8. Übung Lösungen (+R).pdf

Assignments
Uploaded by Anonyme Katze 44482 at 2019-06-14
Description:

Lösungen der 8.Übung inkl. R

 +4
183
6
Download
warum rechnet man hier mit dem unteren weiter und nicht mit dem oberen ?
Da die Mindestfüllmenge gesucht ist. Wir kommen hier ja bei der Abweichung von beiden Seiten aber wir suchen hier nur die Kleinere (wollen ja die Menge bestimmen die man mindestens absichern kann als Unternehmen).
Übung 8, Nr.43, 1.Herleitung: Müssen die Vorzeichen von f“(x) nicht negativ sein? Die Übungsleiterin hatte nur bei u‘ ein Minus gemacht... Aber eigentlich hat u‘ beim Ableiten ein Minus und v ebenfalls (siehe lila Kästchen) 😩
sie hatte das minus mit 1/(wurzel(2*pi)*sigma) ausgeklammert, weswegen sich in der Klammer dann alle Vorzeichen einmal vertauscht haben
Achsoo danke ☺️
wieso wird hier aus der 0.02 plötzlich 0.01?
View 1 more comment
Es wird ja nach der Mindestmenge gesucht, was ja nur der linke Bereich ist und nicht der rechte
ahh okay danke
wie kommt hier die 0.02 zustande?
0.01 links von der Normalverteilung und 0.01 rechts wir hatten uns dazu eine Skizze gemacht.
Wieso kommt hier nicht P(Z<=2) hin? Es soll doch kleiner als 3 sein?
Bei diskreten Verteilungen hättest du Recht. Allerdings sind wir bei stetigen Zufallsvariablen. Es könnte auch 2,99999... sein und das ist das gleiche wir 3
Klingt logisch, danke dir!
dachte hier soll 25 sein?
Da es normalverteilt ist muss man hier von 25 die Wurzel ziehen :)
Achso, vielen dank