Software Engineering

at Universität Duisburg-Essen

Join course
544
Discussion
Documents
Flashcards
Fall man die Klausur beim Vor-Termin und auch beim Nach-Termin verkackt hat, hat man dann nur noch einen Versuch zum bestehen oder hat man so viele Versuche solange man noch Punkte auf dem Maluskonto frei hat?
Dann darfst du ruhig mehr als 3 mal durchfallen. Solange dein Maluskonto nicht voll ist
ja du has ∞ versuche aber wie Anonymes Messer gesagt solange dein Maluskonto nicht voll ist
wurden credits schon verbucht bei euch?
ja (vom Nachtermin)
mir fehlen 2 Punkte meint ihr ich habe in der Klausureinsicht ne Chance?
View 3 more comments
Was zum Henker.... nicht Mals später kommen durftest du? Da sollte dein Arbeitsgebiet sich mal selbst eine backpfeifen... du studierst und arbeitest nebenbei. Nicht anders rum :(
Essen ist 30 Minuten in die andere Richtung ohne Stau Arbeitgeber südlich 25 Minuten von zuhause... 10 Uhr Einsicht Beginn das heißt vorher lohnt nicht, das ganze dauert mindestens eine Stunde eher länger bis man dran ist und dann durch die Klausur; rechnen wir Spaßeshalber mit 11:30. Dann aus Essen raus die 3 runter bis Leverkusen. um die Uhrzeit mit Googles Prognose mindestens Stunde und zwanzig Minuten. wäre also um 13 Uhr da und da bei uns freitags halbtags ist und um 14 Uhr das Büro abheschlossen wird... ja lohnen tut das dann halt gar nich mehr. an allen anderen Tagen kann ich Flex bis 18:30/19 Uhr je nach Abendterminen der Kollegen machen
Müssten heute nicht die Noten erscheinen , wenn morgen die Einsicht ist ?
Livekorrektur Noten sind doch schon da; für die anderen werden die erst nach der Einsicht ans Prüfungsamt gemeldet.
wurden in der nt klausur auch übungsaufgaben 1:1 abgefragt quasi?
Leider nein
Nein. Dieses Mal eben nicht wirklich..
NT SS19 Klausur: - Anforderungsquellen nennen -Warum sollte man anforderungsquellen identifizieren -zwei von vier Landkarten nennen& erklären - zwei Konfliktarten nennen - wie löst man die konflikte und erklären warum -zu einem Text eine Modellierung zeichnen und erklären wieso man sich für diese Modellierung entschieden hat (7P) -analytisches und konstruktives Qualitätsmanagement erklären - was ist das Gesetz von Conway - Was ist ein Testorakel -Nenne und erkläre zwei der vier Testarten - Service oriented Architecture Kriterien nennen - V Modell zeichnen und alle Komponenten erklären - (irgendwas mit ) LeSS - warum ist eine inkrementierte Softwareentwicklung besser als ein "Big Bang" - was kann eine selbstorientierte Organisation -funkttionale und nicht - funktionale Anforderung voneinander unterscheiden -wozu dienen Entwurfsmuster - was hat es für eine auswirkung wenn der kunde zu spät in der software einbezogen wird mehr fällt mir gerade nicht ein das waren einige punkte die abgefragt wurden falls es jemand braucht :)
mir fällt noch ein: - welche Aufgaben hat der Product Owner? Nenne 3. - was ist eine Sprint Retroperspektive? - warum ist es wichtig früh auf Benutzerakzeptanz zu prüfen?
Anmerkung: Die Aufgabe hieß: Was sind die wesentlichen Bestandteile eines Entwurfsmuster, nicht wozu dienen Entwurfsmuster Ansonsten ergänzend: - Was gibt Scrum NICHT vor? - Erklären von Istdatum, Solldatum, Testdatum, ...
Korrektur zu Ende. hoffen auf runtersetzung...
View 3 more comments
32 würde ich sagen
jo ist 32
noten stehen fest geht an die livekorrektur leute
Hat jemand die ganzen Klausurfragen vom NT?
kam es schonmal bei jemanden vor , dass er oder sie bei der Livekorrektur mit weniger als 2 Punkten unter der Bestehgrenze (32) lag , aber die Klausur dann doch noch bestanden hat ?
View 1 more comment
Habe gerade nach Abschluss der Korrektur noch 0.5P dazu geschrieben bekommen. Hoffnung ist noch da
Habe gerade auch noch 5 Punkte bekommen also müsste (hoffentlich) alles gut aussehen...
kann man in der NT Ansicht auch seine HT Klausur einsehen?
ne
Du hast immer ein Recht auf einen 2. Termin für die Einsicht kann ja sein dass suche krank warst oder so dafür muss man eine Mail an den Lehrstuhl Anfragen Weiß nur nicht ob man nachträglich was mir der Note machen kann ...
Weiß einer,ob die Noten direkt hochgeladen werden?
View 1 more comment
aber in hisinone wird es nicht hochgeladen
Wäre dich eigentlich ungerecht, wenn die das nicht runtersetzen, Ich meine die VT - Klausur war deutlich einfacher und wurde runtergesetzt.
meint ihr die korrigieren noch zu ende?
Wird wohl morgen sein.
mh echt Nachtschicht?
Hallo, weiss einer wann so ungefähr mit Livekorrektur gestartet wird?
View 11 more comments
Welche Fälle gab es bereits bei der Punktegrenze außer 32 und 40?
krass wie schlecht das bis jetzt ausgefallen ist
Wie ist euer Gefühl so?
View 13 more comments
@mira Hab ich gesehen, alles gut ;)
Gesetz von Conway besagt quasi das sich Software Architektur meist nach der Organisationsstruktur richtet. Will man daher eine optimale Architektur errichten, so bietet es sich an die Organisationsstruktur ggf. anzupassen.
Hat jemand eine Idee von diesen Indikatoren?
Zeit kosten Qualität Quantität und Produktivität
Wünsche euch allen heute viel Erfolg 🍀
Hat das jemand? Und die b
Ja, hier;
Hat jemand eine Idee,was man hier tun soll? Es gibt eine solche Übung im Übungsblatt 5 aber es ist für Zwiegüberdeckungsgrad
View 11 more comments
Der Graph ist auf jeden Fall schon einmal richtig (Auch wenn bei dem Entscheidungsknoten innerhalb der Schleife das true/false fehlt) Als nächsten Schritt denkst du dir nun Testfälle aus, gehst den Graphen durch und markierst am besten alle Knoten und Abzweigungen bunt, die du bereits einmal besucht hast. Um den "throw"-Knoten zu besuchen wird zum Beispiel einmal ein leeres Array benötigt, anders wird dieser Knoten nicht erreicht. Also brauchst du auf jeden Fall schon einmal ein leeres Array als Testdatum. Ansonsten brauchst du noch ein weiteres Array, was die anderen Knoten abgedeckt. Aber denk dran: Ziel der Aufgabe ist es ein Testdatum zu finden, was mindestens eine Kante NICHT besucht, aber alle Knoten abdeckt. Kleiner Tipp: von der Bedingung "ints[i] < min" gehen zwei Wege aus, einer davon geht über "min = ints[i]" und "i++", der andere nur über "i++". Am besten findest du jetzt ein Integer Array was den Weg mit den zwei Knoten einschlägt, so hast du alle Knoten besucht, aber nie den Pfad "ints[i] < min" -> "i++"
Sehr gute Erklärungen ... Tausend Dank
Ist es ein Fehler oder findet die Klausur morgen wirklich von 17 bis 20 Uhr statt??
View 4 more comments
Verstehe was ihr meint, habe selber einen längeren weg vor mir, nur denke ich nicht, dass sich viele so "spät" noch konzentrieren können. Aber alles andere als 8 Uhr morgens ist mir auch lieber :)
am besten wäre so zwischen 12 und 2
Wie würdet ihr die Fragen: Was ist LeSS und was sind kernelemente von SAFe beantworten?
Für Less würde ich nur dies dazu schreiben; ES geht es um die Anwendung von Prinzipien, Elemente und Effekte von Scrum in einer skalierte Umgebung Was um die Kernelemente von SAFe geht, würde nur einpaar Elemente nennen und Erläutern (je nach die Anzahl von Punkten)
Hat hier jemand eine Idee, was man da schreiben soll?
Niemand?
Das Dritte bei Gründe für Agile Prinzipien, auf Grund dessen könnte man behaupten, dass es sich nicht lohnt eine formale Spezifikationen anzufertigen, weil es viel zu Aufwendig ist, da das System sich laufend verändert.
Kann vielleicht jemand erklären, was genau eine Architektur im Software Engineering ist? Ich kann mir das irgendwie nicht vorstellen, wie das aussehen soll und versuche es mit der Architektur eines Gebäudes zu vergleichen, aber ich glaub da sind einige große Unterschiede, oder?
View 1 more comment
Also: Die Architektur ist eine Verbindung des Problemraums der Anforderungen zum Lösungsraum des Entwurfs. In anderen Worten: Architektur ist ein Zwischenschritt zum Entwurf, man unterscheidet hierbei natürlich noch zwischen vielen verschiedenen Architekturtypen. Wichtig ist aber auch, dass die Architektur in erster Linie ein Modell ist. Dieses Architekturmodell wird entworfen, um Klarheit über die Struktur der zukünftigen Software zu geben. Sie dient als Basis für die Einarbeitung neuer Mitarbeiter in das Projekt und als Basis für das Herunterbrechen des großen Projektes in kleinere Aufgaben. Dokumentiert wird die Architektur meist über eine Architecture Description Language (ADL) oder als Diagramm, wie UML. Dort gibt es zum Beispiel einmal das Komponentendiagramm, was wie du schon vermutet hast die Beziehungen der einzelnen Komponenten darstellt. Die Architektur umfasst aber noch einiges mehr, als das was in einem Diagramm ausgedrückt werden kann. Dazu gehören: Dynamische Verhaltensweisen, die Prozesssicht und mehr. Das ist die Erklärung, die ich mir auf Basis der Folien, mal aufgeschrieben hatte. Die Architektur ist leider ein sehr weit umfassender Begriff, weswegen man sie sich nicht gerade als "Dieses Diagramm hier" vorstellen darf/kann. Ich hoffe, dass es dir weitergeholfen hat :)
Vielen Dank :D
Was ist damit gemeint?
View 5 more comments
Unternehmen
Achso, danke :)
Denkt ihr es kommt eine Aufgabe zum Wasserfall-, V-, Spiralmodell dran, weil davon kam jetzt nichts im VT dran?
100%ig kann es keiner von uns sagen. Aber alle nicht agilen Modelle sind nicht gerade sinnig und der Dozent ist wohl auch kein Fan von denen. "Unterschiede zu agilen Modellen" oder so kann ich mir noch vorstellen, aber "Erklären sie das Spiralmodell" halte ich eher für unwahrscheinlich. Es schadet aber nicht sich einmal anzugucken, wie die Modelle aussehen.
Alles klar, danke dir
Wie entscheidet man, wann es um einen Entscheidungs-Entscheidungsweg gibt? Kann man C, D, F oder F, C, G Entscheidungs-Entscheidungswege nennen? Kann man auch A, B, C, G ein Segment nennen?
View 1 more comment
Soweit ich es verstanden habe unterscheiden sich Entscheidungs-Entscheidungswege und Segmente darin, das bei Segmenten die inneren Knoten also Zwischen Anfang und Ende nur eine eingehende und eine ausgehende Kante haben dürfen, A, B, C, G wäre kein Segment wegen C. C, D, F und F, C , G sind kein Entscheidungs-Entscheidungsweg weil F kein Entscheidungsknoten ist.
Danke euch : )
Warum ist Verständnis und wissen ein Nachteil?
Ich denke mal damit ist gemeint, dass man Jurist sein muss um die Gesetze auch tatsächlich zu verstehen.
Ok danke dir
Reicht es wenn man die Übungsblätter drauf hat? Oder doch lieber mit dem Skript lernen, um auf Nummer sicher zugehen? Muss ja nicht heißen, dass noch einmal die Fragen aus den Übungsblättern übernommen werden..
View 3 more comments
Dankeschön :-)
was denkt ihr bezüglich Modellierungen zb projektlandkarte etc könnte sowas drankommen ?? weil das ist eig eher sinnfrei
Wie viele Punkten braucht man um die Klausur zu bestehen?
View 5 more comments
Ja genau dachte ich auch. Verstehe nur nicht warum einige 32 sagen
weil das bei den letzten 5 immer geschehen ist
geht die klausur 2 volle stunden lang oder 2 mal 45min ?
120 + 5 am Stück
Wie würdet ihr am besten den Model-View-Controller beschreiben?
View 2 more comments
Stimmt, der erste Kommentar ist so nicht ganz richtig. Model ist Programmlogik und Daten, Controller gibt nur die Eingaben an Model weiter.
Alles klar, danke euch für die Anmerkung! Ich hab meinen Post geändert, damit hier keine Falschinformationen stehen.
Wenn in der Aufgabe steht, dass man xy nennen soll und jeweils ein Beispiel dazu schreiben soll, reicht es wenn man das stichpunktartig schreibt?
View 1 more comment
Auf der Klausur stand genau drauf wann Stichpunkte reichen und wann nicht. Ich meine, dass man bei "Nennen Sie..." einfach Stichworte aufzählen durfte.
Danke euch :D
Kann das einer erklären?
Das ist ein Beispiel BPMN-Diagramm, es ist jedoch nicht auf die Aufgabe bezogen. Um die Aufgabe zu bearbeiten müsstest du funktionen wie bewerbung schreiben durch termin vereinbaren ersetzen etc.
Hier stehen nur die oberen Faktoren zu den unteren in Konkurrenz meinte Frau Büttner im moodle Forum.
View 4 more comments
Interessant. Ich persönlich hätte ebenfalls gesagt, dass alle Faktoren gegenseitig konkurrieren. Z.B. Mehr Quantität = Weniger Qualität etc... Auch alle Definition, die ich online gefunden habe, besagen, dass alle Aspekte konkurrieren. So wie ich es verstehe ist einfach nur ein Sinnbild für das Pareto-Optimum (Bei idealer Software-Entwicklung kann man nicht einen Aspekt verbessern ohne einen anderen zu verschlechtern). Ich will nicht dem Lehrstuhl widersprechen, allerdings würde ich dir vorschlagen bei Moodle nochmal nachzuhaken. Ich bin ebenfalls leicht verwirrt, welche Interpretation nun korrekt ist. Im Zweifelsfall ist es aber auch derselbe Lehrstuhl, der die Klausur korrigiert. Insofern kann man auf Basis dieses Moodle-Posts eventuelle Punkteabzüge anfechten.
Ich finde eigentlich auch, dass es mehr sinn macht das sich alle Faktoren gegenseitig beeinflussen. Aber da sie bei diesem post explizit schreibt, dass nur die oberen und unteren sich gegenseitig beeinflussen, werde ich glaub ich ihre Version wählen um nummer sicher zu gehen.
Was ist der Unterschied zwischen Sanierung und Wartung von Software?
Da die Frage bereits schon einmal gestellt wurde, habe ich einfach meine Antwort von damals kopiert: "Beim Warten der Software geht es hauptsächlich um Änderungen, wie z.b. Bug Fixes, bei solchen Änderungen wird natürlich auch der Code geändert. Leider haben solche Änderungen, insbesondere schnell gebastelte "Hotfixes", die Angewohnheit unordentlich zu werden. Je mehr man am Code ändert, desto unleserlicher wird er. Je unleserlicher der Code, desto schlechter kann man ihn warten. Um diesem Phänomen entgegenzuwirken muss man Sanierungsmaßnahmen ergreifen, z.B. Refactoring, Umbenennen der Variablen, Aufsplitten in kleinere Komponenten, etc... Also zusammengefasst: Wartung = Änderung / Fehlerbehebung des Codes Sanierung = Verbesserung der Lesbarkeit / Wartbarkeit"
Vielen Dank :)
Was genau ist mit Klassifizierung von Fehlern gemeint? Einfach, dass es verschiedene Arten von Fehlern gibt und man sie in Kategorien einordnet, oder wie? Und was genau ist mit "Fehlerart (Auslassung (omission), (In)Korrektheit (comission))" gemeint?
Ich würde behaupten, dass es - wie du schon sagtest - darum geht, Fehler in Kategorien einzuordnen. Durch eine anständige Klassifizierung von Fehlern können Entwickler in Zukunft Fehler eher vermeiden, bzw. Früher die Fehler erkennen. Kriterien sind dabei z. B. - Ursachen der Fehler - die Phase der fehlerentstehung (meist Anforderungsanalyse oder Entwurf) - die Phase der fehlerentdeckung (eindeutig zuzuordnen) - Fehlerart (Omission und Comission) Omission bedeutet Auslassung. ich würde behaupten, dass das bedeutet, gewisse Komponenten fehlen beispielsweise. Bei Comission geht es darum, dass zb Komponenten inkorrekt sind. Ich hoffe ich konnte dir helfen. Viel Erfolg beim Lernen!
Vielen Dank! :)
Was denkt ihr, werden die die Fragen aus dem VT zum NT wiederholen?
Ich hoffe ja aber glaube nein dafür gibt es eigentlich zu viele mögliche Fragen die man stellen könnte :c
Gerade weil sich viele von uns (ich auch) auf die Übungen verlassen, würde ich mich nicht jetzt auch noch darauf verlassen, die gleichen Fragen zu lernen.. Jemand hat hier freundlicherweise die Lösungen vom vortermin hochgeladen. Ich werde mir die auf jeden Fall auch anschauen, aber auf jeden Fall auch die anderen Fragen aus dem Übungen. 😁
Was ist hier mit komponiert und dekomponiert gemeint?
Komponieren = Module zu Komponenten zusammenfassen Dekomponieren = Komponenten in Module herunterbrechen Mit komponieren ist halt einfach das "Komponenten-Machen" gemeint und Dekomponieren ist der entsprechende Gegensatz dazu.
Danke :)
Hey, wollte mal fragen ob wer weiß wie groß sich VT und NT unterscheiden. Wenn mir das jemand beantworten könnten, dann wäre das super!
View 2 more comments
Ich vermute, dass sich vieles wiederholen wird. Es wurde fast alles abgefragt, etwas anderes kann da kaum mehr kommen. 😅
Es gibt viele Aufgaben aus den Übungen die nicht abgefragt wurden.
Was würdet ihr in der Klausur antworten bei der Frage: Was ist scrum?
View 1 more comment
Klingt schon mal gut, schreibt gerne weitere Antworten rein, schaue dann was davon ich am besten auswendig lernen kann :D
Denke man sollte noch die beteiligten Rollen (PO, Scrum Master, Team), die einzelnen Phasen (Sprint, Sprint Planning, Daily Scrum, Sprint Review, Sprint Retrospektive) und die Artefakte (Product Backlog, Sprint Backlog, Produktinkrement) kennen und erklären können falls danach explizit gefragt wird.
Kann jemand dieses Prinzip erklären? Und wie wird es durch Architektur umgesetzt?
Diese Konzepte kennst du bereits aus "Programmierung". (Es sind übrigens eigentlich zwei Konzepte, die hier genannt werden) Information Hiding / Verkapselung (am Beispiel von Java) bedeutet, dass du nicht alles "public" machst, sondern manche Daten halt auch mit "private" verbirgst. Das Ziel dieses Prinzips ist es, dass ein Modul (in dem Fall ein Java-Klassenobjekt) seine Informationen nur sehr selektiv weitergibt, meistens über Getter und Setter (Inputs und Outputs eines Moduls). Somit soll halt gewährleistet werden, dass die Konsistenz eines Objektes nicht von außen gefährdet werden kann, durch z.B. invalide Inputs. Gleichzeitig bedeutet es auch, dass die Schnittstellen der Module gering gehalten werden sollen (mehr dazu beim nächsten Block). Modularität bedeutet, dass du das Programm in Komponenten und Module herunter brichst. Wieder am Beispiel von Java: Das Programm soll nicht aus einer gigantischen Klasse bestehen, sondern viele kleine Klassen haben. Das Ziel des Konzeptes ist es, dass Module so wenig wie möglich gekoppelt sind. Das bedeutet, dass Module möglichst selbstständig funktionieren und nicht zwangsweise auf die korrekte Funktionalität anderer Module angewiesen sind. (Das vereinfacht die Wartung). Natürlich ist eine vollständige Unabhängigkeit der Module unmöglich. Gleichzeitig soll aber eine hohe Kohäsion innerhalb der Module herrschen. Das bedeutet, dass Code, der ähnliche Dinge macht, auch bestenfalls im gleichen Modul liegt.
Sehr gute Antwort 😄👌
Lernt ihr auch die aufgaben vom VT oder denkt ihr die kommen sicher nicht dran?
View 1 more comment
Am besten die Übungen drauf haben, dann sollte alles klappen ;)
Denkt ihr wirklich, dass die Fragen wiederholen werden? Hat vielleicht jemand schon Erfahrung damit gemacht oder weiß ob sich VT und NT in den aufgaben ähneln?
Was ist eigentlich der Unterschied zwischen produktorientiertem QM und Analytischem QM und der Unterschied zwischen Prozessorientiertem und Konstruktivem QM? Die Definitionen sind iwie fast identisch...
Wenn ich es richtig in Erinnerung habe, bedeutet konstruktives QM vor allem, dass es schon während der Entwicklung für Verbesserung sorgt. Analytisches QM misst nur im Nachhinein die Qualität. Beides gibt es also sowohl für produkt- als auch prozessorientiertes QM. Du kannst auch erst nach Fertigstellung den Prozess bewerten oder du kannst schon während der Entwicklung Maßnahmen ergreifen, die für ein besseres Endprodukt sorgen.
Okay, das ist bisschen tricky aber habs verstanden danke. Und sicher das man beides auf analytisches und konstruktives QM anwenden kann und nicht analytisches und konstruktives auf die anderen, also umgekehrt? Verstehst du was ich meine? :D
kann mir einer fachliche Architektu verständlich erklären? werde nicht schlau aus der definition
Könnt ihr das Modul empfehlen?
View 1 more comment
Ich hab den Eindruck, man muss halt vor allem auswendig lernen können. Ich persönlich mag das nicht so sehr. Aber ich kann mir vorstellen, dass die Inhalte tatsächlich mal relevant sein könnten später und bin deshalb froh es gemacht zu haben.
Mir persönlich liegt pures Auswendiglernen überhaupt nicht, es langweilt mich eher. Wenn ich das Modul nicht machen müsste würde ich etwas anderes wählen wo man tatsächlich auch mal Konzepte anwenden kann. Dieses Modul besteht ungelogen zu 99% nur aus Fragen und Antworten.
Hat jemand eine passende Antwort für Aufgabe 6 d. ?
6d?
Fun Fact: Es heißt eigentlich estimable, dieses wort gibt es so garnicht :O
View 1 more comment
stimmt 😂😂😂 immerhin steht es auch falsch in den Vorlesungsfolien, dann bin nicht nur ich doof
Ist ja nicht schlimm, solange man das Prinzip versteht :D
Wie würdet ihr die in Worten beschreiben? (falls man die nicht zeichnen soll)
unten nach oben *systemarchitektur,infrastrukturarchitecture: IT-Basisinfrastruktur, Hardware und Software *Anwendungsarchitekturen: Softwarearchitekturen *facharchitektur : Domänenmodell mit fachlichen Entitäten und deren Beziehungen . . .
Bei der Übungsaufgabe wurde ja auch nach der Bedeutung der Pyramide gefragt, kann die jemand erklären? Also warum ist zb facharchitektur über anwendungsarchitektur?
Hat jemand hier schon mal VT und NT geschrieben? Sind die Themen bzw. Fragen ähnlich? Ich habe den VT leider nicht bestanden.
wenn man alle Fragen aus den Übungen beantworten kann, sollte man eine 1 kriegen.
Load more