Modelle der Informatik

at Universität Duisburg-Essen

Join course
701
Next exam
FEB 06
Discussion
Documents
Flashcards
Hi Leute, was sind eurer Meinung nach die Schwierigsten Themen des Moduls?
View 6 more comments
Okay danke sehr!!
Bei mir auch petri netz und grammatik
ist das so richtig in den Folien steht das anders drin das man von jedem punkt die anderen punkte erreichen kann .. ....inklusive sich selbst.
ja ist so richtig. die transitive hülle zeigt welche knoten über andere knoten erreicht werden können
Werden die Übungen zum neuen Thema Machine learning diese woche bearbeitet ? Bzw bei welcher übung ist man zurzeit
Ja, diese Woche.
braucht man diese nicht zur konjunktion?
Nein.
sollen wir alle Regeln für die Umformung auswendig lernen ?
Wenn du Äquivalenzumformungen meinst, nein. Die Regeln sind immer als Anhang hinten bei der Klausur dabei
Kann man nicht vom ersten Epsilon direkt 3 pfade machen?
Du beginnst ja bei ac. Ich würde so vorgehen, wie in der Übung besprochen.
ich küss deine augen
Weiß jemand wie die Klausur 16/17 vom Volker Gruhn ausgesehen hat? Bei Moodle ist nur eine Testklausur.
Kann mir jemand beantworte warum das so ist ? Eigentlich ist doch DEA eher eingeschränkter oder ?
Es befinden sich NEAs und DEAs in der chromsky Hierarchie bei Typ 3
Warum fällt das hier weg
Der Resolutionsbaum ist dann falsch oder nicht ? Und muss bei dieser Aufgabe Falsum rauskommen? Man soll ja "beweisen".
Hallo Leute, Wurden schon die Themen für die Klausur eingegrenzt? Wenn ja,welche ? Danke im voraus
View 10 more comments
wann hat er angefangen und wo gibt es die folien ? es der prof bis zu ende gekommen ? oder macht er mittwoch weiter ?
Ein Teil der Folien kann man sich bei Moodle schon runterladen.
Moin Leute, hat hier jemand die Lösung zu den Übungen 10 und 11? Dieses Semester sind es ja andere als aus den vorigen Semestern ^^' Wäre super wenn hier einer so nett wäre :)
Könnte jemand evtl. Lösungen zu den noch fehlenden Übungsblättern hochladen? Mich interessiert insbesondere Übungsblatt 3.
Was ist der unterschied zwischen dem Typen der Grammatik und dem Typen der durch die Grammatik definierten Sprache? Wenn die Grammatik bspw vom Typ w ist, ist der Typ der Sprache dann auch 2?
Hat jemand eine Ahnung wie man diese Aufgabe beantwortet ?
Sollte hier nicht eine 1 statt die 2 hin ?
Wieso kommt hier ne 2 hin ?
In meinen Augen ist das ein Fehler. Müsste eine 1 stehen.
müsste eigentlich eine 1 sein ;weil nur eine Kante aus T4 zu S2 rausführt. C+ ist soweit ich weiß Kanten die von einer Transition zu einer Stelle führen. Von T4 zu S2 sehe ich nur eine Kante die rausführt und nicht 2.
No area was marked for this question
Warum hört man bei dem Überdeckungdbaum links bei t2 auf?
Hat jemand seine Lösungen zu den bisherigen Übungszettel digital und würde diese hier reinstellen?
No area was marked for this question
Die Überführung von NEA in DEA ist doch falsch, oder? q0 als ein Beispiel ist doch überhaupt nicht erreichbar.
View 1 more comment
Das hat doch überhaupt nichts mit meiner Frage zu tun
Die Überführung ist richtig, nur bei q0,q1 müsste, wenn a eingegeben wird, q0, q1, q2 stehen. Und der Startknoten müsste immer erreichbar sein:)
Hallo Leute, ich schreibe am 6.2 Modelle der Informatik A, was meint ihr wie viel Zeit ich zum lernen einplanen müsste? Und mir wurde gesagt, dass es reicht die Übungen gut zu beherrschen, könnt ihr das bestätigen? Welche Themen sind eurer Meinung nach am schwierigsten?
Bisher hat es gereicht, die Übungen zu beherrschen, ABER dieses Jahr macht das Modul ein anderer Lehrstuhl (Den MAS-Lehrstuhl vom Prof. Hoßfeld gibt es nicht mehr), deswegen weiß man da noch nichts Genaues.
Es gab eine Probeklausur (siehe Moodle). Bei der hat es auch gereicht, die Übungen zu beherrschen. Ich denke, dass wird diesem Lehrstuhl genauso reichen.
Weiß jemand wie weit der Prof bei der letzten Vorlesung mit dem Skript gekommen ist? Das letzte was ich hier gelesen habe, war Kapitel 5 Folie 114.
Hast du dazu eine Antwort?
Wie weit ist der Prof in der Vorlesugn weiss das evtl einer ...
View 4 more comments
bin gerade live dabei Kapitel 5 Seite 114ff
voll dumm: Folien die er heute zeigt sind gar nicht im Moodle
Kann jmd evtl. an einem Bsp. erklären was unter der Kanten- und Knotenzusammenhangszahl zu verstehen ist (3. Foliensatz, S.71-72)?
Wie viele Kanten/Knoten muss man entfernen, damit der Graph nicht mehr zusammenhängend ist. Vielleicht helfen die anschaulichen Wikipedia-Beispiele https://de.wikipedia.org/wiki/K-Zusammenhang und https://de.wikipedia.org/wiki/Kantenzusammenhang auch weiter.
kann jemand die Lösung von Übungsblatt 9 eventuell hochladen?
Welches Übungsblatt wird kommende Woche bearbeitet?
View 1 more comment
Echt? Ich mein es wäre 10, aber eine Gruppe hängt ja hinterher oder?
Die Donnerstag-Gruppe wäre wegen dem Feiertag hinterher, aber die hat das Blatt übersprungen und die letzten Male zum Schluss immer noch etwas vom übersprungenen Blatt gemacht. Ist jetzt aber auch bei Blatt 9
Kann mir einer sagen wie das gerechnet wurde, danke ik Voraus
S-Invarianten heißt ja, dass die gewichtete Summe an den Stellen, wo keine 0 steht, immer gleich sein soll. Im Baum von 2) siehst du, dass die erste und zweite Stelle unendlich werden können, aber bei den letzten Stellen jeweils eine 0 und eine 1, aber keinesfalls beide 0 oder beide 1 stehen. Heißt => die letzten beiden Stellen sind S-Invarianten. Alternativ: Rechnerisch die Gleichung (C^T)*x=0 mithilfe Linearer Algebra lösen oder ablesen (entweder liegt in S3 eine Marke ODER in S4).
kann jemand die Lösungen der ganzen Übungen hochladen?
Wie weit ist der Prof am 07.11 gekommen ? Danke schonmal
Das würde mich auch sehr interessieren
No area was marked for this question
Bei der Überführung von NEA in DEA was sollen diese kreuze am Ende , das sind ja nicht die erreichbaren Zustände alle , wie z.B q2
Die Kreuze heißt, dass der Automat in diesem Zustand einen Endzustand hat. Die ursprünglichen Endzustände sind ja q1 und q2, das heißt, alle Zustände, die q1 oder q2 enthalten, sind Endzustände. In Endzuständen wird das eingegebene Wort sofort akzeptiert und der Automat rechnet nicht weiter.
Danke
Kann jmd mir erklären woher das große A und B kommen?
würde auch gerne wissen was derjenige sich dabei gedacht hat
Sind einfach nur Variablenbenennungen die für beliebige Kombinationen von a & b stehen, welche da halt je nach Anwendung der Produktionsregeln stehen können
No area was marked for this question
danke fürs hochladen echt korrekt;-)
Hallo zusammen, kann mir jemand sagen bis zur welchen Folie die Professor heute gekommen ist. Vielen Dank im Voraus
Es wird immer nur das hochgeladen, was in der VO bearbeitet wurde. Alles as in Moodle online steht wurde besprochen.
Hallo, wäre jemand so nett und würde die Lösungen des aktuellen Übungsblatt schicken
Hätte auch Interesse daran
Hallo zusammen, kann mir einer sagen bis zu welchen Folie der Professor in der letzten Veranstaltung gekommen ist. Vielen lieben Dank im Voraus
Alles was Online steht.
Könnte mir jmd den Zugangsschlüssel verraten?
gibt keinen. Musst nur den richtigen Moodle Kurs finden ... https://moodle.uni-due.de/course/view.php?id=14328 Man könnte auch einfach die alten Kurse löschen oder weiterbenutzen, aber das wäre ja zu einfach ...
Das ist leider nicht möglich, da der Lehrstuhl, der das das letzte Jahr gemacht hat, sich aufgelöst hat und die Personen, die das jetzt machen, keinen Zugriff haben.
Hallo, eine kurze Frage an euch. Es werden im kommenden Semester 2. Vorlesungen angeboten eine Montags und eine Mittwochs. Wird in beiden Vorlesung das gleiche behandelt, also dient der zweite Termin als Wiederholung oder wird dort neues Wissen vermittelt? Wie war das in der Vergangenheit? Danke im voraus LG
Nein die sind nicht gleich, du solltest beide besuchen weil es immer neues Wissen vermittelt wird
Das ist quasi wie in der Schule. Da hattest du ja auch 2 oder 3x in der Woche Mathe.
Warum sind t1, t2 und t3 lebendig? man kann t2 und t3 doch schon bei der Startmarkierung gar nicht schalten?
Alle Transitionen können immer geschaltet werden deswegen sind die lebendig es geht nicht nur um die Startmarkierung
Richtig
ist hier Assoziation oder Vererbung(mit nicht ausgefüllten Pfeilspitze)?
ich würde spontan sagen Vererbung, weil das ja alles Bücher sind
Richtig
letzte Zeile in C muss 1 0 -1 sein, oder?
ja genau
Weiß einer wie Hoch die Bestehensgenze bei der Klausur war?
Ist das hier nicht eine Tautologie (Nach Regel 18 und 8)? Oder kann eine Tautologie wie diese einen Widerspruch enthalten? (wenn man das erste NOT weglassen würde wäre es meiner Ansicht nach ein Widerspruch)
müsste hier nicht ein j stehen statt einem i?
Ja, geanu. Richtig!
No area was marked for this question
sind das alle aufgaben der klausur?
Alle. Aber die Letzte zwei sind ohne Loesung.
danke
No area was marked for this question
Sind diese Aufgaben uberhaupt klausurrelevant fur Nachtermin WS1718?
View 3 more comments
Dankeschön!
Bitte
Hier natürlich f = t1, t2, t3, t1 Häufigkeitsvektor bleibt gleich.
hat jemanden die Losung von den Übungsblätter 1,2,7,10
Hab 7 und 10 hohchgeladet.
vielen dank
Hat jemand die Probeklausur von diesem Semester und könnte sie hier hochladen ?
Lade sie gleich hoch. EDIT: Hochgeladen.
Danke
Gibt es vielleicht die Lösungen zur Übungsklausur 1 WS 16/17?
Load more
65 documents in this course
+ 4
1
354
-
-
Summaries
- 1
1
343
-
-
Exams
+ 1
0
300
-
-
Exams
+ 3
0
255
-
-
Exams
0
0
251
-
-
Exams
+ 1
0
234
Description
-
-
Lectures
+ 1
0
230
-
-
Exams
0
0
210
Description
-
-
Lectures
+ 2
0
197
Winter 2016/17
-
Exams
0
0
195
Description
-
-
Lectures
+ 3
9
195
Description
Winter 2017/18
-
Exams
+ 1
0
193
Description
-
-
Lectures
0
0
191
-
-
Exams
+ 1
0
190
Description
-
-
Lectures
+ 3
0
188
Description
-
-
Lectures
+ 2
0
187
Description
-
-
Lectures
+ 2
1
186
Description
-
-
Lectures
0
0
186
-
-
Exams
+ 3
0
182
Description
-
-
Lectures
+ 3
0
182
Description
-
-
Lectures
+ 2
0
180
Description
-
-
Lectures
0
0
178
Description
Winter 2013/14
-
Assignments
0
0
177
-
-
Exams
+ 3
0
176
Description
-
-
Lectures
+ 2
0
174
Description
-
-
Lectures
0
0
171
-
-
Exams
+ 3
4
159
Description
Winter 2017/18
-
Exams
0
0
138
-
-
Summaries
0
0
132
Description
Winter 2013/14
-
Summaries
Description
Winter 2017/18
Hoßfeld
Summaries
Description
Winter 2016/17
-
Exams
Description
Winter 2017/18
Hoßfeld
Summaries
0
0
114
Description
Winter 2016/17
-
Other
+ 1
0
100
-
-
Summaries
+ 1
3
99
Description
Winter 2018/19
-
Assignments
+ 2
0
96
-
-
Summaries
+ 4
0
93
Description
Winter 2017/18
-
Other
0
0
92
-
-
Exams
+ 4
0
89
Description
Winter 2017/18
-
Other
+ 4
1
89
Description
Winter 2017/18
-
Other
+ 3
0
88
Description
Winter 2017/18
-
Other
+ 3
0
88
Description
Winter 2017/18
-
Other
+ 1
0
79
-
-
Summaries
0
0
78
-
-
Exams
0
0
76
-
-
Exams
+ 3
0
75
Description
Winter 2017/18
-
Other
+ 3
1
74
Description
Winter 2017/18
-
Other
+ 3
1
73
Description
Winter 2018/19
Dr. Volker Gruhn
Assignments
0
0
71
-
-
Summaries
+ 2
0
69
Description
Winter 2017/18
-
Other
0
0
67
-
-
Exams
0
0
66
-
-
Summaries
0
0
66
-
-
Exams
+ 1
0
65
-
-
Summaries
+ 2
0
65
Description
Winter 2017/18
-
Other
+ 4
0
62
Description
Winter 2017/18
-
Other
0
0
60
-
-
Exams
+ 2
1
60
Description
Winter 2016/17
-
Other
0
0
58
-
-
Exams
Description
Winter 2017/18
Hoßfeld
Exams
0
0
56
-
-
Summaries
+ 1
0
40
-
-
Summaries
0
0
36
-
-
Summaries
0
0
33
-
-
Summaries
0
0
31
-
-
Summaries
There are no flashcards for your course yet
Get 200for your first flashcard set with at least 15 cards and 
2–5for every follower or user learning with your set. 
Credits can be traded forawesome rewards.