Grundlagen des Personalmanagements für interdisziplinäre Studiengänge

at Universität Duisburg-Essen

Join course
400
Discussion
Documents
Flashcards
Kann mir vlt jemand sagen wie so eine Klausureinsicht abläuft? Muss man irgendwas bestimmtes vorbereiten und stimmt es das man noch den ein oder anderen Punkt rausholen kann?
Falls es noch nicht zu spät ist: ich würde mir noch mal die Unterlagen aus der Vorlesung anschauen, damit du den Stoff parat hast. Du kannst eigentlich nur deine Punkte nachzählen. Punkte rausholen wird schwierig. Meistens lassen sich die Mitarbeiter vom Lehrstuhl wenig auf Diskussionen ein.
Ok danke☺️
Kann jemand der zur Einsicht geht nach der Abstufung der Punkte fragen? Also wie viel Punkte man für die einzelnen Noten gebraucht hat. Ich habe leider vergessen zu fragen 🙈
Gibt es auch einen Zweittermin für die Klausur?
View 6 more comments
@fleißiges bienchen hab ich grade richtig gelesen dass die Eingrenzung gleich wieder gleich wird?😳 muss die nämlich auch nochmal schreiben (falls ich in der Einsicht keine Punkte raushauen kann)
Ich weiß es nicht genau, aber da es keine Vorlesung gibt würde ich sagen, dass die Eingrenzung gleich bleibt. Schau aber sicherheitshalber auf der Lehrstuhlseite nach.
wann ist die einsicht?
View 1 more comment
vielen dank
Wo finde ich diesem Kasten, sprich wo ist der Lehrstuhl ?
Ist bei euch die Note auch schlechter als erwartet ausgefallen?😂😭
View 1 more comment
Richtig schlecht. Ich hab echt mit ner besseren Note gerechnet.
ich hab nicht bestanden , aber hey alle guten dinge sind 3... #fml
Noten sind raus
Glaubt ihr heute kommen die Noten?
View 4 more comments
Ja müsste es eigentlich. Wahrscheinlich muss sich Prof. Prinz auf den nächsten Iron Man vorbereiten und hat deshalb keine zeit zum korrigieren 😄
Noten sind raus
WARUM DAUERT DAS SO LANGE??? 😂😂😂Ich will doch nur wissen ob ich Beständen habe
Weiß jemand noch den Einschreibeschlüssel. Mein Laptop hatte den Geist aufgegeben und ich konnte den Ordner nicht mehr sichern und in Moodle wird er Kurs bei mir, komischerweise, nicht mehr angezeigt. Vielen Dank im Voraus für die Antwort.
Es gibt keinen Moodle Kurs
Wisst ihr noch wie viele Punkte es bei nr. 6 gab?
View 5 more comments
stimmt 😂
a)9P b)1P c)5P
Das waren sehr viele die mitgeschrieben haben, was glaubt ihr wie lange dauert die Korrektur?
View 1 more comment
also in BWL waren die in ein paar Tagen schon fertig
Das ist aber krass 😂 in der Regel dauert das viel länger als nur ein paar Tage Hoffentlich ist das bei Perso auch der Fall hahaha
War das heute auch eure letzte Klausur?
Also eine 1 wird das sicher nicht😂! Was waren denn das für Fragen (vor allem die Erste und die Letzte🙈)... Hab mal versucht sie aufzuschreiben, ergänzt oder korrigiert mich gerne, die Reihenfolge wird nicht ganz stimmen und es fehlen bestimmt noch Teilaufgaben: 1. „Incentives are the Essence in Economics“ (Ed Lazear)" bewerten Sie diese Aussage 2. Welche Entlohnungsform würden Sie empfehlen um eine studentische Hilfskraft zu motivieren 20.000 Flyer möglichst (zeit-)effizient zu verteilen? 3. Sie gehen mit einem Kommilitonen die Lösungsansätze von verborgenen Eigenschaften durch, er fasst zusammen: "beim Signaling sendet die uninformierte Marktseite zuerst ein Signal um an die Informationen der informierten Seite zu kommen (oder irgendwie so)" Bewerten Sie diese Aussage. 4. Sie haben ein Skype Interview mit einer großen amerikanischen Firma, sie werden gefragt was Sie glauben, welche Beförderungspolitik in diesem Unternehmen vorherrscht, was antworten Sie? Was sind die Regeln und die Vorteile dieser Politik? 5. Was ist der Unterschied zwischen Grenzprodukt der Arbeit und dem durchschnittsprodukt der Arbeit? (2 Punkte) 6. Sie waren der einzige aus ihrer Lerngruppe, der in den vorlesungen war, erklären Sie den anderen Gruppenmitgliedern folgendes Schaubild (Taylor-Russel Schaubild gegeben) (15 Punkte) a)was bedeuten SQ, GQ, EQ und wie berechnen sich diese? b) was sagt die Ellipse in diesem Modell aus? c)was geschieht mit EQ, wenn die GQ sinkt? Zeichnen Sie in das gegebene Schaubild ein. 7. Zeichnen Sie die Lohnprofile bei einer spezifischen Weiterbildung ein, wieso wird hier eine Co-Finanzierung verwendet? 8. Sie arbeiten als Praktikant in einer Personalabteilung, während eines Bewerbungsgesprächs werden Sie gefragt, in wiefern sich das Humankapital bei einer dualen Ausbildung ändert. 9. Nennen Sie 3 Mechanismen für die Qualifikation von Bewerbern(?)
View 19 more comments
Ich brauchte das zweite Blatt
Ich schreibe ziemlich groß 😂
Wie fandet ihr es?
View 1 more comment
1,0 easy
Voll geschenkt richtig gut
Was kam dran?
Thema Anreize, welche Entlohnungsform man für eine studentische Hilfskraft vorschlagen würde, welches Humankapital man bei einer dualen Ausbildung generiert, Beförderungspolitik, Selektions-, Grund- und Erfolgsquote (Berechnung und Erklärung), betriebliche Qualifizirrungsmaßnahmen
Was auch morgen dran kommt Viel Erfolg! (Oder viel Glück wäre auch nicht schlecht hahah)
Kann mir jemand sagen, was dieses Zeichen bedeutet bzw was es mit dem dahinterstehenden L macht?
Das ist das Delta, sprich die Differenz. Also die Differenz der Arbeitskräfte NACH der Lohnerhöhung zu den Arbeitskräften VOR der Lohnerhöhung.
Kann mir vlt jemand erklären was der Unterschied zwischen Kriteriums Validität und inkrementelle Validität ist?
Die Kriteriumsvalidität gibt an, wie gut sich ein Prädiktor eignet, um ein Ergbniss vorherzusagen. Die inkrementelle Validität bezieht sich auf die Kombination mehrerer Prädiktoren. Hier wird dann davon ausgegamgen, dass die Hinzunahme eines zusätzlichen anderen Prädiktors (anderes Messverfahren) die Validität (AN ist geeignet) beeinflusst, in dem es zusätzlich einen Anteil des Kriteriums erklärt oder nicht.
Dankeschön :D
Kann mir einer netterweise das azubi Beispiel bei GOJT erklären auf Seite 108 ?
View 1 more comment
Genau, also würde der Azubi einfach mit seinem Start Wissensstand Stoffe herstellen, dann könnte er bereits 6€/h verdienen. Wenn er allerding erst beim Meister zuschaut, dann verdient er zwar in der Zeit weniger(4,5€/h), da er ja nicht selbst aktiv Stoffe produziert (Lohnverzicht), aber nach 15 Minuten ist er bereits besser geworden und könnte nun selbst 75 lfdm/h produzieren und somit einen Lohn von 7,5€/h machen, wenn er selbst aktiv produzieren würde. Wenn er dann allerdings nochmal 6 min. Investiert und weiter auf lohn verzichtet (6,75€ statt den 7,5€/h nimmt), dann kann er danach 81lfdm/h prodizieren und entsprechend auch mehr verdienen. Er ist also bereits nach 15 min. So viel besser geworden, dass er selbst wenn er nur beim Meister zuguckt oder vlt. mal ein kleines bisschen unter die Arme greift, mehr schaffen kann, als wenn er alleine mit seinem Wissensstand vom Anfang weitergearbeitet hätte.
Danke!!
No area was marked for this question
Weiß jemand was hier mit Skaleneffekt gemeint ist?
Wenn es um die Frage aus der Altklausur geht, da ist glaube ich das mit der Eigenpreiselastizität und Kreuzpreiselastizität gemeint. Aber über Skaleneffekte unter dieser Begrifflichkeit haben wir meines Wissens nach nicht in der VL geredet.
Auf Folie 130. spricht er einmal von Economies of Scale, das sind ja Skaleneffekte. Nur, dass man es schonmal gehört hat? Weiß aber auch nciht so viel damit anzufangen in dem Kontext :/
Kann mir jemand die Grafik hier erklären? 😅
View 1 more comment
danke du hast nicht zufällig auch die beiden Grafiken zur symmetrischen und asymmetrischen Playoff verstanden?
du meinst folien 142 und 147? Es geht so, leider nicht vollkommend durchblickt :/
Lernt ihr die Folien zum Assessment Center?
View 4 more comments
Ich hab mich jetzt an dieser Tabelle orientiert, es hat eher sowas wie eine mittlere Validität. Aber da die Kosten halt sehr hoch werden können, würde man vielleicht die anderen Verfahren (vor allem die letzten 3 in der Tabelle) eher bevorzugen.
Ja da hast du recht, danke dir
hey Leute aufgrund anderen Klausuren habe ich leider nur einen Tag um richtig zu lernen. Habe schon angefangen mit der Zusammenfassung hier habt ihr aber irgendwelche Tipps was ich mir definitiv angucken sollte oder irgendwelche Videos/ Hilfen um die Sachen leichter zu verstehen need help😭😭
View 30 more comments
och nö :(
@ANOYYNMA Also die adverse Selektion triff auf, wenn die Inforamtionsverteilung asymmetrisch ist. Also eine Partei auf dem Markt besser informiert ist, als die andere. Das lässt sich sich auch auf dem Gebrauchtwagenmarkt finden, da die Verkäufer Wissen von welcher Qualität ihre Wägen sind, aber die Käufer haben diese Expertise nicht und gehen dann davon aus, dass die Qualität der Wagen durchschnittlich sein muss. Dann führt er da ne Rechnung auf von 100 Gebracuhtwagen, 50 prozent sind gut, 50 prozent sind schlecht. Die schlechten verkäufer hätten gern 1000 euro für das auto und die guten 2000. die zahlungsbereitschaft der käufer ist für schlechte 1200 und 2400. Damit kann man dann den Erwartungswert berechnen also 0.5*1200+0,5*2400=1800. Diese 1800€ decken aber nicht merh das, was die guten Verkäufer für ihren Gebrauchtwagen haben möchten und aus diesem Grund ziehen sie sich aus dem Markt zurückund es bleiben nur schlechte Gebrauchtwagen und es kommt zum Marktversagen. Ah und Lemons wären in dem beispiel halt die schlechten "sauren" Autos, und die Plums, die Autos von guter Qualität. Ich hoffe ich bin nicht allzu spät mit der Erklärung :D
Kann jemand vielleicht mit eigenen Worten die Inkrementelle Validität erklären? Ich verstehe das auf den Folien nicht so ganz
das ist der Ausmaß der Steigerung der Validität wenn ein weiterer Pradiktor bzw Auswahlverfahren hinzukommt. Also wenn ein weiteres verfahren die Validität erhöht ist diese Erhöhung die inkrementelle Validität. Wenn die Prädiktoren hoch untereinander korrelieren, liefern beide ähnliche information also ist die inkrementelle Validität sehr gering. Ist die Korrelation nur gering aber zum Kriterium hoch, steigt die Validität und die inkrementelle Validität ist damit hoch.
hoffe das ist einigermaßen verständlich
Kann mir jemand erklären, was es mit dem Hinweis unten links zu tun hat, dass der Agent "A" an den Prinzipal auszahlt bei 0 Anstrengung? 🤔 Was ist hier mit A gemeint?
View 10 more comments
vielleicht kann auch der Prinz sich mal vertippen 😂
Natürlich, ist ja okay. Aber da gerade zu dieser Grafik eh schon Verwirrung meinerseits herrscht hat mich das gerade mal kurz verunsichert 😉
Hi,ist eigentlich nen Taschenrechner erlaubt?
ja aber ein nicht programmierbarer
dank dir, gut zu wissen :D
Auf Folie 161 steht bei der Tournament-Theorie Noise/Luck als Vorteil, kann mir das jemand erklären wie das gemeint ist? Geht es bei diesem Punkt um einen Vorteil aus sicht der MA oder wie?🤔
View 3 more comments
Ja genau
Das ist nen Vorteil, weil man den Identifizieren kann den Zufall. Also man kann sich ausrechenn, weiviel Leistugn des AN jetzt vom Zufall abhänigi waren und wieviel tatsächliche Leistung und Anstrengung, deswegen ist es gut :)
Hi :) Versteht einer von euch wie man auf die zahlen beim Taylor Russel Modell auf Seite 84 im Skript bei der Erfolgsquote kommt ? Also klar die kommen aus der Tabelle danach aber woher weiss ich welche Werte ich nehmen muss?
Also es sind auf Seite 84 mehrere Beispielfälle angegeben (schwarz, rot, grün) auf der nächsten Seite wurde dann ein exemplarisches Beispiel mit den schwarzen Werten und als Auswahlverfahren das Assessment Center verwendet. Man wird immer die Grundquote und die Validität in den Aufgaben gegeben kriegen, da diese auf Erfahrungswerten beruhen. Jetzt fängt man also mit den schwarzen Werten an, nimmt zunächst die GQ, die ist hier =0,3 und geht in den entsprechenden Abschnitt der Tabelle, dann nimmt man die Validität des betrachteten Auswahlverfahrens (exemplarisch das AC) hier = 0,50 und schaut an dieser Stelle nach. Als letztes muss man die Selektionsquote bestimmen, das macht man indem man die Anzahl der zu vergebenen Stellen/ die Gesamtzahl der Bewerber teilt. Das wäre im schwarzen Beispiel dann SQ=0,05 Dann muss man nurnoch die EQ ablesen . Jetzt könnte man zum beispiel die verschiedenen EQ der jeweiligen Auswahlverfahren (Zufall, AC, Interview) nacheinander bestimmen und daran ablesen/vergleichen welches Auswahlverfahren die beste Erfolgsqoute bringt.
Danke 😍
Kann mit jemand den Unterschied zwischen der symmetrisch - und asymmetrischen Informationsverteilung erklären? Das sind im Skript Folien 141 und 144 also dieses Frist best und Second best
ich weiss nicht, in welchem zusammenhang das auf diesen folien genannt wurde gerade, aber prinzipiell geht es darum, dass jemand etwas weiss, was der andere nicht weiss und dieses eben verheimlichen kann, wodurch dem gegenüber nachteile entstehen (asym.)
Bei der symmetrischen Informationsverteilung kann der Prinzipal die Anstrengungen (Effort) des Agenten beobachten, daher kann eine Entlohnung gemäß der geleisteten Anstrengung geleistet werden. Dagegen kann der Prinzipal bei der asymmetrischen Informationsverteilung den Effort des Agenten nicht beobachten (entspricht eher der Realität), hier bietet sich dann eher ein Fixlohn an, aber der hat nicht soeine große Anreizwirkung für den Agenten hohe Leistungen zu erbringen und das Risikonliegt komplett beim Prinzipal. Besser ist bei einer asymmetrischen Informationsverteilung ein Mietvertrag, da bekommt der Agent den Ertrag seiner Leistung und zahlt lediglich eine fixe Rente an den Prinzipal. Dann ist der Anreiz höher aber das Risiko komplett auf Seiten des Agenten.
Hatte am Anfang so ein gutes Gefühl und so viel Motivation, Und jetzt zwei Tage vor der Klausur möchte ich einfach weinen weil ich so demotiviert bin Ich hoffe der Prinz stellt gute Aufgaben 😂
Was ist der Unterschied zwischen Lohn und Reallohn?
der lohn ist das, was du tatsächlich erhältst und der reallohn beschreibt deine kaufkraft dh dass da preisniveauveränderungen miteinbezogen werden
Kann mir jemand erklären, was dieses Zeichen bedeutet Komme gerade nicht drauf:/
Das ist ein Summenzeichen
Wie berechne man die letzten 2 Spalten?
Wertgrenzprodukt erhältst du in dem du mal Grenzprodukt rechnest, jetzt in diesem Fall 11mal2€=22; mal 2€ laut Tabelle
Wertgrenzprodukt = Grenzprodukt * Preis (hier 2€) und Durchschnittsprodukt = Output gesamt/ Anzahl an MA Hier in € angegenen, heißt noch * den Preis gerechnet.
Hallo, meint ihr es reicht zum bestehen wenn man nur die Folien auswendig gelernt hat ?
View 4 more comments
Jemand meinte mal dass der gerne modelle/grafiken in der perso klausur abfragt heißt wenn du die kannst solltest du noch durchkommen 😂
2018 hatte er nach drei Grafiken abgefragt aber 2018/19war nur Theorie und Anwendungsaufgaben...
Rank- order tournaments dienen im wesentlichen zwei Zielen. Nennen Sie diese beiden Ziele. Kann jemand mir bitte die Ziele nennen..
bin mir nicht sicher ob das jetzt genau die antwort ist aber generell dient ja beförderungspolitik dazu motivations und koordinationsprobleme zu lösen steht auf folie 156 nochmal genauer
Auf der Folie 156 stehen die Lösungen von Koordinations- und Motivationsproblemen. Also ich hatte mir gedacht gehabt, dass die Motivation und die Anreize deren Ziele sind 🤨 aber bin mir nicht sicher
Müsste das nicht nl,c < 0 sein ? Nicht nl,w ?
ja hat sich wahrscheinlich vertippt
Kann jemand diese Grafik interpretieren?
View 1 more comment
Danke Danke Danke
Wie kitakat schon sagt bezieht sich die Grafik auf Folie 62. Da hatten wir bereits mittels Output*Stücklohn berechnet, dass sich für AN B der Stücklohn eher lohnt als der Alternativlohn pro Stunde.