ME1 FJ18 - Musterlösung.pdf

Exams
Uploaded by Anonymous User at 2018-07-29
Description:

ME1FJ18 - Ohne Gewähr

 +11
294
18
Download
Warum benutzt man die Formel noch ? für den Fall ist dann das zweite Bild von Tb 8-8 oder? dann ist L = s1+lk+le
Warum nimmt man diese Formel ? sondern nicht die mit F(sp) und F(B) ?
falls ich die andere nehme, dann bekomme ich diese P mit 467,14 . dann ist die Lösung ausreichend.
No area was marked for this question
Aufgabe 1 c) Für i1 : muss man dafür nicht (Pi/64)*(D^4+d^4) nutzen? Abschnitt d1 ist doch Hohl..?
d1 ist nicht hohl, siehst du an der schraffierten Fläche
Wieso nimmt man diese Werte? Habe alle 4 Werte genommen und durch den Hinweis Sd=3...4 habe ich die 2 Ergebnisse genommen die dazwischen liegen?
View 6 more comments
meiner auffassung nach müsste es biegung-wechselnd und torsion-wechselnd sein, da die achse ja in beide richtungen gedreht werden kann. eine mögliche begründung für schwellende torsion könnte sein, dass die achse sich ggf doch dreht, wenn eine gewisse kraft/torsion überschritten wird, somit schwellt die torsion langsam an. weiß das keiner genauer?
Nein, deine Auffassung ist falsch. Torsion ruhend, da über die gesamte Länge gleich. Hätten wir eine Kupplung o. Ä., welches ein zusätzliches Moment aufgibt, sähe es natürlich anders aus.
Warum A1=AN und A2=A3? und wie komme ich auf L1 ?
Wie komme ich auf die h9 und das es=0 ist?
No area was marked for this question
In A2.2d) ist falsch, richtig ist So=ES-ei=53--52=105ym=0,105mm
Wieso ist Fr=Br wenn Fr schon als 4,5 KN in der Aufgabe schon gegenben ist und Br 2,4 KN ist?
View 1 more comment
Nimmt man für das P=X*Fr+Y*Fa das selbt berechnete Y oder das was ungefähr in der Tabelle passen würde ?
Wenn bei einem Rillenkugellagern die notwendigen Bedingungen, die unter der Tabelle stehen erfüllt sind, muss man das Y immer selbst berechen.
Woher kommen hier die 15mm ?
Das ist die gewindelänge b TB 8-8
Muss mich revidieren , In der Aufgabe steht dass die Schraube 15 mm eingeschraubt wird, daher ist L=lk + 15mm Bei l1 kommt b zum tragen, da l1=l-b ist
leute ich verstehe hier komplett nicht was das sein soll kann mir da jemand behilflich sein
das sind die antworten zuden fragen bei den aufgabenstellungen 2.1,, 2.2, 2.3
wäre ei hier nicht 0-0,052mm= -0,052mm? also anderes Vorzeichen sozusagen oder irre ich mich hier?
ja genau da hat sich jemand mit dem vorzeichen vertan
No area was marked for this question
Bei 2.2. d) ei=es-IT muss als Ergebnis -0,052 mm rauskommen oder nicht?
View 2 more comments
ist dann Su 0.072? da man ja 0,02-(-0,052) rechnet? oder bleibt das einfach so
hat jemand von euch den Fragenkatalog??
ich weiß das man das quasi im tabellenbuch nachschaut aber warum ausgerechnet 6210 und nicht etwas anderes ?
Er hat immer in der Übung das Lager ausgewählt, das diese Bedingungen mindestens erfüllt hat. Theoretisch kannst du das folgende Lager auswählen, ich weiss aber nicht ob er das akzeptieren würde.
Wie kommt man auf fz?
View 6 more comments
alles klar danke nochmal??
Die Summe wird nur genommen wenn man eine Durchsteckschraubeverbindung hat, sonst muss du die einzeln Werte addieren je nach Element.
Wie kommt man hier drauf?
View 2 more comments
Hier nochmal :)
ich habe das immer noch nicht ganz verstanden. Woran legt man jetzt fest ob es wechselnd und ruhend ist?
müsste hier nicht c.) richtig sein? Da die mindestpassung negativ ist, wird es zu einer übergangspassung und so könnten die montageteile drüber ragen?
View 1 more comment
Wie ich das verstanden habe, wäre das ein Extremfall, also es ist möglich aber muss nicht sein. Aber da bin ich mir auch nicht so sicher...
Ich würde auch sagen, dass c) richtig ist. Eine Übergangspassung sorgt ja dafür, dass es manchmal passt und manchmal nicht. Also ist es möglich, dass es nicht passt, also Pu<0 ist.
Bei der Biegespannung hat man ja 0,012*(D2-d2)^3 benutzt, warum wird hier dann die formel für die torsion wt 0,024*(D2-d2)^3 die in der gleichen zeile ist nicht benutzt :/?
View 1 more comment
bei der aufgabe 1d) warum benutzt man nicht für Wt die formel aus der gleichen tabellen zeile wo man auch das Wb aus 1a) hat
Weil du dir den kleinsten Durchmesser angucken musst und da ist das eine vollwelle und hat ne runde Form deswegen benutzt man das wt der ersten Spalte
wie kommt man auf BKZ?
View 1 more comment
Also bei d=100mm wäre BKZ 20? In der Übungsaufgabe wurde nämlich 22 genommen
jaa eig schon