Grundlagen Marketing

at Universität Bayreuth

Join course
1869
Next exam
FEB 20
Discussion
Documents
Flashcards
hallo, kann mir jemand bitte nochmal erklären, was ein "loss leader" ist? Versteh das aus meinen Aufzeichnungen nicht mehr wirklich.. Danke :)
Das Gegenstück zum "Loss Leader" (subventioniertes Segment) ist der Profit Maker "subventionierendes Segment". Beispiel: Plattform = Soziales Netzwerk Loss Leader = Konsumenten / Nutzer Profit Maker = Werbungstreibende Facebook ist z.B. kostenlos für jeden von uns, weil Firmen ihre Werbung dort schalten und Facebook dafür Geld bekommt. Wäre das nicht der Fall wären wir (die Nutzer) nicht die Loss Leader, denn dann müssten wir Facebook bezahlen. Wir profitieren also von den Geldern der werbetreibenden Unternehmen.
super, vielen dank für die schnelle Antwort :)
Hey, ich habe gerade ein altes Karteikartenset auf Tinycards gefunden, dass ich gemacht habe, als ich die Klausur vor zwei Jahren geschrieben habe. Müsste eigentlich inhaltlich noch ziemlich aktuell sein. Könnt ihr bei Interesse über folgenden Link finden: https://tiny.cards/decks/26gqiBNe/marketing-begriffe
Cool danke! An alle, die damit lernen: Achtung, ein paar Sachen haben sich seitdem geändert!
finden die übungen nur montags statt?
Ja
Vielen Dank, dass ihr die Dokumente hier bereitstellt :) Wie groß ist der Lernaufwand, damit man die Klausur besteht bzw. wie viel bringen die Altklausuren? Ich würde das gerne wissen, da ich diesen Kurs machen muss, dieser allerdings nicht mit der Note eingerechnet wird. LG
View 2 more comments
Achso, verstehe! Neeee, das nicht unbedingt. Zum Bestehen, reichen die Übungen und Altklausuren aus. Allerdings müssen die sitzen, denn die Zeit ist während der Klausur der größte Feind!
Danke dir ;)
Gibt es schon Neuigkeiten zum neuen Verkaufstermin für die Unterlagen?
View 1 more comment
Donnerstag vor der Vorlesung
Ja kam eine email
Hat jemand die Lösungen von der heutigen Übung und könnte diese hochladen? ☺️ Dankee im Voraus!!
Ich würde gerne alle fragen, ob es notwendig ist, Lehrbücher zu kaufen, oder wird der Lehrer Kursunterlagen zum Download bereitstellen, wann wird die Lernsoftware hochgeladen?
View 1 more comment
Ich kann das Buch von Homburg abgeben für wenige Euro. Gib mir einfach deine Mail-Adresse!
Das Buch von Homburg kann kostenlos über die Bibliothek eingesehen werden, dazu noch die aktuellste Version.
Sind nur die Vorlesungfolien fuer die Vorlesung relevant oder tatseachlich auch die angegebene Literatur in elearning?
Ich fand die Literaturangaben zu manchen Folien hilfreich, wo die Modelle, Grafiken etc. (verständlicher) erklärt wurden. Aber die Folien dürften reichen und die Literatur als Ergänzung.
er fragt lediglich die Folien ab. Leider stumpfes auswendig lernen
Wenn dir der Post gefällt, bitte Daumen nach oben geben UND rechts in Studydrive den Termin eintragen... Unverbindliche Prognose zum Klausurtermin: 20.02.
Wann finden denn die Übungen für Marketing statt, ich find die nirgendwo
Die stehen in den Folien zur 1. Vorlesung und auf Campus Online. 1. Übung ist erst am 19.11
Wie ist denn der Einschreibeschlüssel für elearning ?
GruMa_1819
Danke 😁
Hallo an alle, Wird es in diesem Jahr (WS 18/19) wieder einige Änderungen in den Übungesaufgaben geben? Ich frage deshalb, weil ich die Übung erst ab Mitte Dezember besuchen kann und somit keine Lösungen für die ersten Veranstaltungen haben werde. Mir wurde mitgeteilt, dass im Elearning nur die Aufgabestellungen hochgeladen werden, jedoch nicht die entsprechenden Lösungen. Wäre toll, wenn jemand die Lösungen zu den diesjährigen Übungen hier teilen könnte :) LG
Hat hier jemand mittlerweile neue Infos, was die Klausurkorrektur anbelangt? So langsam hätte ich meine Note ja doch schon gerne...
Könnte jemand die Nachklausur von 16/17 und die Klausur vom diesjährigem Haupttermin hochladen, wenn sie jemand hat? Das wäre wirklich super
Nachklausur 16/17 wäre wirklich ein Träumchen
Oder wenn sich vllt einer erinnern kann, dann wäre es auch schon super wenn das jemand so gut er sich erinnert beschreibt was dran kam.
Denkt ihr es kommt nochmal etwas zu Sportmarketing? Hatte er ja bisher nur 1x wirklich in einer Klausur gestellt und da er die Vorlesung nächstes Semester mal wieder abändert, könnte gut sein, dass er es gegen etwas anderes ersetzt & deswegen nochmal dran bringen möchte? ...oder macht mein Gedankengang gerade keinen Sinn?
Weiß jemand zufällig welche einzelnen Folien ausgeschlossen wurden? Wäre eine große Hilfe
View 2 more comments
Habe mir im Skript die Folie "Werbung mit irrelevanten Produktattributen" und "Das sechs - segment Strategische Rad nach Taylor" in der letzten Vorlesung als irrelevant für die Klausur notiert, er hat das gemeint. Keine Garantie, lerne ich jedoch auch nicht ;)
danke!
Was habt ihr so für Antworten raus ? Habe Aufgabe 2-4 gemacht und folgende Sachen rausbekommen, kann da jemand was zu sagen ? - Makrtanteil = Erstkaufrate * Zweitkaufrate * Kaufvolumen -> 0,35 * 0,2 *2,1 (eig müsste glaube 1,1 anstatt 2,1), gibt das folge richtig, wenn das Ergebnis stimmt ? -Break even - 20.500 Flaschen -Amortisationsdauer : 12 Monate -Horizontale Diversifikation, da Craft Bier auf der selben Wirtschaftsstufe steht wie die anderen Sachen die sie herstellen (da Brauerei eig auch immer verkauft) und lediglich andere Leistungen angebten werden und eventl. neue Kundengruppen einzuschließen - Emotional Branding bei den Lutschbonbons, am Beispiel von Haribo langehangelt vom Skript, das man da eventl. durch Aktionen die Packungen personalisieren kann (interaktion und Beziehungsaufbau mit Konsumenten) - Produkteliminierung ( Da Umsatz stark zurück gegangen ist und man nicht davon ausgehen kann das den Leuten das Bier iwann besser schmeckt, ist elimination besser (Flopp oder ein Quantitativer Grund - sinkender Umsatz halt) -Direkte und Indirekte Gestaltung (Gestaltung der Distributionssysteme) erklärt, und am Ende habe ich dann die direkte genommen da Fachgeschäfte ja eig besser sind, wegen Beratung und etc., bei Elektronik Kauf, besonders wenns darum geht das das Wohnzimmer darauf ausgerichtet wird Sind das so Punkte die Ihr ähnlich habt ? Habe ich etwas sehr Falsch oder kann man das meiste so argumentieren ? :)
View 2 more comments
Und beim Marktanteil war es 1,1
Lösungen mal zur Seite: Ich ärger mich eher darüber, dass ich mir das ganze Sportmarketing und die ganzen Verantwortungen für Marketing noch einmal reingehämmert habe weil ich davon gar nichts verstanden hatte und dann dazu eigentlich nichts dran kam...
Viel Glück euch allen! :)
guten abend :) bei der mehrstufigen deckungsbeitragsrechnung, kosten des absatzdienstes - wenn nicht explizit je vertriebsweg dasteht, ziehe ich dann die kosten von der summe von DBII oder trotzdem für jeden vertriebsweg?
Also ich schätze mal das wird in Marketing genauso funktionieren, wie in den anderen Fächern die die Deckungsbeitragsrechnung beinhalten.. und ja du würdest sie dann von der Summe abziehen, da sie keine direkt zurechenbaren Kosten wären.
Für alle, die (wie ich) auch auf Lücke lernen, wo setzt ihr eure Lücken und auf was fokussiert ihr euch eher beim Lernen? Bzw. gibt es Themen bei denen ihr euch zu 90% sicher seid, dass sie drankommen?
View 17 more comments
Was bringt dich zu der Annahme? @luplay
Weil das eher in Finanzwirtschaft thematisiert wird, aber ist natürlich nur eine Vermutung
No area was marked for this question
Hat jemand für die Aufgabe 3d) Ergebnisse für die verschiedenen Reichweiten ?
View 13 more comments
Bei der kumulierten nehm ich die 123456 und 98765, die lesen die Zeitung mit der Werbung zum ersten mal. Plus diejenigen die, die Zeitung in der nächsten Woche zum ersten mal lesen, also die 1%. Die 90% beachte ich nicht, die würden die Werbung schon ein zweites mal sehen.
Ich habs verstanden, ich hatte einen Denkfehler, danke Noten!
Hi, wäre hier die Rechnung 1761235(Erreicht in t1) + 0,02x(1761235-6612) (Erreichte Neukunden in t2) nicht sinnvoller? gleiches natürlich für die FAZ. Danke!
Hey, In der Aufgabestellung wurde nicht ausgeschlossen, dass diese 2% ein Abo schließen. Deshalb würde ich die Zahl der Abos nicht abziehen.
Das ist zwar etwas komisch formuliert und trotzdem hast du mir damit sehr geholden! :D Zitat aus Angabe:"Gehen Sie weiter davon aus, dass jede Woche 2% der Vorwochenauflage als „Neukunden“ gewonnen werden" Es bezieht sich also auf die komplette Auflage und nicht auf nur die der nicht Abonennten. Danke!
Mir ist die Sache mit den Reifen klar, allerdings fällt es mir schwer, ein vom Hersteller geführtes Geschäft (in diesem Fall ein Autohaus) als Produkt anzusehen. Kann das jermand besser erklären? Danke im Vorraus :)
Das Beispiel passt schon, denke ich. Ein ähnliches hatten wir in der Vorlesung (Villeroy & Boch als Hersteller und Händler). Und meine Erklärung zum Geschäft als Produkt: - Vielleicht das Verkaufen als eine Dienstleistung sehen? Beziehungsweise das begleitende Beratungsgespräch etc.? Und Dienstleistung ist einem erweiterten Produktbegriff zufolge ein Produkt (F67). Ich würde den Begriff der vertikalen Produktdiversifikation aber so definieren, wie im Skript: Ausweitung des Produktprogramms über die bisherige Wirtschaftsstufe hinaus. (d.h. Hinzunahme einer vor- oder nachgelagerten Produktionsstufe. Vorgelagerte Produktionsstufe: Herstellen von Autoteilen (statt diese liefern zu lassen); nachgelagerte Produktionsstufe: Vertrieb).
No area was marked for this question
Müssen wir die Bruttoreichweite, Nettoreichweite, Kumulierte Reichweite und kombinierte Reichweite berechnen können? und wo steht das im Skript?
Ja solltest du schon können, ist in Übung 5 gemacht worden.
War jemand in allen Vorlesungen und weiß was ausgeschlossen wurde?
View 3 more comments
Da steht ja nicht dass die Werbebudgetierung ausgeschlossen wurde, sondern nur weniger relevant für die Klausur.
Er sagte in der Vorlesung, dass grade die Budgetierung wichtig ist, weil es tagtäglich in den Unternehmen vorkommt...
Hat jemand die Klausuren der letzten zwei Jahre? War bei der Fachschaft und habe alle gescannt die es gab, aber es hatte leider nichts von 15/16 und 16/17.
Ich hab die von letztem Jahr hochgeladen
Sehr gute Aktion von dir, vielen Dank !!
Hat niemand von euch eine aktuelle Klausur ?
View 1 more comment
Das ist doch denen egal ob hier die Klausuren hochgeladen werden ?! :D
Ich denke mal das scheitert weniger an den Fachschaften als an den Profs.
No area was marked for this question
wieso musste das falschrum hochgeladen werden... weiß jemand wie man ne pdf datei drehen kann?
View 2 more comments
Oder du lädst es herunter und machst es dann
mensch johannes
Wurden bestimmte Thematiken als "besonders Prüfungsrelevant" hervorgehoben?
Ich denk des ELM ist dieses Jahr wichtig weil das in der Vorlesung ziemlich genau besprochen wurde
Leute vergesst das anmelden für die Klausuren nicht
Und die Rückmeldung zum neuen Semester :D
Wie bereitet ihr euch auf die Klausur vor? Ist meine erste Klausur an einer Uni, freue mich über jeden Tipp :)
Lernen soll ganz gut helfen.
Spaß beiseite... Bereite deinen Unterlagen vor und mach dir einen Plan, wie du was lernen möchtest. Etappenweise, etc. Wiederhole unbedingt die Tutorien (hat mir immer geholfen) und arbeite alte Klausuren nach. Gerne auch das komplette Skript durcharbeiten und schauen wo deine Defizite sind. Diese dann dementsprechend aufarbeiten. Viel Glück!
Hallo zusammen. Vielleicht kann mir ja jemand erklären, wie man bei der gemischten Preisbündelung vor geht? Erster Schritt soweit ich noch weiß, war es den höchsten Paketpreis zu verwenden (500,00 €) und von den anderen potentiellen Kunden jeweils die höchsten Preise für die unterschiedlichen Produkte zu nehmen (190,00 € bei Navigation und 330,00 € bei dem Paket "Sound"). Ich verstehe es so, das anschließend das gleiche durch geführt wird, nur mit eben der "nächsten Stufe" 490,00 € (Also A und B entsprechend). Übrig bleibt logisch Kunde C bei dem ich ebenso das teuere Produkt nehme. (Paket "Sound" für 330,00 €). Variante 3 verstehe ich allerdings nicht... Danke schon vorab!! :)
Die gemischte Bündelung ist immer unterschiedlich. Du musst eben schauen, dass am Ende der meiste Erlös erzielt wird. Also ist alles möglich!
Ich muss also in der Klausur die Zeit entsprechend aufwenden, da es da keinen pauschalen Lösungsweg gibt?
Eignung - Wenn Eigenschaften sich kaum von konkurrierenden Marken unterscheiden: -> Bei Getränkeherstellern der Fall: ähnliche Produkte, Zusammensetzung. etc.
Beachten! Bei der Tabelle beginnen die Werte bei t0 - in den Unterlagen der Übung jedoch bei t1 Folgende Kapitalwerte sind dann für die eigentlichen Unterlagen relevant! -1.875/1,1^1 = - 1.704,5454545 575 / 1,1^2 = 475,206611570 2.310 / 1,1^3 = 1.735,53719008
Der Kapitalwert der Investition stimmt nämlich komischerweise! Wenn man alles normal verrechnen würde, wäre das Ergebnis eigentlich 382,72 €!
Passt unbedingt in euren Unterlagen auf... Diese zwei unterschiedlichen Innovationsarten sind vertauscht...
Hat Jemand die Lösungen zu Übung 1-3? Die Lösungen hier sind etwas unterschiedlich und schwer zu lesen.
Vielleicht könnte auch jemand die Lösung von der heutigen Übung hochladen
Hey, habe meine Lösungen am Laptop mitgeschrieben(Übung3&4), vielleicht könnt ihr mit diesen mehr anfangen.
Hey wie ist die Klausur immer so aufgebaut? Nur theorie oder auch Aufgaben?
Hier ist doch ne Altklausur drin. So wies aussieht ist der Großteil Theorie anhand von Beispiele und am Schluss ein bisschen rechnen
Ist der Klausurtermin schon bekannt?
Hat jemand das Passwort für den E-Learning Kurs?
GruMa+1718
hat jmd den einschreibeschlüssel für elearning?
GruMa16+17 glaube ich
Hallo, was ist Below-the-line und Above-the-Line Kommunikation? Auf welcher Folie steht das? Ich finde das nicht. Danke für die Antworten!
View 2 more comments
Das stand mal in einer älteren Klausur stimmts? Ich denke damals war das noch Teil des Skripts aber jetzt nicht mehr ;)
Genau. Das war eine alte Klausuraufgabe.
Hey Leute, haben wir in der Vorlesung den Begriff "Unique Selling Proposition" durchgenommen? Oder war das nur mal in einem alten Skript?
Auf Folie 240 im Skript wird der Begriff USP genauer erklärt, falls dir das was bringt
Hallo, es wäre wirklich super, wenn jemand zu der folgenden Aufgabe eine Lösung hätte. Vielen Dank! Märkte lassen sich generell über Anbieter, Produkte, Nachfrager und Bedürfnisse abgrenzen. Erläutern Sie zwei Kriterien zur Abgrenzung von Märkten anhand eines selbstgewählten Beispiels. Zeigen Sie auch Grenzen der jeweiligen Abgrenzungsmöglichkeiten auf.
Kriterien ist ja wahrscheinlich klar; einfach kurz ein Beispiel nennen und beschreiben, Nachfrager: Die Nachfrager eines Porsches sind vor allem wohlhabend, YUPPIES oder DINK´s oder sonstige Leute mit starkem Wunsch nach Prestigenutzen. Grenzen einer solchen Betrachtung liegen vor allem in deren Trennschärfe (aus Homburg), also wenn sich ein Produkt/Service nicht mehr so leicht nach diesem Kriterium definieren lässt: Beispiel Döner, Internetleistung, Telefonnetz. Hier ist das einzelne Kriterium Nachfrager (auch vielleicht einzelne Kombis aus Kriterien) nichtmehr trennscharf genug.
Hallo, hat jemand die Lösungen zur Übung 4, vor allem zu den Aufgaben zur Preisbündelung? Wäre wirklich wichtig! Und dann hätte ich noch Fragen zu derAufgabe 1 in der Nachholklausur vom WS 12/13. Aufgabe: Sie sind Betreiber eines Cafes in Bayreuth und möchten neben dem gewöhnlichen Kaffee nun auch noch weitere Getränke anbieten. Und zwar bei der Aufgabe a): Zu jeder Art der Produktdiversifikation ein Beispiel für das Cafe? Ich hätte jetzt gesagt horizontal = andere Getränke wie z.B. Bier, vertikal = man verkauft auch Kaffeebohnen , lateral = das man zusätzlich noch Zubehör anbietet, wie z.B. Kaffeebehälter, Kleidung oder Kaffeemaschinen usw. wie das z.B. Tshibo macht --> stimmt das? Und zu der Aufgabe b): Welche Produktentscheidung ist die Einführung eines Latte Macchiato? --> Das ist doch eine Produktdifferenzierung oder?? Welche zwei Ziele hat diese denn?
die Lösungen zu aufgäbe 4 sind doch in dem einen Übungsdokument heißt glaube ich einfach Übungen mit Lösungen
Ja stimmt. Hast Recht :) Danke Und zu den Aufgaben der Klausur, hast du da eine Idee Max Blum?
No area was marked for this question
Echt gut! Von wo kommen die Fragen? Bei einer wurde nur mit "Häh?" geantwortet.
selbst ausgedachte Fragen
Bei der Hah? Frage hatte ich selbst keine Antwort, ist aber wahrscheinlich trotzdem relevant ;)
Weiß jemand was hiermit gemeint ist? Welche Merkmale stehen denn zur Abgrenzung des Fast-Food Marktes zur Verfügung?
Abgrenzung nach Produkt, Anbieter, Nachfrager und Bedürfnissen.
Hat hier jemand noch den Einschreibeschlüssel für die Elearning Veranstaltung von der Marketing Übung?
View 1 more comment
Komme damit leider nicht rein :/ Hat jemand die richtigen Einschreibeschlüssel für Vorlesung und Übung? :)
GruMa+1617
Guten Tach! Fang demnächst auch mal an zu lernen und wollte nochmal Info einholen, wie ihr so vorgeht. Bei Marketing wahrscheinlich nur stumpf Karteikarten auswendig lernen oder? Oder habt ihr eine bessere Methode?
View 3 more comments
habe zusammenfassung geschrieben, handgeschrieben 10 blätter, wo ich jeden tag 1/3 davon mehrfach durchgehe und lerne
Hey Pascal, das ist ein super Tipp. So mache ich es jetzt auch. Tausend Dank!
Hey :) welche Themen kamen so in der Hauptklausur dran und was wurde ausgeschlossen ? Leider gab es die Klausur noch icht bei der Fachschaft, aber falls jemand die abfotografiert hat oder so wäre ich sehr dankbar.
Load more
52 documents in this course
+ 7
0
1044
-
Germelmann
Exams
+ 4
2
939
-
-
Exams
+ 6
0
912
-
-
Exams
+ 5
2
766
Description
Winter 2016/17
Germelmann
Exams
+ 12
0
674
Description
Winter 2012/13
Germelmann
Summaries
+ 3
0
661
-
Germelmann
Exams
+ 8
0
617
Winter 2012/13
Germelmann
Summaries
0
0
607
-
Germelmann
Exams
+ 11
2
567
Description
Winter 2016/17
-
Exams
0
0
561
Description
Winter 2012/13
Germelmann
Exams
+ 2
0
537
Description
Winter 2013/14
Germelmann
Assignments
0
0
531
Winter 2012/13
Germelmann
Exams
0
0
523
Winter 2012/13
Germelmann
Exams
+ 3
2
512
Winter 2014/15
Germelmann
Assignments
+ 4
0
508
Winter 2014/15
Germelmann
Assignments
0
0
506
Winter 2012/13
Germelmann
Exams
0
0
434
Winter 2012/13
Germelmann
Exams
+ 7
1
400
Description
Winter 2016/17
Germelmann
Summaries
+ 4
0
396
Winter 2013/14
-
Summaries
+ 4
0
385
Winter 2014/15
Germelmann
Assignments
+ 5
0
333
Description
Winter 2013/14
-
Exams
+ 6
0
327
Winter 2013/14
-
Summaries
+ 3
0
319
Description
Winter 2016/17
Germelmann
Summaries
+ 7
0
310
Description
Winter 2017/18
Germelmann
Exams
+ 3
0
309
Description
Winter 2016/17
-
Exams
- 3
1
256
Description
Winter 2014/15
-
Exams
+ 3
0
249
Winter 2014/15
-
Summaries
+ 5
1
248
Description
Winter 2017/18
-
Assignments
+ 6
0
233
Description
Winter 2017/18
-
Summaries
0
0
226
Winter 2012/13
Germelmann
Summaries
+ 4
1
220
Description
Winter 2017/18
-
Assignments
+ 1
0
214
-
-
Summaries
+ 3
0
201
Winter 2014/15
-
Summaries
+ 3
1
191
Description
Winter 2017/18
-
Assignments
+ 2
0
182
Winter 2014/15
-
Summaries
- 3
0
177
Description
Winter 2013/14
-
Exams
+ 2
0
170
Description
Winter 2017/18
-
Assignments
0
0
130
Description
Winter 2013/14
-
Exams
+ 6
0
130
Description
Winter 2018/19
-
Other
0
0
127
Description
Winter 2016/17
Germelmann
Summaries
+ 1
0
121
Description
Winter 2017/18
-
Summaries
+ 1
0
120
Description
Winter 2016/17
Germelmann
Summaries
- 1
0
116
Description
Summer 2012
-
Exams
+ 2
0
116
Description
Winter 2018/19
-
Other
+ 2
0
116
Description
Winter 2018/19
-
Other
+ 2
0
108
Description
Winter 2018/19
-
Other
0
0
97
Description
Winter 2017/18
-
Assignments
- 1
0
79
Description
Winter 2011/12
-
Exams
+ 2
0
77
Description
Winter 2018/19
-
Other
0
0
39
Description
Winter 2018/19
-
Other
- 1
0
38
Description
Winter 2017/18
-
Summaries
0
0
33
Description
Winter 2017/18
-
Summaries
1 flashcard set in this course
Summer 2016
Germelmann
Flashcards