Übungsblatt 2 MDI.pdf

Assignments
Uploaded by Freddy 2094 at 2019-10-30
Description:

Übungsblatt 2 MDI

 +6
127
8
Download
Wie geht man hier vor?
Steht im ersten Foliensatz ab Seite 78 Schritt für Schritt erklärt.
Schau dir die Playlist dazu von Informatik Simple Club an. Sehr gut erklärt das Ganze
Soltte man den Endzustand auch so in der Klausur hinschreiben? Das Z3 der Endzustand ist wird ja schon daraus klar, dass er nur als Folgezustand auftaucht. Sollte man dann auch die mittlere Spalte frelassen?
Du solltest den Endzustand immer markieren. Nur weil ein Zustand keine ausgehenden Kanten hat, muss er kein Endzustand sein.
Bei der Aufgabe steht "alle Zeichenketten von Nullen und Einsen, die nicht die Folge 100 enthalten." Was ist, wenn ich beispielsweise 001 konstruieren will?
Probiere es mit einem Zustand vor 1, der nur zu Zustand 1 führt mit 0 und 1
Ich habe einfach eine Selbstkannte(0) am Startpunkt benutzt. Bei mir kann man aber von 2 nicht mehr zu 1 sondern nur mit einer Selbstkannte(1) zu sich selbst und zu 3 mit einer (0) von 3 aus nur zu 2 mit (1). Diese Lösung währe also denke ich inkorrekt.
Ich hatte mit der Übungsgruppe hier noch einen Sackgassenzustand, ist beides (mit Sackgassenzustand oder ohne) richtig? Also kann man sich selbst dazu entscheiden, ob man einen einbaut oder nicht?
View 1 more comment
Sorry nochmal für die dumme Frage aber will mir für die Klausur absolut sicher sein 😅 Es ist also vollkommen egal ob man einen einbaut oder nicht?
Soweit ich weiß, ja Es reicht aus zu sagen, ob man das macht oder nicht. Wenn du dir aber zu 100% sicher sein willst frag lieber deinen Übungsgruppenleiter
Habe ich richtig verstanden, dass das hier das Label zu dem Pfad 12456 wäre?
Ja
Wieso epsilon? DEA haben kein epsilon
Das ist ein e
Wieso ist z3der Endzustand ?
Weil wenn dieser erreicht ist, unsere Wörter gültig sind
Wisst ihr wo genau ich das im Skript finde ?