6. Übung Duisburg.pdf

Assignments
Uploaded by Anonymous User at 2019-11-28
Description:

komplette Mitschrift der Übung am 28.11.2019. die weiteren Lösungen (die in der Übung nicht besprochen wurden) werden im Internet hochgeladen

 0
132
13
Download
Wie kommt man auf p ^1/2
PUSHHHH
1/P = P^-1 und das einfach mit P^3/2 addiert
KANN JEMAND DEN SCHRITT ERKLÖREN BITTE
In der Aufgabe steht das p=p1/p2 ist und da hier p2/p1 steht ist das der der Kehrwert von p und ist dasselbe wie (p1/p2)^-1 und das ist dann p^-1 und das ist dasselbe wie 1/p
ich gebe das in mein Taschenrechner ein und komme nicht auf das Ergebnis könnte mir vielleicht jemand weiterhelfen
View 7 more comments
Zhanni du hast mich gerettet 😘
Hahaha kein Ding 🤣👌🏻
kann jemand erklären warum es 2 mal x1f gibt?
Ist dem Verfasser wohl ein Fehler beim Abschreiben unterlaufen.
Könnte mir bite jemand die herleitung der rechnung schicken?
Wie kommt man auf (1/p)^1/2
Man hat das p gekürzt
Kann mir bitte jemand erklären wie man das umgeformt hat?
Hoffe das ist verständlich 😅😄
Wie kommt man auf (1/p)^1/2
Man hat das p gekürzt
Reicht für Aufgabe c nur das? Weil in seiner Lösung (moodle) hat der viel mehr gemacht...
wahrscheinlich damit man das besser versteht. natürlich reicht das.
Reicht für Aufgabe c nur das? Weil in seiner Lösung (moodle) hat der viel mehr gemacht...
wahrscheinlich damit man das besser versteht. natürlich reicht das.
hat jemand die rechenschritte hierzu?
View 3 more comments
Shiiiit mind blown hast recht
Wie formst du das bitte nach p^3/2
No area was marked for this question
Wieso wurden die Aufgaben c) und d) nicht oder nur teilweise berechnet?
es wurde nicht alles besprochen, die fehlenden Aufgaben wollte er online stellen. das ist die (komplette) Mitschrift von den besprochenen Aufgaben
Unsere Nebenbedingung ist doch x1=y1. wieso kann man nicht nach x1-y1 umformen? Woher weiß ich, dass ich so umformen muss? Weil beim ableiten von x1 würde dann auch was anderes rauskommen.
View 1 more comment
Habs probiert mit x1=y1 und es kommt dasselbe raus btw. Trd danke
Ist auch eine legitime Weise das zu berechnen, so lange wir die Langrange-Funktion nicht aufstellen müssen.
Wie kommt man hier auf die 4? Wird auf dem Lösungsblatt leider auch nicht deutlich :(
View 16 more comments
Ah hab’s danke Banane
Kannst du auch deine Lösung für den 4. Schritt posten?
ich glaube hier sollte x2^R und nicht x1^R stehen, oder seh ich das Falsch?