Wie fandet ihr die Klausur und was für ein Gefühl habt ihr?
Die Stoßaufgabe war ein Bastard
Jetzt schon die Lösungen online?
Virtuelle Arbeit: Ist bei der Federkraft das Delta L, also die Auslenkung, immer positiv? Also die Formel ist ja F=-k(l_gespannt-l_ungespannt). Wenn die ungespannte Federlänge größer ist als die gespannte (also die Feder zusammengedrückt wird) ist dann delta l trotzdem positiv?
View 3 more comments
Abgesehen vom Vorzeichen bei k, ist die Federauslenkung immer positiv oder gibt es Fälle, wo die Federauslenkung negativ ist? Weiß nicht genau ob es l_ungespannt - l_gespannt ist oder andersrum und wenn man dann den Betrag der Federauslenkung nehmen würde, wäre die Reihenfolge bei delta l egal und meine Frage wäre beantwortet :D
Die Federkraft wirkt einfach entgegen der Auslenkung, und beim Vorzeichen kommt es dann auf dein Koordinatensystem an. Da musst du dir die Frage stellen, ob die Kraft darauf bezogen in die positive oder negative Richtung wirkt.
Wieso ist die Federkraft nicht k(lcos-l)?
Schau mal es wurde eine detaillierte Lösung hochgeladen.
No area was marked for this question
Gibt es Lösungen dazu ?
Leute ich habe eine Frage woher weiß ich wo ich Alpha hinsetzen muss? In dem hilfsdreieck oben hätte ich es in dem grünen Fragezeichen gesetzt.
View 2 more comments
Danke euch
gerne :)
Muss das nicht Pi*r sein?! Da ein viertel Kreis ja Pi/2 ist und man doch dann den Radius mit 2r dazu multiplizieren muss. Oder habe ich da einen Denkfehler?
View 6 more comments
Pi/2 steht hier weil Alpha nicht größer als 90 Grad sein darf
2pi sind ein vollkreiss, pi ist demnach ein halbkreis und pi/2 ist dann ein viertelkreis 90° ist ein viertelkreis
wie kommt man hier drauf? ich hätte nur lcos(phi) gesagt
das delta l ist ja die gedehnte länge - der ungedehnten länge, d.h. hier gedehnt(gespannt): l und ungedehnt: lcos(phi). Stell dir mal A und B auf selber Höhe vor dann siehst du das die gedehnte länge von der feder l ist.
danke für die Erklärung
Habt ihr eine Idee was man außer den drei Altklausuren noch für virtuelle Arbeit lernen kann?
Übungen und die Selbststudiumsaufgaben
Muss das hier nicht gleich Null sein?
woher wissen wir, dass w1- gleich null ist
Weil in der Aufgabenstellung steht, dass Kreisscheibe 1 eine rein translatorische Bewegung durchführt.
danke
Woher weißt du das? Steht nicht in der Aufgabenstellung oder?
Ich habe das letztes Semester gemacht. Ich meine das stand nicht in der Aufgabenstellung. Aber du kannst dir pauschal merken, wenn die Geschwindigkeit nicht durch beide Schwerpunkte geht, ist der Stoß exzentrisch.
Der Stoß ist exzentrisch, weil die Schwerpunkte S1 und S2 nicht auf der Stoßnormalen liegen (da S2 nach unten verschoben ist)
Woher kommt dies P0? Auf dem Bild gibts P0 nicht.
View 1 more comment
wann gibt's dann diesen Stoß? habe einige lagerstoßaufgaben ohne diesen Stoß beim Lager gesehen.
hm ders eigentlich immer da, ausser beim loslager würd ich sagen
Habe ich richtig verstanden, dass als Prüfungsthemen Stoß, virtuelle Arbeit und Satz von Castigliano dran kommen?
Und wenn Satz von Menebrea kommt dann in Kombination mit Castigliano.
Hat das jemand mal durchgerechnet ? Bei mir kommt alles aber nicht diese Lösung. Kann jemand eventuell einen Rechenweg senden. 😊
View 1 more comment
Das war meine Mitschrift aus der Übung, sorry wenn irgendwas fehlerhaft ist!
Bei mir genau so @c.a.
ich hätte diese Kraft am Drehgelenk in die andere Richtung gezeichnet, warum zeigt sie aus dem Stab raus?
kann mir einer erklären, warum beim Satz von Castigliano wenn wir ein negatives Vorzeichen beim Biegemomentverlauf haben, es in der Rechnung der Formänderungsenergie nicht beachtet wird? Also der vorher bestimmte negative Moment wird positiv angenommen
Wegen dem Quadrat
Ok macht Sinn danke
Hallo. Wurde bezüglich der Klausur etwas eingegrenzt. Können wir bestimmte Übungen weglassen? Danke im voraus für die Antworten.
Alles außer schiefe biegung und knickung ist für die klausur relevant.
Findet heute auch ein Repetitorium statt? Oder ist das nur nächste Woche Dienstag?
Nächsten Dienstag
Ist der Punkt hier eigentlich C oder D ? Bei der Aufgabe 3a .
Laut Aufgabenstellung wäre es D, aber die haben es in der Zeichnung umgeändert, sodass D in der Aufgabenstellung C in deren Hilfszeichnung ist :)
hallo zsm, hat wer die Vorlesungen mitgeschrieben, wenn ja kann sie/er mir diese schicken bitte? vielen dank schon mal :)
Wenn dir die niemand schickt, mach dir keine Sorgen die Übungen reichen zu 100%
Moin meine Kommilitonen, Welche Themen sind Klausurrelevant ?
View 1 more comment
Moin. mein Freund ist jetzt damit die Schiefe Biegung nur gemeint oder ist auch die knickung ausgeschloßen? sorry für die doofe frage aber für mich klingt Biegung leider zu schwammig
Also ich denke damit ist sowohl Schiefe Biegung als auch Knickung ausgeschlossen zumal keine einzige Übung dazu stattgefunden hat - ich frage in einer der Sprechstunden noch einmal und schreibe es hier rein
Weiß jemand warum hier das m*g bei der Punktmasse ignoriert wurde?
Ignoriert man bei Stoß Aufgaben nicht immer die gewichtskraft ?
Wurde schon in der Vorlesung ein Thema ausgeschlossen?
Biegung
Ok danke dir
Wie kommt man auf diesen Hebelarm? Das soll doch der kürzeste also senkrechte Abstand zwischen dem Schwerpunkt der zweiten Masse und der Kraft P sein - oder nicht?
View 1 more comment
Danke Bruder!
Gerne💪🏼
warum ist nicht der 'komplette' Winkel = Alpha? Also wieso wird da der Winkel geteilt?
Nein da wurde nur, um zu vermeiden, dass man später mal r rechnen muss alpha umgeschrieben in (xAB / r ) so rechnet man direkt mit der Bogenlänge. (XaB = Laufvariable von A bis B ) Alternativ kannst du aber einfach Alpha einsetzen und dann später bei dem Integral für W einfach * r rechnen. Siehe Übung 13 vom 13.01.2020 - dort hat Herr Raab zwei Vorgehensweisen erklärt von denen eine einfach mit Phi als Bogenmaß genommen wird und die andere Lösung über die Bogenlänge ergo mit phi = xab/r geht
Achso danke dir 👌🏽
Wurde schon erwähnt welche Themen für die Klausur wichtig sind ?
View 1 more comment
Ist Biegung nicht der Satz von Castigliano? Wenn ja, dann kommt sie aufjedenfall dran.
meinte schiefe Biegung
No area was marked for this question
Bei der ersten Aufgabe Stoß 1.b) steht Vp2,n ist 0 warum? Mit rot geschrieben
Weil der Stab 2 vor dem Stoß in Ruhe ist, also die Geschwindigkeit v=0.
Wie kommt man auf diesen Hebelarm?
muss man die innere Ableitung nicht berücksichtigen? In manchen Aufgaben stand noch phi punkt als innere Ableitung. Wann kann man die weglassen, wann nicht?
Wie kann v1^2- gleich v1^1+ sein ??? wäre lieb wenn jemand meinen Abend rettet
Weil die geschwindigkeit nach dem ersten stoß natürlich die ist vor dem zweiten
dankee
das muss ein "l" sein
richtig
Woher kommt diese -(Wurzel 3)/2? Ich verstehe das Dreieck unter der ersten Kreisscheibe nicht (was denke ich mal meine Frage beantworten würde)
Guten Abend, könnte vielleicht einer die Übung A10 hochladen? Und wenn einer hat die restlichen Vorlesungen? Konnte leider von Kapitel 2 keine Vorlesung wahrnehmen
Hi, warum wurde hier für v2- alles analog berechnet? Die Höhe der 2. Masse ist doch nicht auch h oder? In der Zeichnung hatten wir ja d1 plus h geschrieben... Danke schon einmal
Wir können das Nullniveau für v2 einfach anpassen und auf d1 legen. Dann kommt das gleiche heraus, da nur die Höhendifferenz beim Energiesatz entscheidend ist und die ist eben h
No area was marked for this question
wurde das am montag besprochen?
Ja
Ich schreibe im WS 19/20 die TM 3 Klausur und würde mich gerne zusammen mit 1-2 anderen StudentInnen begleitend zu den Veranstaltungen auf die Klausur vorbereiten. Schreibt mich bei Interesse einfach an. =)
an die Studenten, die mein Kommentar gelikt haben. Schreibt mich per whats app einfach kurz an damit wir schon mal Kontakt haben. (Nummer 015224498866)
Ich suche immer noch falls Interesse vorhanden ist. Einfach auf der o.g. Nummer kurz anschreiben
Hi, wo kann ich mir den das Skript und die Übungsaufgaben downloaden? Auf der Lehrstuhlseite finde ich nichts
View 2 more comments
Danke
Wie war die Tm3 Klausur SS19
hängt die Klausur schon im Kasten
No area was marked for this question
wieso ist das obere Seilstück phi*r und nicht r*cos phi ?
hab die Aufgabe nicht da, aber könnte es sein, dass in der Aufgabe steht, dass der Winkel sehr klein ist?
Das wird’s sein, danke ??
Weiß jemand warum Xhi+ und phi+ gleich sind? Müsste phi+ nicht gleich null sein?
In der aufgabenstellung steht dass sich beide körper, also gabel und kreisscheibe, nach dem bremsvorgang zusammen bewegen. Demnach haben beide nach dem stoß die gleiche winkelgeschwindigkeit
Die y-komponente sollte ((3^(1/2))/2)*r und nicht *R sein oder ?
kann sein
Ja
Wieso ist es hier -F (x1) ? Die Kraft wirkt doch mit dem Moment und müsste positiv sein?
ist ein Fehler
Bin von Außerhalb: Wie fällt die Klausur immer aus? Vom Niveau her einfach oder schwer? PS: Hier ist echt tote Hose auf Studydrive im Vergleich zu anderen Hochschulen
Die Aufgabenstellung ist ziemlich fair, genau wie die Bewertung. Zur Vorbereitung so viele Altklausuren rechnen wie möglich.
Weißt jemand welche Thema will in klausur sein?
stoß, castiliano/menabrea und virtuelle Arbeit
was ist der unterschied zwischen den beiden Gleichungen? das eine ist ja nur eine translatorische Bewegung deshalb die 0 (glaub ich zu mindest) während bei dem anderem P steht obwohl es still steht .
View 1 more comment
müsste was damit zu tun haben das P durch den Schwerpunkt geht und damit kein Hebel entsteht. Moment war Kraft mal Hebelarm —>hier also null Das andere ist das Trägheitsmoment der Scheibe mal der winkelgeschwindigleit
Danke für die Antworten
Gibt es Dateien zur Schiefen Biegung? Lösungen, Zusammenfassungen oder ähnliches? Danke schonmal im voraus.
Weiß jemand von euch wann die Testklausur stattfindet? Danke
Hat jemand die alte Klausursammlungen und die Ergebnisse?
Load more