Industrieökonomik Kovac Übung 2.pdf

Assignments
Uploaded by Carina 6601 at 2019-05-03
Description:

Problem Set 2

 +1
100
8
Download
Warum nimmt man hier B oder C ? B wäre doch besser, wenn (v,v)=(2,2) ist.
View 2 more comments
Der Spieler betrachtet immer nur den eigenen Nutzen wenn nicht anders gegeben.
Danke euch :)
Kann mir das jemand in kurzen Worten erklären ?
View 3 more comments
Für Player 1 muss man immer die linken Werte pro Spalte anschauen und für Player 2 die rechten Werte pro Zeile oder?
Ok gut dann hat sich mein Kommentar erledigt :)
Wieso?
Das N.E. ist immer die jeweils best mögliche Antwort. Bei v>=2: Wenn Player 1 C wählt dann sollte Player 2 auch C wählen da seine Werte in Zeile C (die rechten) alle kleiner gleich 2 sind. Wenn Player 2 C wählt, dann sollte Player 1 auch C wählen, da seine Spaltenwerte (die rechten) alle kleiner gleich 2 sind.
Wie wird bei der d) vorgegangen?
Hier können sich die beiden Firmen absprechen, d.h. entweder sie schauen wo sie beide den gleichen höchsten Gewinn machen könnten (also 7 bei 1,1) oder sie sagen einer macht einen Gewinn von 15 (0,3 oder 3,0) und sie teilen sich diesen im Nachhinein
Was genau hat das mit der Aufgabenstellung zu tun?🙈
Ich glaube das gehört noch nicht zu b). In der Aufgabe steht ja man soll den best reply von Firm 2 auf jedes q von Firm 1 herausfinden und andersherum genauso. Und das was du hier markiert hast ist der Best Reply von firm 1 auf jede Quantity von Firm 2. Gehört also noch zu a) :-)
Okay danke 😊
Ich blicke hier überhaupt nicht durch. Kann mir jemand Schritt für Schritt erläutern, wie die Zeilen/Spalten durchgeschaut werden?
Wenn Spieler 1 sich für Variante A entscheidet, wird B sich für die Variante entscheiden, die ihm am meisten Gewinn bringt, in den Fall B. Die zweite Zahl steht jeweils für Spieler 2. du gehst also jede Zeile durch und guckst, bei welcher Variante für Spieler 2 die Zahl am größten ist. dies ist hier halt immer Variante B, bei C kommt es dann halt drauf an wie groß v ist
Wieso nimmt man bei der 2 b) als N.E. die (2,2) und nicht (1,1). Bei 1,1 käme dann 7 raus
das ist nur der Fall, wenn die sich vorher absprechen können s. Aufgabe d) wenn sie sich nicht absprechen können dann ist das Nash Equilibrium die jeweils beste Antwort auf den Zug des anderen, wenn Firma 1 sich für Strategie 1 entscheiden würde, würde Firma 2 aber Strategie 2 wählen, weil sie da besser steht (5,10) somit wäre das kein Gleichgewicht.
Danke dir
wie kommt man denn hier auf die 15?
Das sind die jeweiligen Werte aus der Tabelle ...