6. Übung Lösungen.pdf

Assignments
Uploaded by Anonyme Katze 46709 at 2019-06-30
Description:

Lösungen der 6. Übung

 +6
291
9
Download
ist keine Frager aber.... das ist einfach -K/L. keine ahnung, wieso das nicht mehr weitervereinfacht wurde
Woher kommen die 7/6?
Du ziehst die t's zusammen und addierst die Exponenten (Potenzgesetz) ,dann kommt da 1 1/6 raus und das sind 7/6
Wieso muss hier die 2. Ableitung gemacht werden? Ich hatte die Aufgabenstellung so verstanden, dass geprüft werden muss, wie sich die GPA verändert wenn die Arbeit erhöht wird. Wie kann es dann überhaupt sein, dass sich der Output verringert? Laut meinem Verständnis kann der Output wenn überhaupt im schlechtesten Fall konstant bleiben. Danke schonmal :)
View 3 more comments
Mit der ersten Ableitung kannst du bestimmen, wie sich die Produktivität des Faktors Arbeit verhält, also die Grenzproduktivität. Hier ist aber danach gefragt, wie sich die Grenzproduktivität verhält, also müssen wir die Ableitung von dieser bilden.
Die Graphik ist meiner Meinung nach richtig denn es steht ja sogar da bei steigendem Arbeitseinsatz sinkt der Output. Außerdem in der Graphik auch ersichtlich der GN ist positiv aber nimmt ab.
wie weiss ich jetzt, das es abnehmende Skalenertäge sind, also wie vergleiche ich das mit den Exponenten, komme nicht drauf. Danke im vorraus
F(tL,tK) ist kleiner als tF(L,K), heisst abnehmender Skalenertrag. Das siehst du ja an dem t^0,5 schon.
Kann jemand den kompletten Rechenweg bis zu dieser GRTS reinstellen?
View 2 more comments
bist ein engel, schon Panik bekommen
😇
Woher leitet sich das Ergebnis ab?
es wird doch in der Aufgabe gesagt, dass a größer als null, aber kleiner als 1 ist. Dadurch kann das Ergebnis nur größer null sein
verstehe ich nicht.. und was ist wenn c negativ ist? das ist ja unbekannt ob es < oder > 0 ist... ??
warum hat er hier t^0,5 weggelassen? Wäre es nicht eigentlich t>t^0,5??
View 2 more comments
doch es sind konstante weil t*L^1/2 * K^1/2 ist doch das gleiche wie bei dem unteren also die Funktionen sind doch identisch
Hab es verstanden. Dankee!!
Was mache ich hier und wieso?
View 3 more comments
Das wurd bei der GRS und GRTS schon immer angewendet, aber nicht jeder schreibt sich das als Nebenrechnung auf, mir fällt es leichter wenn ich mir die Rechnungen aufschreibe :)
Achsooo, ich verstehe! War einfach nur verwirrt und wusste nicht, ob das jetzt einen expliziten Grund hat. Danke
soll das jetzt heißen, dass bei mehr Kapitaleinsatz der GN steigt? weil der 1-alpha teil größer als 1 ist.
1 - Alpha ist größer 0, da Alpha < 1. Deswegen ist das Gesamtergebnis positiv und somit steigt der GN von L, wenn K steigt.
so hatte ich das zumindest verstanden ^^