Klausur_Lösung_SS_15.pdf

Exams
Uploaded by Anonymous User at 2019-02-05
Description:

Überprüfte Lösung der Klausur aus dem SS 15. Es gelten die damaligen Gesetze und Tarife!

 0
65
8
Download
Hier müssten doch 2400 € abgezogen werden, da nur 60% abzugsfähig, oder?
View 4 more comments
Wie berechne ich y in der 2. TZ
Du nimmst dein z.vE.-9168 (Grundfreibetrag) und teilst das dann durch 10.000 und dann auf volle € runden
Wie kommt man auf diese Gleichung? Vor allem der Teil -72 und /2 *2
View 2 more comments
Welche Gleichung? Das man durch zwei Teilt wegen Splitting?
die zur günstigerprüfung
was sind die 5%?
warum kommt kein soli dazu?
Soli hat eine Bemessungsgrenze unter der er entfällt
wieso ist denn c vorteilhaft, worauf achten wir jetzt genau ?
C hat das höchste Nettoeinkommen.
No area was marked for this question
Warum wurde bei den Aufgaben der Kinderfreibetrag nicht berücksichtigt? Es besteht zwar kein Anspruch auf das Kindergeld aber die Freibeträge könnte/sollte man doch miteinbeziehen?
View 1 more comment
Das Kindergeld hat doch nichts mit dem Freibetrag zu tun. Man kann für das Kind nur entweder Kindergeld oder den Kinderfreibetrag erhalten. Wenn in der Aufgabe steht, dass kein Anspruch auf Kindergeld bestand, gehe ich davon aus, dass die Kinderfreibeträge berücksichtigt werden müssen. Das Finanzamt prüft ja selbst was für den Steuerpflichtigen günstiger ist. So habe ichs zumindest verstanden
Aber wenn KEIN Anspruch auf Kindergeld besteht, besteht im Umkehrschluss ja auch KEIN Anspruch auf den Kinderfreibetrag. Wenn da stehen würde, dass das Kindergeld nicht berücksichtigt werden soll würde ich es sehen wie du
Wie komme ich auf diese Zahlen? Verstehe insb. "Falsch: Est Tarif" nicht. Danke!
Falsch: wenn man den ESt Tarif ohne Splitting anwendet, also EST(36.128€), ist nach dem Tarif von 2015 = 7.576€ da man aber von einer Zusammenveranlagung ausgeht, ist richtig mit 18.064 zu rechnen und dann x2. Plus den SolZ=5,5%x4.240€ ich denke wir können den oberen Teil weglassen, ich sag einfach dass ich den Splitting Tarif anwende und dann rechne ich das ganz normal aus, ohne den "falschen" Teil
Ok danke ✌️
Prof. Breithecker hat uns vorhin gesagt, dass wir die "Einkommensteuern" ohne Kommabeträge schreiben sollen und beim Soli wird die dritte Nachkommastelle einfach weggestrichen