I&F - Probeklausur Lösung (WS19-20).pdf

Exams
Uploaded by Dimitri Reuf 91567 at 2020-01-21
Description:

Vollständige Lösung

 +10
192
26
Download
Warum sind die Aktien unterbewertet?
View 2 more comments
Ich hab das so verstanden, dass sie zum börsenkurs gekauft werden könnten (120€) und daher bezahlt man ja weniger als sie eigentlich wirklich wert sind (200€)
danke! macht sinn
Hat B tatsächlich 12x das Bezugsrecht? Ich hab das so verstanden, dass B ein Bezugsrecht für nur 6 Aktien hat, da das Verhältnis 2/1 ist und deswegen nur 6x das Bezugsrecht für a 50 € verkaufen kann
da steht doch " Verkauft alle bezugsrechte" , indem Fall 50 und zu je 12 Aktien
wann B hat 12 Aktien als Bezugsrecht verkauft, woher kommt ihre Aktionvermögen (12x200=2400€)?
Wie kommen wir auf diese 300?
View 3 more comments
Warum wird hier die 6 genommen wenn er doch sozusagen 3 br nutzt und davon doch die 3 jungen kauft. Hätte jetzt 3 mal 50 gemacht . Vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen
Das Bezugsverhältnis ist doch 2:1, das heißt bei 3 jungen Aktien braucht er 6 Bezugsrechte. Die restlichen 6 Bezugsrechte (er hatte ja insgesamt 12 Bezugsrechte) verkauft er zu jeweils 50 Euro und kauft sich damit die 3 jungen Aktien a 100 Euro.
Ist es hier notwendig das Kurspotential zu berechnen? Hätte man nicht einfach die 200€ mit dem Börsenkurs von 120€ vergleichen können und da die 200€ > 120€ ist die Aktie unterbewertet?
da beide Aktien unterbewertet sind schauen wir aufs Kurspotential um zu entscheiden in welche Aktie Frau Schmidt investieren soll
Ist es bei der Operation Blanche so dass man die hälfte seiner Bezugsrechte berkauft oder woher nehmen wir die infos?
Ich schätze, weil das Verhältnis ja 2:1 war und mit 12 alten Aktien kann man sich 6 neue Aktien kaufen, deshalb 6*50(NW der alten Aktien)
was passiert hier?
Damit berechnest du wie viele junge Aktien du mit der Operation Blanche beziehen sollst. Die Formel steht auch auf der Formelsammlung. :)
woher kommt die 1 oder ist die formel einfach so dass da +1 hinkommt?
Schau in die Formelsammlung, da steht es drin
Warum stimmt das nicht? Denn nach der 2. These sind die Kapitalkosten für EK n einem verschuldeten Unternehmen doch höher
Hier ist aber glaube ich die Rede von den Gesamtkapitalkosten, und es is ja grundsätzlich egal wie deine Kapitalstruktur aufgebaut ist, da deine Gesamtkapitalkosten unabhängig davon ist. Auf der Vorlesungsfolie 354 steht das auch nochmal.
wieso macht man hier 6*100 anstatt wie im fall B 12*50?
Weil er die jungen Aktien ja kauft indem er seine Bezugsrechte voll ausübt, du muss dir das also so vorstellen, er bekommt ja für jede alte Aktie ein Bezugsrecht (er muss sich also die Bezugsrechte nicht kaufen, er hat sie schon in seinem Besitz) also insgesamt 12 Stück. Das Bezugsverhältnis war ja 2:1, das heisst er kann sich 6 junge Aktien a 100 Euro Bezugskurs kaufen. Im Fall B verkauft er die Bezugsrechte (er will sich keine jungen Aktien kaufen) und wir haben ja ermittelt das ein Bezugsrecht 50 Euro ist. Also 12*50= 600 Euro. Ich hoffe ich habe dich nicht verwirrt, wenn ich falsch liegen sollte korrigiert mich :)
danke
WOHER KOMMT DIESE FORMEL
View 2 more comments
beruhig dich mal 😂😂 mit der Aufgabe davor müsstest du wissen wie sich dein Kovarinz zusammen setzt ( wurde eben gezeigt) und zu deiner Frage das ist doch die ganz normale Portfolio Formel aus der Folie 247
Danke dir selma aber gar kein sinn so ne formel auswendig zu lernen, warum steht die nicht auf der formelsammlung
Ich glaube, dass das falsch ist. In der Lösungsskizze von Moodle steht da nämlich 13,37/13,39 also ca 0,9985... fehlt hier ein schritt??
View 3 more comments
@studentin33 love you
Liebeserklärung
WOHER KOMMT DIESE FORMEL HER? Sieht nach MVP aus, aber warum multiplizieren wir hier nochmal mit der Standardabweichung im Zähler und Nenner? In der Formelsammlung sieht das aber anders aus!!!!!!!
View 1 more comment
Wow, danke!
dankeeee
wo kommen die n0,2 her`?
Das ist dein korrelationskoeffizient
ist das im Sinne unserer Formel für junge Aktien: EKneu/ Bezugskurs unser neues Eigenkapital?
View 1 more comment
Danke!!! aber haben wir in der 4. Übung zur Berechnung der Anzahl junger Aktien nicht EK (neu)/ Bezugskurs gerechnet?
Das ist in der Probe Klausur bisschen blöd gestellt Dein gez Kapital entspricht deiner EK neu ebenfalls also sowohl du , als auch Studentin33 habt recht
was soll uns diese Informationen bringen, wenn wir nur mit dem Kurs der alten Aktien rechnen?
Das ist der Kurs der alten Aktie (250€), wir rechnen jedoch bei dieser teilaufgabe mit dem Mischkurs. Der Kurs der alten Aktie sinkt ja durch die Ausgabe neuer Aktien. In dem Fall beträgt der neue Kurs (mischkurs) 200 Euro.
rechen wir die 6 Bezugsrechte mit dem Bezugsverhältnis (a/n) aus?
So verwirrend, dass wir das gezeichnete Kapital oben in der Tabelle komplett ignorieren und nur das Grundkapital aus dem Text nehmen. In der Übung war das anders..
Grundkapital * nennbetrag = Gez Kap beides entspricht demnach das selbe also 20MIO
Hey was genau sagt mir diese 80€ nun ? Ich weiß ja durch die Dividendenbarwertformel, dass die Aktie einen Fairen Wert von 200€ hätte. Diese liegt 80€ unter dem Fairen Wert. Gibt es jedoch für diese 80€ einen Begriff bzw. ist dieser Wert für irgendwas wichtig außer die Differenz zwischen Fairem Wert und Börsenwert darzustellen?
Kann man hier nicht theoretisch jeden Zinssatz auswählen solange man CF so anpasst dass 1250 rauskommt?
Funktioniert nur bei 8 % CF ist egal, versuche mal :)
Wir teilen in der Aufgabe durch 100 aber sollte man laut dem Text nicht eigentlich durch 50 teilen? Man teilt doch immer durch den Nennwert haben die sich bei der Aufgabenstellung vertan? Ist mir echt neu dass man durch den Bezugskurs teilt um die Anzahl der Aktien zu erhalten
Ich glaube, dass das mit dem Nennwert nur für die Anzahl der alten Aktien gilt. Bei jungen Aktien rechnest du den betrag für die Kapitalerhöhung durch den Bezugskurs/ preis. Kann aber sein das ich auch falsch liege. Hatten das auf dem Übungsblatt 4 auch so gemacht deshalb.
Also auf YT und auf wirtschaftsseiten steht immer man errechnet die Anz. der Aktien in dem man den Nennbetrag/Nennwert nimmt deshalb wundert mich die Aufgabenstellung
Sollte hier nicht mit 0.045 gerechnet werden?
Nein da steht ja immer die marktrendite E(rm); Formel CAPM: E(ri)= rf+ Beta * (E(rm) - rf)). E(rm) wäre in dem Fall der DAX, den wir ja zuvor berechnet haben, also die 4%
Du hast hier Nennbetrag und Bezugskurs verwechselt oder?
So stand es in der übung
No area was marked for this question
das wurde doch heute in der Vorlesung gemacht oder ?
View 3 more comments
Diese Woche gibt es noch eine letzte Übung
Danke für deine Antwort
No area was marked for this question
Wurde irgendwas in der Form gesagt, dass die Probeklausur gut auf die Klausur vorbereitet? Habe es in der Vergangenheit nämlich erlebt, dass Aufgaben aus der Probeklausur nicht in der Klausur vor kamen und die Probeklausur somit sinnfrei war.
View 2 more comments
Also für Duisburg gibt es ja ein Dokument von den letzten Jahren was alles in den Klausuren vorkam und daran konnte man die Häufigkeit erkennen. Wie sieht es mit Essen aus ? Ist der Prof neu? Gibt es Klausuren bzw. Klausurthemen der letzten Jahre woran wir erkennen können was wie wahrscheinlich nach dran kommen wird?
Der prof ist nicht neu ( seit 3 Jahren oder so ) und so ein Dokument gibt's leider nicht Ich weiß nur, dass vor 2 Jahren die durchfallquote wegen dem jetzigen Übungsleiter sehr hoch war , und der Übungsleiter vom letzen Jahr eine sehr einfache Klausur gestellt hatte
Hier müsste 1,79% stehen
Stimmt, danke
No area was marked for this question
Ehren Dimitri Danke