Customer Relationship Management

at Universität Bayreuth

Join course
411
Discussion
Documents
Flashcards
War auch im Praktikum dieses SS. Gerade gesehen dass keine Lösungen online gestellet wurden. Kann man die Übungen und das Paper gut mit dem Skript selbst bearbeiten, oder wird es schwer ohne Lösungen? Hat jemandvon euch was zu dem Paper? :)
Einmal in studydrive nachschauen... Tada man findet Lösungen 😱
Ist das Paper online gestellt worden, kann es nämlich nicht im elearning kurs finden
Hat jemand das Paper das behandelt wurde
Weiß jemand wann der nachtermin stattfindet?
18.11
Hallo Freunde, konnte die Veranstaltung wegen einem Praktikum überm Semester nicht besuchen, möchte die Klausur aber trotzdem schreiben. Kann mir jemand verraten wie man sich am besten kurzfristig darauf vorbereitet & ob etwas für die Klausur besonders hervorgehoben bzw. ausgeschlossen wurde? Wäre euch sehr dankbar, LG!
View 4 more comments
Vielen Dank für die vielen Antworten! Dann fuchs ich mich mal in die Übungen rein. Habt ihr Empfehlungen, was man am schlausten mit in die Klausur nimmt? Gelöste Übungsaufgaben? :)
Gilt das Ausgeschlossene auch für den Nachtermin?
Mag jemand seine Erfahrungen über dieser Spezi teilen?
ohne Besuch der Übungen+Vorlesungen gut machbar
Wie fandet ihr die Klausur?
Die Berechnung des Freemium CLV aus Aufgabe 1.c. der Klausur aus dem SS17 ist in dem Lösungsvorschlag falsch oder? In der Übung wurde das auch anders gemacht
Ja, ist falsch. Die Multiplikation mit 4 ist verkehrt, da ja schon 4 Perioden durch die Aufsummierung der Umsätze gegeben ist. Richtig wären: 13,93€ und 48,31€ (glaube ich) :)
Super, danke! So hab Ichs nämlich auch.
Hallo. Kann mir jemand kurz mal erklären, was genau die Formel vom Paper zur modifizierten Conversion Rate aussagt?
Hallo, es wäre lieb, wenn uns jemand mit der Aufgabe 1 a) & b) der Klausur 2018 helfen könnte...eine Freundin und ich kommen leider bei der b) auf keinen sinnvollen Ansatz zum Berechnen von Alpha und bei der a): wie würde sich da der risikofreudige Entscheider entscheiden? Danke für die Hilfe!
View 6 more comments
das vorgehen von the bird ist richtig aber raus kommt bei mir auch -2/3
Hab auch -2/3
Hat jemand eine (richtige) Lösung für die Darstellung der Zeitebene? Die höchste Aggregation soll ja das Quartal sein... Wäre es dann Quartal -> 1. Quartal, 2. Quartal, 3. Quartal, 4. Quartal -> bei Quartal 1 z.B. Januar, Februar, März -> Woche 1, 2,3, usw... oder steht Jahr (2016) trotzdem an höchster Stelle? Wäre top, wenn das jemand wüsste :-)
Würde sagen die Darstellung ist wie bei Kategorie, wobei man schreiben könnte Q1(2016), Q2(2016) etc
Ich würde es genauso machen, allerdings ohne 100% sicher zu sein.
Was habt ihr für Ergebnisse? Habe PFalt: 14,318 und PFneu: 14,149 Also Entscheidung für PFalt
View 3 more comments
Ja du hast recht, ich hatte einen Denkfehler, danke!
@Anonymous Banana überleg nochmal ob 14,38 oder 13,36 kleiner ist...
No area was marked for this question
Was habt ihr bei der c) gemacht? Ich habe die standardabweichung berechnet und mich dann für das neue entschieden da 18,65<17
View 3 more comments
glaube nicht das man die Kundensegmente, die man mit sich selber multipliziert, mal 2 genommen werden müssen. Zumindest haben wir das nicht in der Übung gemacht oder?
Danke @CreditCard! deine Antwort war verdeckt und ich hab nur bei zwei leuten was mit 18, gelesen und dachte WTF?
Kann das bite jemand beantworten? Sommersemester 17 Haupttermin: Aufgabe 4 Welche Zielfunktion liegt dem Entscheidungsmodel zugrunde? Bitte nennen und beschreiben Sie die einzelnen Komponenten kurz! (5 Punkte) Sie bezieht sich auf das Paper... Vielen Dank
Die Zielfunktion ist die MAX-Funktion aus dem Paper. 0Inv(..) sind dabei die Investments für Set Up und Konfiguration, 0fix(...) die Fixkosten bestehender Kanäle, 0var(..) variable Kosten abh. der Nachfrage des jeweiligen Channel, 1(xn) die produktspez. Einnahmen und DeltaCE die indirketen Effekte, wie z.B. Loyalität. Die einzelnen Komponenten sind damit Investment Ausgaben (Verbesserung und Unterstützung best. Kanäle), Fixkosten (unabh. der Nachfrage), variable Kosten (angebotsspezifisch, abh. von jeweiligem Konsument), Produktspez. Einnahmen und indirekte Effekte.
Richtig gut, danke dir!
Kann jemand die Ergebnisse aus dem Forschungsworkshop zu dem Paper online stellen?
würde sicher einen haufen klicks bekommen... :D
Wie kommt man darauf, dass das Split-Attribut Alter ist? Wenn beispielsweise Alter <30 nicht Maximal rein wäre?
View 1 more comment
Berechnet ihr das Splitattribut oder schaut ihr auch das wie in der Lösung an ohne Rechnen?
Kommt drauf an ob ein Ast "rein" ist (d.h. nur Ja's oder Nein's), dann ist hier "schluss", wenn er nicht rein ist muss man m.M. nach das nächste Splittattribut per rechnen bestimmen
Kleine Diskussion: Was denkt ihr kommt nicht dran?
No area was marked for this question
Wie kommt man bei der Aufgabe 2a auf die Zahlen 2/6 und 4/6 bei der Entropie?
Alle mit einkommen größer 30.000 kannst du schon mal rausschmeißen. Bleiben 6 Kunden. Davon kaufen 4 ein = 4/6 und 2 kaufen nicht ein = 2/6.
Ist 1/42 nicht das Ergebnis von "gehen" wenn man die 1/7 nimmt und von "warten" eigentlich 5/64?
jap, p(gehen)=0,024; p(warten)=0,078
auch bei Gast 2 ist ein fehler; P(WZ>20min|gehen) tritt in 4 von 4 fällen nicht nur in einem auf
Weiß jemand zufällig ob’s für die Klausur einen Nachtermin geben wird? Oder kann man die erst nächstes SS nachholen ?
Normalerweise gibts nen NT
Gibt einen, hat er letzte Vorlesung gesagt.
(Aufgabe 3 a) Wie ordnet man das, wenn wie hier der F-Wert bei allen gleich ist? Ich habe nämlich die kleinste CID zu erst genommen, also 4 dann 6 dann 14. Ist in diesem Fall egal, weil alle den gleichen Rang bekommen, aber kann ja auch mal anders sein.
Kann das jemand beantworten?
die aufgabe wird schon so gestellt dass die mit den selben werten bestimmt den selben rang haben ;)
Müssen hier nicht die Auszahlung von 2000 Kunden (wie in den Übungen) einbezogen werden, sprich 2000*150?
ja eigentlich schon
ist doch gemacht? Nur für aktive Kunden und es wurde jeweils 350 - (die besagten) 150 gerechnet.
Hat das einer von euch schonmal gelöst? Ich hab die Annahme getroffen, dass einmal mit 1 (a>0, risikoavers), und mit -1(a<0, risikofreudig) entschieden wird. Hab dann einfach alle Werte in die Entscheidungsregel eingesetzt. Denk ihr, das passt??
View 1 more comment
Weißt du auch warum Sigma alt falsch ist? Wie macht man das richtig?
@Anonyme Maus: Ich bekomme dann -1/3 raus...
No area was marked for this question
gibt es gründe für die anordnung am OLAP? also die verteilung an den utnerschiedliechen rändern
Hat jemand die Ergebnisse der Diskussion zu Risiken von Data Mining Methoden mitgeschrieben?
No area was marked for this question
Bei der 4a) was sind denn hier die Werte 40EUR und 125EUR?
View 6 more comments
Woran soll man bitte erkennen, dass ein Quartal gemeint ist? Ich lese nur:" Als Periode soll hierbei ein Jahr angesehen werden. [...]dass ein Kunde nach spätestens vier Jahren abwandert." Wäre nett, wenn mir das mal einer erklären könnte.
Angabe ist einfach falsch und passt daher nicht zur Lösung
1. Frage: Wieso werden hier zwei Perioden betrachtet? 2. Frage: Müsste es nicht lauten: CE = (1.600*350 -2.000*(150+20))/1,1 +(1280*350 +120 *0 - 1600*170-400*20)/1,1^2
Es werden hier halbe Jahre betrachtet, deswegen zwei Perioden . Und die Auszahlungen von 150€ fallen nur für aktive Kunden also für die die kaufen an
Kann es sein, dass die obere Zeile 2560 x 320 -3200 x 120 + 160 x 220 - 800 x 80 heißen müsste?
View 9 more comments
Touché, da stand ich jetzt wirklich lange auf dem Schlauch...:D
Hab’s auch wie ihr, allerdings ist mein Endergebnis 844.958,68
Kommt hier nicht eigentlich 0 raus? Wahrscheinlichkeit für Sonnenschein + mittel/geringe Auslastung = 0/4 Also am Ende 0...
Hey, ich bin noch am Überlegen, ob ich nächstes Jahr CRM als Spezi wählen soll oder lieber nicht? Deshalb würde ich einfach gerne mal eure Meinung zum Fach hören, ob es eher anspruchsvoll oder einfach ist und ob ihr es grundsätzlich weiterempfehlen würdet? :) Vielen Dank schonmal für eure Antworten!
Könnte mir jemand bitte die Formel zum Kundenportfolio geben, mit der man die Standardabweichung für 2 Kundensegmente ausrechnet?
Wie kommt man bei Aufgabe 2 auf die Beträge der Einzahlungen? Also auf 100 und 25??
xd
??
No area was marked for this question
Bei der 1c) wie kommt man hier auf den betrag von 990 000 in t2?
In t2 gibt's nur noch 900 Kunden, weil ja nach dem 1. Jahr 100 Kunden die Bank verlassen. Diese 900 Kunden erhöhen aber dennoch ihre Einzahlungen um 10% im Vergleich zum Vorjahr. Also hast du 990*1000*1,1=990000
Vielen Dank 🙏🏻
Hat jemand Lösungen zur diesjährigen Übung Nr. 2? Die hochgeladene entspricht leider nicht der Übung von diesem Jahr. Es geht besonders um Aufgabe 1. Vielen Dank.
Würde mir auch viel helfen! Konnte leider nicht zur Übung... und kenne sonst niemanden der CRM schreibt
No area was marked for this question
Könnte mir jemand erklären inwiefern die Ergebnisse des CLVs der Kunden bei b richtig sind, obwohl sie nicht mit den vorgegebenen Lösungen übereinstimmen? Bin leider super verwirrt..
Was genau meinst du? Man rechnet exakt wie bei der a), nur dass eben der Zähler (Einzahlungen/Auszahlungen) mit den Retention Rates multipliziert wird....
Achso sorry ich meinte die Zusatzaufgabe 4b)
Ist die Zusammenfassung von 2016 noch brauchbar oder sind die Inhalte mittlerweile zu verschieden verglichen mit 2016?
Kann mir jemand behilflich sein bei der Zusatzaufgabe Teil b)? Ich komme nicht auf die Lösungen und habe schon sämtliche Zahlungsreihen aufgestellt... die Lösungen hier helfen mir ausgerechnet bei b) auch nicht weiter? Danke im Voraus!
Geht mir genauso.. hat keiner hier eine Idee?
finde auch keine passende Lösung, vielleicht ein Inhalt für di Fragestunde
warum und woher kommen diese wks?
View 3 more comments
aber warum müssen wir die dann noch abziehen? also die 34%?
weil du nur verheiratete Paare suchst und somit die WSK für nicht-verheiratete Paare abziehst
Wurde etwas ausgeschlossen?
Gibt es bei dem Blatt, das man mit reinnehmen darf, irgendwelche Einschränkungen?
2 Din A-4 doppelseitig beschriebene/bedruckte Blätter
Welche zwei Klausuren kann man für die Spezi in wirtschaftsinfo schreiben,? Crm und Business Intelligence?
Ja
CRM oder BI?
View 4 more comments
Und muss man sich für die beiden Kurse iwo anmelden?
Frag doch einfach mal nicht im Internet sondern woanders nach wo du richtige Antworten kriegst
da hier keine Lösungen sind, mag sie jemand vergleichen? Ich habe 7851,24€ als Ergebnis raus
View 4 more comments
Danke dir!
hat jemand eine Lösung zur c) ?:)
Muss auf dem Spicker alles in eigenen Worten geschrieben sein oder darf auch was aus dem Skript wortwörtlich herauskopiert sein? Weil es heißt "selbstverfasste" Notizen, deshalb bin ich mir nich sicher
View 1 more comment
oki danke!
Quellen-Angaben aber nicht vergessen ;-)
Guten Tag, könnte jemand mir das Skript von CRM schicken? Danke im Voraus::
Mir bitte auch :-P
Hallo, kann mir jemand sagen ob man bei CRM eher rechnen muss oder auswendig lernen?
In der Klausur gibt es die meisten Punkte auf die Modelle, also eher rechnen. Einige Punkte gibt es aber auch immer auf die Theorie. Da man aber 2 Blätter (also 4 Seiten) beschrieben/bedruckt mit reinnehmen darf, kann man sich einiges an auswendig lernen sparen. :)
Okay vielen Dank :)
Glaubt ihr es wird eine Aufgabe zur linearen Regression drankommen ?
View 1 more comment
Ist ausgeschlossen
Danke
Wie kommt man auf diesen Wert? Wenn ich das durchrechne komme ich auf 95,417
Die Aquisitionsauszahlung ist 1050. Ergibt: -1050+ 500-100-50/1,1 + 600-90-50/1,1^2 + 720-81-50/1,1^3 Die 25 Willkommenspaket wird von einem Externen gestellt, deswegen fließt es nicht in unsere Auszahlungen rein.
Warum ist hier 3/4 und 1/4 falsch?
View 1 more comment
Danke :) und ist nicht je größer die Wahrscheinlichkeit desto besser? Im Antwortsatz müsste ja eigentlich stehen, dass Julia K. sich für Premium entscheidet oder nicht?
Ja eigentlich schon
No area was marked for this question
Habt ihr das auch so: a) Kunde A: 150 Kunde B: 0 Kunde C: 0 b) Kunde A: 150 Kunde B: 0 Kunde C: 200 c) 150 Wäre cool ,wenn man das mal vergleichen könnte
View 1 more comment
Hast du ein Ergebnis für d) ?
ok dank dir! bei d) bin ich mir sehr unsicher, hätte vllt so etwas geschrieben: Kunden mit einem CLV-Verlauf wie Kunde A sind prinzipiell wichtig und stark am Umsatz beteiligt jedoch könnte dadurch der "Laufkunde" , der noch nicht an das Unternehmen gebunden ist, vernachlässigt werden. Neuakquise rückt somit in den Hintergrund.
Load more