Braucht man das Wissen über die Zahlensysteme (binär, hexadezimal) und muss man damit rechnen können für die Klausur ?
Wie lernt ihr info ?
Kann jemand bitte sagen, was in dem Ersttermin drangekommen ist ?
codeverständniss eine intervallschachtelungs aufgabe strukturgramm und ein java aufgabe
Hi, darf ich bei der Klausur einen ganz normalen (=nicht programmierbaren) Taschenrechner verwenden? Danke :)
ja
Hat jemand ein aktuelles Skript zu verkaufen?
No area was marked for this question
Servus! Vielen Dank für deine Mühe! Könntest du die Lösungen zu den ersten beiden Übungen auch noch hochladen?
Ergebnisse sind raus
View 1 more comment
hier
thx
weiß jemand wie oft das Zweiter!.. in der Klausur heute ausgegeben wurde ?:)
View 6 more comments
hatte ihr auch bei der einen Aufgabe einen negativen Kapitalwert (~ -1780) oder so
Ja
die Intervalle bei den drei Unternehmen, bei denen X nicht gegeben waren, durften auch bis + unendlich gehen oder? :) weil da etwas von ganzen Zahlen stand
View 2 more comments
meine Frage ist einfach, ob unendlich als obere Grenze auch gewertet werden könnte :-D
Ich denke nur so
Jetzt mal ehrlich, wer von euch ist mit der Zeit zurechtgekommen? ( Beschriftungen von Name + Matrikelnr in den 60 min inbegriffen - danke).
ich glaube das die das extra so machen bei Open Book Klausuren du darfst zwar alles mitnehmen aber die Zeit ist so knapp das du nicht wirklich Zeit hast da überhaupt reinzuschauen
hey wann benötigt man bei einem Struktogramm die doppelten striche am Rand?
View 1 more comment
ja aber zb. System.out.println ist ja auch eine Methode halt eine vorgefertigte. und bei der also bei ausgaben muss ich das ja nicht machen.
Das verwendest du, wenn du eine Methode aufrufst. Eine Methode befindet sich ja nicht in der Main Methode, daher kennzeichnest du das aufrufen einer anderen Methode durch die Striche.
Lösungsvorschlag - bei der letzten Frage bin ich mir unsicher. Bedeutet Minimalbesetzung der Attribute hier z.B., dass das Minimum bei Entität C liegt (= 0 Attribute) und das Maximum bei Entität B (=5 Attribute)? Sprich ein Attribut wäre minimal und ein Attribut maximalbesetzt?? Oder wäre Minimalbestzung dann in dem Fall 0 und Maximal = 5? Sprich Anzahl der höchsten bzw. niedrigsten Attribute einer Entität?
View 10 more comments
Kann es sein, dass nicht jedes D 4 Attribute hat?
jo ist schon bisschen spät. allerdings hätte ich gesagt das a) wahr ist da ja gesagt wird a wird von c besessen. und C Besitz nun mal 1.N. A also wird a auch immer von einem C besessen
Kann mir jemand erklären wie man hier vorgegangen ist? Wie kommt man auf 45? Und 0?
View 1 more comment
Und wieso😅
Wegen der Rekursion. Die ruft ja die Methode innerhalb der Methode immer wieder neu auf, wobei das a[i] immer "zurückbleibt" und so aufsummiert wird.
Darf ich meine Notizen in einem richtigen Ordner mitnehmen oder muss es in einem Schnellhefter sein?
es geht nur darum das du keine frei rum fliegenden Blätter hast !!!!!
hey müsste hier nicht über dem Eigenwert:3 eine Zeile freisein und unter dem zwei Zeilen frei?
Kann ein Kalkulationszinssatz auch negativ sein?
in der theorie ja (negativ Zinsen) aber hier halte ich das für sehr unwahrscheinlich bis ausgeschlossen. das würde ja die Diskontierung und damit das Prinzip des C0 komplett "verändern". Geh davon aus das er positiv ist Meister
Hey D1 wird doch nicht ausgegeben? da 0%2 ja 0 ergibt und nicht 1 dementsprechend ja auch nicht 1==1 oder wie siehst du das?
d = i wenn i auf 1 steigt dann steht da 1%2 == 1 das ist true D1 wird ausgegeben jede ungerade Zahl bis 10 wird ausgegeben, weil da immer der Rest 1 bleibt (weil Modulo Operator mit ´x%2)
stimmt danke!
Hallo :) Könntest du mir erklären, wie ich hier auf die Werte komme? also die -5.0 und 5.0?
das ist intuitiv gewählt
Da dürfte das erste Intervall ausreichend sein, oder?
View 9 more comments
Damit hier auch die korrekte Lösung ist - hier einmal die Intervallschachtelung - dürfte so stimmen
Jo, stimmt Victor!
Also ich fühle mich sehr unsicher was das Programmieren angeht - wem geht es noch so :( ?
jo, muss halt improvisiert werden.
Hat jemand die Lösung für die Aufgabe 5 Klausur 1718 HT? Meine Methode ergibt eigentlich Sinn, aber Java spuckt mir nicht die richtigen Ergebnisse aus
Hat sich schon geklärt... Hab falsch abgeschrieben...
Hey wie ist denn eine Entität über eine andere Entität identifizierbar? Kam bei den Altklausuren sehr oft vor
Hey kann mir bitte jemand erklären wie ich die bei der Math.random Methode vorgehe.. wie gebe ich zb eine Zahl zwischen 4 und 15 aus?
die allgemeine Form ist Math.random()*a+b. a beschreibt das Intervall bzw. die Länge des Intervalls, aus dem eine Zufallszahl ausgesucht werden soll und b setzt die Anfangszahl fest. In deinem Beispiel wäre a also (15-4)=11, da anfangs ein zufälliger Wert zwischen 0 und 11 ausgewählt werden soll. Dann wird zu diesem Wert einfach 4 (b ist also 4) addiert und man bekommt eine Zahl zwischen 4 und 15 --> Math.random()*(15-4)+4;
Danke!
Wie läuft das mit dem Startpunkt in der Whileschleife? In der For-schleife hat man ja i=0 meist...
Der muss in irgendeiner Variable, die davor definiert wurde gegeben sein
WS 17/18 Haupttermin Codeverständnis Icecube c[1] 11 4.0 2.3 5.0 5.0 5 false X20.0 X12.0 X6.0 34.0 13.7 else Hello world
View 6 more comments
Kann mir jemand erklären, warum man zweimal 5.0 nacheinander ausgibt? :/
Habe anstatt X6.0 X5.0 weil hier der Array c angesprochen wird, der weiter oben steht. Bei dem ist die Zahl bei Index 3 die 5.0
Hat jemand Codeverständnis 18/19 zum vergleichen ? ich habe A2,C3,false,ZZ4,P3,P0,P-1,P0,P6,P8,16,21,13,CC,T,3+2
View 4 more comments
4%5 ist 4 weil von 0 bis 4 ist der Abstand bzw Rest=4 somit ist ZZ4
Danke ihr habt Recht...
Vorschlag ERM Haupttermin 17/18 bitte Bescheid geben, wenn jmd. einen Fehler sieht
View 4 more comments
f ist richtig
f ist wahr. bei der min max notation steht die kardinalität immer auf der seite, auf der man beginnt: also hier wird eine entität C von genau einer entität B konsumiert und eine entität B konsumiert 0 bis maximal 0,5 C hingegen bei der chen-notation, wo immer nur ein wert steht, ist es genau anders rum. da steht die kardinalität immer auf der gegenüberliegenden seite der beziehung/raute
Kann mir jemand erklären, was a++ bedeutet bzw. wie man auf die 11 kommt? Danke !
a++ heißt a=a+1
a ist 1. nach jedem schleifendurchlauf wird a um 1 erhöht. da die schleife 10mal durchläuft, ist a am ende 11
Codeverständnis 17/18 Nachtermin 5c 66 9 4 4 3.0 10.0 8.0 3.0 5.0 4 False False False 2 2 13 1 03 37
View 8 more comments
jemand noch eine Lösung für den letzten ausgegebenen Wert?
Warum ist Variable e unterstrichen?
Hat jemand eine Lösung zu der Programmierungsaufgabe (Maxwert in zweidimensionalem Array) vom NT 18/19? Wäre super :)
View 3 more comments
Ah ich sehs
Danke! :)
Bei so einer Aufgabenstellung reicht das Struktogrammm NUR für diese Methode oder? Sprich kein Klassenname, kein Main, man beginnt oben mit dem Methodennamen und schreibt es dann ausschließlich für die Methode (in diesem Fall hier die Methode spiegeln). Hätte jemand einen Lösungsvorschlag dafür?
Weiß da niemand was dazu?
Hallo, weiß jemand von euch, ob selbst geschriebene Zusammenfassungen in einem Schnellhefter bei der Klausur erlaubt sind oder müsste die richtig gebunden sein?
Schnellhefter reicht, bloß keine losen Einzelblätter.
Codeverständnis WS 18/19 Nachtermin A2 C3 false ZZ4 P3 P0 P-1 P0 P3 P8 16 21 13 CC T 3+2
wie kommt man auf ZZ4?
4%5 modulo operator gibt Rest=4
Wie kommst du darauf?
View 1 more comment
Gelten die Variablen nur innerhalb der Methoden? Weil ich dachte, dass man das „a“ aus der Methode „methoden“ nehmen muss, weil es neu angelegt wird..
ja variablen gelten nur innerhalb der methode
HeY gibt es eine bestimmte Reihenfolge in der man den Java code abbearbeiten muss? Also zb. dass ich mit der main Methode anfangen muss und dann die restlichen.. je nachdem ändert sich ja die Reihenfolge der Ausgabe
View 2 more comments
Von der Main Methode abwärts Alles was über der Main Methode steht ist irrelevant
@Yalla naja ist auch nicht ganz richtig. Es ist egal wo die main Methode steht die kann auch ganz unten anfangen. du musst dann dahin "springen" wo die main Methode hinweist. also in dem z.b eine neue Methode aufgerufen wird. dann geht das program an der stelle weiter.
Haben wir die Epochen des Internets behandelt?
Ne kam war früher anscheinend im Lehrplan
kann mir jemand bitte erklären wie man beim Codeverständnis vorgeht?
View 6 more comments
Anonymer Kackehaufen, könntest du vielleicht noch die Aufgabe fertig erklären? Also wie man dann weitermacht ?
bin in der Uni kann es dir gerne erklären kein Bock alles aufzuschreiben
Codeverständnis WS 18/19 Hapttermin ersteMethode a15b G3 G5 G7 main A2 Bfalse C4 I1 I2 I4 RR15 RR8
View 6 more comments
ja I1 I2 I4 ist richtig
G2 habe ich auch vor G3, allerdings versteh ich nicht ganz wie man auf RR15 und RR8 kommt, hängt das mit dem "return12%7" zusammen?
Hat jemand aus WS18/19 HT die Aufgabe 5b (spiegeln) gemacht und könnte das Struktogramm/den Code schicken?
Hey muss man 30 Punkte erreichen um zu bestehen?
View 3 more comments
Laut dem Mittwoch Tutorium nicht
Weil die meisten die Programmier Aufgabe nicht können
Darf man fotos von alten Klausurlösungen mitnehmen, z.B. wenn jmd einem seine Klausr nach der Klausureinsicht geschickt hat?
View 1 more comment
wo findet man die alten Klausurlösungen?
teilweise hier Kollege
Nachtermin 18/19 Aufgabe 2 jemand die gleichen Ergebnisse oder sieht jemand Fehler?