Gewinnermittlung und Gewinnermittlungspolitik

at Universität Duisburg-Essen

Join course
188
Discussion
Documents
Flashcards
Und?
Weiß jemand was man bei Aufgabe 4 machen musste ? Konnte das Aktienpaket überhaupt angesetzt werden ?
View 3 more comments
Ich hab beides erläutert, weil ich mir da auch nicht sicher war
Ich hab mein ich nur die Bewertung betrachtet. Bin mir aber leider auch nicht mehr ganz sicher, ob nicht doch auch der Ansatz gefordert war. Weiß das noch jemand sicher?
Wie fandet ihr die Klausur zum Nachtermin? Was habt ihr so für ein Gefühl?
Scheiße und scheiße 😂😂
Warum genau denn? Waren die Aufgaben unfair gestellt?
Viel Glück gleich in der Prüfung! 🍀
Hallo, hat jemand die Tabelle auf Folie 41 ausgefüllt?
Push
Ich lese hier öfter mal was von - Verstoß gegen das ...Prinzip. Was sind die Folgen eines solchen Verstoßes ?
Bildung latenter Steuern, da eine Abweichung zwischen Handelsbilanz und Steuerbilanz entsteht.
Weshalb wird der Marktzins hier erwähnt, findet jedoch in der Aufgabe keine Beachtung?
Ich gehe davon aus, das es für eine Verwirrung sorgen sollte, bzw. wenn man die Übung besucht hat, das man weiß das dieser keinen Einfluss auf die Aufgabe bzw. Berechnungen hat
Hey, ich habe eine Frage bezüglich der Aufgabe 14 und zwar wird in der Aufgabe zwischen Sammelposten und Sofortabschreibung unterschieden und wollte wissen, ob beide von der Halbjahresregel und prorata temporis abhängen? Danke im Voraus.
Sofortabschreibung bedeutet ja, dass du den Vermögensgegenstand sofort abschreibst. Daher keine Anwendung einer handelsbilanziell zulässigen Halbjahresregel oder einer Pro-Rata-Temporis. Ein Sammelposten ist gem §6 2a S.2 EStG "im Wirtschaftsjahr der Bildung und den folgenden vier Wirtschaftsjahren mit jeweils einem Fünftel gewinnmindernd aufzulösen." Ich hoffe, das beantwortet deine Frage.
Kann jemand diese Frage in kurzen Worten beantworten ?
Unterschiedliche Gewinne nach Steuerbilanz und Handelsbilanz und folglich eine abweichende Steuerschuld sind die Folge einer Durchbrechung des MGPs. Die Bildung von aktiven bzw passiven latenten Steuern ist erforderlich, um diese Abweichung auszugleichen. So würde ich es beantworten.
Könnte jemand diese Rechnung nochmal bitte erläutern? Das wäre spitze.
View 2 more comments
Naja eigentlich hätte es auch gereicht zu sagen die Sonderabschreibung beträgt 40.000 Euro. Das mit den 2/3 ist irrelevant. Es geht nur um die außerplanmäßige Abschreibung. Denn in der Aufgabenstellung steht, das am Ende der zweiten Periode die Maschine nur noch einen Wert von 20.000 Euro hat. Sprich wir rechnen erst die planmäßige Abschreibung und verringern so den Wert von 80.000 auf 60.000€ und schreiben zusätzlich außerplanmäßig 40.000 € ab und kommen so auf einen Wert von 20.000€ am Ende der Periode 2.
Ok! Danke John! :)
Warum wird hier trotz "Nichtausübung des Wahlrechts" trotzdem das Patents mit berechnet ?
Ich gehe mal davon aus das du Aufgaben Teil b) meinst. In diesem sollten wir im Rahmen des Asset Deals den entstandenen derivativen Geschäfts oder Firmenwert berechnen. Bei der Übernahme der C-GmbH muss das Patent aktiviert werden, da es ab diesem Zeitpunkt nicht selbstgeschaffen von der B-AG sondern im Rahmen des Asset Deals erworben wurde und somit §246 Abs.1 HGB greift und somit Ansatzpflicht gem. §5 Abs.1 EStG i.v.m. §246 Abs.1 HGB
No area was marked for this question
Wie kommst du bei Aufgabe 18 auf den Zinssatz in x9 auf 3,25 %?
View 3 more comments
Ja top. Vielen Dank !
Bei weiteren Fragen einfach hier einstellen. :) Ich schaue ab und an wieder hier rein.
No area was marked for this question
Geil ! Vielen Dank :)
Gern :)
Hallo zusammen, Hat jemand von euch die Aufgabe 17 und 18? Mir fehlen sie komischerweise in den Unterlagen. Wäre super, wenn jemand die Aufgaben hochladen könnte. Danke !
Push ! Wäre sehr hilfreich
Guten Tag, ist es erlaubt das Buch wichtige Steuergesetze in der Klausur als Hilfsmittel zu verwenden? LG
View 2 more comments
Kann mir auch jemand sagen was an Markierungen erlaubt sind? Nur Unterstreichen oder auch Post-its etc?
Ja auch post its. Aber auf die Post its darf nur der allgemeine Paragraph. Bsp : erlaubt ist : Paragraph 5 EstG Nicht erlaubt: Paragraph 5 Absatz 1 S.2
Hallo ich habe eine Frage. Und zwar verstehe ich nicht warum wir diese Tabelle hier gemacht haben ? Die Frage der Aufgabe lautet ja nur mit welchem Wert der U das Darlehen auszuweisen hat. Und das sind ja diese 8516,15€. 👀👀👀👀 oder ?!?
View 3 more comments
Weil wir in X0 einen Ertrag ausweisen, obwohl kein Gewinn realisiert wurde. Wir haben nämlich einen Ertrag von 1483,86 in X0, aber dafür in den kommenden Perioden einen Zinsaufwand. Hoffe ich habe das verständlich erklärt :D
@Ano nymus kannst du mir erklären, wieso es in Periode xo ein Ertragausweis ist und in den nächsten Perioden ein Zinsaufwand? Und wie wäre der SV zu bewerten, wenn wir keinen Ertrag hätten?
Guten Tag zusammen, im vergangenen Jahr wurden nicht alle Aufgaben bearbeitet und damit ausgeschlossen. War dies dieses Jahr wieder der Fall? Wenn ja, welche Aufgaben sind für die Klausur irrelevant? Gruß Anonyme Banane
View 1 more comment
Und bei Aufgabe 14 der zweite Teil 🙂🙂
also keine Halbjahres Abschreibung ? oder meinst du den darauffolgenden rest ? LG
Kann das jemand erklären? Wir haben jetzt einen WBZW von 60.000€ in x3. Wie wird jetzt weiter abgeschrieben?
Würde mich auch interessieren
mich auch. Wäre sehr hilfreich.
meint ihr, ich könnte auch die wichtigen Steuergesetze aus dem Jahre 2017 benutzen?
View 3 more comments
Hatten extra nachgefragt. In Unternehmensbesteuerung wäre es evt ein Problem, weil sich die Werte ändern, aber nicht in Gewinnermittlung. LG
Ok super, vielen Dank! :)
Ist die Klausur erfahrungsgemäß zum Nt schwerer?
View 1 more comment
Ist bei Schmiel ja meistens so, dass es zum NT theorielastiger ist. Deswegen würde ich mich dementsprechend darauf vorbereiten.
Danke! :)
Habt ihr bestanden? Bei mir ist es anscheinend eine Punktlandung auf die 4.0 geworden... schade :-(
View 3 more comments
Mit 3.0, hatte aber ein viel besseres Gefühl und hatte nur teilweise bei Aufgabe 1 Probleme :(
Anscheinend wurde die klausur streng bewertet
Hi, kann sich vielleicht jemand erinnern, ob das Darlehen in der letzten Aufg. verzinst wurde oder nicht?
Bin mir eig sicher, dass es unverzinst war wie in der Übung
Hoffe du hast Recht.. Ansonsten käme es ja auch nicht zu einer Durchbrechung des MGPs.
Hi, handelte es sich bei aufg 1 um eine voraussichtlich dauernde Wertminderung?
View 1 more comment
Dachte man müsse prüfen ob der teilwert für mindestens die Hälfte der RND unter dem planmäßigen RBW liegt...
Würde ich auch gern wissen. Wie musste man vorgehen?
Hey Leute wie war es ? Was kam Alles so dran ?
Verbindlichkeiten, imaginäres selbsterstellte farbrezeptur im anlagevermögen, selbsterstellte farbrezeptur im umlaufvermögen für einen kunden, Kriterien nach HS und BFH, darlehen nach hb und sb und unterschiede hierbei, abschreibung einer anlage (inkl. Wertminderung und wertsteigerung) nach sb und hb, Darlehensberechnung und nennung der unterschiede zwischen hb und sb War an sich alles machbar, die zeit war aber etwas knapp bemessen
Was kam denn zum Thema Verbindlichkeiten genauer dran ?
Habt ihr Bestanden?
Hey habe eine Frage zu Aufgabe 6b) wir haben dort die Annahme aufgestellt, dass wir das Wahlrecht nicht ausüben. Warum wird bei der Berechnung des GoF dann das Paten mit eingebunden, wenn wir uns gegen die Ausübung des Wahlrechts entschieden haben ? 😫😫😫
View 5 more comments
Das gegebene AV vor dem Asset Deal ist ja zu Buchwerten, d.h. die 100T vom Grundstück stecken damit drin. Wenn du jetzt den GoF ausrechnen möchtest, musst du ja das Vermögen zu Zeitwerten haben. Und da das Grundstück zu Zeitwerten 150T wert ist, musst du 50T noch zum AV hinzurechnen :) Glaube du hast es vorher schon verstanden, aber jetzt bestimmt :)
Ahhhhhhh okay 🙈 ja verstehe! Vielen Dank! Und viel Erfolg bei der Klausur 🙂
Wo schreiben wir eigentlich morgen? Im alten Audimax?
Hallo Lay Mou, die Verteilung erfolgt seit diesem Semester Martikelbezogen, daher kann ich Ihnen keine Auskunft darüber erteilen. Sehen Sie im HIS One nach, dort sollten Sie ihren Klausurraum finden können. Viel erfolg für die morgige Klausur!
Hallo anonyme Kreditkarte Vielen Dank für die rasche Antwort, werde mal nach sehen.. Danke wünsche auch viel Erfolg für die Klausur!
Hey Vielleicht ist es eine doofe Frage, aber wann weiß ich genau wann es eine Verbindlichkeitsrüclstellung ist und wann eine Verbindlichkeit ? 👀
Bei einer Rückstellung ist die Höhe und/oder der Grund immer ungewiss. Bei einer normalen Verbindlichkeit muss das gegeben sein.
Achjaaaa macht Sinn 👀
Hallo, kommt ihr gut voran mit dem lernen? Könnt ihr dieses Modul empfehlen zu schreiben?
View 3 more comments
Ich persönlich finde es ein ticken einfacher, da man sich echt die ganze Zeit in den selben Gesetzen aufhält und die Vorgehensweise auch immer die gleiche ist. 👌🏽 aber denke können morgen mehr sagen 🙈
Meinst du jetzt, dass du gewinnermittlung einfacher findest? :) ok danke. Viel Erfolg wünsche ich euch für morgen
Hallo zusammen, bei der Aufgabe 18 da haben wir eine Annahme das der Zins der Bundesbank 1,75% ist und in X9 haben wir einen Prozentsatz von 3,25%.. Woher haben wir diese Annahmen bzw. die Prozentzahlen? werden in der Klausur solche Daten denn angegeben? LG
View 1 more comment
Wurde in der Übung einfach so angenommen. Wird in der Klausur gegeben sein.
super, ich danke euch.. ihr seid die besten!
Guten Tag zusammen, welche Unterschiede zwischen EStG und HGB sind euch bekannt?
Drohverlustrückstellungen. Gem HGB Ansatzpflicht und gem StB Ansatzverbot! Durchbrechung des MGP
Ist die Aktienbewertung auch Klausurrelevant? Zu dem Thema wurde ja nur was eingeschoben.
Das wüsste ich auch gerne. Vor allem weil es letztes Jahr in der Klausur drankam👀
Hallo Leute, kurze Frage zu Aufgabe 15 Teil 1. Es geht um die Prüfung, ob eine dauerhaft Wertminderung vorliegt. In der Übung wurde angegeben das eine dauerhafte Wertminderung vorliegt, wenn der Wiederbeschaffungszeitwert für mindestens die Halbe Restnutzungsdauer unter dem planmäßigen Restbuchwert liegt. In Aufgabe 15 haben wir eine Restnutzungsdauer von 3 Jahren und ab Ende Periode X4 liegt doch der Wiederbeschaffungswert nichtmehr unter dem planmäßigen RBW sondern ist doch gleich? (WBZW 20.000 = RBW bei X4 20.000).
View 1 more comment
In der Übung wurde so wie ich es aufgeschrieben habe der "Rest-Buchwert" genannt. Nach der Betrachtung die du nennst würden die "2/3" Sinn machen. Kannst du mir die Folie nennen wo das genau steht?
Ja, habe es deswegen auch nicht ganz verstanden, aber das ist meine einzige Erklärung. Findest du auf Folie 75
Kann einer die Übungen die während der Vorlesung behandelt wurden hochladen ?
Denkt ihr die Übung zu lernen reicht aus oder wurde irg gesagt dass auch viel aus dem Skript drankommen kann?
Hallo Anonyme Zapfsäule, du solltest schon alle Übungen nachvollziehen und hinterfragen können, wieso was wie gemacht wird. Und das auch natürlich anwenden können. Das Vorlesungsskript ist für die Klausur in den vergangenen Semestern auch immer relevant gewesen. Wovon man allerdings bereits jetzt ausgehen kann: Es wird definitiv keine Aufgabe abgeändert als Klausuraufgabe übernommen. Die Klausuren des Lehrstuhls sind immer für eine Überraschung gut, aber dennoch überaus fair, sofern man denn den entsprechenden Workload aufgebracht hat. Viel Erfolg und gutes gelingen!
Dank dir für die ausführliche Antwort und dir auch viel Erfolg!
Hat jemand die ausgefüllten Tabellen aus der Vorlesung von Folie 33, 41 und 92 und kann sie bitte hochladen?
View 4 more comments
Folie 92
Danke !
Hat jemand eventuell eine Idee oder eine Ahnung was zum VT für Themen drankommen könnten ? 🙈🙂
Was ist eigentlichit mit dem letzten Teil der Vorlesung? Denkt ihr sie wird in der klausur thematisch auf die Steuerbilanzpolitik eingehen?
Hallo Anonym 96, gegenfrage: Wieso sollte in der Klausur nicht auf das Thema Steuerbilanzpolitik eingegangen werden?
@ok. mein homie, bitte lad die restlichen Übungen auch hoch, bin dein größter supporter 🙏🏼
View 11 more comments
Aufgabe 17
Aufgabe 18
Eine kleine Empfehlung zur Vorbereitung bezugnehmend auf die kommende Klausur: einer eurer Komillitonen führt einen Kanal auf der US-amerikanischen Videoplattform "Youtube". Bisher kann ich seine Videos zu dem Thema uneingeschränkt empfehlen. Vielleicht hilft es dem einen oder anderen ja weiter. Ihr findet den Kanal auf der genannten Internetpräsenz unter dem Namen "studybreak".
Hat jemand schon mal Gewinn geschrieben und weiß wie viele Aufgaben es geben wird ? Und welche Themen letztes Jahr zum VT abgefragt worden sind ? 🙂
Hat jemand vlt. Altklausuren und könnt edie hochladen ?
Wie bereitet ihr euch vor? genügt es das Vorlesungsskript zu können?
View 3 more comments
wäre Wirklich super wenn du die hochladen könntest
@EssenerEssen kannst du die bitte hochladen.
BITTE BITTE kann jemand die Aufgabe 17 und 18 hochladen :)))) WICHTIG
§ 6 IIa
genau! habe ich auch in meinen Notizen
Könnte vielleicht jemand die Übungsaufgaben die wir in der Vorlesung hatten hochladen? wäre sehr hilfreich, da ich leider meistens nicht die Vorlesung besuchen konnte.
Hallo Freunde der Sonne, könnte jemand den letzten Teil der Übung (bzw. Aufgabe 17 und 18) hochladen? Bitte 😇
Ist man wenn man "Einkünfte aus Gewerbebtrieb" erzielt direkt Gewerbetreibender? Gibts es dazu irgendeine Rechtsform? Danke im Voraus!
Ja siehe §15 Abs. 3 Nr. 1
Warum kommt es zu einem Passivierungsverbot wenn es kein Anwendungfsall des §5 Abs.2 a EStG ist? Muss es nicht eigtl dann ne Passivierungspflicht sein?
Ja, es müsste "Passivierungsgebot" heißen.
Load more