Grundlagen und Grundprobleme der Didaktik

at Universität Duisburg-Essen

Join course
104
Discussion
Documents
Flashcards
Hallo, Weiß jemand von euch, ob die jetzige Prüfung von Lisa gestellt wird? Da es aktuell ja keine Vorlesung gibt und bei der Anmeldung stand nämlich Bienengräber. Das hat mich etwas verwirrt.. LG
Da Sie langzeit erkrankt ist gehe ich davon aus, dass die Klausur nicht Lisa gestellt werden wird.
Hallo zusammen, wäre jemand so nett und würde mir den Einschreibungsschlüssel für Moodle mitteilen? Danke!
View 2 more comments
@no name vielen lieben Dank. Hat funktioniert
Gerne 😊
Wäre jemand so nett und würde mir die Vorlesungsunterlagen (Skript) per Mail an arnich@gmx.de bitte zukommen lassen? Ich habe den Einschreibungsschlüssel für Moodle leider nicht. Danke!
hat jemand die Antworten zu den 9 w-Fragen?
Hier
@Lotte, wärst du vielleicht bereit deine Unterlagen mit uns zu teilen? 😊 Ich habe die Vorlesung nicht besuch und wäre dankbar für Notizen 😊
wie ist es gelaufen?
den Erwartungen entsprechend. war mir aber schon klar, als ich die Klausur gelesen habe
Also bei mir definitiv besser als erwartet. Ich konnte keine der Aufgaben zu 100% beantworten und trotzdem eine, wie ich finde gute Benotung. Danke Lisa
5:57 Uhr - Didaktik ist online.
Didaktik ist online
Hat mal jemand nachgefragt wann die Noten kommen? Sind jetzt 6 1/2 Wochen
View 3 more comments
Okay, danke!
Glaubt ihr die kommen heute noch? Also montags werden die ja meistens etwas später verbucht so zwischen 13-15 Uhr. Aber dran glauben kann ich irgendwie nicht
Lisa bricht echt alle Rekorde. 7 Wochen sind nun um...
ja, dafür kann sie ja nichts... liegt am Lehrstuhl. Scheinbar hilft man sich dort nicht gegenseitig...
Der Lehrstuhl überzieht einfach immer die vorgegebenen 6 Wochen, die in der PO stehen. Habe keine einzige Klausur an dem Lehrstuhl nach 6 Wochen bekommen, sondern mindestens 7 Wochen gewartet. Weiß gar nicht wieso die das dürfen
Langsam könnten die Noten aber mal kommen..
View 1 more comment
Ne... wenn sie gesundheitlich krank ist kann es durchaus auch länger dauern
Wenn man krank ist und es mal länger dauert, dann ist das eben so. Aber wieso wird das nicht einfach mal im Moodleforum kommuniziert, da sind doch fast alle, die die Klausur geschrieben haben vertreten.
Wie fandet ihr die Klausur heute?
View 11 more comments
Habe ich auch. Habe zwar am Anfang geschrieben was SuS bedeutet, aber das ist eig eine geläufige Abkürzung, vorallem an dem Lehrstuhl... sollte kein Problem sein
Oke super 😌😌
Wenn man das Berliner und Hamburger Modell vergleichen soll, auf welche Punkte würdet ihr dann alles eingehen?
View 6 more comments
Würde nur Schüler sagen @abonym weil wir haben bei der reflectionebene das Ziel von Schülerzentriertem unterrichten
👍🏽
Wie viele Aufgaben gibt’s es? Und wie viele müssen wir beantworten? :) LG
7 Aufgaben, 5 müssen bearbeitet werden
Habt ihr die Folie im Skript zu „Das Reale“ gelernt? Wie würdet ihr es erklären?
Das wurde hier schon mal beantwortet. Schau dir am besten Kommentare zu den anderen Fragen an :)
was habt hier zu selektionsfunktion und förderungsfunktion ?
ich hab nur: anhand von Noten kann man einerseits selektieren (Eingruppierung Schulsystem und später Berufsleben) und andererseits fördern, indem man guckt wo der Schüler Schwierigkeiten hat (z.B. bei der Punkteverteilung)
Und: Die Selektionsfunktion ist der sozialen Bezugsnorm zuzuordnen und die Förderungsfunktion der individuellen Bezugsnorm
habt ihr euch die 3 oder 4 Texte auf Moodle durchgelesen und gelernt oder denkt ihr die Sachen aus den VL reichen?
Ich habe mich mit dem Skript + Buch vorbereitet und die Texte gerade nur mal teilweise quer gelesen. Meine Einschätzung ist, dass das Skript mit Ergänzungen aus dem Buch reicht.
Hallo. Stimmt das, das die multiple Choice Fragen und die wahr/falsch Fragen weniger Punkte haben insgesamt, als die offenen Fragen?
View 2 more comments
z.B. eine Aufgabe, ein Thema und dann a) 4 Punkte für multiple choice und b) 8 Punkte für den Text.. denke ich mal
Wird es mehrere geben?
Das Quiz ist nur für uns oder? Das fließt nicht in die Note mit ein.
View 3 more comments
@pistole... diese angebliche einzige richtige Antwort hat mich gerade total aus dem Konzept gebracht. Hab sogar wegen dieser Frage, alles was ich gelernt habe, in Frage gestellt. Gut das du das erwähnst👍
man kann nur eins anklicken, hab ich beim zweiten Versuch gemacht und auf einmal war was anderes richtig?😂
Findet ihr das Berliner oder Hamburger Modell Praxisorientierter? Welches ist in der Praxis besser umsetzbar?
Hallo ist das Quiz in Moodle anonym?
Denke nicht😂
es hat nichts mit dem Thema zu tun, ich wollte es aber dennoch erwähnt haben. die Bahn baut momentan alles um, so dass morgen nicht alle Züge etc. fahren. also würde ich ggf.heute schon eine neue Verbindung suchen und mehr Zeit einplanen
Denk ihr das wir Lernziele formulieren müssen wie in der Gruppen Aufgabe? Finde man müsste dann voll in einem bwl Thema sein 😂😂
View 19 more comments
zb auf dein erstes Beispiel: Der Lernende kann drei Kriterien eines Kaufvertrages nennen.
Ja genau 🙃 super Dankeschön
Was habt ihr beim Hamburger Modell (Kapitel 4) unter PRAXIS?
View 4 more comments
Ist das nicht gleichzeitig auch die Frage nach der Praxis? Wir haben eben keinen Lösungsvorschlag zur Umsetzung in der Praxis. Ich glaube das wurde im Skript einfach getrennt auf 2 Folien dargestellt, meint aber in dem Fall das gleiche
danke emi mehr habe ich halt auch nicht deswegen war ich irritiert
was habt ihr alles hier aufgeschrieben: Didaktische Analyse PRO CONTRA
View 1 more comment
Pro: -Didaktische Analyse dient als Reflexions- und Problematisierungshilfe -klare / leicht verständliche Struktur des Modells Contra: man fokussiert sich zu sehr auf die 5 Fragen, wodurch die Kreativität verloren geht
Irgendwie widersprechen sich manche Sachen voll.. laut Klafki ist es wichtig, Kreativität mitzubringen um Bildung zu erwerben. Bei Nachteilen heißt es dann aber Kreativität geht verloren aufgrund der didaktischen Analyse?
Ich hab das Gefühl ich hab einfach nur doof auswendig gelernt und kann die Folien nicht in Zsh bringen oder die Themen überhaupt verstehen 😭 ihr könnt alles in euren eigenen Worten wiedergeben ich würde nur den einen Satz von der Folie schreiben und das wars 😫
Omg same😭 habe auch das Problem Zusammenhänge herzustellen und Texte zu schreiben
Lernt ihr zur Vorlesung 7 (kognitive Dimension nach Anderson und Krathwohl) diese Tabelle wo faktenwissen, konzeptwissen, prozesswissen und ... steht? Also diese Bedeutung oder wirklich nur diese beiden Pyramiden?
Sie hat in der Vorlesung ja nicht wirklich was zu dieser Tabelle gesagt ( ist nicht auf faktenwissen etc eingegangen
was habt ihr noch bei der Kritik beim Berliner Modell außer die Lehrerzentriertheit und das der Lerndidaktik die Lerntheorie fehlt?
View 5 more comments
das andere muss ich raussuchen
Hab noch keine Auseinandersetzung mit dem Normproblem
Was habt ihr bei Kategoriale Bildung (Kapitel2) PRAXIS und KRITIK?
View 1 more comment
Meine Interpretation (ohne Gewähr): Die kategoriale Bildung soll zur Mündigkeit verhelfen, indem die materiale mit der formalen BT dialektisch verknüpft wird. Durch die Vorgaben im Lehrplan (materiale BT) kommt es allerdings zu einer Fremdbestimmung, wodurch das Subjekt in seiner Entfaltung (formale BT) eingeschränkt wird.
Im Buch stand noch: -empirisch nicht abgesichert -politisch gesellschaftlich: unterstützt die Klassengesellschaft -praxisfern
also ist klafki = bildungstheorie und lehrtheoretisch und Hamburger UND Berliner Modelle = lerntheoretisch?
View 7 more comments
Denke auch das wir die beiden Modelle in der Klausur vergleichen müssen. Oh okey, hatte das bei Moodle nicht gelesen.
Oh dein Kommentar wurde mir bis gerade gar nicht angezeigt. Gut, dann haben wir ja eine Bestätigung :)
Wem geht es noch so? Hab das Gefühl ich kann mir nichts mehr merken und hab auch gar nicht so wirklich was drauf. Alles nur so oberflächlich und zu wenig.
Ich weiß auch gar nicht wie ich die gelernten Dinge als Fließtext schreiben soll :D
Geht mir genauso.
Eine Frage zum Berliner Modell: Wenn man das Modell wiedergeben soll, nimmt ihr dann nur Bezug auf die Strukturanalyse oder auch die Faktorenanalyse? Ich könnte zur Faktorenanalyse nur sagen, dass sie die theoretische Grundlage für die Entscheidungen des Unterrichts ist und die drei Stufen. Bei den zentralen Feststellungen zum Berliner Modell wird nämlich nur Bezug zu den in der Strukturanalyse aufgeführten Ebenen (Entscheidungs- und Bedingungsfelder) genommen. Wie würde ihr das mit der Faktorenanalyse formulieren bzw. miteinbeziehen?
Ja das ist die 2. Reflektionsebene. Also gar nicht so unbedeutend
Kann jemand die Stufen der Faktorenanalyse erklären? Also Normenkritik, Faktenbeurteilung und Formenanalyse
letzte Vorlesung, Folie 25: Kriterienorientierte Bezugsnorm: was wäre ein personenunabhängiges Kriterium?
View 1 more comment
Deswegen auch die Abbildung. Schau sie dir mal genauer an
Wie eine Musterlösung
Lernziel ist also Output (wo der Ort eine große Rolle spielt) und das ist nicht das gleiche wie Outcome (Lernergebnis, was didakt. nicht aufbereitet werden muss und Komp.entwicklung als Ziel hat)?
Wurde was neues hochgeladen? Weil Lisa meinte ja in der letzten VL, das nich was hochgeladen wird. Habt ihr eine Mail bekommen?
frage ich mich auch
Wisst ihr noch zu welchem Thema oder Kapitel das sein sollte
Hey, außer die Modelle: Kategoriale Bildung (Klafki), Lehrtheoretische Didaktik (Berliner Modell), Lerntheoretische Didaktik (Hamburger Modell), Konstruktivistische Didaktik und die Lernzieltaxonomien nach Bloom und Anderson&Krathwohl gibt es doch keine weiteren "größeren" Modelle oder? Ich frage mich, ob ich etwas übersehen habe :D
View 5 more comments
Ich hab auch nur geschriebenes
Okay 👍🏽 Dankeschön
Ist das Berliner oder Hamburger Modell praxisorientierter?
Würde sagen Berliner weil Kritik am Hamburger Modell ist, dass es keine Handlungsanweisungen gibt, die Schüler in den Unterricht miteinzubeziehen
aber da dem Berliner Modell jeglicher Bezug zur Lerntheorie fehlt, finde ich, dass auch nur die Strukturanalyse als Vorbereitungsmöglichkeit genutzt werden
ich habe eine Frage zu der Taxonomie von Anderson &Kratwohl. Ich habe mir notiert, dass sie die Taxonomie von Bloom um die Bereiche der affektiven und psycho-motorischen Ziele erweitert haben. Dies erscheint mir allerdings ein bisschen wenig, was habe ich vergessen?
View 6 more comments
Könnt ihr alles flüssig auswendig? 😫
das ist eigentlich leicht. du brauchst einen Merksatz zu jeder Taxonomie, damit du mit der Reihenfolge nicht durcheinander kommst. Dann habe ich mir graphisch veranschaulicht, wie sich mein Wissen in dem jeweiligen Themenfeld verändert, wenn ich die Pyramide bzw. Leiter erklimme. Das Bild, was dann entsteht, würde ich ein paar mal leicht verändert reproduzieren, damit du es bis morgen tatsächlich verstanden hast
Kann mir jemand das mit den Inhalts und verhaltenskomponenten erklären bitte?
View 5 more comments
Das ist super 😂
Lieben dank ☺️
könnte jemand einmal erklären bzw ein Beispiel geben für die "Sachstruktur" bei Klafki? Es sagt ja es sei die durch die Gegenwartsbedeutung und Zukunftsbedeutung in den pädagogischen Fokus gerückte Struktur...aber was soll das heißen? DANKE
Meinst du die Inhaltsstruktur und davon die pädagogische Bedeutung oder welche Folie ?
ich habe mir folgendes Gemerkt. ein Großteil aller Menschen geht nicht freiwillig zur Schule, was nahezu automatisch zu einer Abneigung dem Lehrstoffgegenüber führt. die erste Frage mit der Gegenwartsbedeutung soll klären, ob dein Stoff aktuell eine Relevanz im Leben deiner Schüler hat. die zweite Frage, die Zukunftsbedeutung soll klären, wieso du der Meinung bist, dass deine Schüler sich jetzt anhören sollten, was du zu sagen hast. aus der Zusammensetzung entsteht die Frage drei. wieso ist das was du sagst wichtig? sollte Frage eins zutreffen, kannst du deinen Schüler hier erklären, wie ihr Leben sich aktuell durch deinen Stoff verbessern kann. Trifft Frage zwei zu, kannst du hier erklären, wie sie damit in eine bessere Zukunft starten können. zwei fiktive Beispiele Ein Beispiel zu 1 Geschichtsunterricht die Kinder der Klasse 5 besprechen aktuell das Thema antikes Rom. Ein mutiges Kind fragt, wieso müssen wir das lernen, die sind doch schon alle tot. Hier trifft also die Gegenwartsbedeutung. die Kinder konnten hier lernen, dass dieses Land aufgrund eines Flüchtlingsstroms entstanden ist und es deswegen in diesem Land keine Ausgrenzungen geben darf. ein Beispiel zu 2 ich möchte gerne, dass die Kinder lesen. Als Ziel habe ich 5 Seiten pro Tag angegeben. Hier kommt in der Regel die Frage, wieso muss ich lesen üben, ich kann das doch schon. jetzt erarbeite ich mit den Kindern, wie das regelmäßige Lesen ihr Leben verändern kann. sollte ich etwas falsch verstanden haben, sag bitte Bescheid
Wenn in der Klausur die Taxonomie nach Bloom abgefragt wird, auf welche der Abbildungen bezieht ihr euch dann? Es gibt eine die ist pyramidenförmig und eine bildet Stufen. Also die sagen ja ungefähr das selbe aus, aber nimmt ihr euch dann eine als „Vorlage“?
View 1 more comment
lernt ihr die Taxonomie nach Anderson&kratwohl auch? ich habe mir bis jetzt nur notiert, dass sie die von Bloom um die Bereiche der affektiven und der motorischen Ziele erweitert haben.
Ja habe Anderson&Krathwohl auch gelernt, es könnte zb die kognitive Dimension der beiden im Vergleich abgefragt werden
Kann einer Lernzielorientierung/Lernergebniorientierung erklären (Sitzung 7). Kann mit den Folien leider nichts anfangen und war in der Sitzung nicht anwesend
Hab mir dazu nur notiert, dass man wissen soll dass hier ein Paradigmenwechsel stattfindet und bei der Lernergbisorientierung die Outcome-Orientierung wichtig ist. Es kommt nicht drauf an, wie man auf sein Lernergebnis kommt, sondern der Fokus liegt auf der Kompetenz. Das Lernergebnis was rauskommen soll, ist die Kompetenzentwicklung. Und bei Lernzielorientierung habe ich „Noten, Normen“ stehen
Hab ich auch so 😊
Hallo liebe Leute, wo wird die Prüfung geschrieben?
View 8 more comments
Mit der 903 Glaube ist eine s oder u Bahn
einfach der Horde folgen, da gehen genug Leute hin. Ja genau, entweder ab Dinslaken mit 903 (Straßenbahn) (ca. 5 min) oder ab Duisburg mit der 903 (ca. 40 min)
Kann mir jemand den didaktischen Kreislauf von 3 Perspektiven bitte erklären?
View 7 more comments
die Konstruktion bedeutet, dass wir neues Wissen aufnehmen, also mit anderen Worten unsere Wekt konstruieren. die Re-Konstruktion bedeutet, dass wir dieses Wissen zerlegen, uns als damit auseinander setzen. die DE-Konstruktion bedeutet, dass wir mit diesem Wissen Einfluss auf Die Welt nehmen und ggf dadurch die Möglichkeit bekommen, unsere im Vorfeld getroffenen Annahmen zu revidieren. dies ist alles nur meine Meinung, sagt mir bitte, wenn ich etwas falsch verstanden habe
Lieben Dank :)
Lisa sagte ja in der letzten Stunde, dass sie nochmal etwas hochlädt. Hat sie aber nicht oder?
Ausser heiman, schulz , otto, kerstwn reich, jank und meyer habe ich keine anderen autoren gelernt. Mir fällt gerade ein, dass ich irgendwo auch was zu blankertz gelesen hatte, weiß leider nicht mehr was. Kann mir jemand weiterhelfen?
Hallo zusammen, kann mir einer doe Rolle die "Realen" (Vorlesung 5) einmal kurz und knapp erklären. Weiß noch nicht so recht wofür sie überhaupt gut ist.
View 3 more comments
laut meinen Unterlagen trifft die erste Variante zu. Anhand deiner Inneren Werte oder innere Haltung (imaginäre) und den Symbolen, welchen nur du eine Bedeutung beimisst, entsteht deine Wirklichkeit. beispielsweise sehen wir beide ein Kreuz, haben dafür aber eine unterschiedliche Bedeutung. ich denke bspw. an das DRK und ein anderer vill an die katholische Kirche oder der gleichen.
Unter dem realen hab ich das so verstanden.... Das Symbole ist bspw. Wie wir einen Tisch bauen wollen. Person A kennt sich mit Holz aus und B mit den Schrauben die dafür gebraucht werden und C wie man ihn zusammen baut. Als Gemeinschaft bauen wir einen Tisch. Wir lösen gemeinsam das Problem .. Das Imaginäre sagt mir einfach das ich das, was jemand im Kopf denkt, nur durch Verhaltensweisen wie Körpersprache eventuell verstehe, da ich Vermutung darüber anstelle. Das Reale sagt mir dann, um auf das Beispiel zurück zu kommen, dass jeder : Person a,b,c was dazu beigetragen hat ( also die Gruppe gemeinsam) wie ich einen Tisch baue. Das Problem „ wie baue ich einenTisch“ wird reduziert, ABER keiner von denen weiß, welchen Kleber sie am besten dafür benutzen sollen. Fazit: wir reduzieren gemeinsam das Problem, können aber nicht alle Aspekte mit einbeziehen. Ist es verständlich? 😭😂
hat jemand von euch eine Liste, welche Themen für welche Vorlesung relevant waren? wurde etwas eingegrenzt?
es ist alles klausurrelevant
In Vorlesung 6 hatte Lisa etwas zu einer möglichen Klausuraufgabe gesagt. sowas wie "Beschreiben Sie einen Unterrichtsentwurf und wende das Berliner Modell an" Kann mir das jemand so bestätigen und was würdet ihr beim Unterrichtsentwurf schreiben? Ich bin da gerade etwas aufgeschmissen. Danke!
View 3 more comments
Deshalb frage ich ja, ob ich es falsch verstanden habe. Konnte es mir nämlich auch nicht vorstellen
Ich hatte mir zu Berliner Modell nur notiert dass wir in der Klausur z.B. Mit dem Hamburger Modell vergleichen sollen
hey leute, in der 2. Vorlesung: was lernt ihr zu den Folien "didaktische Analys nie abgeschlossen", "Praxis", "Kritik an der kategorialen Bildung" ?
View 2 more comments
Die vor und Nachteile sind jetzt für die Folie Kritik an der kategorialen Bildung ??
Ja hatte mir das zu der Folie aufgeschrieben
Load more