Energie- und Verfahrenstechnik (EVT)

at Universität Duisburg-Essen

Join course
990
Discussion
Documents
Flashcards
Und wie war es bei euch?
View 3 more comments
50% Verfahrenstechnik
Kennt jemand evtl den einschreibe Schlüssel für den moodlekurs von 2018? Bzw 2019?
Kennt jemand evtl den einschreibe Schlüssel für den moodlekurs von 2018? Bzw 2019?
Hat jemand hier eventuell die Klausur aus dem SS14 bearbeitet? Ich komme schon bei der Aufgabe 2 vom VT Teil bei der Berechnung des Reaktionsvolumens nicht weiter. Wäre echt hilfreich, wenn mir jemand hier behilflich sein kann.
View 6 more comments
Das schaffst du ein muss! viel glück😊
Dankeschön! Wünsche dir auch viel Erfolg! ^^
Hey hat jemand zufällig eine schöne und übersichtliche Darstellung wie welche Punkte und Steigungen in den Diagrammen berechnet werden ?
View 4 more comments
Alles klar ? Ist's in Ordnung wenn ich gleich vorbei komme ?
Yo, ich bin da.
In der Aufgabenstellung steht das die mittlere Temperatur im Absorber 20°C beträgt
Könnte mir jemand vielleicht mit dieser Aufgabe weiter helfen? Wie berechne ich hier die Leistungen?
View 1 more comment
Wie wäre dann genau die Berechnung von der Generatorleistung?
☝🏻
Hat jemand vielleicht die Lösung dafür?
warum steht hier h2-h3 müsste das nichtg eig. h1-h2 sein ?
Du berücksichtigst noch die Entnahmestelle, deswegen h2-h3
Wo kommt der Wert her??
Das sind die 1GW.
Du kannst das mit den Einheiten auflösen. Merk dir einfach dass 1 GW da eingesetzt werden muss.
Ist die Absorption von der VT (Übung 3 Aufgabe 2) klausurrelevant? Vielen Dank ^^
Es musste wohl in den letzten Klausuren immer gezeichnet und die Mindestwaschmittelmenge berechnet werden.
Hallo, ich möchte mal fragen, wird bei der Klausur eine Formelsammlung von dem Lehrstuhl angeboten oder nicht? Meines Wissens darf man selber nicht mitnehmen... Danke im Voraus ^^
View 3 more comments
Ich bin im erst Versuch und hab einfach alles auswendig gelernt. Ich würde da nicht auf gut Glück auf Lücke lernen 😂
Hast du vll VT 2b von SS14 gelöst
hat der Prof oder der Übungsleiter was zu der Prüfung in diesem Semester gesagt?
View 2 more comments
Ja die haben gesagt das du eine besonders einfache Prüfung bekommst
echt oder nur Spaß? haha
Ich wollte nur mal darauf hinweisen, dass hier was falsch gerechnet wurde. Der untere Heizwert muss in kJ/kg umgeändert werden. Dazu wird der untere Heizwert mit dem Molvolumen für ideale Gase multipliziert, um sie dann mit der Molmasse des Stoffes, in dem Fall Butan, zu dividieren. Nur so kommt man auf die Einheit [K] im Ergebnis
Warum sind oben 10,52 m^3 RG und bei der Bestimmung der adiabaten Verbrennungstemperatur 10,59 m^3 ?
View 7 more comments
Wenn komm am besten in der nächsten halben Stunde, ich fang jetzt mit den Übungen an.
Ich beeil mich
Hier ist ein fehler Landwirtschaft ist die Nummer 1 im wasserverbrauch dann industrie dann haushalte
View 1 more comment
ich glaub du hast die Grafik falsch verstanden. Das ist so schon richtig
https://www.wwf.de/themen-projekte/fluesse-seen/wasserverbrauch/wasser-verschwendung/ http://wiki.bildungsserver.de/klimawandel/index.php/Wassernutzung Hier steht, dass die landwirtschaft 70% des verbrauchs ausmacht. Hat er also Recht. Die entsprechende Folie im Skript bezieht sich auch auf den globalen Verbrauch und nicht auf Deutschland.
No area was marked for this question
Hat jemand einen Ansatz für VT2, b? Welche Formel muss man dafür benutzen?
View 4 more comments
Hat jemand die Lösung von VT2 Teil b? Wie berechne ich hier das Reaktionsvolumen?
Hat hier jemand die korrekte lösung gefunden
Hat jemand die Vt2 b) von SS13 gelöst?
ich glaub die Lösung ist falsch und man hat sich vertippt, weil ich komme auf 2741 Grad Celsius??? Habe für Tu=25 ; Hu=91130; V=25,81 und für cprg=1,3 genommen?
View 10 more comments
Danke, mir fehlt scheinbar wirklich etwas, bis dahin dachte ich hätte ich es verstanden aber dann wird anders als bei den vorherigen aufgaben aus 1 und 23 plötzlich 25 :D schaffe es heute leider nicht zu MA :D
Grundsätzlich gilt Massenerhaltung, nicht Stoffmengenerhaltung. Würdest du alle Stoffmengen mit den entsprechenden Molmassen multiplizieren, würdest du auf 730,4 g auf beiden Seiten kommen. Hat also schon so seine Richtigkeit.
wie kommt man hier auf die 2,667 kg
du teilst durch die Masse an Brennstoff, also 32/12
No area was marked for this question
wie komme ich beim Methan, etc vom mol auf das m^3? geht man da einfach davon aus, dass die alle das gleiche molvolumen haben?
View 3 more comments
Richtig. Du gehst einfach davon aus, dass 1mol = 1m^3 ist. Du musst dann lediglich noch die richtige Menge bilanzieren.
Selbst wenn ich das Molvolumen für alles berücksichtigen würde, würde es sich wieder rauskürzen, wenn man das Volumen an Rauchgas auf das Volumen an Brennstoff bezieht, da alle Edukte und Produkte gasförmig vorliegen, oder nicht? Die einzige Ausnahme war da die Verbennung von Kohle und da haben wirs ja nicht aufs Volumen, sondern auf die Masse bezogen?!
Weiß jemand, ob dieses Semester die Themen genauso verteilt sind wie im letzten Semester? und wie bereiten sich die meisten auf den Wassertil vor? Es wurde ja was geändert und bin mir deswegen sehr unsicher, wie ich mich darauf vorbereiten soll
View 13 more comments
EVTUNIDUE (web), bhp2018 (moodle)
Hat jemand die ss2014 VT2 b gelöst?😅
Hat jemand die Lösung zu SS14 VT 2 b?
No area was marked for this question
Hat jemand vielleicht eine Musterlösung?
Wieso werden hier zwei Wirkungsgerade berechnet? Und wieso werden diese am Ende nicht zusammen verrechnet?
View 2 more comments
Aber beim Entnahmewirkungsgrad steht doch (wnetto+Qnutz)/Qh , ist wnetto/entnahme nicht die Strom- Wäre Zahl? Das was da berechnet wird müsste eigtl der energetische Nutzungsgrad sein.
bei der definition des Entnahmewirkungsgrades wäre ich noch einverstanden, aber warum auch hier wieder die Enthalpien nicht nach Output - Input = delta h betrachtet werden und damit die Vorzeichen zeigen ob das System arbeitet verrichtet oder arbeit hinzugefügt wird verstehe ich nicht mehr.
Die Formel für die Leistung einer Turbine ist m *(h out - h in) nicht andersherum ?
View 3 more comments
weil man die Betragsstriche mit berücksichtigen sollte, sonst würdest du ja einen negativen Wirkungsgrad rauskrigen.
die Formeln im Skript haben also nur den Betrag in die Rechnung gezogen und haben daher vollständig gedrehte Vorzeichen, richtig ?
Hält nächstes Semester die Vorlesung für Wassertechnik Prof. Rolf Gimbel? Und werden die Übungen auch von den Professoren gehalten oder von wissenschaftlichen Mitarbeitern?
View 1 more comment
Ich weiß noch nicht mal, ob Prof. Gimbel oder Prof. Panglish die Vorlesung hält, bin da etwas verwirrt, weil beide Namen im LSF stehen?!
hast du was über die Prüfung in diesem Semester gehört
Guten tag zusammen, weis jemand von euch zufällig ob in der Klausur Formeln gegeben sein werden oder ob man selbst ein beschriebenes Blatt mitnehmen darf? danke!
View 1 more comment
Lern am besten die Übungen auswendig, in der Klausur müssen aber ggf. allerdings andere Sachen als in der Übung errechnet werden, wozu du die Formeln dann umstellen musst.
dankeschön
Guten Tag zusammen, Hat jemand zufällig noch die Passwörter zu den Unterlagen? Vielen Dank!
EVTUNIDUE
Danke dir!
Wieso nimmt man hier die Ausgangskonzentration des Edukts und nicht die umgesetzte Stoffmenge( cA,a-cA,w)?
Müsste hier nicht mL stehen?
Nen, ist schon richtig. siehe weiter unten, wo zusammengefasst wird in der klammer. davor steht auch mB
ok danke
Das macht keinen Sinn. Die Entropie würde bei der Turbine abnehmen, obwohl kein Wärmestrom vorhanden ist. Auch der Kondensatorgegendruck wäre im Realfall noch 0,2 bar. Der Punkt müsste also bei gleiche Enthalpie (2348) auf der isobaren (0,2) liegen.
Danke für den Hinweis ;)
kann jemand sagen,wann und wo die Klausureinsicht stattfinden?
Montag den 15.10; 8-10Uhr MB362 a/b
dieses jahr in evt war VT 50% Energietechnik und Wassertechnik gaben jeweils 25 Punkte Zu Wassertechnik kam eine Aufgabe zu Ionenaustausch und Sedimentation, als auch Theoriefragen. Energietechnik gab es eine Aufgabe zu Verbrennung und der offene Gasturbinenprozess. In Verfahrenstechnik gab es 20 Punkte zu der Theorie und es kamen Aufgaben zu den ganzen Übungen, wie Rohrreaktor/Rührkessel, Feedstrom berechnen und Lösungsmittel berechnen und zeichnen
Danke für die Infos :)
Weiß jemand welcher Teil dieses mal 50 Punkte gibt? Letztes Jahr war es Wassertechnik.
View 5 more comments
Das war so, bis letztes Jahr WT 50% gab. Ist mir auch neu, dass es dieses Jahr wieder geändert werden soll
Dieses Semester war VT 50%
No area was marked for this question
Kann mir jemand bitte erklären wie man auf h3s und h3 kommt? Danke
funktioniert genauso wie h2 und h2s. h3s ließt du aus diesen gegebenen Graphen ab und h3 wird daraus berechnet :)
Ach ich hab statt h1, h2 benutzt. Vielen Dank!
Hierfür bekomme ich aber 0,614 raus? Erst wenn ich die Formel für idealen Prozess nehme : 1 -( 1/Druckverhältnis^(k-1)/k ) komme ich auf 0,482 ?
in der aufgabenstellung steht doch auch idealer prozess
Ich denke hier muss 0.97*(ṁ'*(h1-h3)+(ṁ-ṁ')*(h1-h2)) hin oder ?
Kann jemand seine eigene selbstgerechnete Version von Übung 4 Energietechnik hochladen? Zum Vergleich weil ich komme auf andere Werte
Ich habe bis jetzt in den Altklausuren und Formelsammlungen nichts zur Übung 2 von Wassertechnik gesehen. Kommt das Thema nicht dran?
Ich würde lieber nichts anhand alter Unterlagen etwas ausschließen ,da der Lehrstuhl mal so mal so die Klausurbedingungen ändert Abgesehen davon wer hat Zeit sich ionenaustausch anzugucken
meint ihr in energietechnik können die Übung 3, also die Übung zu Entnahme Kondensator nehmen? Generell ist das eig immer so gewesen, im SS kam der ideale Gasturbinenprozess und im WS Entnahme Kondensator.
Wurde gesagt, ob Wassertechnik wieder der Schwerpunkt der Klausur sein soll wie in SS17 ?
View 3 more comments
ja das kann ich auch bestätigen, dass Wassertechnick soviel Punkte gab.
Dieses Semester wird Wassertechink nicht 50% sein. Das hat der Prof in Wassertechink Übung gesagt. Aber der wollte leider nicht sagen, ob es jetzt TVT oder ET 50% sein wird.
ich hab jetzt mal mit den Formeln aus dem Skript das umgeformt und komme auf die 0,482
No area was marked for this question
Warum wird bei d) für mein Pv -> Cp,l statt Cp,w genutzt? es ist doch siedendes Wasser bevor es erhitzt wird?
Hallo. Hat der Prof irgendetwas ausgeschlossen bzw. gibt es Tipps bezüglich der Klausur. Danke im Voraus und viel Glück an alle:)
Statt h5 muss da glaube ich h3 hin.
sind das aktuelle Fragen? Wurde schon etwas eingegrenzt/ausgeschlossen?
Am Ende jeder Vorlesung stehen die Fragen, ich denke dass die sich nicht geändert haben
die Abwasserreinugung 02 kommt nicht ran hat der Prof weggelassen
hat der Professor in ET etwas eingegrenzt? hab gehört es soll wohl eine Aufgabe drankommen wie die Aufgabe 4 in der Übung, nur mit anderen Zahlen. einer vllt was darüber mitbekommen?
View 1 more comment
also in den Übungen zu Energietechnik die 4.Übung, mit dem offenen, einfachen, idealen Gasturbinenprozess
Habe leider nichts mitbekommen
Hier müssten 2 und 3 getauscht sein falls es jemanden wundert
wie bekomme ich VT2, a) raus? ich brauch doch mind. noch cA,alpha
Also ich habe es so gemacht. da es eine Reaktion 1. Ordnung ist , ist auch n=1 . und da Ca,w^n-1 ist und alles was hoch null ist eine 1 ergibt, ist quasi Ca,w=1. und so habe ich dann weitergerechnet. Natürlich ist alles ohne Gewähr. nur erscheint mir das am logischsten.
Ich hab es so gemacht.
Load more