Lösungen_Klausur_SS15.pdf

Exams
Uploaded by Anonymous User at 2017-08-02
Description:

Klausurlösungen SS2015

 +2
263
13
Download
Kann jemand den rechenweg dazu erklären? Wie wird aus p5-2x,y = -0,6
View 5 more comments
Push
-0,6 stimmt
Welche Formel wurde hier genommen? Hab’s mit der versucht aber komme auf was ganz anderes
View 5 more comments
Magst du mal deinen Lösungsweg schicken?
Ja
könnte mir jemand diesen schritt erklären , wieso werden unten die zahlen einfach weg gestrichen ?
View 3 more comments
Der Lösungsweg steht doch da. Also wenn du das mit pzy meinst, gibt’s da nichts zu rechnen. Du musst nur in der z Gleichung auf die Zahl vorm x schauen, ob sie positiv oder negativ ist. In dem Fall steht vor dem x eine -2 und die ist negativ. Deswegen ist pzy=-pxy. Stände da 2x statt -2x wäre pzy=pxy weil die 2 vor dem x positiv ist. In der Klausur reicht es dann wenn du’s so schreibst wie die Person hier auch. Also du musst rein gar nichts rechnen
Notenschlüssel: du sagst, da die -2 negativ ist, ist pzy= -pxy. Aber in der Aufgabe steht doch pzy= pxy ?
Wie kommt man darauf?
View 2 more comments
also man muss nicht dividieren sondern immer nur multiplizieren? und wann weiss ich welche man multiplizieren muss?
Bei (X2=-1/X1=-2) ist die gemeinsame Verteilung 1/6 . Das entsteht durch Multiplikation des hi-Wertes aus der Zeile X1=-2 (1/2) und des hj-Wertes aus der Spalte X2=-1(1/3). Wenn man den Wert 1/6 durch eine der Randverteilungen dividiert erhält man die andere Randverteilung. z.b. 1/6 / 1/3= 1/2. Je nachdem welche zahlen gegeben sind kann es sein das man auch dividieren muss.
Möchte ich nicht wissen welche Lebensdauer 95% erreichen und dementsprechend den x0,95 Punkt errechnen?
View 2 more comments
man möchte ja wissen, wie welche lebensdauer 95% MINDESTENS erreichen.. stände das mindestens da nicht, wäre es egal.. weiß nicht ob das verständlich ist? bin mir auch unsicher
denkt doch mal bitte logisch nach... die frage ist welche lebensdauer 95 prozent mindestens erreichen, das heißt logisch wäre zuersteinmal das viele ein niedriges lebensalter erreichen. x0,95 wäre der punkt wo 95 prozent nicht so alt geworden wären, sondern schon gestorben , x0,05 ist der punkt wo erst 5 prozent gestorben sind.
hier kommt doch -pxy raus dann also -0,6 oder nicht?
Ja -0,6 ist richtig
Ok Danke :)
wieso nimmt man hier 4+ kann mir das vielleicht anhand der Formel einer erklären ? wäre super !!!
In der formel ist die vier ai-1 dadurch dass du dich im dritten Intervall ai= 6 befindest Musst du die vorherige Intervallgrenze benutzen hier ist es die 4 deshalb steht dort 4 plus
wieso wird hier das Intervall 2,4 betrachtet ?
würde ich auch interessieren
Könnte mir einer erklären anhand der Formel wieso ich genau diese Zahlen nehmen muss ?
kann mir jemand die aufgäbe erklären? Ich verstehe nicht was genau gesucht wird usw..
Es wird der Median, also der 50%-Punkt gesucht. Die Formel um diesen zu berechnen findest du im Skript und in den Tutorien.
der Median wird bei c) gesucht
wo kommt die 2 her?
den Teil des Terms kann man entweder mit (ai - ai-1) ausrechnen oder man liest die Intervallbreite direkt ab In diesem Fall wäre es ja (6-4)
wie kommt man auf die werte in dieser tabelle ?
View 2 more comments
li=Ni *xi /Summe(Ni*xi)
Vielen dank !!!
No area was marked for this question
bei aufgabe 1d) muss man doch 0.95 nehmen und somit i5 was folgt,dass 8 raus kommt.
Nein, du möchtest ausrechnen, welche Lebensdauer 95% MINDESTENS erreichen, wenn du den 95%-Punkt berechnest dann bekommst du raus welche Lebensdauer 95% MAXIMAL erreichen. So eine Aufgabenstellung gibt es auch in der WS13/14 Klausur.