Aufgabe 4.4 (Selbststudium) - komplette Lösung.pdf

Assignments
Uploaded by Dimitri Reuf 74334 at 2019-06-29
Description:

Lösung der Aufgabe aus Selbststudium

 +9
391
11
Download
Warum muss ich hier die Materialkosten berücksichtigen? Bei der additiven Methode bei 4.3 haben wir die ja auch nicht berücksichtigt.. dachte die Materialkosten wären nur relevant für die Selbstkosten und bei der Berechnung der Durchwälzmethode ?
View 9 more comments
Warum sollten die Ergebnisse hier falsch sein, wenn sie mit den Lösungen des Profs übereinstimmen? Ich glaube das größte Problem in der Aufgabe ist die Aufgabenstellung. Hoffentlich werden die Klausuraufgaben, wie bei 4.3..
Die Ergebnisse sind richtig, aber formal korrekt wäre am Ende die 50 000 zu addieren.
Diese Zahl kommt dabei nicht raus sondern 18. also hab das jetzt wiederholt im Taschenrechner eingeben aber kommt das selbe raus 18 oder ist da eine Zahl falsch ?
Warum erhalten wir hier unterschiedliche Ergebnisse nach den beiden Verfahren?
View 5 more comments
.
Zum VT kam das Verfahren nicht dran
No area was marked for this question
Wäre die Korrektur für die additive Methode so richtig?
Wieso addieren wir hier nicht den Input dazu ? Bei der 4.3 haben wir das ja auch gemacht... wir haben da ja input*Materialkosten gerechnet
View 1 more comment
Ich dachte 50000 seien die Materialkosten. Danke dir für deine Antwort
Also bei der Ersten Stufe haben wir ja keinen anderen Input außer Materialkosten.
Da an diesen Kostenstellen ja Schwund anfällt, wäre es doch sinnvoll eine Korrektur vorzunehmen oder nicht?
View 3 more comments
oder hinschreiben das es nicht klar aus der aufgabenstellung hervorgeht und dann eins von beiden machen.
Wie würde die Aufgabe mit Korrektur hier aussehen?? Da nun an 2 Stellen ein Schwund aufzufinden ist ..
Wieso berechnen man hier nicht Stufenkosten(Stückkosten* Menge Vorstelle{Input}) / Output Also bei S2 wäre es zb 24000* Input 12000/10000
View 11 more comments
Danke habe meine Frage selber beantwortet.
Bitte
Müssen die sk nicht übereinstimmen?
Nein weil der Input ungleich Output ist
No area was marked for this question
Müssen eigentlich beide Methoden nicht dasselbe Ergebnis liefern wie bei 4.3 das der Falll ist ?
Das sollte sein, jedoch da es zu Unterschiede zwischen Input/Output in den Stufen gibt (z.B. Stufe 2) und wir den bei additiven Methode nicht berücksichtigen kommt kein gleicher Ergebnis raus, (wie man richtig rechnet siehe 4.3, wo wir die Korrekturen vornehmen). Hier war das anscheinend nicht verlangt, laut der Kontrollergebnissen
Hat der Prof gesagt auf welche Kommastelle wir runden sollen? Ich frage nur um sicher zu gehen weil bei den Lösungen 19,7025 steht
2 Nachkommastellen, außer wenn da explizit was stehen wird. z.B. bei solchen Sachen wie Degressionsfaktoren nehmen wir immer 4 NS.
Super danke dir!!
No area was marked for this question
Lösung der Aufgabe 4.4. aus Selbststudium