Lösung Problem Set 4.pdf

Assignments
Uploaded by Cem Rodríguez 2903 at 2017-08-25
Description:

Lösung

 +2
181
6
Download
Wie kommt man auf die 2/9?
steht in der Aufgabenstellung
Ist das die 1. Ableitung?
ja
Wie kommt man hier auf die p1=25 und q1=25? bzw in der c) dann auf die p2=15 und q2=35? :)
View 1 more comment
Ich kann es dir nicht sicher sagen, aber ich vermute dass es nur um (irgend-)eine profitable Abweichung geht, also dass es einigermaßen willkürlich gewählt wurde. Man könnte sicherlich auch ableiten um auf eine optimale Lösung zu kommen, aber das scheint nicht gefordert zu sein. Bin mir nicht sicher, da ich selbst nicht in der Übung war, aber so erkläre ich mir das.
die neuen Werte für p1 und/oder p2 wählt man vollkommen willkürlich! Wie schon richtig gesagt: es geht nur um IRGENDEINE profitable Abweichung
macht doch irgendwie wenig sinn, dass hier der gewinn von Firma 1 bei p=5 auch 0 sein soll oder? das kam ja immerhin schon bei d) heraus und hier wurde jetzt ja zusätzlich nochmal der Profit halbiert. Komme bei Firma 1 auf ein Gewinn (bzw. Verlust) von -112,5 und bei Firma 2 von -337,5. was denkt ihr?
View 1 more comment
stehe da irgendwie ein bisschen auf dem Schlauch. Meine Formeln sehen auch ein bisschen komplizierter aus als deine :D Könntest du vielleicht einmal deine gesamten Rechnungen dazu posten? Das würde mir vielleicht helfen, zu verstehen, wo mein Fehler da liegt... wäre sehr nett!
Q = 50-5 / 2 = 22,5 pi= (p1-c1) * q1 also (5-5) * 22,5= 0
kann jemand erklären, wieso hier die aussage getroffen wird, dass der veränderte preis größer ist als p und weiterhin der Gewinn von 2 = 0 ist? hier verändert man doch eigentlich nur den preis von 1, der größer als 5 ist, womit der Preis von Firma 2 besser als der von Firma ist, sodass sich der bedarf komplett auf Firma 2 verschiebt? Würde man dann den Gewinn von Firma 2 ausrechnen, wäre man bei -225. Kann das jemand so bestätigen?!
View 1 more comment
Ja, an sich stimme ich dir da ja zu. nur bei case 2 wird ja bei ner Preisverschiebung nach oben bei Firma eins auch ein negativer Gewinn, d.h. Verlust, ausgewiesen und dann die Aussage getroffen, dass der veränderte gewinn "schlechter" ist als der zuvor. Also könnte man m.E. bei case 1 nicht einfach schreiben, dass der gewinn von Firma 2 gleich Null ist, da dieser ja schon negativ wäre... Aber vielleicht ist das ja auch nur Erbsenzählerei. Wenn du sagst, dass du auch herausbekommen würdest, dass Firma 2 ein Verlust bei p=5 macht, dann weiß ich wenigstens, dass meine Rechnung da stimmt.
Notfalls im Moodel Forum fragen :) Vielleicht wurde beim abschreiben ja auch ein Fehler gemacht
Woher wissen wir das QL 1 ist und QF 1/2?
ich glaube, hier wird gar nicht die aussage getätigt, dass qf = 1/2 ist. die kurve fängt lediglich bei diesem Punkt an, was man ja an der Funktion von qf auch sehen kann. in der aufgabe stand ja weiterhin, dass man die optimale Menge für ql einzeichnen soll und das ist, unabhängig von qf gesehen, immer der höchste wert als leader, also hier 1. so habe ich mir das zumindest erklärt, 100%ig kann ich das aber so auch nicht bestätigen.