Beschaffung und Produktion

at Universität Duisburg-Essen

Join course
1889
Next exam
FEB 13
Discussion
Documents
Flashcards
Eine Frage an alle die BePro schon geschrieben haben: Reicht es, sich auf das Material vom Tutorium zu fokussieren?
View 1 more comment
f****
😭
bezüglich der Zeitreihendekomposition soll man ja die charakteristischen Merkmale der Zeitreihe untersuchen und ein geeignetes Prognosemodell wählen (Folie. 70) heißt das dann dass ich einfach gucken soll ob das z.b. ein langfristiger Trend ist und dann diese Formel (T+C)*S*I usw. nach T umstelle Sorry wenn das komisch ist aber ich habe echt keine Ahnung was man da machen soll
No area was marked for this question
Sind das im Prinzip alle Rechnungen die wir für die Klausur können müssen oder gibt es noch weitere?
Die klausur wurde geändert. Und die neueren altklausuren werden nicht mehr hochgeladen bzw nicht mehr zur Verfügung gestellt , heißt, man sollte sich auf keinen Fall nur auf diese Rechnungen konzentrieren
Okay dankeschön!
Wie komme ich auf diese ganzen Werte bzw weiß in welcher Periode was hin muss steht ja auch nicht in der Aufgabenstellung??
View 1 more comment
Erstmal vielen Dank für deine Erklärung, ich habe immernoch Probleme mit dieser Aufgabe besonders mit Teilaufgabe b) z.B. Wie komme ich drauf welche Losgrößen ich ausrechnen muss und wie mache ich das dann? Und wie ergibt sich dann die zweite Tabelle für v1 oder v2, wie komme ich dort auf die Werte? 😫😫😫 @Anonymer Marxist
Bei b) geht es darum die optimale Bestellmenge auszurechnen. Also die Menge, bei denen die Kosten am geringsten sind, um den Bedarf der Kunden gerade noch befriedigen zu können. Daher gibt es bei den Tabellen die Spalte Nettobedarf (=Menge die ich bestellen muss). Zusätzlich wird ausgerechnet was billiger ist: Die Menge für den Nettobedarf pro Zeiteinheit zu bestellen, oder im Voraus mit zu bestellen. Bei den Tabellen musst du dich von oben nach unten arbeiten. Du fängst mit P, weil P in keinem anderen Produkt enthalten ist, dann mit V2 weil es nur in P enthalten ist und zum Schluss V1, weil es in V2 und P enthalten ist. Der Nettobedarf von P ist der Bedarf bei der Tabelle V2 und der Bedarf von Tabelle V1 setzt sich aus dem Nettobedarf von P und V2 zusammen. So, ziemlich kompliziert geschrieben, aber besser kann ich es leider nicht in Worte fassen ^^ guck dir es noch einmal an, dann wirst du die Verbindungen finden, ich habe auch eine Weile gebraucht.
Machen wir hier eine 1 hin weil wir jeden tag überprüfen ? wenn ja wie wäre das wenn wir jede Woche nachgucken würden ?
Gute Frage Wahrscheinlich 7 aber idk
Kann mir jemand diese Spalte erklären ??
Das ganze ist in 3 Gruppen aufgeteilt: A B und C Produkte. Für die Grenzen guckst du auf die kumulierten Werte. Für A sind es bis 75%, für B bis 95% und der Rest sind C Produkte. Daran kannst du erkennen, welche Produkte du (in der Regel) am wenigsten verkaufst, dir aber die höchste Wertschöpfung bringen. In diesem Beispiel siehst du, dass zwei Produkte zusammen einen Wertanteil von 75% aus dem ganzen Unternehmen ausmachen.
wie kommt man auf die kumulierten Werte??
Du addierst quasi die einzelnen Wertanteile auf. Zuerst hast du ja den Wertanteil von 45%. Der ist gleichzeitig dein kumulierter Wert, weil es ja dein erstes Wert ist. Diesen addierst du jetzt mit dem Wertanteil aus der 2. Zeile, also 30% (45+30) und das ergibt dann 75%. Das Ergebnis davon addierst du jetzt mit dem Wertanteil aus der 3. Zeile und erhältst so einen Wertanteil von 87% und so weiter... Das ganze ist quasi ein „Zusammenzählen“, bis du zum Wert von 100% gelangst.
Wurde hier nicht durch 10 gerechnet
Ja, eig müsste durch 1000 geteilt werden! Aber bei der Erstellung der Rangordnung stimmt wiederum alles :)
wieso 1 und 4 ?
Weil sowohl von 1 als auch 4 nur ein Pfeil zum Endprodukt führt Bei den anderen hat der längste weg einen Pfeil mehr, deswegen ist da die Stufe um eins höher So habe ich es zumindest verstanden, hoffe das ich richtig so
Was kann darunter verstanden werden?
wieso berechnen wir das für v1 wenn die vorlaufzeit für v2 gilt?
hier muss stehen dt +j x j x j+1
No area was marked for this question
du hast voll die schöne Schrift
wieso wurden die Werte verdoppelt?
Wenn du dir das Gozintograph anguckst siehst du einen Pfeil von v1 zu p wo eine 2 drauf steht. Deswegen nimmst du die vorherigen werte x2
wo kommen diese neuen Bedarfswerte her und wieso ist der nettobedarf oft 40?
Weil du solange 40 Einheiten im Lager hast bis in Periode 5 30 gebraucht werden und somit ziehst du diese dann ab und hast dann noch 10
Müssten da nicht 28ME rauskommen?
Muss man beim Zusatzbedarf nicht auch eine Woche Vorlauf beachten und den in Periode 3 eintragen ?
Hey, ich habe mitbekommen, dass es letztes Semester sehr viele Probleme mit der Klausur gab. Kann jemand uns vielleicht erzählen, was da los war und eventuell Tipps geben, was wir, die das jetzt noch vor sich haben, beachten sollten? Wäre total lieb!
View 9 more comments
danke euch allen ☺️ bin mal gespannt auf die klausur
Ihr packt das schon ♥️
hätte man die baukastenstückliste hier weiterführen können und der tutor hat das aus zeitgründen nicht gemacht?
Die Liste ist vollständig, da man sich anschaut welche Vorprodukte in ein Produkt einfließen. P1, P2 und P5 kommen nicht vor,da sie keine Vorprodukte haben. Das lässt sich im Gozintograph ablesen.
wie kommt man hier drauf?
Wie weit ist der Prof am Dienstag in BePro mit dem Skript gekommen?
das ergibt für mich keinen sinn. wieso rechnen wir von Periode 1 auf 2 den Lagerabgang von 90 auf 0 wegen den 90 Bedarf, von Periode 4 auf 5 aber 70 auf 120 bei 50 Bedarf, müsste doch dann 20 sein ?
Hallo zusammen. Das ist hier der zwar der falsche Kurs, aber ich habe schon überall nachgefragt. Kennt hier jemand vielleicht den Einschreibeschlüssel von EBWL bei Geldermann und würde den nennen?
Kann mir jemand erklären, warum bei der Periode 5 (V1) nicht die Bestellfixkosten von 100 (wie laut Angabe) stehen? Ist das ein Fehler?
was sind hier die richtigen x und y werte? :-)
Wie kommt man auf die 20?
Das ist dein Bedarf in der 3. Periode, nimmst du aus der Tabelle.
da sollte ne 90 stehen
Woher weiß ich was B und was C ist? Hätte ich zum Beispiel nicht auch einfach sagen können, das Matrialart C-B Klasse C ist und G-D dann Klasse B? Oder ist es immer so, dass A oben ist, C unten und B in der Mitte (ohne die Beachtung der ganzen Zahlen)
View 2 more comments
aber feste prozentzahlen für ABC-Güter gibt es nicht oder ? also dass A-Güter immer einen kum. WA von 75% haben müssen oder so ?
dass es keine feste Zahl gibt war bei Planung. Bei bepro ist das so wie es dort steht glaube ich
wie lernt man am besten für dieses fach? hatte bisher nicht die möglichkeit zu den vorlesungen oder tutorien zu gehen..
Dann solltest du schnell alles nacharbeiten
keine sorge, lern die rechenaufgaben aus tutorien und klausuren und theorie nachlesen
Bis zu welcher Aufgabe seid ihr beim Tutorium am letzten Mittwoch um 8 Uhr gekommen?
muss da nicht Crt stehen?
CTt muss da stehen
Danke!
No area was marked for this question
dir fehlt Aufgabe 3
View 1 more comment
Ah danke ! Welches war das ? Das von Freitag ?
Am Donnerstag der von 14-16 Uhr
No area was marked for this question
wo beginnt bei Aufgabe 3 die Aufgabe a) und die b) ?
Wie komme ich da auf die 5?
Das ist die Anzahl der Perioden. Das siehst du in der Tabelle
Danke!
Hey zusammen, mein Tutorium behandelt zur Zeit das dritte Thema. Im Skript entspricht das ca. bis Folie 83, da ich am vergangenen Dienstag nicht da war, wollte ich fragen, ob wir aktuell ebenfalls bei Folie 83 sind oder weiter bzw. dahinter liegen. Danke im Vorraus.
wie kommt man auf diese Werte
Muss man für die Klausur "nur" die Rechnungen können oder wird auch Theorie abgefragt? Habe keine Ahnung wie ich mit dem Lernen vorgehen soll..
Auch Theorie
Sucht noch jemand einen lernpartner für dieses Modul ? Am besten jemand aus der Nähe Neuss/ kaarst damit man auch an freien Tagen lernen könnte. Alternativ auch gerne jemand zum in der Uni lernen.
Sind die Aufgaben von einer Klausur? Wenn ja von welcher?
View 1 more comment
Oh danke. Weißt du vielleicht auf welcher Folie?
was steht da
View 3 more comments
Ich kann’s trotzdem nicht lesen 😂 steht da Menge? Und wofür steht p.a?
Ja Menge, da fehlt ein e und p.a. steht für "per annum" und heißt "jährlich" :)
Bis zu welcher Seite sind wir am Dienstag gekommen?
72-13
Hallo, hat jmd die Mitschrift von der Vorlesung gestern? War krank ://
Reicht es nur zum Tutorium zu gehen ?
View 8 more comments
Wenn ich mir die alten Beiträge angucke bekomme ich nur noch mehr Angst 😂 Wäre lieb, wenn jmd, der die Klausur bestanden hat seine Vorgehensweise kurz erläutert. Danke im Vorraus
Die Klausur ist seit dem letzten WS schwerer geworden
kann mir jemand einmal kurz erklären wie man auf die D= 64 kommt oder war das gegeben? danke im voraus!
Möchte jemand meine Beprounterlagen haben? Meine übungen und altklausuren und tutorien? Ich werde die spätestens am dienstag im 1. geschoss der bib abgeben und sagen, dass jemand die unterlagen da vergessen hat; wer will kan sich die greifen :) und falls irh auch andere unterlagen haben wollt als erstis kann ich die da auch ablegen; brauche sie ja nicht mehr :) PS bin im 5. semester und hab bepro mit ner guten note bestanden :)
View 9 more comments
aus deiner Erfahrung, reicht es wenn man nur vom Tutorium lernt ?
Tutorien reichen meiner Meinung nach vollkommen aus!
Könnte jemand die Blätter hochladen die im heutigen BePro Tutorium aufgeschrieben wurden?
Lade ich Freitag hoch
Vielleicht eine blöde Frage.. Aber woher bekommt man nochmal das Skript? Danke schon mal im Voraus!
gehe auf die Lehrstuhlseite, logge dich ein, dort ist ein moodle link. der Einschreibeschlüssel ist BePro dort erhälst Du das script.
Was meint ihr wie viel Theorie man lernen muss? Oder reichen die Rechnungen und die Orientierung an den Altklausueren?
antwortet mal jemand hab schon depri
Bin im dritten Semester und ich kann dir empfehlen, dich nicht nur auf die Altklausuren zu konzentrieren, da der Lehrstuhl gewechselt hat und die Klausuren anders aufgebaut sind. Das hat uns schon letztes Jahr vielen das Genick gebrochen, da wir uns alle drauf konzentriert haben. Allerdings geben die auch leider die „neuen“ Klausuren nicht raus.
Warum wird hier der Verbrauchswert durch 10 gerechnet um auf den Prozentwert zu kommen?
Weil wir insgesamt 10 Produkte haben (a,b,c,d,e,f,g,h,i,j)
Ah okay danke :)
Load more
149 documents in this course
- 19
0
1130
Winter 2011/12
Prof. Dr. Michael Manitz
Exams
- 1
0
1052
Summer 2013
Prof. Dr. Michael Manitz
Exams
- 13
4
981
Summer 2012
Prof. Dr. Michael Manitz
Exams
+ 5
7
938
Winter 2010/11
Prof. Dr. Michael Manitz
Exams
+ 4
0
724
Winter 2013/14
Manitz
Summaries
Winter 2012/13
Prof. Dr. Michael Manitz
Summaries
+ 7
1
701
Winter 2013/14
Manitz
Summaries
- 1
0
648
Summer 2011
Prof. Dr. Michael Manitz
Exams
+ 3
0
642
Description
Winter 2013/14
Manitz
Summaries
+ 10
3
640
Description
Winter 2013/14
Manitz
Summaries
- 6
2
631
Winter 2007/08
Prof. Dr. Michael Manitz
Exams
Winter 2012/13
Prof. Dr. Michael Manitz
Exams
Winter 2012/13
Prof. Dr. Michael Manitz
Exams
+ 3
0
593
Description
Winter 2013/14
Manitz
Summaries
Winter 2012/13
Prof. Dr. Michael Manitz
Exams
Description
Winter 2015/16
Manitz
Exams
Description
Winter 2015/16
M.Manitz
Exams
+ 4
0
559
Description
Winter 2013/14
Manitz
Summaries
+ 3
0
471
Description
Winter 2013/14
Manitz
Summaries
+ 5
1
462
Summer 2016
Manitz
Exams
+ 1
2
460
-
-
Lectures
Description
Winter 2015/16
Manitz
Exams
+ 1
0
418
Winter 2012/13
Prof. Dr. Michael Manitz
Summaries
+ 2
1
385
Description
Summer 2016
Manitz
Exams
0
24
378
Description
Winter 2017/18
-
Exams
+ 3
0
375
Description
Winter 2016/17
-
Summaries
+ 8
18
375
Description
Winter 2017/18
Univ. - Prof. Dr. Michael Manitz
Exams
+ 3
0
365
Summer 2016
-
Summaries
+ 1
0
353
-
-
Lectures
+ 4
18
341
Description
Winter 2017/18
-
Exams
+ 1
0
336
-
-
Lectures
+ 6
6
312
Description
Winter 2017/18
-
Assignments
+ 4
0
311
Winter 2016/17
-
Summaries
+ 1
0
310
Winter 2016/17
Manitz
Other
+ 3
0
306
-
-
Lectures
+ 1
9
304
Description
Winter 2017/18
-
Exams
+ 2
0
303
-
-
Lectures
Winter 2016/17
-
Assignments
+ 2
2
302
Description
Winter 2017/18
Univ. - Prof. Dr. Michael Manitz
Exams
Description
Winter 2016/17
-
Assignments
+ 4
8
290
Description
Winter 2017/18
-
Assignments
+ 2
0
289
Description
Summer 2017
-
Summaries
+ 3
7
288
Description
Winter 2017/18
-
Assignments
Description
Winter 2016/17
-
Assignments
+ 8
1
286
Description
Winter 2017/18
-
Assignments
0
13
285
Description
Winter 2017/18
-
Exams
Description
Winter 2017/18
Manitz
Assignments
+ 4
0
282
Winter 2016/17
-
Assignments
+ 3
0
274
Winter 2016/17
-
Assignments
- 7
1
271
Winter 2016/17
Manitz
Exams
+ 1
0
269
-
-
Lectures
+ 1
14
266
Description
Winter 2017/18
-
Exams
0
13
265
Description
Summer 2017
-
Exams
0
0
256
Winter 2016/17
-
Summaries
+ 6
8
256
Description
Winter 2017/18
-
Assignments
+ 2
0
241
Winter 2016/17
-
Assignments
0
0
241
Winter 2016/17
-
Summaries
+ 7
0
237
Description
Winter 2017/18
-
Assignments
0
0
236
Winter 2015/16
-
Assignments
0
0
234
Winter 2016/17
Manitz
Other
0
9
234
Description
Winter 2017/18
Univ. - Prof. Dr. Michael Manitz
Exams
+ 1
0
232
Description
Winter 2016/17
-
Assignments
- 2
0
229
-
-
Summaries
0
15
227
Description
Winter 2017/18
-
Exams
+ 2
11
227
Description
Winter 2017/18
-
Exams
0
0
211
Winter 2014/15
-
Summaries
0
0
209
Description
Winter 2016/17
Manitz
Assignments
0
7
202
Description
Winter 2017/18
-
Exams
Description
-
-
Lectures
0
0
198
Description
Winter 2016/17
-
Assignments
Winter 2016/17
-
Assignments
0
3
195
Description
Summer 2013
-
Exams
0
1
178
Description
Winter 2016/17
-
Exams
+ 4
0
174
Winter 2016/17
-
Summaries
Description
-
-
Lectures
0
3
171
Description
Summer 2018
Manitz
Exams
- 1
0
170
Winter 2016/17
-
Lectures
+ 1
3
159
Description
Summer 2017
Manitz
Assignments
0
0
158
-
-
Exams
+ 1
0
158
Description
Winter 2013/14
Leisten
Other
0
0
153
Description
Winter 2018/19
-
Assignments
0
5
151
Description
Winter 2008/09
-
Exams
0
0
149
Description
-
M.Manitz
Summaries
0
0
144
Description
-
Manitz
Other
+ 2
6
144
Description
Winter 2018/19
-
Other
0
0
142
Winter 2016/17
-
Lectures
+ 1
4
140
Description
Winter 2018/19
-
Assignments
+ 1
0
139
Description
Winter 2017/18
-
Summaries
- 1
0
138
Winter 2016/17
-
Assignments
0
0
132
Description
Winter 2013/14
Leisten
Other
0
3
131
Description
Winter 2017/18
-
Assignments
0
0
126
-
-
Exams
0
0
123
-
-
Exams
+ 3
0
115
Description
Winter 2017/18
Manitz
Assignments
0
0
114
-
-
Exams
0
0
114
-
-
Exams
0
0
103
Winter 2016/17
M.Manitz
Summaries
0
0
101
-
-
Exams
+ 4
2
98
Description
Winter 2017/18
-
Assignments
0
0
91
-
-
Exams
Load 49 more documents
There are no flashcards for your course yet
Get 200for your first flashcard set with at least 15 cards and 
2–5for every follower or user learning with your set. 
Credits can be traded forawesome rewards.