Übungsklausur 6 (WS18.19).pdf

Exams
Uploaded by Tobias Frisch 21617 at 2019-07-07
Description:

Lösungen ohne Aufgabenstellung

 +1
98
7
Download
b1 drückt doch die Differenz von der verfgübaren Kapazität der Maschine 1 und der tatsächlich verbrauchten Kapazität aus, wie kann diese denn bis zu 3000 betragen?
das wäre s1, darum geht's hier so gesehen überhaupt nicht. b1 ist die Kapazität. die ist 1200 und könnte 3000 sein bevor sich zwangsläufig was in der basis ändern würde.
Gehts hier nicht um die zweite NB und müsste dort nicht 800 plus Delta stehen? :/
nee, da steht (2) , das steht für zweite Zeile, erste zeile ist die zielfunktion, zweite Zeile die 1. restriktion. guck dir das LP mal an, da sind die Klammern natürlich auch
wieso 0, unendlich?
e größer gleich -2,5 e größer gleich 0 0 ist auch größer gleich -2,5, umgekehrt nicht, also 0. e kleiner gleich gibt es hier nicht, also kleiner gleich unendlich.
Wie kommt man auf diese Zahlen?
Faktoren im LP, 1. restriktion, 2. restriktion, 3. restriktion, 4. restriktion gibts nicht, dann noch den zielfunktionskoeffizienten abziehen. bei s muss man sich das denken, s1 zb gibt es nur in der 1. restriktion, immer mit Faktor 1. alle anderen Faktoren sind 0 weil es s1 dort nicht gibt
wieso ändert sich hier das vorzeichen in kleiner gleich und warum wählen wir -1200 und 1800?
weil man durch MINUS0,25 teilt. -1200 ist unsere einzige Information für Delta größer gleich delta kleiner gleich 1800 schließt kleiner gleich 2800 also 1800 ist auch kleiner gleich 2800 umgekehrt nicht.
ist es nicht eig schwierig hier eine genaue aussage zu treffen, weil ja die digraphen beide an manchen stellen unterschiedliche gewichtungen haben?
und wieso schreibst du ersetzen? ich dachte dass er dasselbe muster haben will und die strecke 4-5 dazukommt und der zfw um 8 steigt??? oder meinst du ersetzen wegen dem zyklus?
was meinst du mit digraph? das hier ist kein digraph. sondern einfach ein graph. ich fand es jedenfalls nicht schwierig und hab es so verstanden dass ich bei a den minimal aufgespannten Baum erstelle und dieser enthält eben nicht die Kante von Knoten 4 zu 5. bei c soll diese Kante dann auch beim minimal aufgespannten Baum enthalten sein. um die Baukosten anschließend aber wieder so gering wie möglich zu halten kann ich dafür aber auf 3-4 verzichten um wie du richtig sagst da keinen Zyklus zu haben. dadurch steigen meine Kosten nicht um 8 sondern um 8-6=2.
Kannst Du mir bitte sagen, ob Du das LP in ein max Problem umgeformt hast un wenn ja mir einmal die Gleichung dazu aufschreiben? Ich würde auch gerne wissen, wie Du auf die dritte Restriktion gekommen bist. Danke :)
hab ich nicht umgeformt, Pfeil zeigt ja nach unten links. ich hab x1 gleich 0 gesetzt dann kam x2 gleich 2 raus. x2 0 setzen ergibt für x1 was negatives, geht also nicht. hab dann für x1 2 eingesetzt, dann ist x2=5. hab dann (0/2) und (2/5) verbunden.