Welche Note habt ihr?
Die Noten sind im moodle Kurs Prüfungsergebnisse hochgeladen
Wie fandet ihr die Klausur ?
Das ging aber schnell mit den Lösungen !
Noch eine kurze Frage zum M. Spannungskreis. Es geht um den Winkel 2*Phi Schub. Den zeichne ich ja immer von P nach Tmax. Wann zeichnet man den im und wann gegen den Uhrzeigersinn?
zeichnet man den Winkel im Uhrzeigersinn wenn T positiv ist, und gegen den Uhrzeigersinn wenn T negativ ist?
Bekommt man auch Teilpunkte ?wenn man falsch freigeschnitten hat und mit den falschen Werten weiter rechnet Folgepunkte ?
in der regel gehts bei tm nur darum dass sie sehen dass du das prinzip verstanden hast. wenn man falsch freischneidet, verliert man relativ viele punkte. ich würde aber nicht sagen, dass man dann egal was danach kommt, null punkte bekommt für die aufgsbe. wenn im weiteren verlauf der aufgabe du annahmen treffen musst, und diese prinzipiell richtig aufgestellt hast, jedoch bedingt durch den falschen freischnitt falsche werte herausbekommst, kriegst du dennoch punkte. aber für freischnitt und ggw-gleichungen aufstellen bekommst du immer die meisten punkte der aufgabe
Bei der Berechnung der Dreiecksstreckenlast wird die Höhe durch die Breite berechnet und ab wann muss man es mit 1/2 multiplizieren?
View 1 more comment
Wenn du den Verlauf für q(x) zeichnen willst musst du die Steigung berechnen. Durch 1/2 Musst du teilen, wenn du aus der Dreiecksstreckenlast eine resultierende Kraft ermitteln willst. Aber das brauchen wir nicht, weil wir den Freischnitt usw schon fertig gerechnet bekommen.
Wenn du Q(x) aufstellst musst du du ja q(x) integrieren. Da nach der Fölpl Klammer ein ^1 steht wird bei der Integration mal einhalb gerechnet und die ^1 wird zur ^2.
hat jemand die Statik ohne Reibung Aufgabe vom Februar 2009 gelöst und könnte die rein stellen
Hey Leute ! Eine Frage zum Mohrschen Spannungskreis... Ist es egal ob man den Winkel der maximalen Schubspannung (2 phi *Schub) vom unteren oder oberen Schenkel zeichnet ?
Beispielaufgabe zu Balkenstatik: Wir haben zwei Streckenlasten mit je konstantem Verlauf die auf den Balken wirken. Die erste wirkt von oben auf den Balken, die zweite von unten. Die zweite beginnt dort wo die erste endet (z.b. die erste geh von a bis 2a, und die zweite von 2a bis 3a) . Im prinzip so wie in der Altklausur Feb14, nur dass die beiden Steckenlasten halt direkt aneinander sind. für q(x) änder sich aber im Prinzip nichts, außer die Stelle wo es auftritt. das wäre dann z.b. q(x)= F(x-a)^0 -F(x-2a)^0 -F(x-2a)^0 + F(x-3a)^0 ich hoffe es ist verständlich was ich mein :/
View 3 more comments
Sowas
Ich würde sagen q(x)= F(x-a)^0 - 2F(x-2a)^0 + F(x-3a)^0
Habe Probleme beim Skalieren der y-Achse in balkenstatik. Habt ihr vllt tipps wie ihr es macht?
Die skalierung ist in der klausur vorgegeben
was ist das
View 1 more comment
guck dir an was ich markiert habe bro
Das ist die Querkraft
Wie berechnet man diese Kraft obwohl die Kraft nicht in den Lösungen angegeben wurden ist ? Also in den Lösungen wurde Md nicht angegeben, woher sollte ich das dann wissen
Push
Das ist der Momentanpol welcher mit Kraft*Hebelarm berechnet wird. Wir haben bei E die Kraft 3ql und der Hebelarm(Hebelarm=Die nähste Strecke von der Kraft zum Momentanpol) ist 1l also Md=3ql*l => 3ql^2
Hat jemand einen guten Link wo erklärt wird wie man bei Balkenstatik die Verläufe skizziert? Die Aufgaben mit den Föppl Symbolen sind kein Problem, aber bei der Zeichnung habe ich Schwierigkeiten :(
View 9 more comments
Bei der Balkenstatik muss man nur noch die Föppl Gleichungen aufstellen und die Verläufe zeichnen. Der Freischnitt wird gegeben inkl den Kräften. Heute beim Reptut. hat er gesagt man muss nicht für jede Stelle den Stützpunkt ausrechnen z.B wenn eine Parabel über 5l geht braucht man nicht für jedes l den Stützpunkt berechnen, es reicht wenn wir die Parabel korrekt zeichnen ( öffnung richtig) und diese beschriften.
Ah ok das ist natürlich mega geil (ohne den Freischnitt). Habe jetzt in den Lösungen der Altklausuren gesehen dass die Beschriftungen der Zeichnungen variieren. Gibt es Dinge die man unbedingt beschriften MUSS damit es keinen Punktabzug gibt? Wie z.B. an jeder Stelle ob es konstant, linear, quadratisch, kubisch oder ein Sprung ist. Knick und Stetig muss auch immer mit beschriftet werden? Müssen bei den Sprüngen die Werte mit angegeben werden (also Sprung um -2F zB)? Ein Knick ist immer zwischen konstant und linear und Stetig ist immer zwischen linear und quadratisch und kubisch? In den älteren Altklausuren wird markiert wo der Graph sich im positiven/negativen Bereich befindet (mit einem umkreisten + oder -).
Bekommt man auch Teilpunkte ?wenn man falsch freigeschnitten hat und mit den falschen Werten weiter rechnet Folgepunkte ? Genauso in der balkenstatik- ein Fehler am Anfang würde sich ja über die ganze Aufgabe ziehen- bekommt man dann trotzdem Punkte , wenn man mit den falschen Werten weiter zeichnet , rechnet ?
Was muss man bei der Balkenstatik beachten, wenn der Balken eine Masse besitzt (wie sieht z.B. die Streckenlast dann aus ) ?
ne horizontale streckenlast mit G/l würd ich sagen
Genau, Stell dir einfach eine Standard rechteckige streckenlast, über den gesamten Balken vor. Nur wäre statt qo halt Maße/Längebalken. Aber dennoch sollte man, falls es weitere Streckenlasten gibt, diese in qx nicht vergessen und auch berücksichtigen
Weiß jemand wie viel Punkte man allein für das Freischneiden plus GGW Bedingung bekommt ?
die meisten für die aufgabe. schon so 60% in etwa
No area was marked for this question
mit welchem Programm hast du das gemacht ?
habs aufm ipad geschrieben
kann mit irgendjemand sagen, wie man auf einen Winkel kommt aus diesem 3 und 4 bei der ersten Testklausur?
Mit dem pythagoras kannst du die Hypothenuse berechnen und so durch cosinus/ Sinus den Wert des Winkels berechnen. Geht auch mit Tangens/Cotangens aber nicht jeder hat die Werte zur Verfügung
Was muss man beachten, wenn gefragt wird an welcher Stelle oder in welchem Bereich zuerst rutschen auftritt?
die ungleichungen für μ an den verschiedenen punkten aufstellen und gucken welcher wert kleiner ist
von R oder N ? oder nach mü umstellen und der kleinere Wert rutscht zuerst ?
Weiß man zu hundert Prozent, dass das Thema Balkenbiegung nicht dran kommt? Oder sollte man es sich trotzdem angeguckt haben?
Es wurde am Freitag nochmal explizit gesagt, dass es nicht Klausurrelevant ist
Hey, ein Kollege von mir meinte, der Prof habe gesagt, dass wir bei Balkenstatik keine Lagerkräfte berechnen müssen, sondern nur die Verläufe zeichnen. Stimmt das wirklich??
Jo stimmt, Klausur wird so sein wie SS19 und WS18/19
danke dir.
x+2<0
Moin ihr Fleißigen ! Ich hätte mal eine Frage zur Balkenstatik. Warum ist es egal, ob im Freischnitt die Z-Komponente in die Positive oder Negative Richtung zeigt (Balken an einer Seite fest eingespannt ) Ich bekomme ja dann ein anderes Vorzeichen was mir doch die Richtung eines z.B. Sprungs ins positive oder negative angibt. Es geht explizit um die Snowboardaufgabe aus Feb. 2014
View 2 more comments
Hast du beim integrieren den Vorzeichenwechsel berücksichtigt und wenn du z. B. die Lagerkraft mit Pfeilspitze nach oben einzeichnest, sich das Vorzeichen in der Querkraftgleichung ändert ?
Danke für den Tipp. Ich habs. Man muss, wie im Einschub Balkenstatik schön steht, 3 (!) Vorzeichen beachten. -Vorzeichen der Formel -Vorzeichen aufgrund der Richtung der Kraftkomponente aus Freischnitt -Vorzeichen aufgrund des ausgerechneten Betrages der Kraft... Dann ist es auch tatsächlich egal wie rum man die Lagerkraft einzeichnet.
stimmt es das dieses Jahr keine Streckenlast vorkommt?
View 12 more comments
Das ist jetzt auch nicht meine erste Klausur und Mathe war jetzt auch nicht das Problem, nur die neuen Balkenstatik Aufgaben seit Winter 19 finde ich schon deutlich schwerer als die vorherigen
Die Aussage über die Streckenlast ist definitiv Quatsch.
Ich bin einbisschen verwirrt im prüfungsplan steht für TM1 08.02 aber auf der moodle Seite 14.02...wisst ihr vllt wann es genau geschrieben wird?
View 1 more comment
Danke sehr
Markier mich als beste Antwort und gib mir ein like!!
Findet ihr die Balkenstatik am schwierigsten in TM1 ? Und kennt ihr gute Videos um das mit den Verläufen zu verstehen?
Einfach bei Youtube Föppl Integration eingeben und man wird von Videos erschlagen.
Ich denke das Problem wird sein, dass in diesem wie im letzten Jahr die Verläufe ziemlich kompliziert werden ( sprich Dreiecks oder Trapezförmige Streckenlast und ein Balken der in Achtel oder Sechszehntel aufgeteilt), so dass man viele Stützstellen berechnen muss ohne durcheinander zu kommen.
No area was marked for this question
Fehlt beim Keil nicht noch eine Momentengleichung? In der Musterlösung ist noch ein Moment bei B
eigentlich schon. die war aber relativ kompliziert und man benötigte sie auch nicht für die weitere rechnung
No area was marked for this question
Erste Seite ist von ner anderen aufgabe
No area was marked for this question
gibt es Fragen?
View 16 more comments
Ich bin nicht drin kannst du link schicken vielleicht? @Cem
Hat jemand die Altklausuren August und Februar 2008 mit Reibung gelöst (die Freischnitte würden reichen) ? Danke im voraus !
View 4 more comments
ja ich will dir auch nur die ansätze schicken
komm da rein
Was muss man eigentlich alles zum Thema Schwerpunkt wissen ? Nur wo sie liegen beim Dreieck, Quader etc. also was man einem Formelbuch entnehmen kann ?
Mahlzeit ! Hat jemand von euch eine Tipp, wie man an das aufstellen der Zusatzbedingung beim aufstellen der Gleichgewichtsbedingungen herangehen kann ? Worauf sollte man da achten ?
View 3 more comments
Das ist doch TM2 und nicht TM1😂😂😂
Die meinst doch bestimmt sowas wie, dass an der Stelle eines Gerbergelenks der Momentverlauf bei 0 sein muss
Warum kommen beim Freischnitt des Auslegers weder die Seilkraft S noch die Reaktionskräfte an Punkt C vor ? Konnte das noch nicht so ganz nachvollziehen.
Es wurde das Gesamtsystem freigescjnitten, sprich das Seil und so weiter sind noch „dran“ Stell dir die kleine Walze am Dreieck einfach noch dran vor, dann verstehst du es sicherlich
Aber müsste man die Walze und das Seil dann nicht trotzdem noch mitzeichnen nur halt ohne Reaktionskräfte ? Weil so sieht es ja so aus als hätte man nur das Dreieck freigeschnitten
No area was marked for this question
Wieso gibt es bei der Statik mit Reibung Aufgabe keine Reibkraft ?
Seilreibung Regel Nr.1 : Am Seil herrscht keine Reibung
Wann findet das Repertorium statt?
View 1 more comment
Danke
Nur die beiden Tage ?
Findet in der ersten Semesterferien Woche die Besprechung von den altklausuren, so wie im letzten Jahr?
Hallo zusammen dürfen wir eine formelsammlung zur Klausur mitnehmen?
Du darfst eigentlich alles mitnehmen außer elektronische Kommunikationsmittel
Achso danke 😊😊😊
No area was marked for this question
Wie groß darf das Verhaltnis ¨ κ = M/m1 hochstens ¨ sein, damit das U-Profil nicht kippt?
setze NA größer gleich null und vorme nach M/m1 um
wo liegt der Schwerpunkt genau ? Von beiden Katheten mit Abstand a von Punkt A ?
Hat jemand die Lösung der Altklausur von Statik ohne Reibung Februar 2019
Hat jemand die Probeklausur Lösungen oder fast richtig und könnte die hochladen ?
Stimmt es das Fachwerke in der Klausur nicht drankommen ?
Ja es kommt nicht dran
Hallo Leute, ich hörte es gibt diesen Sonntag einen Crashkurs . Wisst ihr wo er stattfindet und wo man sich dafür Anmelden kann?
*TM 1 - CRASHKURS* *DIESEN SONNTAG 12.01.* Diesen Sonntag findet der Crashkurs für das Fach ‚Technische Mechanik 1‘ statt: -Sonntag 12.01. -Im Tectrum || gegenüber vom B-Campus -10-18 Uhr -Treffpunkt um 09:45 Uhr am seitlichen Eingang des Tectrums (Parkdeck) -35€ || erste Stunde kostenlos für alle Der Fokus liegt auf den Altklausuren. Seit *2009* haben wir über *30.000* Studenten auf die Prüfungen vorbereitet💪. Fragt einfach eure Kommilitonen aus den höheren Semestern oder schaut euch deren Feedback an: www.instagram.com/kaiserberg_seminare/ Die *erste Stunde* ist für alle *kostenlos* und *unverbindlich*, damit man einen ersten Eindruck erhält. Man zahlt nur wenn man merkt, dass der Kurs einem wirklich weiterhilft:). *Anmeldung*, Wegbeschreibung und weitere Infos unter: *www.kaiserberg-seminare.de* Bis dahin:) LG
Wie zeichnet ihr bei Balkenstatik Q(x) und M(x)? Mit meiner Methode dauert es viel zu lange
ich konnte das testklasur nicht teilnehmen, werden sie es auf Moodle hochladen?
View 1 more comment
Die wird nicht wiederholt, es wird eine andere Testklausur geben mit anderen Themen. Balkenstatik und Elastostatik wahrscheinlich
Wie kommt man darauf ?
wo finde ich altklausuren ausser im moodle ?
Haben wir morgen eig tm?
View 8 more comments
Doppelstunde?
8:30 war die Vorlesung, um 10 hat die Übung angefangen
Welches Thema wurde am Dienstag in der Übung besprochen?
View 5 more comments
Super danke Ihnen
Kann die vielleicht jemand hochladen ? Konnte Dienstag nicht anwesend sein.
Load more