Investition und Finanzierung

at Universität Duisburg-Essen

Join course
3341
Next exam
FEB 11
Discussion
Documents
Flashcards
Kann mir jemand erklären wieso wir bei a) am Anfang nicht 7/1,1 +7/1,1^2 geschrieben haben und wieso Zinsen wir den letzten Term einmal ab?
Hey, super Lösung. Ich frage mich nur, warum wir das in der Übung anders gemacht haben, denn so wie du es gemacht hast, ist es viel verständlicher. Meinst du in der Klausur dürfen wir das auch so machen?
klar, solang du auf das richtige Ergebnis kommst, gibt es nichts einzuwenden
wie rechnet man diese Werte aus? oder wi waren sie vorgegeben?
Welche Formel ist das? Habe sie nicht in den VL Folien gefunden unter Annuität
View 3 more comments
So
es geht auch mit der Formel aus der Formelsammlung, da kommt genau das gleiche raus und man muss sich nichts merken
woher weiß man das w2 = 1-w1 ist
View 2 more comments
meinst du damit 100 als Zahl oder 100%?
w1 und w2 sind die Gewichte des Wertpapieres und dementsprechend als Prozentzahlen beides müssen in Summe immer 100% ergeben
könnte jemand bitte die arbitrage pricing Theorie erklären? ich verstehe gar nicht was die Aussage sein soll bzw wie der Kontext zu den Themen ist irgendwie
mal ganz doof gefragt: wie wäre die Rechnung, wenn wir den NPV für t1 ausrechnen müssten?
Wie kommen wir auf diese 300?
6*50
No area was marked for this question
Wurde irgendwas in der Form gesagt, dass die Probeklausur gut auf die Klausur vorbereitet? Habe es in der Vergangenheit nämlich erlebt, dass Aufgaben aus der Probeklausur nicht in der Klausur vor kamen und die Probeklausur somit sinnfrei war.
View 2 more comments
Also für Duisburg gibt es ja ein Dokument von den letzten Jahren was alles in den Klausuren vorkam und daran konnte man die Häufigkeit erkennen. Wie sieht es mit Essen aus ? Ist der Prof neu? Gibt es Klausuren bzw. Klausurthemen der letzten Jahre woran wir erkennen können was wie wahrscheinlich nach dran kommen wird?
Der prof ist nicht neu ( seit 3 Jahren oder so ) und so ein Dokument gibt's leider nicht Ich weiß nur, dass vor 2 Jahren die durchfallquote wegen dem jetzigen Übungsleiter sehr hoch war , und der Übungsleiter vom letzen Jahr eine sehr einfache Klausur gestellt hatte
ist das die Formel für die Berechnung für das Feld var(Beta..)/var(ri)? und wofür berechnen wir das überhaupt? hat jemand das vielleicht mal ausgerechnet? ich komme überhaupt nicht auf die Zahlen für sie varianz Felder in der tabelle
View 2 more comments
Könntest du denn sagen wie man epsilon ausrechnet?
steht doch da in der Formel : alle Werte einsetzen und nach Epsilon auflösen . als Kontrolle gibt es ja die Lösung auf Moodle für die Spalte mit dem Epsilon und danke Studentin33 für den Tipp
wie ist man auf die 90.000 Dividenden und 30.000 Rücklagen gekommen ? Woher hat man das entnommen ?
View 4 more comments
Okay 👌🏼 Dankeschön
also ab dem Punkt wo die 0,08 gelöst wurde war die Aufgabe fertig ? das mit rEK musste wir dann auch nicht berechnen also die 12% die dann raus kamen
warum 1110 ?
Weil du denn Nennwert der Anleihe und den Kupon im 3. Jahr bekommst
aso ok danke
No area was marked for this question
das wurde doch heute in der Vorlesung gemacht oder ?
View 2 more comments
Weisst du vielleicht auch ob nächste Woche Übungen und Vorlesungen ausfallen?
Diese Woche gibt es noch eine letzte Übung
Hat B tatsächlich 12x das Bezugsrecht? Ich hab das so verstanden, dass B ein Bezugsrecht für nur 6 Aktien hat, da das Verhältnis 2/1 ist und deswegen nur 6x das Bezugsrecht für a 50 € verkaufen kann
da steht doch " Verkauft alle bezugsrechte" , indem Fall 50 und zu je 12 Aktien
Ich bin jetzt im 13 Semester und schreibe die Klausur dieses Semester zum fünften mal. Ich habe an Crashkursen teilgenommen, private Nachhilfe genommen und 3 mal an sämtlichen Übungen und Vorlesungen teilgenommen. Seit zwei Jahren ist es das einzige Modul was mir noch fehlt. Hat jemand ein paar hilfreiche Tipps wie ich diesmal da durchkommen kann?
View 3 more comments
Mies ... bei uns ist die klausur ja ein Geschenk
Versuch das Buch, welches empfohlen wird zu lesen und zu verstehen. Das hat mir geholfen induktive Statistik beim vierten Mal zu bestehen. in Verbindung mit der Vorlesung, den Übungen und dem Skribt sollte es hinhauen. Außerdem lass dich am Lehrstuhl beraten , könnte vllt was bringen. Viel Erfolg dieses Mal. ich drück dir die Daumen
MORGEN STARTET DER NEUE CRASHKURS! ANMELDUNGEN NOCH BIS HEUTE ABEND 20:00 UHR MÖGLICH https://www.facebook.com/groups/871196293018036/
Hallo wo findet dieser Statt, wie teuer ist r und von wann bis wann ist dieser? danke für die hife.
Woher sollen wir die Formel kennen? Die steht nicht in der Formelsammlung
musst du leider auswendig lernen ich weiß, die Formelsammlung hilft nicht viel
Hier müsste 1,79% stehen
Stimmt, danke
Hi, dürfen wir in die Klausur eine Formelsammlung mitnehmen?
View 2 more comments
Wie welche formelsammlung? Gehts hier um Duisburg oder essen?
Essen
Du hast hier Nennbetrag und Bezugskurs verwechselt oder?
No area was marked for this question
Ehren Dimitri Danke
Als Ergebnisse gemäß der Formel der Varianz ergibt sich eine Standardabweichung für A von ca. 9,49% und für B ca. 4,90%
Nach der Formel der Varianz würde doch ein Term wegfallen? Wegen t-1... So wurde es ja auch bei der Case Study gemacht. Man kann ja nicht im nenner t-1 stehen haben, aber dann trotzdem alle Renditen behalten als Beobachtungen
Wie weit sind wir mit der Vorlesung /Übung? Konnte aufgrund von Terminen und Arbeit leider fast nie anwesend sein
View 1 more comment
Vielen Dank! Wurde etwas für die Klausur ausgeschlossen oder Ähnliches?
Leider nein bisher
und hier auch 0,054
Ja
Könnte jemand mal seine Rechnung dazu online stellen ich komme einfach nicht drauf😣?
View 2 more comments
ist die 100 im jeweils zweiten bruch der rechnung einfach in der fromel gegeben oder bezieht es sich auf den nennwert?
Nennwert
Hat der hier eine neue Formel wieder reingebracht? Weil ich die überhaupt nicht verstehe. Und was soll r bedeuten ? Risikorendite alt ?
View 15 more comments
warum rechnen wir den mit den Infos zur FIN AG und nicht mit 2% Wachstum, was bei der FiBa AG steht?
Weil wir sonst keine Möglichkeiten haben um an r zu kommen. r ist die eigenkapitalsrendite und für vergleichbare Projekte gleich. Im Grunde müssen wir für den fairen preis Po einfach die werte einsetzen . So wurde es am Ende der aufgabe ja auch gemacht. Uns hat lediglich r gefehlt, deswegen haben wir den Zwischschritt machen müssen. Und das eben mit hilfe des anderen Projektes da wir nur hier die Werte hatten . Lg
No area was marked for this question
Duisburg oder essen?
Essen
Falls jemand Alt-/Probeklausuren hat bitte hochladen!
Zuwachs von waS??? etwa vom Grundkapital?
Wie wird hier umgestellt?
die Formel gibt es in der Formelsammlung wie genau man vom portfolio varinaz zu der Formel kommt , müssen wir nicht wissen
Danke Studentin
wird hiermit nicht nur die Varianz ausgerechnet? weil gefragt ist ja eig die Standardabweichung
View 1 more comment
achso also ist die untere rechnung ganz normal die standardabweichung?
ja
Welche Formel ist das bzw. wo kommt sie her?
View 4 more comments
Sind das evtl die Anzahl alter aktien durch die anzahl junger aktien ? ^.^
anonyme Explosion ja
was meint man hier mit direkt oder nicht direkt?
direkt ist in diesem Fall = Von Anfang an
Woher kommen die 0,2?
View 3 more comments
wie berechnet man nochmal diese Anzahl der Aktien (alt) = 1 Mio.?
Siehe Seite 17
Wieso m*Kn? In der Formelsammlung steht m*B. Oder ist das dasselbe?
würde ich auch gerne wissen
der hat doch in den Zeilen darunter die richtige Formel m* B
in der Aufgabenstellung sind es doch 14 mio Akten?
genau aber durch seine Option kriegt der uw den spread für die 2 Mio Aktien auch noch. der Rest wird nicht von ihm verkauft
Hey, Wann weiß ich wann eine Aktie richtig bewertet ist? Oder unter- oder überbewertet? Welche Werte müsste ich jeweils bei dem CAPM Modell bekommen
das ist nicht bei Aktien sondern bei Anleihen etc. ist der Wert 100 Prozent ist sie richtig bewertet, ist sie unter 100 ist sie unterbewertet. das ist z.b. der Fall wenn der Marktzins größer ist als Anleihenzins und man noch Zeit zur Zahlung hat. das ist die Anleihe weniger wie 100 Prozent wert
es kommt immer auf den aktuellen Marktzins an. im vgl zu dem weißt du dann ob über oder unterbewertet
hat das jemand verstanden? in wie weit wird das Risiko verringert?
ich weiß nicht mehr genau wie es war aber soweit ich mich erinnern kann wird das Risiko verringert, da es sich um eine Option handelt. d.h. der uw ordert sozusagen 10 Mio Aktien und reserviert sich 2 Mio ohne für sie zu zahlen. verkauft er mehr kann er die Option beim Unternehmen mit 2 Mio Aktien fördern und entsprechend den spread erhalten. soweit ich mich erinnern kann war es in der Aufgabe so
wieso teilt man durch 2 ist das vorgegeben ?
so ist die Formel Gib Mal YouTube pq Formel an wird gut erklärt
Kann mir jemand erklären was wir hier rechnen? Heutiger Wert + ? - Emissionspreis aber wofür steht das: 8%*1,07+8%?
View 2 more comments
heutiger Anleihenwert + CF von A * 1+ i von A + CF von A - Emissionspreis von A (aus 2a))
ich krieg auch das ergebnis irgendwie nicht raus
weiß jemand jetzt was das genau für ne formel ist ?
muss da nicht 0,0163 stehen?
ja
Wieso kommt man auf 1,025? Lautet die Formel nicht Nom.betr. * (1-Disagio/Agio)?
Beim Agio handelt es sich um eine Aufschlag und beim Disagio um einen Abschlag auf die Nominalsumme. Wenn man es als Formel darstellen möchte: Nominalbetrag * (1 + Agio - Disagio)
Wie kommt man auf die Formel?
View 8 more comments
@James: 5% Steht zwar auch in der Aufgabenstellung, aber es wurde 3/60 eingesetzt.
Wieso komm ich nicht auf das selbe ergebnis, wenn ich die gleichen werte in die Anfangsformel einsetze? Also wenn: 60=0,03/(r-0,03) Wenn ich die erste 0,03 jedoch als 3 aufschreibe komme ich auf die 8%. Was mich da jz verwirrt ist, weshalb ich die 3% dann so stehen lassen muss und nicht als Dezimalzahl aufschreibe (also 0,03) ..
Wie kommt man auf die 40 Mio. € Bedarf? Wie ist die Rechnung?
weil der underwriter alle aktien sozusagen als händler aufkaufen tut, dann bleiben 2 Mio aktien übrig die nicht verkauft wurden jedoch die 24euro pro aktie wurde bereits an das Unternehmen bezahlt also : 24euro * 2 Mio aktien sind 48 Millionen euro. davon wird jetzt noch der Gewinn von der ( mio verkauften aktien für 1 euro das stück abgezogen also erhält man 40 Mio euro bedarf , da die aktien nicht verkauft wurden. Ich hoffe ich konnte weiterhelfen und sorry für die rechtsschreibung
Wieso benutzt man denn hier die Formel der Ewigen Rente? Es handelt sich doch eigentlich um eine Annuität oder nicht?
Warum hat man die Formel so umgeformt (1-w1) ?
View 1 more comment
Kann jemand die Auflösung exemplarisch posten? Danke
So hab ich es gemacht
Load more