I&F - Übung 3.pdf

Assignments
Uploaded by Dimitri Reuf 74334 at 2019-11-22
Description:

Lösung

 +9
251
28
Download
Was soll das (KZF) und IZF bedeuten?
Kapitalmarktzinsfuß (glaube ich) und Interner Zinsfuß🙈
Kalkulationszinsfuß
warum haben wir hier die 0,1 genommen?
Aus der Aufgabenstellung wissen wir, dass der Interne Zinsfuß zwischen 10% und 20% liegt. Deswegen rechnen wir einmal den Kapitalwert mit 10% und einmal mit 20% aus. Dann setzen wir die Werte einfach in die Formel ein (eine Zeile drüber ist die Formel für Projekt A ausgerechnet) und können somit den internen Zinsfuß von B ausrechnen (16.15%)
Ich verstehe nicht genau warum er das Angebot annehmen soll, kann mir hier jemand helfen ?
View 1 more comment
push
push
Welche Formel ist das?
View 3 more comments
woher kommt die forme kann die jemand allgemein aufschreiben?
Hier C0/1 sind die Kapitalwerte
Warum genau berechnen wir zuerst mit dem Zinssatz von 9%? In der Aufgabenstellung ist das doch erst an 2. Stelle gegeben.
kannst es auch andersherum machen würde das selbe rauskommen ich persönlich würde aber immer als i1 den kleineren zins nehmen
Wie lautet hier mathematisch die Umformung ?
View 3 more comments
wie entscheiden wir, wann wir die binomische Formel benutzen? ich hätte das nämlich in dem Fall bei (1+i)^2 gemacht
ich würd nicht die binonmische Formel benutzen. wäre zu kompliziert entweder machst du es , wie dimitri, oder wie ich es mache-> ich ersetze (1+i)^2 durch x^2
Kann mir jemand bitte erklären wie ich an die Aufgabe rangehen soll?
du kannst erst einmal die KW bei 0 für Projekt A und Projekt B ausrechnen, für A wäre das dann z.B. -2000+1400+800+450 = 650, das ist dann dein Y Achsenabschnitt für Projekt A. Deine X-Achsenabschnitte sind deine IRR für A (19,4%) und B (16,5%) und die anderen Punkte zeichnest du anhand deiner KW für A bei 10% = 271,98€
verstehe die ganze aufgabe nicht kann das jemand evtl erklären ?
Hallo, Eine frage muss man bei einem Entscheidungsbaum nichts berechnen? sondern einfach nur die Daten eintragen? blicke da nicht so richtig durch
Nein man musste nichts berechnen. Die Cashflows sowie Wahrscheinlichkeiten waren im Aufgabentext vorgegeben.
Ja nachdem du die eingetragen hast haben wir die Kapitalwerte der jeweiligen Projekte berechnet, und zwar mit dem Roll back Verfahren:)
Wie kommt man auf die Formel? Steht die irgendwo?
View 5 more comments
Also gibt es verschiedene Aufstellungen der Interpolationsformel oder? Wenn man Blatt 2 5b und Blatt 4 1d vergleicht...
es gibt insgesamt 3 verschiedene Formeln, aber alle führen zum selben Ergebnis lern einfach eine und wende es als übung immer an
Warum musste man dies berechnen? Und was sollte es darstellen?
Das ist der Interne Zinssatz. Den berechnest du um herauszufinden, wann dein Kapitalwert gleich 0 ergibt.
Woher kommt dieses hoch 2?
Diskontierung auf t=1 nehme ich an
weil wir 2 Perioden haben
Wie wurde das Diagramm erstellt?
View 2 more comments
Stimmt. Er hat die unteren Projekte mit verschiedenen Zinssätzen verlaufen lassen und hat anschließend deren Kapitalwert eingetragen
900 ist der Kapitalwert bei 0, dazu muss man einfach ohne Einbeziehung des Zinses also -2000+300+800+1800 rechnen
Was bedeutet das genau?
View 1 more comment
Falls IRR höher als OK, dann ist das Projekt vorteilhaft (solange es sich um eine Investition handelt)
welches sind in dem Fall die Opportunitätskosten?
kann hier jemand die genaue Rechnung weiter erläutern, den ausführlichen Rechenweg
View 1 more comment
Das ^(hoch) sollte sich hierbei aber nur auf den Nenner beziehen. Musst die Klammern anders wählen :D
@Anonymer Kackehaufen hast natürlich Recht XD
hat hier jemand eine Idee wie die Vorgehensweise hier ist
Wieso berechnen wir einfach die Kapitalwerte mit den Diskontfaktoren 10 und 20%? Nur weil wir wissen, dass der gesuchte IRR für Projekt A zwischen 10 und 20% liegt?
View 2 more comments
KW A = -2000 + (1400/1.1)^1 + (800/1.1)^2 + (450/1.1)^3 = 271.98 Euro Für B genauso, die Zahlungsströme findest du in der Aufgabenstellung
Was soll dann die Info in der Aufgabenstellung, dass der Kalkulationszinsfuß 10% ist wenn dann doch ein Intervall gegeben ist? Gilt die 10% dann nur für B?
Warum nicht -50.000? Ich dachte es handelt sich um eine Investition und im Beispiel im Skript ist das auch mit einem - dargestellt?
View 1 more comment
Okay, immerhin siehst du es genauso 😬
ist im skript auch - x. ist anscheinend ein fehler vom übungsleiter
wie genau kommen wir auf diese Gleichung?
wurde heute erklärt in einer anderen Frage in dem Dokument
Hey! Hast du eine Idee wieso wir hier eine komplett neue Zahlungsreihe gebildet haben? In der Case-Study dazu auf Folie 102 haben wir einfach nur die Differenz der beiden Alternativen berechnet, davon dann den IRR berechnet und geschaut, ob dieser höher als unsere OK sind. Falls ja, haben wir das Projekt mit dem höheren NPV ausgewählt. Wieso gehen wir hier so anders vor? Also wieso bilden wir hier einen komplett neuen Zahlungsstrom auf Basis dessen wir dann berechnen bzw. entscheiden?
push
also die Vorgehensweise ist dasselbe mit der Differenz. Der hat ja 3 verschiedene Zinssätze graphisch dargestellt Des Weiteren ergeben t0 und t2 anders als in der Folie gleich 0 Das ist auch besser so, weil wir polynom 3 Grades nicht per Hand rechnen können
Wie kommt man auf den Wert?
Ich komme auf 0,1+286,25*((0,2-0,1)/(286,25-(-152,78)))=0,1652 = 16,52%
An sich ist die Rechnung richtig. Hab das genauso. Da die 16,15 schon gegeben war, denke ich mal dass sie es nach mehreren nachkommas gerundet haben
No area was marked for this question
Hast du eine Fortsetzung zu der Übung 3 ? Fehlt da nicht ein teil oder wars das ?
Da fehlt natürlich noch die weitere Rechnung. Ich werde keine Lösungen von dem Übungsleiter mehr hochladen, weil ich die Übungen nicht mehr besuche. Es gibt eine Menge Studenten, die das auch sehr gut tun. Ich werde aber bald anfangen meine eigene Lösungen mit Erklärungen hochzuladen.
Okey danke für die Antwort 💪🏾
Was setzt man hier für das CFt ein?
Zahlungsreihen die in der Aufgabenstellung gegeben sind (1400,800, 450) und (300, 800, 1800)
Dankeschön!
Kann mir jemand sagen wie ich auf die 1331 komme ?
vermutlich sollte dort 1350 stehen (A-B)
Ja hab ich eigentlich auch raus gehabt nur in einer anderen Tabelle steht ja auch nicht 1350 als Ergebnis ,deswegen dachte ich dass man noch etwas anderes berechnen muss . Danke für deine Antwort
Wie kommt man auf die Werte?
View 1 more comment
Wie man beispielsweise auf 319 kommt?
So
Wie hat man dies berechnet?
View 3 more comments
Also A* bedeutet immer B-A oder? Wenn das so ist hast du ein paar Fehler.
A*=B-A sollte glaube ich immer gelten hier. Die Lösung stammt von Übungsleiter und ich habe diesen Übungsblatt noch nicht nachgearbeitet, deswegen kann ich dir leider nicht sagen, ob es bei ihm wirklich um ein Paar Fehlern handelt.
Woher kommen diese Zahlen?
A* in t=1 = -1100 A* in t=3 = 1350
Muss da nicht 1.100 hin?🙈
Hast Recht, danke!
Gerne !