Mikroökonomie II

at Universität Bayreuth

Join course
1194
Discussion
Documents
Document type
Semester
meine klasur Ergebnisse sind gerade per mail angekommen, hab bestanden.
Moin! Nachtermin Klausu 2016 Aufgabe 1d) Wie berchnet man den kritischen internen Zinsfuß? Weil, ob ich ausbeute oder nicht ist ja mehr oder weniger unabhängig vom Zinsfuß, denn entscheidend ist doch die Eintrittswahrscheinlichkeit, denn der Zinsfuß ändert sich ja bei beiden „ausbeuten“ und „nicht ausbeuten“...
hat jemand hierzu eine Lösung????
Hallo, Ich komme leider bei der 3.Aufgabe b) von der Klausur 2015 (2.Termin) nicht weiter...hat da jemand eine Lösung & könnte mir bitte weiterhelfen?
Bei der letzten Klausur SS 18 A1): Wie findet man raus ab welcher Periode der A Wert von Ausbeutung vs nicht Ausbeutung ist? Beide gehen ja von einer ewigen Rente aus, aber durch denn Vertrags ausstieg würde diese ja nicht mehr ewig sein. Ich komme da auf nichts gutes, weshalb ich einfach mit dem TR ausprobieren würde in welcher Periode die Ausbeutung größer wird als die nicht Ausbeutung. Edit: Wenn ab der Periode t = X die Ausbeutung größer ist als 80 (die ewige rente bei nicht Ausbeutung) dann wäre ausbeutung ja immer noch höher als nicht ausbeutung. Mann könnte auch die periode X nehmen bevor Ausb größer ist als nAusb aber dann wäre es nicht mehr "in der periode in der Ausb = nAusb" ist. Sowieso wäre dieser Punkt zwischen den Perioden. Wenn es wirklich gleich wäre wäre A ja indifferent ob er ausb oder nicht. Und je nachdem welches t = X man nimmt ist Ausb größer oder kleiner was dann das Nasch-GG entsprechend ändert.
View 5 more comments
Ja das Z aussteigt sorry, aber trzd ändert dass nichts an der Lösung 😁 wieso hat dann aber Z bei dir einen Pay Off von 9,68? Also woher die Zahl? Der gesamtgewinn ist ja 176
@Taschenlampe: Da ich das Buch nicht habe (aufgrund von Abwesenheit im letzten Semester) Würde es mich interessieren ob dort auch Lösungen zu den Altklausuren drin stehen oder nicht. :)
Wird wie im Haupttermin der letzte Teil ausgeschlossen?
Die ausgeschlossenen Themen des Haupttermins gelten auch für den Zweittermin am kommenden Montag, den 12.10.2018.
welche Themen waren das?
Hallo Liebe Anonyme Lipenstifte, Kackhaufen und Space Invader, Vermutlich hat doch bereits der eine oder die andere die Altklausuren (https://elearning.uni-bayreuth.de/course/view.php?id=17434 ) gerechnet und seine Lösungen halbwegs leserlich niedergeschriben oder? Es wäre für mich und auch für viele andere eine große Hilfe, mit euren Gedankengängen und Rechenwegen die eigenen Ideen zu prüfen und sich so nochmal abzusichern. Ebenso würden sich sicherlich auch nachfolgende Kommulitonen darüber freuen, die die Klausuren ohne Lösungen im E-Learning vorfinden. Vielen Dank vorab und ein schönes Wochenende!
Dann fang doch an und lad deine Lösungen hoch ?
in der Übung wird bei dem optimalen monopolistischen gewinn einfach die Gewinn funktion abgeleitet. Dabei dachte ich (und so steht es auch sonst im Internet) das bei monopol Grenzerlös = Grenzkosten (G' = K'). Warum ist das in der Übung anders?
Grenzerlös=Grenzkosten ist im Wettbewerb so...der Monopolist kann einfach so seine Gewinnfunktion maximieren!
Was denkt ihr kommt Montag dran? Irgend ein bestimmtes Thema?
Hallo zusammen, könnte mir jemand erklären, wieso man genau so in der Aufgabe vor geht, wie man vor geht? Ich verstehe die Aufgabe (besonders b) überhaupt nicht... Könnte mir jemand das einfach verständlich erklären? Die Aufgabe war eine im Übungstutorium 6. Verzweifel noch! :(
bei der b muss man denke ich bei privatgut die Nachfrage addieren& nach x auflösen und bei Kollektivgut die PAF addieren und nach x auflösen
Weiß jemand, wie man an die Lösungen der Übungsaufgaben kommt?
Die Online Übung anschauen, da werden sie vor gerechnet!
Wie habt ihr bitte die 2b) gelöst, mit der Rivalität ?? Ich wollt das wie in der Übung ableiten, hab mit den Angaben aber nichts anfangen können... :(
Es war ja nach dem Gleichgewicht gefragt, deswegen hab ich Angebot gleich Nachfrage gesetzt. Je nach Art des Gutes musste man nur die Nachfragefunktion anders aggregieren (horizontal vs. vertikal)
Hast du dazu ne Lösung?
Gibt es jemanden der ein paar Altklausuren gerechnet hat? Würde gerne meine Lösungen vergleichen wollen! Danke! :)
View 4 more comments
aber dazu gibt es ja die Lösungen im Skript :)
echt? ich habe nur die folien aus dem elearning also nicht das skript. Wie viele Lösungen sind da drinne?
Hat jemand die Klausur vom SS18 Ersttermin? :) das wäre super!!
welche Kritikpunkte gibt es zur Demsetzthese?
Hat jemand für die Klausut vom SS 2017 bei der 1 e) einen Lösungsansatz bzw. eine Lösung? Ich habe für den Schaden 5X^2 einfach x*t eingesetzt, wobei t für die Steuer steht, jedoch bezweifle ich die Richtigkeit dieses Ansatzes 😅
Wie ist denn das Passwort für elearning?
Könnt ihr die Folien zu Übung 7 auf elearning auch nicht öffnen?
Grad nachgeschaut. Bei mir geht es auch grad nicht. Aber sonst ging es immer. Ich habe leider nicht heruntergeladen, sondern nur ausgedruckt.
Muss wirklich sagen, anfangs fand ich die Klausur wirklich unter aller Sau. Aber jetzt nachdem die Ergebnisse da sind muss ich wirklich sagen, dass sie äußerst fair (hoch)korrigiert wurde und ich mehr als zufrieden bin.
Stimm ich dir zu
Ist schon eher traurig dass das so hochkorrigiert werden musste dass "nur" 14% durchfallen was für Bayreuth nichts ist. Allein die Verteilung in den oberen Notenbereichen lässt zu denken übrig und man fragt sich doch wieviel man wirklich lernen muss um so eine Klausur zu bestehen
Weiß jemand, was der Schnitt dieses Semester war?
View 2 more comments
Kann mir jemand sagen wo man genauere Infos zur Notenverteilung kriegt? Gibt's diese Option überhaupt im campusonline-Portal?
Du musst bei Campus online auf studienerfolgsnachweis gehen
sind bei euch die Ergebnisse schon rrraus? weiß welcher wann?
ich möchte mikro II im zweit Termin schreiben und habe gerade angefangen die Übungsblätter zu bearbeiten. Mir ist aufgefallen das es keine Lösungen gibt. Wie habt ihr die Blätter ohne Lösungen bearbeitet? Bzw gibt es doch irgendwo Lösungen?
View 4 more comments
Da bin ich etwas anderer Meinung... Ich würde sowohl die Übungsblätter bearbeiten als auch die Theorie lernen.. Vielleicht auch noch die Tests durchrechnen.. Hast du dann alles verstanden, dann bist du super vorbereitet..
Und falls du die Lösungen zu den Übungsblättern nicht hast, dann schau mal in die Onlineübungen rein..
Brauche für das für Mikro II-Skript..will einer mir sein Skript verkaufen??
elearning ist das das doch online ? :D
Das habe ich mich auch gefragt. In meinem Fall war es so, dass das am schlechtesten gestellte Individuum nach der Maßnahme schlechte gestellt war als das am schlechtesten gestellte Individuum vor der Maßnahme. Nutzen Individuum 1 Zustand A>Nutzen Individuum 2 Zustand B
Der Schlechtgestellteste nach der Maßnahme ist beim Raws-Kriterium irrelevant, es geht nur darum, ob sich die Situation des Schlechtgestelltesten aus dem ersten Zustand verbessert. In diesem Fall 45<50, es ist also erfüllt. Die Antwort müsste also meiner Meinung nach Ja sein. (War es in meinem Test auch)
@Gausimausi ich habe auch so gedacht, und so ähnlich wie ich es geschrieben habe, hat mir unser Tutor erklärt. Hab extra nachgefragt
Die Frage ist...was sollte das, dass die in der Turnhalle 10 min länger Zeit zum Bearbeiten der Klausur hatten...? Würde mich nicht wundern, wenn die Klausur für ungültig erklärt werden würde...
View 16 more comments
Also der Lehrstuhlan sich ist wirklich nett, hilfsbereit und fair. Da gebe ich euch recht!! Aber die Klausur gestern fand ich nicht wirklich fair. Ich war eigentlich gut vorbereitet und konnte vieles nicht.
Statistik 2.0
Bekommt man die Extra Punkte durch die Tests nur addiert wenn man besteht? Oder werden die sowieso drauf gerechnet, um evtl beim bestehen zu helfen
Na toll
haben extra nochmal nachgefragt, die werden so oder so drauf gerechnet
Welche Ergebnisse hattet ihr bei Aufgabe 1?
0
Hallo, weiß jemand, ob die Punken von den Tests automatisch bei der Punktenanzahl addiert werden oder muss man sich irgenwo melden, sodass man sie bekommt? Danke im Voraus.
Werden automatisch addiert.
Ging es nur mir so oder war die Klausur leicht konfus?
Die Klausur war eine Frechheit im vergleich zu den bisherigen, anders kann man das nicht ausdrücken.
Hat jemand zu Aufgabe 1 von der Nachholklausur 2015 die Gewinnfunktionen aufgestellt? Ich weiß nicht wie ich die letzte Angabe (xh*xt) verarbeiten soll.
Hätte da jemand ne Lösung? Bei mir kommt bei Gesamtgewinn 0 raus 🙈
View 4 more comments
So habe ich es gerechnet
Ach stimmt, weil die ja abhängig sind.Danke!!
Welche Themen kommen eurer Meinung nach dran, bzw. gibt es Sachen die immer dran kommen?
View 1 more comment
Zu welcher Übung gehört noch mal die Effizienzsthese?
Es gibt zwei Effizienzthesen. Einmal beim Zweiparteinmodell und einmal bei externen Effekten von Coase
Hallo ihr lieben, kennt jemand die Kostenfunktion der Altklausur Ws16/17 Nr. 2a) ? Komme nicht weiter :(
G(x)= 50000x -20000x -1000000 Dann für x 1000 einsetzen und den Schaden abziehen dann kommst du auf den Gesamtgewinn
No area was marked for this question
wo sind denn die Fragen dazu?
Die Fragen sind bei den wöchentlichen Tests im e-Learning
No area was marked for this question
Tut mir Leid, ich weiß leider nicht wieso, dass jetzt alles im Querformat ist :D nach dem Herunterladen ist es glaube ich normal
Wäre super wenn mir jemand dafür das Rawls Kriterium anhand dieses Beispiels erklären und meine Lücken im Test 3 schließen könnte :) sonst habe ich alles
Test 3: e) Kostenfunktionen addieren, ableiten und nach t auflösen f) Kosten aus Teilaufgabe d) + die Kosten aus e) (also wenn man das Ergebnis aus e in die Gesamtkostenfunktion einsetzt) g) Kostenfunktion von Frau Ruig + die Hälfte der Anwaltskosten  ableiten und nach t auflösen h) Das Ergebnis aus g) in die Gesamtkostenfunktion einsetzen Das ist jetzt nur sehr knapp aufgeschrieben, aber ich hoffe, dass es weiterhilft :)
Wenn zwei Akteure verschiedene Strategien zur Auswahl haben, wird ja nach Kaldor-Hicks die gewählt, bei der die Summe der Payoffs von Akteur A und B am höchsten ist. Wenn jetzt A zb 4 Strategien hat und B5, kann es dann nach Kaldor-Hicks mehere Strategien geben oder zählt nur die eine mit der höchsten Summe? :)
Hey, ich habe eine Frage zur Klausur vom Nachtermin SoSe2017. Aufgabe 2 a2) Zu meinem Vorgehen: Ich habe zunächst geschaut, bei welchen Strategien die schlechtesten Plätze vorkommen. Demnach habe ich Strategie kein Doping ausgeschlossen (Plätze 11, 9, 7) und Anabole Steroide (8). Danach ist der Platz 6 der schlechteste (in den Strategien Bluttransfusion und EPO). In der Aufgabestellung war angegeben, dass wenn wir zwei Strategien als Lösung erhalten, sollten wir sie mit dem Kalkül weitervergleichen. Demnach habe ich gedacht, dass Armstrong sich für EPO entscheiden würde, da der Platz 6 kommt da mit der Wahrscheinlichkeit 1/8 also weniger wahrscheinlich als bei Bluttransfusion (Whk 1/2). Im Skript ist dagegen die Antwort Bluttransfusion angegeben. Kann es jemand erklären? Wäre super, danke schon mal :)
Die Wahrscheinlichkeiten schaust du dir in dem Fall gar nicht an. Da zählt nur das niedrigste schlechteste und das ist bei Bluttransfusion 6 und bei Epo ebenfalls 6. Das zweitschlechteste ist bei Epo jedoch 4 und bei der Blutransfusion 2. Somit ist 2 als zweitschlechtestes besser als 4 als zweitschlechtestes
Achso, danke dir :)
Hat jemand die Klausur vom Zweittermin 2015 gerechnet?
Hallo Zusammen, könnte mir jemand vielleicht erklären, was damit gemeint ist? Ordinalität und Kardinalität unterscheiden können und wissen, was dies mit Wohlfahrtskriterien zu tun hat Vielen Dank, liebe Grüße und sorry für doe vielleicht doofe Frage
View 3 more comments
ordinal bedeutet halt, dass größenunterschiede nicht propertional zu sehen sind sondern einfach nur absolut. Bsp: Nutzen 10 ist nicht doppelt so viel wie Nutzen 5 sondern einfach nur mehr. Kardinal hingegen würde genau dies bedeuten. Verbindung zu den Wohlfahrtskriterien: Um Problemen aufgrund von dem zusammenandieren von Nutzen unterschiedlicher Akteure aus dem Weg zu gehen, ergreifen wir unterschiedliche Maßnahmen. Pareto: Einfach sagen es darf nur positive effekte geben, da ist es ja dann egal wie stark. Kaldor Hicks: Muss tatsächlich kompensierbar sein also meinetwegen wenn du zwei Kuchen weniger essen kannst, muss ich mindestens 2,1 Kuchen mehr essen können, denn dann könnte ich dich ja theoretisch kompensieren. Reichtumsmax. machts halt einfach kardinal was ja auch stark kritisiert wird. Konsens, hat ja einen etwas anderen Ansatz und Rawls achtet halt nur auf die untersten. Ich weiß nicht ob dir das weiterhilft, wenn nicht frag nochmal nach
Vielen Dank!!! Das hat tatsächlich sehr geholfen!! Wirklich danke!!!!
In der dritten Übung wurde immer wieder darauf eingegangen, dass man Aufgabe 1 auch für die anderen Informations-Asymetrien durchführen soll. Hat das jemand gemacht und wäre bereit die Lösungen zu teilen? Ich habe bisher noch nicht verstanden, was sich da verändern soll.
wer es noch nicht gesehen hat ich habe die Lösungswege für die Tests hochgeladen :) Bei paar aufgaben bräuchte ich auch noch Hilfe! Wäre super!
Hallo hat jemand die Klausur vom Zweittermin 2016 gerechnet und Lösungen?
View 8 more comments
Müsste man nicht bei den Payoffs für die spezifische Investition von F "3" abziehen? Also statt 16/4 => 16/1 und statt 10/10=> 10/7?
Ja absolut richtig Alegra. :)
Hallo! Kann mir jemand erklären, wie man beim 7. Test Frage 3 auf die minimalen Kosten kommt? Durch Ableitung komm ich nicht auf das richtige Ergebnis...
Du setzt einfach die Menge ein und schaust wo die Kosten höher sind. wenn einer Produziert setzte die Gesamtmenge ein und wenn mehrere Produzieren die Gesamtmenge durch 2 bzw 3 und multiplizierst das dann mit 2 oder 3
Liebe Kommilitoninnen und Kommilitonen, da trotz der Ermahnung im elearning erneut urheberrechtlich geschütztes Material des Lehrstuhls auf diese Plattform hochgeladen wurde, werden wir ab nächster Woche gegen die Uploader, sofern die entsprechenden Dokumente nächste Woche noch online sind, in Zusammenarbeit mit der Rechtsabteilung der Universität vorgehen. Die entsprechenden Personen erwartet mindestens ernste universitätsinterne Konsequenzen (ggf. Exmatrikulation) sowie weitere zivilrechtliche Konsequenzen (Schadensrechtsansprüche etc.). Mit freundlichen Grüßen Der Lehrstuhl VWL V
View 3 more comments
Vielen Dank, das ist sehr hilfreich! Es gab nämlich viele Löschungen von konstruktiven Diskussionen zu einigen Fragen aufgrund der Unklarheiten
Ja, so war es nicht gemeint, zusammen lernen und diskutieren ist von uns ausdrücklich erwünscht (auch in diesem Rahmen), es geht uns nur um die Dokumente...
gibt es ein Übungsblatt zur Übung 8?
Wisst ihr dazu die Antwort? "Welche Vertragsform sollte nach der Governancekosten-Theorie gewählt werden, wenn sowohl Unvollständige Verträge als auch Opportunismus gegeben sind, aber keine Faktorspezifität vorliegt?"
Markt
Versprechen
hallo Zusammen, ich habe die Aufgabe 1c in der Klausur vom WS 16/17 bearbeitet. Könntet ihr mir sagen, wie ihr es gemacht habt, bzw ob das richtig ist? Vielen dank und liebe Grüße :)
Schau dir hier mal meine Lösung an. (Hoffe Sie stimmt) Meiner Ansicht nach hast du ein paar Fehler: 1) Wie kommst du auf dein Gleichgewicht? SU entscheidet an der letzten Stelle ob er ausbeutet oder nicht. Da würde es die Asubeutung mit 16 doch sicherlich der nicht-Ausbeutung mit 10 vorziehen oder? 2)Als Faustregel sollte Brisanz eigentlich (nach der Definition dieser Vorlesung) nur vorliegen wenn die spezifische Investition ausbleibt. Du vergleichst hier die Richtigen Payoff (in deinem Fall 3>0), aber es passt mit deinem Gleichgewicht nicht zusammen. 3) Quasirente vergleicht die Payoff des Ausgebeuteten (hier F) bei Ausbeutung und Nicht-Ausbeutung. Du vergleichst hier die Payoffs des Ausbeutenden.
Stimmt, vielen Dank!!!!!
Hi,was habt ihr bei der Klausur SS17 Aufgabe 1b4 raus? Vielen Dank schon mal:)
Es kommt das selbe Nash-GG heraus, Dopen-Dopen. Die Lösungen befinden sich auch am Ende des Skript.
Hat mir jemand die Lösungen zum Übungsblatt aus der ersten Übung? Das Blatt wird in der Online-Übung nicht besprochen und ich will nicht auf meine Lösung vertrauen und nachher was falsches lernen. Jetzt schon mal Vielen Dank!
es gibt ein extra Video zu dem Blatt. Ist unter dem ersten Video auf elearning zu finden
Ach Gott, dass hätte man auch mal sehen können. Vielen Dank!!!
Kann mir jemand bei der OnlineÜbung 6 Aufgabe 2 helfen? Es geht darum bei reinem Privatgut und reinem Kollektivgut bei gegebenen Nachfrage- und Preisabsatzfunktionen entweder die angebotene Menge oder die akkumulierte Zahlungbereitschaft pro Einheit auszurechnen.
Load more
18 documents in this course
+ 12
1
764
Description
Summer 2015
Leschke
Summaries
Description
Summer 2016
Prof. Leschke
Summaries
+ 4
0
403
Description
Summer 2017
Leschke
Summaries
+ 1
0
373
-
-
Other
+ 7
0
342
Description
Summer 2016
Leschke
Summaries
+ 8
0
340
Description
Summer 2016
Prof. Leschke
Summaries
+ 4
0
308
-
-
Summaries
+ 3
0
290
Description
Summer 2017
Leschke
Summaries
0
0
286
-
-
Summaries
+ 1
0
284
-
Leschke
Summaries
- 8
0
200
Description
-
-
Other
+ 3
2
194
Description
Summer 2009
Leschke
Exams
+ 1
0
192
-
Leschke
Summaries
+ 2
0
168
Description
Summer 2016
Prof. Dr. Leschke
Summaries
+ 1
0
157
Summer 2014
-
Summaries
+ 1
0
152
Description
Summer 2015
Leschke
Summaries
0
3
110
Description
Summer 2018
-
Other
+ 1
0
85
Description
Summer 2015
Leschke
Summaries