Makroökonomik

at Universität Duisburg-Essen

Join course
2169
Next exam
MAR 03
Discussion
Documents
Flashcards
Kann sich noch jemand nicht für die Klausur anmelden?
View 4 more comments
Duisburg und Semester 3
Achso 😌
Besteht man auch ohne die Vorlesung? Muss da immer arbeiten. Oder sollte ich’s direkt lassen?
steht schon ein Termin zur klausureinsicht fest?
View 9 more comments
Auf der Lehrstuhl Seite finde ich kein Beitrag zur Einsicht ? Wo steht das ??
doch das steht da
Steht schon ein Termin für die Einsicht fest?
View 2 more comments
Hat jemand den Lehrstuhl schon kontaktiert? 🤔
Hab ich es kam nichts zurück
Was habt ihr so?
Noten sind raus
Habe auch eine schlechte Note, die schlechteste nach 4 Semestern und 20 Klausuren.
Wann kommen die Klausurergebnisse raus weiß das jemand?
Laut Prüfungsamt ist der späteste Bekanntgabetermin am 25.10. 🙄🙄
Mal nh frage zu diejenigen die jetzt ins dritte Semester kommen.. Wo kann man eigentlich den E2 und E3 Bereich wählen ? Danke
View 5 more comments
Okay perfekt, ich danke dir
welcher hobbyloser mensch disliked alles??
wie war die nt Klausur? vergleichbar mit der vt klausur? was kamen den für aufgaben vor
View 2 more comments
aber zum vt haben die auch sehr fair korrigiert. habe ein besseres ergebnis als ich erwartet habe. habe auch oft nur was hingeschrieben was mir gerade dazu eingefallen ist
Phillipskurve musste man durchaus im VT können, kam auch dran ;) Inhaltlich war bis auf das IS-LM-PC-Modell alles gleich. Dafür hatten die Nachtermin-Leute halt auch mehr Zeit, um das Thema noch zusätzlich zu lernen - so das Argument des Lehrstuhls.
Was habt ihr bei der MC Aufgabe mit dem Produktionspotenzial angekreuzt?
Alles ist korrekt
Hab ich auch
Bei der MC Aufgabe mit der BIP Berechnung? Habt ihr da eine Zahl raus oder nicht berechenbar? (Also ich habe a) rausgehabt also 6000)
View 7 more comments
Ok, also entweder nicht berechenbar oder 6000 nh?
So ist es
Die vorletzte Aufgabe in der Klausur mit dem Kartell war so ähnlich wie die Aufgabe in der Übung. Habt ihr die PS Kurve nach oben verschoben oder wie in der Übung nach unten?
View 3 more comments
Wenn die ALQ sinkt, steigt der Reallohn, weil die Verhandlungsmacht der Arbeitnehmer steigt. Oder? :)
Yes
Wie fandet ihr die Klausur?
View 7 more comments
Einfach ein Strich über dem i oder? Da Zinssteurung ?
ich habe i=i0 geschrieben und das i0 eingesetzt. Keine Ahnung, ob richtig :)
Ich hab das Gefühl ich kann so viel lernen wie ich will und fühle mich immer noch unvorbereitet... Geht es nur mir so? 😅 Viel Erfolg euch allen später 👍🏼
View 2 more comments
Viel Glück und Erfolg euch allen 🍀
Ich habe dasselbe Gefühl . Hauptsache bestehen :) Viel Erfolg euch allen !
Welche Herleitung und Graphen denjt ihr werden drankommen.
könnten sie sein die mit der Philipskurve zutun haben, denke da an Lohnverträge
alle*
Kann irgendjemand ein Foto einer Herleitung der Fisher Gleichung Posten? Ich versteh es nicht so ganz 🙈
Hier
Danke :)
und woran erkennt man, wenn ein linearer zusammenhang zwischen zins und bondpreis besteht??? :(
View 2 more comments
Ohne Potenz...
was Yannick sagt
warum steht vor dem ersten Alpha ein minus? Müsste es nicht ein plus sein?
View 3 more comments
Ich denke es ist egal ob du jetzt -a(ut - un) oder +a(un-ut) schreibst. Kommt ja aufs selbe hinaus.
Wird wichtig bei der Berechnung des ISLMPC Modells
No area was marked for this question
Danke fürs Hochladen!
View 1 more comment
Yajing, du rettest im Alleingang mein Studium :D
Vielen Dank!
Muss ein Staatsbudget immer ausgeglichen sein oder gibt es da auch andere „Zustände“ ?
Klar, wenn T kleiner ist als G gibt es eine Staatsverschuldung (Einnahmen durch T kleiner als Ausgaben durch G) Genau so umgekehrt, dann gäbe es einen Staatsbudgetüberschuss
Ok danke dir
Lernt ihr die einzelnen Berechnungsarten wie Verteilungs-, Entstehungs - und Verwendungsrechnung?
Jop
was steht in Klammern?
View 1 more comment
Wenn ich jetzt raten müsste Bar. Aber it irrelevant, schreib einfach PB hin das ist genau so korrekt
Danke :)
Woher weiß ich, dass hier c0 und I konstant sind und Null beim Ableiten ergeben?
Das ergibt ja nicht wirklich null, sonder du sagst damit ja nur, dass sich die betrachteten Variablen nicht Verändern, also wenn sich die Investitionen nicht verändern, so ist die Veränderung dI = 0
Glaubt ihr die morgige Klausur wird Übungsorientierter oder sollte man doch noch etwas Theorie lernen ?
View 16 more comments
wäre schön zu wissen
Aus einem vorherigen Post: Mc Fragen - Wachstumsrate 10 Jahre - Anstieg Ölpreis mittlere Frist -Inflationsrate bei Bip-Deflator von zwei Jahren - Einlagesatz - Abschreibungen berechnen mit Volkseinkommen Funktion - i-y-Raum und r-Y-Raum 2)Gütermarkt einzelne Komponenten co, c1, Z, Y, Yv erklären Verringerung co und multiplikator erklären Sparfunktion nach Y umstellen 3) erweiterte is-lm-modell a) Verringerung Steuern b) konventionelle und unkonventionelle Maßnahmen und wie reagieren bei Gefahr erhöhte Inflationsrate 4) Arbeitsmarkt Erhöhung Geld für Arbeitslose (->z steigt) auswirkungen Anstieg u auf reallohn 5) Phillipskurve pi gegeben und komponenten erklären natürliche arbeitslosenquote/Nairu/
Wie kommt man auf diese Zahlen ? irgendwie sehe ich es nicht. Klar alles ineinander einsetzen aber ich komme nicht auf die 0,1 für das i* .
View 4 more comments
Hat das einer schriftlich? Komme irgendwie nicht auf das richtige Ergebnis
Hier
Muss das ‚ einkommensunabhängige‘ hier irgendwie beachten?
Ja musst du. Bei Einkommensunabhängigen Steuern ist es nur T Wohingegen bei Aufgabe c die Steuern einkommensabhängig sind und somit YT
Danke
Wachstum über Potenzial? Kann mir jemand den Zusammenhang erklären?
es geht um das natürliche Potenzial. heisst das die Produktion (hier) grosser als das natürliche Potenzial. daher herrscht inflationsdruck bzw die Outputlücke wäre postiv. der Rest sollte in der Übung verständlich sein
grt ist das tatsächliche Wachstum von Y. g´r ist das Wachstum des Potenzial von Y. Wenn grt größer ist als g´r dann ist das "Wachstum über dem Potenzial"
No area was marked for this question
Is la Modell
Hat jemand eine vollständige Lösung zur dritten Aufgabe der Probeklausur? Wäre sehr dankbar dafür. ☺
View 1 more comment
"Das Staatsbudget sei ausgeglichen" bedeutet, dass T=G ist, also 100.
Genau: a) T = 100 und G= 100, bei der c) ist es T = 100 aber G = 250 und bei der d) ist es G = 250 und T = 250.
wo kommt das plötzlich her?
Von der 1. Gleicher Zähler und Nenner ergibt 1.
Aaaah vielen Dank! :)
No area was marked for this question
Mit dc0 ist die Veränderung von c0 gemeint richtig? ich kenne das nur als ∆c0
Ich verstehe leider nicht warum r1 höher ist als ro bzw die jeweilige LM Kurve. Was verursacht die Erhöhung von r? Eigentlich könnte dies doch nur i, aber io ist bei LM´genauso hoch wie bei LM, nur die Inflationserwartung könnte dafür verantwortlich sein wenn sie bei gleichbleibenden io, niedriger in t1 ausfällt und somit r1 höher liegt als r0. Oder übersehe ich hier was? Danke vorab für jede Hilfe...
View 6 more comments
Anonymer Währungswechsel: gut dass ich nicht der einzige bin dem das seltsam vorkommt. Kleine Korrektur: r könnte nur steigen wenn TTe kleiner ausfällt (r (steigt)= io (konstant) - TTe (sinkt). Wenn TTe steigt verringert es ja r. Ich denke auch dass die ohne Begründung nur aufzeigen wollten wie es aussieht wenn r steigt, oder falsch gezeichnet wurde...Fehler sind in den Übungen ja häufiger vorgekommen insbesondere bei dem Übungsleiter vom Donnerstag..
ja schon klar 😄 aber wie gesagt, glaube auch dass eher gezeigt werden sollte wie im jeweiligen Raum etwas passieren kann ohne dass sich der andere ändern muss.
Kennt jemand ein Video, wo das IS-LM-PC Modell gut erklärt wird?
Suche es auf ebglish. die Abkürzungen sind eh english und alles ist intuitiver
ist diese t unter dem u richtig ? viele haben das nicht mitgeschrieben ? bin mir jetzt nicht so ganz sicher?
also ich habs in meinen Aufzeichnungen auch mitgeschrieben..
Wie weit seid Ihr mit Lernen? Hab das Gefühl ich les das alles rechne das und kann trotzdem nichts 🙇🏽‍♀️
View 8 more comments
ich würde mich aber schon auf die übungen konzentrieren. zum verständnis sind die vorlesungen gut, aber die Übungen waren auch zum VT sehr hilfreich. Denke auch vor allem an die Herleitungen und Verschiebungen der Kurven, wobei bei den Verschiebungen auch die Verschiebungen wichtig sind, die wir nicht gemacht haben (wie die Übungsleiterin gesagt hat)
Oh Gott, zum Glück bin ich nicht allein 😂 lerne alles rauf und runter aber gefühlt kann ich absolut nichts
Sitze da schon seit Stunden dran und verstehe nicht, warum sich r erhöht. Wenn in t1 die Inflation dazukommt macht sie in der Gleichung r=i-Pi, r ja kleiner, weil Pi ja vorher null war in to, daher auch ro = io galt. Oder übersehe ich hier was? BTW in der Übung wurden die Graphen nebeneinander gezeichnet wieso nicht hier....? Wäre über jede hilfreiche Antwort sehr dankbar. Danke vorab!
Wie sind wir auf die Zahlen gekommen?
Das ist nur ein Beispiel. Man kann beliebige Zahlen verwenden, um das Prinzip zu veranschaulichen.
Danke :)
No area was marked for this question
In Aufgabe 3c die zweite Zeichnung Wieso erhöht sich r?
Konntest du dazu schon eine Antwort finden?
Ist das nicht c statt e? Schaut man sich den Graphen an mit der is kurve sinkt doch Y
View 2 more comments
siehe Bild
ahhh Danke dir
M mit einem D oder 0 ?
D = Demand = Nachfrage
sicher das die Antworten richtig sind?
Wieso ist T=1?
Kannst für T eine beliebige Zahl nehmen. Geht nur darum den zusammenhang mit den Zins zu zeigen, das ist mit T=1 natürlich am einfachsten
kommt hier nach der Klammer im Nenner nicht noch ein ^t hin?
Ja aber ein großes
Das dürfte falsch sein. Es sollte ein kleines t sein.
No area was marked for this question
Denkt ihr Bip also übung 1 kommt im NT dran?
View 4 more comments
War aber Wie in der Übung das mit der Wertschöpfung
Ok lern ich mal dabke
was bedeutet das im Kontext?
vielleicht: je höher der Zinssatz desto niedriger der Kurs?
nach was hat man umgestellt? was bedeutet i?
ist das nicht der Zins also die Rendite des Wertpapiers?
Berührt hier der Durchschnittskonsum die Gerade c1?
Nähert sich an, berührt aber nicht.
Danke!!
Kann mir jemand sagen, was die Linie für eine Bedeutung hat und wofür die 0 steht?
Die Kurve steht für die Veränderung der Inflationsrate. Wenn die tatsächliche der erwarteten Inflation entspricht, ändert sich die Inflationsrate nicht, daher die 0.
alles klar, danke!
Führt die Lockerung von Wettbewerbsbeschränkungen nicht zu mehr Wettbewerb und damit zu einem niedrigeren µ? (bei vollkommenem Wettbewerb ist µ=0) Somit würde die PS-Gerade ja nach oben verschoben werden und nicht nach unten.
View 2 more comments
Wenn die Beschränkungen aufgehoben werden, dann sind die Absprachen nicht mehr illegal.
ja gut 😅 danke
Load more