Operations Research

at Universität Duisburg-Essen

Join course
1520
Discussion
Documents
Document type
Semester
Kann jemand die Lösungen von Test 4 hochladen? Vorzugsweise mit den ganzen Varianten, da im Tutorium nur eine Variante ausführlich bearbeitet wurde
View 8 more comments
Die ist leider bei uns weggefallen 🤦🏼‍♀️
Okay 😄
Leute aufpassen! hier muss 2 sein!
Kann mir jemand sagen wo genau ich die Tutoriumsunterlagen finde? Danke
das waren Tests vom Sommersemester 18 , frag am besten den Tutor , ob du diese abfotgrafieren kannst , anders kommt man an die Unterlagen leider nicht mehr ran
No area was marked for this question
Kann mir jemand erklären wie ich das Starttableau aus der Grafik ablesen
frohes neues Jahr euch allen. die OR Klausur kommt nun immer näher, ich werde in Kürze nochmals all meine altklausur-lösungen überarbeiten und neu hochladen, sodass sie möglichst perfekt sind. Wer jetzt intensiv mit dem Lernen anfängt und noch Nachhilfe benötigt, möchte sich dann bitte schnell an mich wenden, ab nächster Woche sind dann nämlich nur noch 4 Wochen Vorlesung, und die OR Klausur ist übrigens genau heute in 8 Wochen ;-) Anfragen bitte über eine private Nachricht bei Facebook.
gibt es eine Übung ?
View 1 more comment
ist es gleich wie letzte Sommersemester?
Für den WiIng Kurs gibt es im WS eine Übung.. der Kurs für BWLer findet ja nur im SS statt.
hat einer von euch vllt das Moodle Passwort, war leider die letzten Wochen verhindert und konnte nicht teilnehmen. Würd mich auf eine Antwort freuen :)
View 7 more comments
Dachte irgendwie es gibt nur im SS eine Vorlesung und im WS gilt dann die gleiche Eingrenzung
Die VL für BWLer ist auch nur im Sommer. Hier handelt es sich um den Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen und nicht BWL!
Welche Übungsbücher könnt ihr empfehlen?
Keine Tipps?
Wer Interesse an Nachhilfe hat, kann sich gerne bei mir melden, am besten über eine private Nachricht bei Facebook. heiße dort genauso wie hier auch :-D auch wenn die ziemlich große Eingrenzung weiterhin bestehen bleibt, rate ich jedem der für OR noch einiges zu tun hat, damit schon ein wenig im ersten block anzufangen und dann dran zu bleiben. also, bei Interesse schreibt mir einfach ganz unverbindlich und dann besprechen wir alles weitere. hier helfe ich euch aber natürlich auch weiterhin ;-)
Kann man dir auch anderweitig schreiben? 🤷🏼‍♀️ Hab leider kein Facebook
meine Handynummer geb ich dir natürlich auch, aber nicht öffentlich :-D kannst mir gerne eine E-Mail an tobias-frisch@web.de schreiben.
Würdet ihr es empfehlen die Klausur im Wintersemester ohne Vorlesungen + Übungen und nur mit den Tutorien zu schreiben?
View 11 more comments
Alles bis einschließlich Dijkstra. Alles nach Dijsktra irrelevant
Cool, danke!
Glückwunsch erstmal an alle die bestanden haben! 🍀 Ich werde die Klausur im nächsten SommerSemester schreiben. Würde aber am liebsten jetzt einmal alles durcharbeiten damit ich in der richtigen Klausurphase nicht so viel Stress habe. (Müsst ihr nicht verstehen, ich mache es seit dem 1.Semester so und ist auch die beste Methode für mich😅). Meine Frage an euch: Wie/Womit soll ich anfangen? Wie seid ihr vorgegangen? Wie viel Zeit soll ich für OR und SS einplanen? (Muss leider auch noch internes RW nacharbeiten) Wäre für einige Antworten so dankbar. Wünsche euch noch schöne Restferien. ☺️
View 4 more comments
2,0
Danke!
Noten sind raus
Leutee wie geeeeil ich wurde gestern vom Wiss. Mitsrbeiter angeschrieben das ich eine 1,3 habe und zur Lehrstuhlparty eingeladen werde 😎
View 5 more comments
Witzfigur
Wieso der hate?
Wie viele Punktw braucht man zum Bestehen ?
View 5 more comments
Punktemäßig die Hälfte also 135/2 =67.5 oder prozentual gesehen 50%. Also man muss insgesamt die Hälfte bestanden haben
Hä doch?
Musste man auf der SoftwareSkills auch etwas Unterschreiben oder hat es gereicht dass man bei Or Unterschreibt auf der ersten Seite ?
View 1 more comment
Bist du dir Sicher ? Habe gerade Angst dass dieser Teil nicht gewertet wird.
Ja sicher. Auf der Software Klausur war doch kein Feld zum Unterschreiben.
Hallöchen ... zu SS13 Aufgabe 3 ... kann das jemand bestätigen? Oder mal wieder alles falsch :D Vielen Dank im Voraus!
View 21 more comments
steht bei der Aufgabe dabei, kleinste Differenz zur nächsten ganzen Zahl ;-)
und bei jeder Aufgabe steht dabei was zu tun ist
No area was marked for this question
SS10 A2 ist falsch. Kann das jemand bestätigen? Für a) habe ich ZF 100y1 plus 120y2 minus 400y3 NB 2y1 plus 4y2 minus y3 kleiner gleich 40 y1 plus 4y2 minus 2y3 kleiner gleich 50 y1, y3 größer gleich 0 , y2 eR
Ja habe ich genau so
Aufg 2 a)Wenn ich hier sage, dass s1 sich erhöht, sind dann die anderen Werte entsprechend vom Vorzeichen umgekehrt?
View 2 more comments
🤣
Haha 😂
warum ist tp8 nicht die optimale lösung? es wird doch nach einer unteren schranke gesucht?
ja aber nach der untersten Schranke mit dem höchsten zfw, nämlich der optimalen Lösung.
Aufg. 12) Wann weiß ich wann ich aufhören kann? Hier weiß ich dass P2 geringer (F2) als (F1) ist. Aber in den Klausuren machen die teilweise weiter ....
für bereitensuche und tiefensuche mit vollständiger Verzeigung fangen wir mit größer Zahl an? Z.B. x1=5,4 x2=3,8 wir beginnen mit x1? richtig? dankeschön~
View 4 more comments
für bereitensuche und tiefensuche mit vollständiger Verzeigung fangen wir auch mit X2? nicht mit größten obere Schranke?( Folie 123)
es steht immer dabei wie begonnen werden soll größter nicht ganzzahliger Anteil oder kleinste Differenz zur nächsten ganzen Zahl ES HAT NICHTS MIT DER SUCHSTRATEGIE ZU TUN !!!
Warum multiplizieren wir hier nicht *(-1)?
dualer Simplex damals, heute wäre die m Methode verlangt
Also muss ich bei der 2a) bei der TP3 X2 Wert auf 5 Abrunden, weil wir oben in der Vorgabe bereits X2<= 5 gesagt haben? Weil ich hätte hier 5,5 rausgehabt und gesagt, dass es unzulässig ist...
kleiner gleich 5 widerspricht kleiner gleich 5,5 aber nicht. also nimm 5 und dann ist es zulässig
Bei 2b warum schreibt man einfach die restriktion auf den zweig ... bei den anderen war es ja nicht der fall
View 2 more comments
muss man bei minimierungsproblemen das erstmal in ein maxproblem umwandeln um das B&B verfahren anzuwenden? Danke im Voraus!
wenn tp0 gegeben ist, dann nicht.
Wieso kommen hier die 5 bei x2
kleiner gleich 5, siehe Baum, muss weiterhin erfüllt sein.
Verstehe ich das richtig, dass bei der Aufgabe 3a) man beim Verzweigen immer auf die ganze Zahlen abstellen muss (keine Dezimal) und bei der 1. optimalen Lösung ist schluss, weil jede zulässige Lösung die untere Schranke bei einem MaxProblem liefert? Bei der 3b) muss ich bei der Verzweigung immer eine Dezimalzahl (Beim Einsetzen der<=,<= Variable) aus den NB herausbekommen? Und dannverzweige ich mit der neuen Bruchzahl (als Beding <=,>=) weiter bis die opt. Lsg gefunden ist???
3a ist ne Theoriefrage. es geht um die untere Schranke. dass es dann tatsächlich die optimale Lösung wird ist zufällig. bei einem branch and bound Verfahren geht es solange weiter bis alle Alternativen "ausgelotet " sind.
ok top. Also hat die 3a nicht direkt was mit dem BB verfahren zu tun. Man musste zur Hilfenahme des BB die untere Schranke bestimmen! ok
Um euch unnötige Konsequenzen zu ersparen, empfehle ich die Altklausuren (Original Version) und das Skript von Studydrive zu entfernen! Auf der Lehrstuhlseite wird des häufigeren darauf hingewiesen, dass rechtliche Konsequenzen folgen.. Jetzt sind die Server ja auch wieder online 👍🏻
Hey, wenn ich bei der Breitensuche oder der Tiefensuche mit vollst. Verzw. für TP0 zwei ungerade Zahlen habe, wähle ich dann das TP1 mit dem X was höchste Nachkommastelle hat oder was allgemein am größten ist? (Bei der reinen Tiefensuche ist es ja die größte Nachkommastelle die zählt)
View 3 more comments
ja genau
also manchmal fängt bei beiden Regeln mit demselben x an. x1 = 3,4 x2 = 4,8 Start bei x2 und manchmal mit verschiedenen. x1 = 3,1 x2 = 4,8 x2 hätte den größten nicht ganzzahligen Anteil x1 hätte die kleinste Differenz zur nächsten ganzen Zahl
Irgendeine Vermütung was in OR dran kommen könnte? 🤔
View 2 more comments
Könnte mir auch gut vorstellen, dass man wieder etwas interpretieren muss..
Jaa von einer Interpretationsaufgabe habe ich auch gedacht!
muss der Wert hier nicht größer 0 sein? dann würde man x1 in die Basis statt s3 bringen...
View 1 more comment
1b. Direkt der erste Drehpunkt. Ich hätte 3. Zeile genommen...
nee du machst ja die nebenrechnung, wert auf der rhs durch wert aus der pivotspalte in derselben Zeile. dann das kleinste Ergebnis. durch 0 teilen darf man nicht und beim primalen Simplex darf das pivotelement nicht negativ sein. ist aber beides nicht der Fall wenn man 0:2 rechnet. und da da 0 rauskommt ist das das kleinste Ergebnis und somit hier die pivotzeile.
Man kann wieder online auf die Unterlagen zugreifen :-)
Welche meinst du?
Aufgabe 2 ist nicht für uns relevant oder ?
richtig
Bin echt dankbar, wie schnell und hilfreich deine Beiträge sind. Respekt dafür 🙌🏽
Würde mir bitte jemand erklären wie man bei ss 17 1b.die zf einzeichnet? umgestellt ist es ja x2= -4/3 x1 komme da nicht mehr weiter? setze ich such einfach beliebige Werte ein? Was zb?
View 2 more comments
ich mach das nicht so wie du. erste Restriktion lautet 4x1 - x2 größer gleich 0 x1 gleich 0, dann ist x2 auch 0 x1 gleich 1000, dann ist x2 gleich 4000
danke dir!
wie kann man aus dem Kopf auf so eine Lösung kommen ? 🧐
View 1 more comment
bei Aufgabe 1b der Antwortsatz
denke du meinst 2b. man geht den Weg von 2a rückwärts. also welche Grenze wird verletzt, welches Delta wird verletzt, wo kommt dieses Delta her, dh welcher wert auf der rhs wird negativ und wie kann man diese ubzulässigkeit beheben?
muss ich bei 3a soviele zwischen schritte machen ? oder reicht es auch das in 3 schritten zu machen ?
dijkstra Algorithmus, immer eine iteration pro Knoten. hier also 6, heißt 7 tableaus. jedes richtige tableau gibt punkte, also 3 tableaus wären ein hoher Punktverlust.
Frage zum Dualisieren, wenn ich wissen möchte, dass das duale Problem gleich dem primalen Problem jeweils eine Optimallösung des LP darstellt, dann muss ich den Satz vom komplementären Schlupf verwenden?! Stimmt das so und wie lautet dieser? Ist da eventuell eine anschauliche Beispielaufgabe wo das schon einmal in einer Altklausur abgefragt wurde?
View 3 more comments
In SS15 ist der schon mal abgefragt wurden zu dem Thema. Habe ich verstanden. Danke Tobias!
Also ich finde den nur auf Seite 165 im Skript. Wo soll der bitte früher stehen?
Ich habe eine Frage zum Verzweigungs''Bild'' vom B&B. Ist es egal wie der Baum am Ende aussieht ? In manchen Berechnungen wird bspw. TP0 nach links in TP1 verzweigt obwohl dies der größere ganzzahlige Anteil ist. Inandeen Bäumen verweigt man manchmal auch TP1 nach rechts. Vielliecht kann mir ja jemand helfen :-)
ja also was das angeht ist es fast egal. ich habe in altklausuren und weiteren quellen immer nur 2 verschiedene "designs" gesehen. meistens, wird die verzweigung die man zuerst macht immer nach links geschrieben oder aber, man rundet durchgehend nach links ab und nach rechts auf.
Wieso ist dieses TP unzulässig?
View 6 more comments
ja das ist eigentlich ne Theoriefrage. man soll zeigen dass man weiß dass mit untere Schranke einfach eine zulässige ganzzahlige Lösung gemeint ist. 0,75 und 5 liegt vor. 5 kann bleiben, 0,75 aufrunden auf 1 hat "Gustav" schon versucht, unzulässig. also runden wir auf 0 ab. klappt. zulässige Lösung, untere Schranke.
Danke!
Woher kommen die Werte, mit denen multipliziert wird? Also bei x1: 1, 5 und 1 und bei s1: 1, 0 und 0?
View 2 more comments
Vielen, vielen Dank für die schnelle Antwort ihr beiden!
ja Sportwagen sind in der Basis und die kleinwagen nicht. nur nicht-basisvariablen können basisvariablen aus der Basis verdrängen. deshalb werden die nicht-basisvariablen auf nicht-negativität geprüft ;-) so funktioniert das Verfahren.
Übung 3 Zusatzaufgabe Dualisieren. Müsste ich mein Problem zum dualisieren nicht umformulieren und wäre dann nicht auch diese Lösung richtig(?):
Nein, die Anzahl der Restriktionen im primalen Problem entspricht der Anzahl der Entscheidungsvariablen im dualen Problem, also gibt es nur y1 und y2
Hat einer das Skript und könnte es hochladen, die Lehrstuhl Seiten funktionieren leider nicht..
Woher habt die ganz alten Klausuren? auf der lehrstuhlseite waren nur die bis ss15
No area was marked for this question
hier kann man ja beim Dualisieren ganz schön durcheinander kommen mit den Y 😂
ja kann man, es handelt sich hier allerdings um ein transportproblem x11 x12 usw. die Aufgabe ist damit dieses Jahr ausgegrenzt. wenn man transportprobleme kennt, kommt man dann auch nicht mehr durcheinander, gibt da nämlich ein klares Schema.
Okay danke 👍🏼
woher weiß ich immer, was hier hin muss ? 🤔 also ob da stehen muss größer oder kleiner gleich 0 bei der Nichtnegativitätsbedingung bei der dualisierten Form.
bei minimierung größer gleich * bei maximierung kleiner gleich * ( Ausnahme: ein x ist Element der reelen zahlen, dann ist die entsprechende duale Restriktion eine gleich-Restriktion ) *sollte das bei dem gegebenen primalen tableau in einer Restriktion nicht so sein dann bitte mit -1 multiplizieren so dass sich alles umdreht. siehe ss15 3a
wenn ich bei Branch&bound anfangs ein minimierungsproblem habe muss ich das doch erst zu einem maximierungsproblem umformen oder ?
View 6 more comments
Das Vorgehen ist aber identisch oder? Lediglich der ZFW wird „minimal“ Gesucht?
ja, und das bedeutet im Laufe des Verfahrens steigt er dann, da bei tp0 dann eine untere Schranke vorliegt. du suchst dann wie du richtig sagst, die minimale zulässige ganzzahlige Lösung
Wie kommt man auf die 36?
View 1 more comment
Und warum nicht plus 16?
weil kleiner gleich 12 kleiner gleich 16 mit einschließt umgekehrt aber nicht.
Wie kommt man auf x1+2x2 wenn man 1000 Karoten pro Hektar und 500 Tomaten pro Hektar anpflanzen kann? Sollte das nicht 1000x1 + 500x2 <=18000 sein?
View 3 more comments
sorry ich meinte warum denn nicht x1+2x2 < gleich 18 ?
weil x die Anzahl ist und die Anzahl ist nicht kleiner gleich 18. die 18 stehen für die Hektar. um das auf x zu beziehen musst du aus Hektar erstmal die entsprechende Menge ermitteln und das ist bei den Karotten 18000 und die Tomaten passen wir dann daran an.
Kann mir jemand sagen ob ich das richtig dualisiert habe ? Da ja bei NB 1. auf der Rechten Seite 0 steht bin ich unsicher bezüglich der Zielfunktion im dualen Problem 😊
View 1 more comment
hab vor der Dualisierung noch die x2 in NB1 auf die andere seite geholt sodass dort 2x1-x2 steht. Folglich war mein 2ter Term des dualen Problems -y1+y2 ist das falsch ?
rüberholen ist richtig wäre dann aber y1-y2 und die 2 res. ist -2y1-y2-y3. sehe gerade in der zf müsste auch -y3 stehen, dass hatte ich übersehen. Denkt daran bei einem primalen minimierungsproblem alle restriktionen in >= NB umzuformen
es steht in Folie 115, mit größtem nicht ganzzahligen Anteil.... sollten wir nicht mit 9,6 anfangen?
View 7 more comments
Nein mit 1,9. 9>1
es wird doch mit 4,8 angefangen?! weil ,8 mehr ist als ,6 wo wird denn bitte mit 9,6 angefangen?
Load more
130 documents in this course
+ 3
4
778
-
Kimms
Exams
+ 6
0
739
Description
Summer 2014
Prof. Dr. Alf Kimms
Exams
+ 5
0
599
Summer 2014
Kimms
Summaries
0
0
578
Summer 2014
Prof. Dr. Alf Kimms Dr. Alf Kimms
Exams
Winter 2016/17
-
Summaries
+ 3
0
507
Summer 2014
Kimms
Summaries
+ 5
1
503
Summer 2014
Kimms
Summaries
+ 6
23
471
Description
Summer 2016
Prof. Kimms
Exams