I&F - ÜB4 Ausführliche Lösung.pdf

Assignments
Uploaded by Dimitri Reuf 89256 at 2020-01-03
Description:

Übungsblatt ausführlich gelöst

 +12
235
32
Download
Ich finde diese Rechnung echt nicht so einfach zu verstehen da wir in der Aufgabe gegeben haben dass der Nennwert der Aktie 10€ beträgt und jetzt beträgt die neue Aktie auf einmal 18€. Kann das jemand einfacher und deutlicher erklären?
Wieso wird das Ergebnis immer kleiner? und was bedeutet das Ergebnis jetzt für mich? und wieso wurde die Berechnung 5Mio mal 0,005 nach vorne geholt? bei der ersten berechnung war sie nach den Nominalzinsen?
das Ergebnis ist das was wir in t1-4 jeweils zurück bezahlen müssen und das ergebnis wird kleiner weil wir jedes jahr den kredit abbezahlen bis wir nichts mehr zurückzahlen müssen und es ist egal ob die 5Mio*0.005 vorne oder hinten steht weil sowieso alles addiert wird und das keinen unterschied macht wo es steht, hauptsache du beziehst es überhaut mit ein :)
Kann das jemand mal erklären irgendwie verstehe ich die berechnung nicht 5Mio mal 0,005 und danach
View 2 more comments
und was bedeutet dann das Ergebnis von dieser Rechnung genau? das was ich zurückzahle mit zinsen darauf gerechnet?
Genau nur das du in Summe halt viel mehr zahlst als du bekommen hast, liegt halt an den Zinsen 😅
kann mir bitte jemand die Aufgabenstellung erklären? ich verstehe gar nicht was wir machen sollen und wieso wir den IRR brechen wenn nach den effektiven kapitalkosten gefragt ist
View 1 more comment
Ich hoffe, ich konnte deine Frage beantworten :)
danke für deine Mühe! ich hab es jetzt aufjedenfall verstanden :)
WOHER KOMMT DIESEN FORMEL
Das ist die Formel für die Eigenkapitalrendite. Die nutzt du , da du dein Fremdkapitalzinssatz ermitteln möchtest und dafür rgk, den verschuldungdgrad und dein rek gegeben hast
Woher kommt die her im Skript finde ich die nicht
Wieso hier 10 mio + 2 mio ? in der aufgabe steht doch 14 ?
Wegen der Greenshoe-Option. 20% * 10 Mio Aktien = 2 Mio Aktien.
Eine frage hier sind gerade ne menge formle und ich blicke nicht mehr durch. Welche formel ist denn jetzt für die Eigenkapitalrendite und steht Rek für eogenkapitalrendite?
View 3 more comments
meinst du Studentin33? Wenn ja, ich bedanke mich auch
Âmin
Meinst du es wäre möglich, wenn du diese Aufgabe einmal ausführlich erklärst? Mir ist zum Beispiel absolut nicht bewusst, wieso wir den Wert der Bezugsrechte brauchen und ich wäre bei der Aufgabenstellung auch niemals auf diesen Lösungsweg gekommen.
View 2 more comments
🙏🏽🙏🏽🙏🏽🙏🏽🙏🏽
Kommt vielleicht auch Übung 8 einfach erklärt? :)
No area was marked for this question
Hey Dimitri, deine Lösungen sind der Hammer! Wirst du auch Übungsblatt 5 hochladen?
No area was marked for this question
Woher kommt die 0.2 bei c)
Aus der Aufgabenstellung (20% des Grundkapitals im Besitz der Stiftung)
Die CFs in t=1 und t=4 müssten doch alle subtrahiert werden, oder? Weil das ja unsere Kreditrückzahlungen sind.
Genau
Kann ich hier immer das "Gez. KapitaL" im Zähler eintragen ?
Wenn du Anzahl der Aktien ausrechnen möchtest, dann sicherlich ja
Kann einer das vlt nochmal erläutern ?
In c haben wir den maximalen Fremdkapitalzins ausgerechnet (5.6%), bei dem noch die Eigenkapitalrendite von 20% erreicht werden kann. In d rechnen wir den Internen Zinsfuß des Projektes/Kredits(Sprich Fremdkapitalzins) aus und bekommen 4.1% raus. Für uns ist dieser Zinssatz ganz passend, weil er weit unter dem maximalen für uns zulässigen liegt. (4.1<5.6)
Hab hier nicht verstanden wie wir auf die werte für a/n gekommen sind?
View 1 more comment
mit Grundkapital ist ja dann das gezeichnete Kapital gemeint. oder?
Jap
Warum wurde der Eigenkapital Rendite Formel Rgk und i hinzugefügt? (Seite 6)
.
Der Financial Leverage Effekt besagt ja, dass durch Aufnahme von Fremdkapital die Eigenkapital Rentabilität erhöht werden kann. Und wenn man Fremdkapital aufnimmt bezahlt man ja Fremdkapitalzinsen also in dem Fall i. Rgk steht ja für Gesamtkapitalrentabilität. Also was die in einzelnen aussagen das weiß ich auch nciht nur ist es wichtig, dass deine Gesamtkapitalrentabilität unter den Fremdkapitalzinsen liegen muss sonst würdest du einen negativen Effekt erzeugen. Also zb sollte die Gesamtkapitalrentabilität 8% betragen und dein Fremdkapitalzins 2%. So könntest du deine Eigenkapitalrentabilität erhöhen. Wenn ich mich irre korrigiert mich 😅 aber hoffe, dass ich dir weiter helfen konnte
Warum ist die Formel anders als in der Übung 2? Dort hatte man i1+Kw1 berechnet.....
View 2 more comments
Also die Formel welche ich hier markiert habe?
Genau
No area was marked for this question
bei 3b) bei der Kapitallage erhöhung, wieso wird die 100000 da * 8 genommen?
100 000 junge Aktien werden ausgegeben, jede davon kostet 18 Euro. Diese 18 Euro setzen sich aus dem Nennwert (10 Euro) und dem sogenannten Agio 8 Euro (Betrag der über den Nennwert liegt) zusammen. Nennwert einer Aktie gehört immer zu dem Grundkapital und somit wird unser Grundkapital sich um 1Mio Euro erhöhen (100 000 Stück * 10 Euro Nennwert). Agio gehört zu der Kapitalrücklage und somit beträgt unsere Erhöhung der Kapitalrücklage (100 000 Stück * 8 Euro = 800 000 Euro)
hat das jemand verstanden? in wie weit wird das Risiko verringert?
ich weiß nicht mehr genau wie es war aber soweit ich mich erinnern kann wird das Risiko verringert, da es sich um eine Option handelt. d.h. der uw ordert sozusagen 10 Mio Aktien und reserviert sich 2 Mio ohne für sie zu zahlen. verkauft er mehr kann er die Option beim Unternehmen mit 2 Mio Aktien fördern und entsprechend den spread erhalten. soweit ich mich erinnern kann war es in der Aufgabe so
Genau, hätte er von Anfang an mehr Aktien geordert und diese nicht zu verkaufen geschafft, dann muss er quasi aus seiner Tasche dafür bezahlen. Mit Greenshoe Option kann er bei hoher Nachfrage dann einfach nachbestellen, muss aber nicht.
Zuwachs von waS??? etwa vom Grundkapital?
Zuwachs von dem Preis der Aktie. Nennwert war 10 Euro und der Preis einer jungen Aktie ist 18 Euro. Also ein Zuwachs von 180% (10*1,8=18)
was meint man hier mit direkt oder nicht direkt?
direkt ist in diesem Fall = Von Anfang an
Woher kommen die 0,2?
View 3 more comments
wie berechnet man nochmal diese Anzahl der Aktien (alt) = 1 Mio.?
Siehe Seite 17
in der Aufgabenstellung sind es doch 14 mio Akten?
genau aber durch seine Option kriegt der uw den spread für die 2 Mio Aktien auch noch. der Rest wird nicht von ihm verkauft
Ist der Dividentennachteil immer gegeben bzw nicht gegeben oder kann es auch mal vorkommen, dass wir den selbst ausrechnen müssen?
wenn nichts steht, ist es 0 in der klausur würde schon etwas stehen und dann einfach damit rechnen
muss hier auch überall ein minus hin??
View 1 more comment
Warum eigentlich? Normalerweise macht man als erstes minus und dann plus. Kannst du das bitte erklären?
grob gesagt: bei CF_0 kommt ein Minus davor, wenn es sich um die Investition handelt. bei CF_0 kommt ein Plus davor, wenn es sich um die Finanzierung handelt. (wie in dieser Aufgabe)
Wieso rechnen wir nicht mit den 4975000€?
View 1 more comment
Ich verstehe trz nicht weshalb wir die 5000000 und nicht die 4975000 durch 4 geteilt haben
Weil wir 5 000 000 zurückgeben müssen :)
muss da nicht 0,5 stehen ?
View 3 more comments
Ja aber da steht doch 0,5%
50% = 0.5 5% = 0.05 0.5% = ein Halbes Prozent = 0.005
No area was marked for this question
Wisst ihr wo ich den Financial-Leverage-Effekt in den Folien finde ?
Steht nicht im Skript
Was ist genau mit dieser 1.8 Mio gemeint? In wiefern "Kapitalerhöhung"? Kommt die zahl von den 180% oder woher?
Die Zahl kommt aus der Aufgabe 3 a
Was damit gemeint ist kannst du hier nachscheuen: https://www.youtube.com/watch?v=ZFodxwB6RQY&t
Was bedeutet OB? und wieso müssen wir das beachten?
Operation Blanche ohne OB war nicht die Aufgabe, aber da der Übungsleiter das gemacht hat, habe ich auch mal mitgenommen
Hallo, Ersteinmal vielen dank für diese super erklärte Übung. Habe nur 3 Fragen die 10 bei der erhöhung des gezeichneten Kapital erhöhung sind die Nennenswerten Aktien oder? Und die 8 und 100.000 bei der Kapitalrücklage erhöhung woher kommen die und was steht bei der 8 darüber
10 Euro bei der Erhöhung des gez. Kapitals ist der Nennwert der Aktie. 8 Euro ist Agio und genau dieses Wort steht über 8. Mehr über Agio kann man hier nachlesen: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/agio-27288 Kurz: Nennwert bestimmt die Summe des gez. Kapitals und Agio bestimmt die Summe der Kapitalrücklage
bei der 8 darüber steht AGIO (Differenz zwischen dem Nominalwert und dem tatsächlichen Kurswert) in diesem Fall 18-10= 8
Bei mir kommt die gleiche Zahl aber "positiv" raus. Ahja hast du eig auch vor der 4.975.00 das (-) vergessen ? Hab es mit (-) aber dann kommt tzd der gleiche Wert aber nur positiv
View 2 more comments
bei CF_0 kommt ein Minus davor, wenn es sich um die Investition handelt. bei CF_0 kommt ein Plus davor, wenn es sich um die Finanzierung handelt. (wie in dieser Aufgabe) Wo der Fehler liegt, findest du in meinem vorherigen Post.
Vielen Dank !!!
No area was marked for this question
Hier findet ihr eine ausführliche Lösung des 4. Übungsblattes
View 2 more comments
Kommt auch eine ausführliche Lösung zu Übung 5?☺️ wäre sehr dankbar habe Schwierigkeiten es zu verstehen
@Anonyme Badewanne habe ich vor