Jahresabschlussanalyse / Unternehmensbewertung

at Universität Duisburg-Essen

Join course
89
Discussion
Documents
Flashcards
Und was habt ihr ?
Für die Nachwelt: JAA Reichweite Vorräte Analgenabnutzungsgrad + Wachstumsquote GKR Effektivverschuldung I und II Liquiditätsgrade (alles mit Interpretation) UB Free Cash Flow --> WACC --> GW --> UW Multiplikatorverfahren Schema und Vor-Nachteile Managementfaktoren in objektivierter UB Synnergieeffekte objektivierte UB
Was hAttet ihr so raus bei den Kennzahlen ? Bei mir kam irgendwie viel Quatsch raus
Und wie wars bei euch? :) Ich hatte etwas Schwierigkeiten bzgl der Bilanz, gab es zb. Kurzfristige Wertpapiere? Habe da dieses „sonstige Vermögensgegenstände“ noch reingenommen, weil ich so unsicher war. Wisst ihr noch was ihr für die Wachstumsquote und die Anlagenabnutzungsgrad raus habt?
View 1 more comment
Bei mir auch... 455% zb 😬
Bei mir auch also diverse komische Zahlen und ich fand es war einfach viel zu viel für 60 Minuten. Ich habe noch nie Zeitprobleme gehabt und bin nicht fertig geworden.
Letztes Jahr gab es wohl einen Gastvortrag, dieses Jahr auch? Wenn ja, ist der relevant und wo zu finden? Konnte die VL nicht besuchen, danke!
In diesem Jahr gab es keinen Gastvortrag, somit nur das Skript relevant 😊
Weiß jemand, ob es beim Teil Jahresabschluss Analyse immer die Mittelwerte aus Anfangsbestand und Ebenbestand bilden muss oder ob der Ebenbestand genügt?
Aktueller Bestand dürfte genügen
Ich meine das der Prof gesagt hat, dass ihm das in der Klausur eher egal ist ob man da den Mittelwert bildet oder nicht
Die Formel an sich ist für den Verschuldungsgrad ja FK/EK * 100% , aber hier nehmen wir aus der Bilanz ja nur die kurz- und langfristigen Finanzverbindlichkeiten. Wie würdet ihr oder du Kim Laura das in der Klausur machen? :)
View 5 more comments
Ich würde sage nein, da wir ja da evtl. etwas bestellt haben. Ich würde mir da nicht alt zu grosse Gedanken, um eine Kennzahl machen. Ich rechne das aufjedenfall so, wie der Prof. das mit uns gemacht hat :) .
Ich würde nur die langfristigen und kurzfristigen Finanzverbindlichkeiten nutzen
Hallo, auf mehrmalige Nachfrage habe ich jetzt noch einige allgemeine Inhalte zum Unternehmensbewertungsteil der VL hochgeladen, die am OHP besprochen wurden. :-) Allen viel Erfolg für morgen!
Hallo 😊 hat jmd Ahnung bzw Erfahrung aus dem letzten Jahr gesammelt wie die klausur so aussieht? Welche theoriefragen kamen dran, sahen die rechnungen ähnlich aus wie die die geübt wurden ? Wäre super dankbar für jeden Hinweis 🙌🏻
Bitte helft uns wenn ihr etwas wisst 🙌🏻🙋🏻‍♂️
Hat er etwas bzgl. der Notation in der Klausur gesagt? Zb auf wie viele Nachkommastellen runden oder IMMER Formeln vorher hinschreiben oder sowas? Wäre euch dankbar für jeden Hinweis, danke :)
Man soll die Formeln immer vorher hinschreiben! Bezüglich Rundungen hat er nichts gesagt.
Irgendwie verwirrt mich der letzte Teil der Formel etwas. Wisst ihr, wieso E(FCF T+1) geteilt wird durch WACC(1+WACC) ^T?
View 5 more comments
Wird die Wachstumsrate nur bei der Ermittlung des Restwertes vom WACC abgezogen oder auch bei den Perioden der Detailplanung? Laut deiner händisch notierten Formel wird der WACC ja auch bei der Detailplanung um die Wachstumsrate korrigiert.
Nein erst ab dem Restwert, da wir da von konstantem Wachstum ausgehen :)
Frage zu Folie 83 1. Teil: Sind die Formeln die da aufgeführt werden nur für den Kapitalumschlag oder wie ist das?
View 1 more comment
ok danke. und was ist dann die formel für den vermögensumschlag?
Das gleiche denke ich :)
Hallo zusammen. Lasst ihr irgendwelche Teile des Skriptes beim lernen gezielt aus? Danke für eure Antworten😁
99% der Theorie , muss noch Steuern lernen.. dann lieber die Rechnungen können und die Kennzahlen interpretieren
In der Übungsklausur steht zum Ertragswertverfahren, dass die beigelegte Tabelle genutzt werden kann (die ja letztendlich nicht angehängt wurde beim Hochladen). Wurde in der Vorlesung gesagt, ob die Tabelle bei uns in der Klausur auch angehängt wird und ob die schon vorausgefüllt ist mit der linken Spalte und man quasi nur noch die Berechnungen machen muss? Oder müssen wir auch die jeweiligen Zeilenbeschriftungen auswendig lernen?
gute Frage
Man muss die jeweiligen Zeilenbeschriftungen kennen. Es handelt sich nur um eine Blanko-Tabelle!
Hat jemand von euch schon die Lösung zur Altklausur 2013 (Ertragswert der Deutschen Post AG)? Ich komme auf 8.098,88 (Mio) Euro.
View 3 more comments
hier gibt es eine musterlösung dazu
auch gerade gesehen, heller moment von mir. trotzdem danke
No area was marked for this question
Vielen Dank für deine ausführliche Zusammenfassung :) Eine Frage noch: Die restlichen Kapitel vom 2. Teil (Unternehmensbewertung) wie bspw. II. oder III. - Hast du dazu separate Zusammenfassungen erstellt, oder konzentrierst du dich auf diese Kapitel nicht so sehr? Ich kann diese Kapitel nämlich nicht richtig einschätzen wie wichtig das nun ist. Das Wichtigste ist ja eilt das hier, was du jetzt hochgeladen hast...
Hey, zu den restlichen Teilen habe ich keine Zusammenfassungen erstellt, weil ich mich auf die Bewertungsverfahren konzentrieren werde. Viele der Inhalte im Teil UB sind ja im Grunde genommen nur die "Herleitung" zu den eigentlichen Verfahren (Teil III und IV). Die theoretischen Grundlagen in I, II oder III überfliege ich nur.
Eine Frage zu Folie 19 UB Teil 2 bzw. bei dir im Dokument (danke dafür übrigens :) ): Und zwar schreibst du ja CF bei der Berechnung des Restwerts, aber eig müsste es doch die Ewige Rente bzw. der Ertrag aus Jahr X beim long explicit forcast sein, weil wir ja eben Erträge und nicht CFs abzinsen sollen. Oder stehe ich gerade auf dem Schlauch? Das verwirrt mich auch auf der Folie im Skript etwas :(
Danke für den Hinweis! Du hast recht, da kommt der letzte Ertragswert, also der errechnete Nettozufluss des letzten Jahres hin, die Bezeichnung CF ist also irreführend :-) im Beispiel nach der theoretischen Erklärung wird es auch nochmal deutlich, da steht dann die 27,7 (also der letzte ausgerechnete Nettozufluss, der für eine unendliche Dauer nach der Planungsphase unterstellt wird).
Ist er darauf genauer eingegangen? Lernt ihr es?
Da hab ich mir dran geschrieben "wenig relevant" und Thesaurierung, das ist alles. Also eher unwichtig
kann mir jemand sagen, wo ich das Jahresergebnis im Geschäftsbericht von Siemens finden kann ? ist das der Gewinn aus fortgeführten Aktivitäten in der GuV oder der Gewinn nach Steuern? Oder sogar was ganz anderes ?
View 3 more comments
Ehhh gewinn nach steuern
Gewinn nach steuern klingt richtig.
Hat er hierzu irgendwas gesagt? Ich weiß nicht, woher auf einmal die gt-1 kommt (0,0575022), woher plötzlich die Wachstumsrate 3,4678...% kommt und weshalb da dieser Pfeil zu NPV=0 ist :( wäre euch für eure Hilfe sehr dankbar :)
Hallo zusammen! Bezüglich der Übung zum FCF Verfahren habe ich eine Frage. Wenn man die ewige Rente berechnet, muss man die dann auch noch mit dem WACC abzinsen oder einfach so hinzurechnen?
immer nochmal mit WACC abzinsen. CF/WACC/(1+WACC)^n n = letzte Planungsperiode
Alles klar, vielen Dank für die schnelle Antwort!
Hallo zusammen :) kann jemand die Mitschriften vom 18.4 hochladen? Da musste ich leider arbeiten! Danke schonmal falls jemand so nett ist 💕💕💕
danke!
Welche Folien hat er alle ausgegrenzt? Wäre sehr lieb wenn die jemand auflisten könnte, da ich die VL nicht besuchen konnte :/
View 3 more comments
okay, danke dir😘
Ich wollte mich nur kurz korrigieren, weil ich es mit dem 2ten Teil falsch verstanden hab. Also zu JAA hab ich auch 93-95 Zu UBW Teil 1 : 27-29 & 55-58 Zu UBW Teil 2 : auch 29,30,34
Hallo liebe Mitleidenden, hat jemand die Mitschriften zum Teil 1 UB? Kapiere das Multiples Verfahren nicht so ganz. Danke euch!!!
View 4 more comments
Das ist was ich dazu notiert hatte.
und hier noch etwas zur ewigenrente aber das ist glaub ich das nächste Kapitel
Hallo zusammen :-) Ich habe die klausurrelevante Theorie zum ersten Teil, also JAA, hochgeladen. Die Folien, die in der VL gestrichen wurden, habe ich entsprechend nicht mit aufgenommen. Viel Erfolg beim Lernen.
View 1 more comment
Hey, nein, im Master habe ich keine Steuerfächer 😊
Okay trotzdem danke 😊
Hallo zusammen :) Vllt ist die Frage etwas blöd, aber ich habe das Fach nur fürs Mobifenster.... Kann mir jemand erklären, was dieses "davon aus verbundenen Unternehmen" in der Berechnung des Finanzergebnisses auf Folie 68 sagen soll? Das wäre lieb! Danke euch vorab!
Verbundene Unternehmen sind beispielsweise Tochterunternehmen bei einem Konzern, also allgemein Unternehmen, die mit dem betrachteten Unternehmen zusammengehören.
Hallöle, eine Frage: Meint er bei der Cash Burn Rate (F. 59) die liquiden Mittel (= Barmittel UND kurzfristige Wertpapiere) also wie bei der Liquidität 1. grades ODER nur die Barmittel wie bei der Effektivverschuldung 1? :/
Ich würde hier nur die Barmittel (Effektivverschuldung) mit einbeziehen, da es ja darum geht, wie lange das UN überleben kann, bis die (durch FK-Geber) bereitgestellten Mittel durch den negativen CF verbrannt werden. Kann es aber nicht zu 100% sagen, das wäre nur mein Ansatz in der Klausur ...
Wie versprochen habe ich die Mitschriften der in der VL gerechneten Übungsaufgaben hochgeladen :-) Die Zusammenfassung der Theorie für JAA folgt in den kommenden Tagen.
Hallo zusammen, kann vielleicht jemand seine Mitschriften, insbesondere eventuell in der Vorlesung gemachte Übungsaufgaben, hochladen? Wird in der letzten Vorlesung am Freitag noch die Altklausur und die Übungsaufgabe besprochen oder wurde das schon gemacht? Vielen Dank
Ich kann die Übungsaufgaben im Laufe der nächsten Woche gerne hochladen. Heute wurde noch eine Aufgabe aus der Klausur WS 09/10 zum Thema Free Cash Flow durchgerechnet, die lade ich dann auch entsprechend mit hoch. :-) Die Aufgaben aus der Klausur WS 13/14 wurden teilweise in den anderen Vorlesungen gerechnet.
Die Musterlösung für die Klausur 13/14 steht online habe ich mittlerweile gesehen. Im Gegensatz zu der Musterlösung zur Klausur 13/14 wurde auf Seite 15 des zweiten Teil des Skripts bei der Aufgabe zum Ertragswertverfahren zusätzlich noch die Wiederanlagerendite vor Unternehmenssteuern berechnet. Wurde in der Vorlesung gesagt, ob das für die Klausur notwendig ist oder wurde das in der Vorlesung auch berechnet und steht nur nicht in der Musterlösung? Für die Tabelle ist dieser Wert meiner Ansicht nach nicht notwendig.
Hey, wie werdet ihr für das Fach lernen? Einfach alles auswendig lernen? Hat vlt jmd Erfahrung mit dem Fach? Und Wisst ob es irgendwo noch mehr Altklausuren gibt, als die eine die vom Lehrstuhl hochgeladen wurde?
Achtung: Persönliche Einschätzung, nicht allgemeingültig: Glaube den ersten Teil kann man stumpf die Kennzahlen auswendig lernen, beim "interpretieren" wird einem schon irgendwas einfallen. Beim zweiten Teil auch einfach die Rechnungen lernen und ein bisschen Theorie anschauen. Viel auswendig zu lernen gibts da an sich nicht, oder täusch ich mich?