Wirtschaftspolitik

at Universität Augsburg

Join course
1566
Discussion
Documents
Flashcards
Gebt die Noten bekannt !!!
View 1 more comment
sorry leute, hab zur beantwortung der automarktfrage noch die ringparabel und die gretchenfrage zur hilfe gezogen. das wird die korrektur wohl etwas verzögern
@J.K. konzentrier dich bitte wieder auf den neuen potter
also was in der Mensa ablief war echt scheisse wie kann man nur zu wenige Exemplare haben
View 12 more comments
Soviel zur Nachhaltigkeit 😅🤦🏼‍♀️
Wie man merkt dass wir in Deutschland sind ey übertreibt doch nicht es ist nichts passiert
was habt ihr am meisten angekreuzt
View 5 more comments
Anonym bwl ja ich auch aber weiß nicht ob das stimmt😂
Der Lehrstuhl steht einfach auf d) Am liebsten Doppel-D!
Hat die Punkteverteilung aufm Deckblatt gestimmt ????? 400 Teil A, 30 Teil B ???
View 10 more comments
die a) war erwartet und b) unerwartete oder?
Ich hatte 7 mal e
mit wie viel Prozent besteht man, 40% oder 50 %?
so wie bei allem anderen auch 50% wenn über 50% mehr als 50% richtig haben, 40% wenn weniger als 50% 50% richtig haben
soweit mir bekannt ist besteht man bei MC-Klausuren mit 50%. Da Wipo allerdings gemischt ist, kann ich mir nur vorstellen, dass man bereits mit 40% besteht.
Kommt die Entlohnungsregel dran oder ist die gestrichen worden?
View 1 more comment
Ich weiß nicht was das ist, also kommt es nicht dran
Es wurde garnichts gestrichen,demnach könnte sie drankommen
Was sind denn wichtige Dinge, die genannt wurden, aber nicht im Skript stehen?
Ge-wichtige Dinge? : Your mum!
Deine Mutter ist so fett, sie hatte eine expansive Gewichtspolitik hinter sich.
Ich glaube es stimmt 37 c oder e ?
würde auch c sagen
Ne a) ist definitiv richtig
warum nicht c? eine Zinsänderungen wäre doch die Alternative aber diese verschiebt doch nur zwischen Geldmenge M1 und M3
Gibt es einen lösungsbogen ? Bzw. wie läuft das mit dem offenen Teil ab
meine ideen: 30c, 31c, 32b, 33c, 34d, 35?, 36c, 37d, 38a, 39c, 40b
kann mir bitte jemand erklären wie man drauf kommt wenn man erkennen muss ob es um einen externen positiven. bzw. negativen im Bezug AUF NACHFRAGE ODER ANGEBOT ? vll ist das voll die dumme frage aber ich komme alleine nicht drauf . danke im voraus
Bzgl. Nachfrage: ist immer eine Konsumexternalität, sprich: Negative Konsumexternalität = Nachfrage nach Benzin und die damit verbundenen Umweltschäden. => Die Externalität entsteht durch Nachfrage. Bzgl. Angebot: ist immer einer Produktionsexternaliät, sprich: Positive Angebotsexternalität = Angebot an Ausbildung innerhalb eines Unternehmens. => Analog.
Hast du keine Lösung zu WS 17/18?
wurde vermutlich nicht gemacht, aber jemand anderes hat seine version hochgeladen
ss17 a17 ist die gleiche frage, jedoch sind hier unterschiedliche antworten gegeben, kann mir jemand sagen welche richtig ist?
ich glaube hier ist c richtig, weil bei b vom Monopolisten und nicht vom Unternehmer gesprochen wird. Kann das sein ?
b)
Was wäre denn hier der Wohlfahrtsverlust? FBH?
ja
Genau
Die richtige Antwort ist c, wurde bei der Klausurbesprechung erklärt
View 5 more comments
Würde auch auf c. tippen da auf Seite 132 im Skript ja die Förderung von Investitionen dabeisteht. Da wird die Infra wohl auch dazugehören
Die Förderung von Investitionen ist Angebotsorientiert aber hier ist ja von staatlichen Investitionen die Rede was ja wieder Nachfrageorientiert sein muss.
Warum ist hier nich D richtig?
View 2 more comments
naja, aber auf zwei Individuen angewendet ist sie ja richtig
Also stimmt d)?
Hier muss b richtig sein!
View 1 more comment
Interessant! Danke für die Antwort. Aber dann müsste b ja auszuschließen sein. Kann mir das Jemand bitte beantworten warum dann b falsch wäre? wsl wegen dem "insbesondere"
@anonymer furz, richtig wäre zu WENIG qualität zu zu hohem preis
Sind das hier offizielle Lösungen oder von Studenten erstellt? - Danke
zu einigen Klausuren gibt es noch von einem anderen Studenten Lösungen, da überschneidet sich schon öfter was. Ansonsten selber nachdenken und im Skript suchen ;)
müsste es hier nicht d sein?
yas
nein b!
Würde hier nicht c richtig sein? oder soll das eh ein C sein?:D
ich hätte b gesagt
Wie viel Punkte braucht man um zu bestehen ?
Falsch, da bei Screening die schlechter informierte Marktseite ihren Informationsstand verbessert und nicht Signalling
View 6 more comments
Es ist c. Der Satz steht 1 zu 1 so auf Seite 104 im Textskript.
danke heftiger ficker :D
nicht c?
Ist das nicht d)
Dumme Frage aber wo finde ich die Klausurangaben
Warum nicht b)?
View 2 more comments
b stimmt
ausreichend und hinreichend sind Synonyme
Warum nicht 23 d?
Ich hab da auch d!
d wäre bei diskretionärer Politik :)
warum ist b falsch?
b ist richtg , textskript S. 41 ganz unten
oder a?
Müsste B sein
Hier ist e) richtig. Es handelt sich um eine Inflationssteuer für den privaten Sektor. Der Staat erhält hieraus Zinseinnahmen.
Wieso ist hier nicht c richtig?
View 4 more comments
Aber ist Preisniveausteuerung nicht das "übergeordnete" Zeil der EZB und Inflationssteuerung ein Instrument der Geldpolitik um dieses Ziel zu erreichen? Oder hab ich das falsch verstanden?
die Preisniveausteuerung orientiert sich sich an dem Zielpfad der zum Ziel führt während Innovationssteuerung direkt am Ziel ansetzt
Wie sieht das denn bei der Bewertung aus, Block1 2/3 und Block 2 1/3? Oder zählt Block 2 mehr al ein Drittel, immerhin gibt der ja bei den Klausuren meistens 30 Punkte, bzw. bekommt man dann 1,5 Punkte auf die MC-Fragen??
Welche fragen kommen in den altklausuren mehrmals vor?
was davon ist kein marktversagen ? fehlende märkte ?
warum nicht c?
Warum nicht d?
Ich habe 19 e
View 6 more comments
Mond, kannst du ein Foto davon hochladen bitte
Für mich zählt ein Vorliegen eines natürlichen Monopols auch zu Marktversagen und unvollkommener Wettbewerb. Hier liegen die Kosten aber überhalb/gleich den Grenzkosten, vgl. Skizze von Frage 18, direkt drüber. Deshalb für mich e) richtig.
Lohnt es sich jetzt noch das Text Skript durchzulesen?
Ist gut zum Einschlafen, ja
Müsste das nicht 4d) sein?
ja
Wie habt Ihr bis jetzt gelernt?
View 2 more comments
Nur probiert die Klausurfragen auswendig zu lernen
Du hast vergessen das Begleitskript einzutragen ;)
Wird bei den Maßen der personellen Einkommens-und Vermögens-verteilung statt des Einkommens das Vermögen betrachtet, so ist die Verteilung deutlich ungleicher. Stimmt das?
View 1 more comment
ja stimmt siehe offene fragen ss16
Moment, da steht aber "wird das Vermögen betrachtet" dann ist es ungleicher Bei Einkommen ist es dann gleicher
Wisst ihr auf welches Thema besonders Wert gelegt wurde in der Vorlesung. Konnte selber irgendwie keinen Schwerpunkt feststellen. Habt ihr eine Idee was bei den offenen Fragen dann dran kommen könnte?
Ich hoff bloß dass des islm Model ned drankommt aus Kapitel 8😂
dachte es entsteht eine inflationssteuer für den privaten Sektor, und nicht für den Staat.
stimmt...was ist richtig?
Warum ist bei der 30 die c richtig und nicht d? Erwartete Inflation hemmt doch die Bereitschaft, langfristig investieren zu wollen?
Unerwartete Inflation hemmt..
Das ganze Thema mit Einkommensverteilung (Gini-Koeffizient, Lorenzkurve, Netto/Brutto-Lohnquote...) find ich nirgends im Skript, ist das denn klausurrelevant?
wo finde ich das im Skript bzw was ist die Erklärung?
a ist falsch; steht im Lektürenskript auf S.78
und was ist dann richtig?
Soll das ein a oder ein d sein ??
D
Steht das irgendwo im Skript?
Ja, im Textskript Seite 130 unten :)
woher weiss man das ??
textskript
Load more