucher aus der informiert aufmerksam und verständig ist, deshalb ist der flüchtige unkritische Verbraucher weniger geschützt
Wären hier nicht eher die Urteile relevant, bei denen es Vorabentscheidungen gab? Ich mein die Richtlinie is ja vom Parlament erlassen worden, als Reaktion auf die Rechtssprechung, welche aufgrund fehlender Harmonisierung eben solche fällen musste, nach der gefragt wurde und eigentlich zum besseren Verbraucherschutz. Wobei es ja eigentlich Fälle gab, wo Unternehmen gesagt haben, das etwas ihrer Ansicht nach gegen EU - Recht verstößt. Es kam zur Vorabentscheidung und der EuGH gab den Klägern recht, weshalb es dann nur für Inländer galt, weshalb Deutschland die strengeren Gesetze für seine eigenen Staatsbürger abschaffte, was zu besagter Liberalisierung führte.
View 4 more comments
Da kann ich dir nur zustimmen lernst du die denn oder hältst du dich an die Eingrenzung
Also ich halte mich wirklich an die Eingrenzung und lerne die Frage nicht 🙄
Hab ich jetzt verstanden: Dassonville ist weit gefasst und Cassis etwas enger durch die 4 Voraussetzungen. Aufgrund von Cassis wurden Unmengen an Fragen an EuGH gestellt, die mit Bearbeitung nicht hinterkamen. Konsequenz daraus: dassonville wurde durch Cassis relativiert. Richtig?
Push?!
Falsch. Es wird empfohlen und der Kläger kann Nachteile haben, wenn er vorher nicht abmahnt. Es gibt allerdings keinen Zwang.
Okay vielen dank für den Hinweis. Aber theoretisch ist es zwar mit Nachteilen verbunden nicht abzumahnen, aber trotzdem möglich. Meint ihr es gibt punktabzug wenn man das so erwähnt ?
Juristisches Soll ist einem Muss gleichzusetzen, hat sie in der Vorlesung gesagt
Die Ausgangslage im Fall Yves Rocher sah eine Möglichkeit der Durchbrechung des in Art. 28 formulierten grundsätzlichen Verbots von Beschränkungen des Warenverkehrs nur bei kumulativer Erfüllung der vier Ausnahmetatbestände als gegeben an. Im Rahmen des Vorabentscheidungsverfahrens sah der EuGH den Ausnahmetatbestand der Verhältnismäßigkeit verletzt. Er begründete dies damit, dass eine bloße Möglichkeit der Irreführung eines Verbrauchers nicht geeignet sei, ein generelles Verbot zu rechtfertigen. Abgestellt wurde hier also auf das normative Leitbild des informierten Verbrauchers, welches dem Leitbild des flüchtigen, besonders schutzwürdigen Verbrauchers seitens der deutschen Rechtsprechung entgegenstand. Darüber hinaus verwies der EuGH auf das nicht vorliegen einer Spürbarkeitsschwelle des Art. 28. Die verbindliche Entscheidung des EuGH hatte in Fällen grenzüberschreitender Wirkung Anwendungsvorrang gegenüber dem deutschen Recht und führte somit zu einer Inländerdiskriminierung für deutsche Unternehmen, für die weiterhin §6e UWG galt. Da der deutsche Gesetzgeber auf die folgende Inländerdiskriminierung durch §6 UWG mit einer Gesetzesänderung reagierte, lag hier letzten Endes ein faktischer Geltungsvorrang europäischen Rechts vor. Welche Lösung findet ihr besser ? Denkt ihr beide sind richtig ?
Denke ja aber habe die andere Lösung auswendig gelernt also die vom Dokument
Danke dir. Ich hab es nämlich genau andersherum gemacht.
Da sie ja so sehr drauf achtet wie man was schreibt eine Frage : Kann man das so schreiben dass die Yves Rocher-Entscheidung das besagt ?
Testpreisangebot: weiß jemand ob die Richtlinie 97 55 EG von einer gurndsätzlichen Zulässigkeit der vergleichenden Werbung ausgeht
Lernt ihr zu der 2ten Frage diese Antwort?
Ja :)
Ist soweit alles richtig
Gehört das Verbraucherleitbild hier mit zur Aufgabe dazu ? Ich hätte das ansich gar nicht erwähnt. Vielen Dank für die Antworten:)
Kann man die Franchise Systeme auslassen oder müsste man sie da auch noch nennen ?
Wieso zum Ende der Liberalisierung es kommt doch dadurch zu einer Vereinbarung mit der Warenverkehrsfreiheit oder versteh ich was falsch ?.
Kann man als Einleitung schreiben dass im Yves Rocher Fall versucht worden ist Artikel 28 zu ,,durchbrechen‘‘ ? Und vom Welchem Gesetzbuch ist der Artikel 28 ?.
Reicht das für die vollen Punkte
View 3 more comments
Im Endeffekt ist es doch zumindest erwähnenswert, dass beim YVES ROCHER Fall zwar Methoden zur Verkaufsmodilität als Maßnahme gleicher Wirkung anerkannt worden sind ( Aufgrund des Verhältnismäßigkeitsprinzig) und dann bei der Keck entscheidung insofern relativiert wurden, dass die sog. Verkaufsmodalitäten aus dem Anwendungsbereich des Art 28 EGV ausgenommen wurden sind. Oder habe ich das falsch verstanden ? Was würdet ihr dazu sagen ?
Ja
will jemand die großen Aufgaben vergleichen?
push
Stimmt es, dass man bei der E2 Klausur nur bestehen braucht und die Note die man erzielt nicht in die Durchschnittsnote mit einfließt?
View 1 more comment
Woher weißt du das?
Hat Herr Wanja van der Goltz mal auf einer Info Veranstaltung gesagt
Geiles Dokument aber ist das nicht viel zu ausführlich und manche Dinge hab ich noch nie gehört und haben wir auch nie besprochen. Denkst wir müssen das so ausführlich schreiben alles?
View 3 more comments
Helfe morgen gerne bei Kürzungen und Ergänzungen heute Abend hab ich aber kein Bock mehr
Frage 1 ist auch ausführlich bei mir. Aber für 3&4 ist das hier viel zu ausführlich.
was steht da?
Anspruchsberechtigte
No area was marked for this question
Ich muss ehrlich sagen, dass ich dieses Dokument ziemlich schlecht finde. Inhaltlich oft ohne Zusammenhang und auch inhaltlich „leer“. Bei Yves Rocher bspw. wird nichts über das Urteil an sich geschrieben, was den Absatz unverständlich macht.
Für welche Frage ist dieser Lösungsvorschlag gedacht? konnte es jetzt nicht richtig zuordnen.
Er hat nicht die Wahl. Als erstes MUSS eine Abmahnung getätigt werden. Wurde so in der Vorlesung gesagt :)
View 1 more comment
also er kann theoretisch wählen, wird aber kaum gemacht
wie gesagt würde ich so formulieren, dass das gesetzliche soll faktisch wie ein muss ist und in den allermeisten Fällen zuerst zur schriftlichen Abmahnung mit Unterlassungserklärung kommt
was genau steht hier?
Der EuGH begann der Ansicht tragendes Gewicht beizumessen, dass der freie Warenverkehr in erster Linie durch auf die Ware selbst bezogene Regelungen behindert wird.
Kann mir jemand sagen, welche Dokumente ihr jetzt für die 4/5 Fragen lernt? Bin so überfordert, da alle Texte anders sind
View 6 more comments
Ja
Okii danke euch 🥰
Lernt jmd etwas zu vergleichender Werbung wenn ja bitte hierdrunter posten ich kann erst heute mit dem lernen anfangen da ich gestern noch ein Klausur hatte und es mir so vorkommt als fehlt noch etwas zu vergleichender Werbung
View 3 more comments
Hast du etwas zur vergleichenden Werbung was du hier posten könntest
habe rechtsprechung zu § 1 UWG a.F., die EU Richtlinie, Testpreis-Angebot. und du?
Beantwortet der Text inwiefern der EuGH seine vormalige Rechtsprechung im Rahmen der ,,Keck“-Entscheidung relativiert hat ?
Kann nochmal jemand die fragen posten, welche sie aufgelegt hatte?
View 4 more comments
Nein
Und auch die 100 Punkte Aufgabe und die 1. der kleinen
No area was marked for this question
Denkt ihr es reicht wenn man nur dieses Dokument auswendig lernen würde ?
Das wäre doppelt so viel wie notwendig ist
sollte man auch den Urteilen jeweils die Sachlage erläutern oder ist das eher egal
Welche der beiden Versionen lernt ihr auswendig für die Yves Rocher und Keck Aufgabe ?
View 1 more comment
Meint ihr dieses Dokument ist das bessere ?
v.a. was bedeutet das
vor allem ? glaub ich
Da steht u.a unter anderem
kann mir einer vielleicht nochmal genau sagen welche Lang Und Welche Kurzfragen aufgelegt worden ? ich blicke da einfach nicht durch...
push
WS 09/10. und WS 17/18 ohne Gewähr wurde gesagt
Darf man nur das Wettbewerbsrecht mit in die Klausur nehmen oder auch das Europarecht? Da steht ja nämlich das Vorabentscheidungsverfahren drin..
Könnte vielleicht jemand netterweise die Lösungen für die 5 relevanten Fragen reinschreiben? Bzw die 4 verbleibenden, die hier noch nicht beantwortet wurden
Könntest du die 5 fragen nochmal nennen?
push
Was steht da?
einstweilige
Was steht da?
Berufung
was steht hier ?
lauterkeit
Ok danke
Was heißt af?
Veraltet war früher so
Noch jemand der einfach das Dokument zu Yves Rocher und keck Entscheidung auswendig lernt ?
Ich verstehe das nicht so ganz Ihre Eingrenzung passt gar nicht zu den Fragen in WS 09 / 10 Ich glaube es kommen andere Fragen dran !! Kann mir jemand weiter helfen
View 1 more comment
Hast du letztes Jahr geschrieben ?
nein hab nicht
Load more