I&F 5. Übungsblatt +NOTIZEN ( 13.12.2019).pdf

Assignments
Uploaded by STUDENT 23864 at 2019-12-13
Description:

Übung plus Notizen vom 13.12.19

 +7
241
36
Download
Wie kommt man von einem Schritt zum anderen? hat jemand da eine ausführlichere Rechnung:)
View 3 more comments
da wurden die Brüche auf den selben Nenner gebracht
also du musst 5/1+r mit r-0.04 erweitern indem du 5/1+r mit r-0.04/r-0.04 multiplizierst
Weiß einer woher die 2,5 kommen , weil laut der Dividenden-Barwertformel steht doch eigentlich vor dem Bruch gar nichts oder?
View 3 more comments
in der aufgabenstellung steht "... man erwartet eine Dividende von 2,50€." und erst danach, also ab t1, wächst diese um 2%
okay danke
Hat der hier eine neue Formel wieder reingebracht? Weil ich die überhaupt nicht verstehe. Und was soll r bedeuten ? Risikorendite alt ?
View 18 more comments
Die Dividende wir ja genau in einem Jahr gezahlt. Das heißt du muss es auf heute diskontieren :)
Aber müsste man bei der Fiba AG nicht auch diskontieren, weil dort startet das Wachstum ja auch erst in den nächsten Jahren?
Diese Aufgabe kommt doch einfach nur aus der Hölle!!! Wenn die Aufgabe + Operation Blanche in komischer Form drankommt war es das
wie kommen wir auf die 3? ich konnte nichts darüber in der Aufgabenstellung finden
Die haben wir hier mit der Eigenkapitalrenidte von 12% und mit dem nicht aufgeschütteten Gewinnanteil von 25% berechnet. Wenn du diese multiplizierst kommst du auf deine Wachstumsrate von 3%. Laut Aufgabenstellung steigt ja der Gewinn pro Aktie konstant.
Kannst dz die Rechnung einmal zeigen Vllt? 😅
Wie kommt man auf die Formel?
View 11 more comments
sind die 0,25 wegen dem Payout ratio? diese sind ja 75 prozent?
Ja
Warum benutzen wir zur Bestimmung der Eigenkapitalkosten die Dividenden Barwert Formel?
weil in der Dividende Barwert Formel die Eigenkapitalrendite miteinbezogen ist (r) und wenn wir die Formel einfach umstellen nach r dann können wir damit die Eigenkapitalrendite ausrechnen
Wo kommt die Formel hier her? wäree sehr lieb wenn jemand es mir erklären könnte.
View 1 more comment
und was ist die 5/1+r Formel?
die Dividende in t=1
Auf Basis welcher Daten wurde diese Aussage getroffen?
Würde mich mal auch gerne interessieren. Hat der Übungsleiter was dazu gesagt?
Kann jemand vielleicht seine Rechnung kurz mit mir teilen? Habe es so wie in a) berechnet, komme nur ständig auf ein komplett anderes Ergebnis..
.
Danke!
wieso hat man hier die rbf formel geschrieben?
View 4 more comments
Kreditkarte die vorgegebene Formel ist annuität
annuität ist rbf das was du meinst, ist das mit dem wiederholbaren Projekt
wieso 1.702?
wir berechnen den Nominalwert beider Anleihen bei kauf, um herauszufinden was beide Investitionen zum Zeitpunkt des Käufers t0 wert gewesen ist ich kann dir schlecht ein anderes bsp geben aber hierzu teile wir Investition durch Emission
wie komme ich auf 81096,99 und 280321,44?
du willst ja deinen kursgewinn ausrechnen und dementsprechend wie viel " Gewinn" du mit der anleihe erbringen kannst 280.321 ist dein Nominalwert beim Kauf, also der Wert der anleihe des Käufers zum Zeitpunkt t0 gewesen ist. hierfür teilen wir die Investition durch dem emissionspreis 8109.66 setzt sich zusammen aus deinem Kursgewinn (28.93) mal 280.321 diesen Betrag würdest du tatsächlich nach 2 jähriger Anlegung erhalten
woher kommen die 0,5083?
Das ist der Emissionspreis der nullkuponanleihe
Wo finde ich diese Formel? oder kann mir das bitte jemand kurz erklären?
View 6 more comments
danke aber was meinst du mit Kupon aus t1/t2? wir haben doch nur eine Kuponzahlung, wie könnte das anders aussehen? oder ist damit die Laufzeit gemeint?
Laufzeit du hast ja vor 2 Jahren gekauft
Wir hätten also 300.000/1,07^10 = 152.504,79€ bezahlt?
Nein in B War nur der Emissionapreis gefragt also der Preis, zu dem ein Unternehmen ein Wertpapier an der Börse ausgibt also wie wären bereit dafür zu bezahlen und später machen wir noch den Kursgewinn , um zu gucken ob wir es " billiger " gekauft haben und einen Gewinn machen
was setzen wir denn ein für D/Po?
frag ich mich auch muss da nicht 0.05 : 60€ hin?
Die Aktien werden für 60 Euro gehandelt und die erwartete Dividendenrendite beträgt 5% also 60*0,05= 3 und wenn man 3 durch 60 teilt kommt da wieder 5% raus. :)
Ich verstehe diese Rechnung überhaupt nicht. AF 7%,10 und dann 100%/1,07^10 und also wäre super wenn das jemand verständlicher hinschreiben könnte, sodass es, zumindest für mich, verständlich und nachvollziehbar ist :)
View 1 more comment
und wie rechnet man das im Taschenrechner aus? Verstehe nicht wie ich die 100% da eingeben soll
Einfach eine 1 einsetzen für die 100%
No area was marked for this question
Wie kommt man auf 3,39 bei Aufgabe 2 c?
View 2 more comments
ist deine Rechnungsweise zu 100% richtig? würd die dann so übernehmen aber habe leider keine ahnung von umformungen :D
Jap, der Rechenweg von Rüveyda ist richtig
Was machen wir in diesem Schritt?
@STUDENT könntest d deinen Weg nochmal aufzeigen, wie das am einfachsten umgeformt werden kann?
wie ist man auf die 90.000 Dividenden und 30.000 Rücklagen gekommen ? Woher hat man das entnommen ?
View 4 more comments
Okay 👌🏼 Dankeschön
also ab dem Punkt wo die 0,08 gelöst wurde war die Aufgabe fertig ? das mit rEK musste wir dann auch nicht berechnen also die 12% die dann raus kamen
Ich verstehe das iwie nicht. In der Aufgabenstellung geht es um den Verkauf der Aktien und hier steht etwas zum Kauf von Aktien? Könnte mir das jemand vllt erklären, bitte? :)
View 1 more comment
Push
Es geht darum, dass in der Aufgabenstellung der Opa unterstellt, dass der heutige faire Preis der Aktie, berechnet durch das Dividendenbarwertmodell, Quatsch sei, weil der Verkaufspreis der Aktie nicht enthalten ist. Man wäre ja aber nicht bereit, mehr für eine Aktie zu Zahlen, als den Betrag, den sie in Zukunft einnimmt (Käufer würde Verlust machen). Andersrum wäre man nicht bereit eine Aktie zu verkaufen, wenn die erwarteten Gewinne höher sind (Verkäufer würde Verlust machen). Deswegen muss der heutige faire Preis einer Aktie den erwarteten Gewinn in Zukunft entsprechen. Sonst würde sie nicht verkauft/gekauft werden.
War das auch Teil der Aufgabe diese 81096,99€ zu berechnen ? oder ist der Kursgewinn die Lösung nicht schon 28,93% ?
28,93%
Wie berechnet man hier den Annuitätenfaktor?
View 2 more comments
das ergibt 7,02 aber die rechnet man ja dann plus den anderen Bruch 100/1,07^10 aber das ergibt nicht 107,02 am ende wieso ?
0.08 • (1.07)^10 -1 + 100% = 1.0702 ------------ ------- (1.07)^10•0.07 1.07^10 und das sind 107.02%
Woher kommt die 0,08 ?
das ist dein r, welches wir davor berechnet haben . Das setzt du in die dividendennarwertformel ein PO= D0 + D1 ----- r-g
woher kommen die 2,55 ? das ist ja D1 aber wie wurd der berechnet
t1 als 2,5 * 0,02 = 0,05 -> +2,5 = 2,55
ich glaube hier muss ein * statt ein + hin
Ne + ist schon richtig, am Ende wird der Nominalbetrag zurückgezahlt also 100%+Kupon
dann hat er das in der Lösungsskizze falsch abgetippt
warum nach 2 Jahren?
weil wir vor 2 Jahren investiert haben man kann diesen Teil der Aufgabe auch als " Kursgewinn inkl Wiederanlage vorheriger Kurszahlungen" bezeichnen
danke dir!!!
wie kommt man auf die 8 Jahre Laufzeit?
Man hat vor zwei Jahren in Anleihen investiert. Normalerweise beträgt deren Laufzeit 10 Jahre. Bei der d) steht aber „aktuell“ heisst es sind 2 Jahre um und es bleiben nur noch 8 Jahre über :) hoffe ist verständlich
Oh, jetzt sehe ich das auch in der Aufgabenstellung. Danke!! Man muss anscheinend auf Details achten 🤦‍♀️
wie löst man das denn auf :/
So
Danke!!!!
Wie viel sind denn jetzt die Eigenkapitalkosten? 1,03 Mio?
das wären die 8% eigtl wäre die Aufgabe dann beendet alles andere sind beispiel Werte
Ist es notwendig das zusätzlich zu tun oder war das nur vom Übungsleiter um den Effekt von Zinsänderungen zu zeigen?
Rein theoretisch war das nicht die frage, aber durch den hypnotischen zins kann man den Kursgewinn ausrechnen Kann ja sein, dass in der klausur danach gefragt wird
Woher kommt diese 1mio?
View 1 more comment
Hat er sich die Angaben (Dividende: 90.000 und Rücklagen: 30.000) ausgedacht oder kann man die aus der Aufgabenstellung herleiten?
Dass muss er sich ausgedacht haben. Ich habe mir dir Aufgabe lange angeguckt und das müssen Beispiel zahlen sein , um weiter rechnen zu können
No area was marked for this question
Vielen Dank für deine Mitschriften!
Student rettet uns, die nicht zur übung gehen oder seine Schrift nicht entziffern können
Gerne🙂🙂
No area was marked for this question
Woher kommen die 76,29 ??
du musst 100/ 1,07^4 berechnen :) wenn ich es richtig verstanden habe ist dass dann der Rückzahlungsbetrag am Ende der Laufzeit