Zusammenfassung SS19 - E-Business Grundlagen .pdf

Summaries
Uploaded by Dimitri Reuf 74334 at 2019-08-08
Description:

Ausführliche Zusammenfassung

 +3
125
21
Download
Hast du hier zu Beispiele ? Ressourcenorientiert Nachfrageorientiert etc....
Ressourcenortientierter Ansatz: Wenn angenommen zb mercedes sich im asiatischem Raum ausbreiten will und mit asiatischen Vertrieblern/Marketingagenturen kooperiert um den Markteintritt zu vereinfachen. PUSH für Beispiele für die anderen beiden Ansätze
Was meint man mit damit dass on off aktivitäten verschmelzen?
Soll heißen das reale und virtuelle Bereiche immer mehr in Wechselwirkung zueinander stehen und sich gegenseitig unterstützen, Beispiel: Du möchtest zu einem bestimmten Ort gelangen und brauchst ein Taxi: heutzutage gibt es dabei die Möglichkeit per App eins zu klären oder sogar einen uber driver zu engagieren. In diesem Beispiel würde dein echtes Problem, also das du einen bestimmten Ort erreichen musst, mit einem Online Service gelöst werden und somit würden die Bereiche miteinander verschmelzen.
Ich verstehe diesen Teil der Folie nicht, kannst du mir es näher erläutern ?
Ich glaube damit ist gemeint. dass man den Preis indirekt beeinflussen kann, indem man sich die bestellte Menge selbst aussucht (zB. 500g =6€ oder 700g = 7.50€)
Sehe deine Markierung leider nicht
Haben wir hier zu nichts aufgeschrieben?
Kann mir einer die Folie 198 mit Beispielen erläutern damit ich es besser verstehe
Hast du hier zu Beispiele. ?
cross selling : wenn zb bei amazon ähnliche produkte vorgeschlagen werden, wenn man sich ein bestimmtes anschaut, und da steht:Leute die Produkt XY gekauft haben gefällt auch Z etc( dabei ist der preis und das produkt sehr ähnlich). Up selling: du buchst zb: einen urlaub und dir wird daraufhin ein gutschein für ein teureres preissegment geboten, um dich zum Kauf der nächsthöheren preisebene zu motivieren.
Und was meinst du mit Data Mining etc ?
Data-Mining ist eigentlich nur ein schönes Buzzword für "Auswertung von vielen Daten". Vielleicht hilft dir der Wikipedia-Eintrag: https://de.wikipedia.org/wiki/Data-Mining Für das Fach hier reicht aber einfach zu wissen, dass es um die Analyse von Daten, also Kundeninformationen, geht...
Indirekte Wettbewerbern? Haben wir dazu was aufgeschrieben?
Ja, haben wir. Ich schlage vor, du liest den Post hierdrunter, wo ich indirekte Wettbewerber und die 3 verschiedenen Arten nochmal zusammengefasst habe :)
Was sind jetzt die indirekte Wettbewerbern ?
Wettbewerber, die vorher keine waren, bzw. Wettbewerber, die eigentlich einem anderen Markt entstammen Hierbei wird zwischen 3 Arten unterschieden: Expandierende Wettbewerber: Erweiterung des Angebots (z.B. Amazon verkauft jetzt auch Schuhe und wird damit zu einem indirekten Wettbewerber für Zalando) Modifizierende Wettbewerber: Erweiterung des Elektronischen Mehrwerts der bestehenden Produkte (z.B. Spotify würde anfangen für die bereits angebotene Musik auch CDs zu verkaufen und wird damit ein indirekter Wettbewerber für Amazon, Saturn und co...) Wechselnde Wettbewerber: Wechsel eines Unternehmens der Realwirtschaft in die Digitale Wirtschaft. Zum Beispiel wird der alte CD-Laden von nebenan, der jetzt eine Website aufmacht, plötzlich zum indirekten Wettbewerber für Amazon
Was ist KPI s?
Key-Performance-Indicator (KPI) bzw. Leistungskennzahl bezeichnet in der Betriebswirtschaftslehre Kennzahlen, anhand derer der Fortschritt oder der Erfüllungsgrad hinsichtlich wichtiger Zielsetzungen oder kritischer Erfolgsfaktoren innerhalb einer Organisation gemessen und/oder ermittelt werden kann
Um zu der hervorragenden Erklärung über mir noch ergänzend ein paar Beispiele zu nennen: Für ein Produkt wäre so ein KPI zum Beispiel die Online-Bewertung. Viele 5 Sterne - Bewertungen, zeigen, dass das Produkt gut performt. Oder zum Beispiel die Konversionsrate, also wie viel Prozent meiner neuangemeldeten Nutzer zu (Stamm-)Kunden meiner Website werden.
Was ist ein Debitorenmanagement ?
Grob gesagt "Schuldnermanagement"
?
View 4 more comments
Nein, ich fand sie nicht so wichtig, weil das quasi eine Übersicht der Begriffe ist. Einzelne Begriffe muss man aber natürlich kennen. Und das Modell erklärt der Prof in einem Video, falls du das doch noch verstehen willst
Ok alles klar,danke:)
? Soll das P hoch s sein
Nein, P´s sollte da stehen
Was ist die nutzungsintensität ?
Wie oft man etwas nutzen wird (z.B. nur einmal bei amazon kaufen oder regelmäßig)
Hast du zu den einzelnen Begriffen Beispiele ?
Push-Kommunikation: z.B. Newsletter Pull-Kommunikation und Individual Kommunikation: z.B. Support Chat
Hast du hierfür ein Beispiel? Und was meinst du mit 0 und 1?
0 und 1 ist halt der Binärcode. Und als Beispiel kann man jede online Plattform nennen, denke ich
?
Datenbank-Abfragen
Hast du hierzu ein Beispiel ?
Amazon: Wenn du auf der Seite bist und bestimmte Produkte suchst,anguckst,kaufst passiert der Lernprozess. Aus diesem bekommt Amazon ein bestimmtes Wissen über dich z.B. dass du nach der Suche von einem bestimmten Produkt bist und Amazon empfehlt dir weitere ähnliche Produkte.
was meinst du damit ?
Im Prinzip sind die Plattformen für den Produktvergleich wie z.B. idealo.de gemeint. Oder man kann damit auch die Bewertungsmöglichkeiten(z.B. Sterne bei Amazon) meinen. Sind diese vorhanden, dann kann der User besser einzelne Produkte vergleichen.
Idealo und Parfumvergleiche sind so gut
No area was marked for this question
Hier findet ihr eine etwas ausführlichere Zusammenfassung des Skriptes mit der auch ich zum Vortermin gelernt und hoffentlich ziemlich gut bestanden habe.
Danke dir!
#LivingLegendstrikesagain :D