Klausur_Lösung_SS_16.pdf

Exams
Uploaded by Anonymous User at 2019-02-05
Description:

Überprüfte Lösung der Klausur aus dem SS 16. Es gelten die damaligen Gesetze und Tarife!

 0
64
7
Download
gibt's dazu irgendwo ein Schema?
View 8 more comments
Das sind die außerbilanziellen, also vom HR JÜ zum SR JÜ
Vielen Dank!
hat nicht jede GmbH ein Betriebsvermögen?
View 1 more comment
warum stehtbdann hier, er hätte keins, obwohl er eine GmbH hat?
Weil er die natürliche Person kein Betriebsvermögen hat sondern nur die juristische Person (GmbH) das Betriebsvermögen hält
war die drohverlustrückstellung nicht 4600 ? wie kommt man denn auf die 4800?
Ja ist wahrscheinlich nen Tippfehler
Müsste man hier zum Schluss nicht die ganzen Rückstellungen vom handelsrechtlichen JÜ vor Steuern abziehen, um die maximal ausschüttbare Dividende zu ermitteln?
View 1 more comment
Ja, man soll ja die max auszahlbare Dividende ausrechnen.
Ja genau man würde den Gewinn nehmen und diesen mit der der Steuerlast verrechnen und das was davon übrig bleib wäre dann die Max ausschüttbare Dividende
wie kommt man auf diese werte und wieso ?
KSt (0,15* 226.800) - KSt-Vorauszahlung (15000) Soli ( KSt* 0,055) = Soli RSt.
Wie werden diese Werte berechnet?
222.600*3,5%=7.791 §11 GewStG 7.791*420%=38.176 Hebesatz §16
Danke ✌️
Wie kommt ihr auf diesen Wert? Wenn ich Einheitsewert 250.000 x 1,2% rechne, komme ich auf 3.000
Du musst noch mal 140% gem. $121a BewG rechnen