Klausur SoSe18 .pdf

Exams
Uploaded by Anonymous User at 2019-02-06
Description:

Lösung

 +11
517
66
Download
Woher weiß ich, dass es hier ein X^2 angewendet wird?
View 3 more comments
Und woher wissen wir das?😅 vielen vielen Dank für deine Hilfe. Check das einfach nicht😂
In der Angabe steht "Es soll zum Signifikanzniveau von 11% getestet werden, ob die Standardabweichung σ größer als 3 ist."
Welcher Test wird hier denn jetzt sicher angewendet? bitte um schnelle Hilfe
Wieso kommt hier die der approx Gaußtest zum Einsatz? x, y ~ N Verteilt ist dann nicht auch x-y=z ~ N Verteilt? Wenn ich mit der Angabe in den Difftest gehe steht unter Voraussetzungen 3.4.7 (s61) Zi ~ normalverteilt => EInstichproben t-Test (V1) und nicht V3 = approx Gauß in 4.a iv) wählt man in R zB auch den t-Test und meines Wissens wird der approx Gauß ja angewandt um nicht Vertafelte t-Verts zu approximieren oder? Aber n-1 = 40 ist ja vertafelt. t ist also möglich und sigma unbekannt also mMn Alle Voraussetzungen erfüllt? An der Testentscheidung ändert das nix ich weiß auch das Elena das im WiSe vorgerechnet hat mit approx Gauß aber mir leuchtet nicht ein warum man nicht V1 und damit den t-Test wählt?
da kommts wohl nur auf die n>30 an
warum hier nicht lower.tail = TRUE ?
es gibt mehrere Möglichkeiten, könnte auch richtig sein
Mit was für Werten für x und x̅ wird hier gerechnet?
Was hat der Test denn für einen Namen?
Chi-quadrat-test s.62 oben
Sollte das hier nicht einfach ganz normal n*u sein?
Danke, das ist jetzt echt hilfreich ...
in der Aufgabe steht ein Hinweis das die Summe von i diesen Bruch ergibt. also nicht mit n mal nehmen
Kann mir bitte jemand sagen welcher Wert Zn hat bzw. wie man darauf kommt ? :)
Der Wert steht in der Angabe in der Aufgabenstellung
Vielen Dank!!!, hab es gar nicht geblickt
woher weiß ich das?
Weil mü das Ergebnis ist wissen wir, dass die schätzfunktion erwartungstreu für mü ist. Also wenn nur mü rauskommt ist es erwartungstreu.
Wieso wird Sigma hier durch 57 geteilt?
View 5 more comments
Ja du hast Recht nur 0,4394 muss quadriert werden steht auch auf S. 42 in der Formelsammlung , wir haben das auch so in der Übung gemacht
S.40 Grenzwertsatz!
woher weiß ich das n=4 bzw. es von x1 bis x4 läuft?
das ist ein "n" keine 4
Wie kommt man da drauf ? Ich hätte Tschebyscheff gemacht ?
View 6 more comments
Man tut die Werte doch einfach einsetzen? Wozu braucht man da Erwartungswert und Varianz?
man tut was man tun muss
ist das hier unnötig wenn ich dazuschreibe q=3 ?
View 4 more comments
Man kann anstatt "1-" auch pexp(3, 0.5, lower.tail=FALSE) schreiben. lower.tail=TRUE wird standardmäßig verwendet
kann man das mischen? weil hier steht anstatt q=3 nur die 3 aber bei rate = 0.5 steht sowohl die Beschreibung als auch der Wert
weiß das zufällig jmd.?
View 5 more comments
warum das Minus?
1-pt() würde eine zu hohe zahl rauskommen wäre eher unwahrscheinlich Isabel hat recht
der p-value von b ist doch 2^-16
View 1 more comment
stimmt aber zu 100% nicht und welche Lösung denn?
man sucht doch nicht den p-value der F-Statistik die ist doch völlig irrelevant hier
Fehlt da nicht mu für x und y ebenso alternative wobei ich davon ausgehe dass diese automatisch two-sided ist...ausserdem dachte ich das es ausführlicher hätte sein müssen..wäre lie wenn jmd noch antworten könnte
Das ist der diffenrenzentest, da willst nur schauen, ob sich die müs voneinander unterscheiden, da teste du kein spezielles mü. Und Alternative fehlt hier, weil es wie du schon richtig sagst two.sided ist, wenn du nichts angibst und hier braucht man ja two.sided
R sagt mir, dass varTest nicht existiert (auch wenn es so in der FS hinten steht). Ich habe dann var.test (was es gibt) ausprobiert, hier kommt bei der Formel ein Fehler, dass zu wenig für x also sp übergeben wurde. Hat hier jm eine funktionierende Lösung? :)
View 2 more comments
Danke! :)
library(Enustats) müsste davor glaube ich hin
Das hier ist FALSCH: Hier muss man (α=0,10) komplett abziehen und nicht nur die Hälfte, also 0,90 in Tabelle nachschauen. !!! (Vgl. . 3.3.5. [Schritt 2])
1,28 kommt dann raus, da der Wert dort mit 0,8997 am Nächsten zu 0,90 ist. Lieg ich da falsch oder sieht das wer gleich ?
Sicher? in der Übung haben wir aber auch 1-alpha/2 gerechnet
müsste hier nicht d stehen, da es eine dichtefunktion ost?
View 1 more comment
der chapo eskaliert ja komplett in dem Fach
Er ist der Einzige dem ich 100% traue hier :D
Sicher, dass das so richtig ist? Sind wir hier nicht in dem Spezialfall unter dem Kasten (S.52 FS Mitte) mit B(1,p)?
View 15 more comments
Euch is schon bewusst dass die Formel 2 mal exakt das selbe ist ¿
wozu gibts dann den spezialfall überhaupt
Woher weiß ich das ich das hier auch mit angeben muss?
View 1 more comment
Ah verstehe. Dankeschön:)
fehlt hier nicht 1-alpha?
n=41 jeweils oder
View 3 more comments
weil die Variablen in der Angabe mal 1/40 sind .
Aber dann muss mans doch nicht mit 40 multiplizieren, sondern mit 40/41. Da 1/40 x 40/41 = 1/41. Dann würde der Zähler nach der Formel passen. Und ich bekomme dann auch das richtige Ergebnis raus
hier fehlt doch lower.tail=… oder? oder wieso wird das hier nicht angeführt?
wie kommt man auf das?
View 14 more comments
sry, wenn Menschen falsch kommentieren und man das nicht so geil findet du "Model"
Badewanne wie kann man nur so ein Lappen sein
Was steht hier nach der 0.89?
gibt es dafür eine allgemeine Formel? x quer = (obere Grenze - untere Grenze)/2 c = Obere Grenze - x quer ??
View 5 more comments
Genau
das ist einfach nur die Intervalllängenformel umgestellt. zu finden auf s. 54
Woher weiß ich, dass ich hier die Vorgehensweise der dichtotomen Verteilung und nicht zur Binomialverteilung nehmen muss? Ich dachte sowas wie Elfmeterschießen mit 2 möglichen Ergebnissen folgt immer einer Binomialverteilung...
View 7 more comments
vorausgesetzt ist keine andere Verteilung wie Normalverteilung oder so also wird bei binomial/dichotom also wenn keine andere Verteilung dasteht der Gaußtest
Wir schauen uns doch die Tabelle A4 an und dann sieht man ja weil n>30 ist, dass wir hier bei Punkt 3.3.3 schauen müssen. Wo kann da was von Binomial möglich sein?
Woher weiß ich das?
View 1 more comment
Dankeschön!
Also da die Verteilung unbekannt ist X quer?
warum verschwindet hier das quadrat aus dem nenner?
View 1 more comment
Weil es gekürzt wird
Weil wir mit n multiplizieren, siehe schritt davor als wir die Summe aufgelöst haben
Kann mit bitte jemand erklären, warum man das braucht? Danke :)
View 3 more comments
Weil R damit nichts anfangen kann. "$statistic" ist der Befehl um die Teststatistik abzurufen.
Danke!
Warum nenn ich das T? Hätte ich auch einfach nen anderen Buchstaben nehmen können?
wie kommt man auf diesen ansatz?
Du willst ja den Erwartungswert haben, den du in der obrigen Formel einsetzen kann, und der Erwartungswert ist der Mittelwert, und den habe ich in R gegeben
Findet man den Rechenweg für den geschätzten Parameter in der Formelsammlung? wenn ja, welche Seite?
paired = TRUE wäre richtig
View 2 more comments
Danke:))
Hätte man auch t.test(x,y, alternative = "two.sided", conf.level = 0.95) schreiben können oder wäre das falsch?
Wieso n-2 ?
Ist halt so definiert, siehe S.70 FS
Achso danke ?
Woher weiß man dass es t verteilt ist?
s.70 steht alles in den schritten drin
ausführlich <- qchisq( conf.level=0.89 , df=15-1)
Für die Freiheitsgrade oder?
Woran genau erkenne ich die "Gedächtnislosigkeit"?
Da du bei der Exponentialverteilung bist und wenn so ein Term kommt kannst du das dann in der FS vergleichen und siehst das es gleich aufgebaut ist
Ah verstehe. Dankeschön :))
kann mir jemand kurz erklären wieso nicht das Hypothesenpaar mit a=a0 etc gewählt wurde ?
In der Angabe steht, dass b getestet werden soll
Danke el chapos locos
wäre die ausführliche Variante richtig wenn ich schreibe t.test (x, y, alternative = " two sided" , mu, paired = TRUE, var.equal = FALSE, conf.level = 0,95 ) ? Kann mir jemand sagen ob das richtig wäre ?
Ja das stimmt so
danke dir el chapooo
Woher kommt denn hier die 1,25?
Steht in der Angabe. Aber hey, jeder steht mal aufm Schlauch ;)
Bei NV ist der erwartungswert gleich mü
Servus, ich mach die Klausur jetzt zum zweiten mal durch aber auch diesmal is mir rätselhaft wie man auf E(W) = 2 kommt. Ich hab die Transformation auf s86/96 gesehen aber dafür fehlt ja min eine Angabe mehr... es muss doch irgendwie leichter gehen oder? Das steht so dran als müsste einem das ins Auge springen...
View 1 more comment
FS S34
Ohhh Mann... Danke :D
warum wird hier eigentlich der Differenzentest verwendet?! die Stichproben (Renditen) sind doch unabhängig?
View 4 more comments
wenn verbunden und abhängig dasselbe ist, warum gibt es dann den Ast „X, Y sind abhängig“
ich hätte es jetzt auch nicht auf Anhieb gewusst ! Hätte jemand vielleicht eine exakte Erklärung dafür ?
weiß rstudio eigentlich dass man ins unendliche gehen muss im Ablehnungsbereich oder ist es hier gerade einfach irrelevant weil nach endlichen Grenzen in der Teilaufgabe gefragt ist ?
No area was marked for this question
Wieso wird bei der 4b ii) im Bruch nochmal jeweils mit 40 multipliziert?
Weil in der Angabe 1/40 mal die jeweilige Summe gegeben ist. Du brauchst aber nur die Summe, Darum wird mit 40 multipliziert, um die 1/40 wegzubekommen
kommt hier nicht auch das $ Zeichen rein, wenn Befehl abgerufen werden soll?
Hier rufst du nichts ab, sondern führst den Test aus. Erst bei iii) rufst du die teststatisktik aus "test" ab und speicherst sie unter "test_stat"
woher die 0.89?
1-signifikanzniveau
wo kommt die 2 her? Danke schon mal
ich glaube das kommt von dem 2/n^2 und es wurde einfach so geschrieben 2 mal 1/n^2 damit man die 1/n^2 bei deinen ausklammern konnte oder
kann mir jemand sagen, wie man hier vorgeht bzw wo das in der formelsammlung steht?
kann mir bitte jemand sagen wo das in der FS steht?
wieso darf man hier F(4) und nicht F(3) nehmen? wenn Y=4 ist, verletzt dass doch die Bedingung der Aufgabe ? und F(4) ergibt sich ja aus (Y <= 4)
View 2 more comments
da es im Bertrag stand!
Nein, wegen dem Betrag musst du noch 0
Woher kommt das n?
Die Summe der Xi von i bis n wird zu n mal X.
No area was marked for this question
Könntest du zufällig die Angabe davon hochladen?
Ist in digicampus online
Wo muss ich da nachschauen?
View 2 more comments
du suchst nach dem Wert: 0,95 in der Tabelle der SNV. Bei Zeile 1,6 und zwischen Spalte 0.04 und 0,05 liegt 0,95=> Also z = 1,6 + (0,04+0,05)/2
Danke!☺️☺️
wieso wird hier aus n^2 n^4? :)
Wenn du einen Faktor aus der Varianz ziehst musst du den immer quadrieren. FS. S.35
okay, danke! :)
wozu braucht man hier das zweite q?
View 1 more comment
Das erste q ist für das Quantil und das zweite q ist Teil des Namens der Verteilung. Das ist die Chi Quadrat Verteilung. Auf Englisch als Chi squared und diese wird mit chisq abgekürzt
aaah super danke euch!! ☺️
Wie kommst du denn auf diese Herangehensweise?
Formelsammlung Rechenregeln beim erwartungswert
ich würde einfach a+b/2 machen, also 0+b/2, stimmt das?
was steht hier?
14
weil das n-1 ist
Wie kommt man hier denn darauf, dass k=2 gilt?
FS S. 37. wegen 2 Sigma ist k gleich 2. das setzt du dann in die Formel 1-1/k^2 ein. Steht alles auf Seite 37.
vartest steht für Varianztest oder? was wäre es, wenn ich auf mü teste bei R?
wofür steht das sp?
für den r-vektor, das steht in der angabe, dass der unter dem namen gespeichert ist :)
oh Mann ??‍♀️?danke ?
Wie kommt man hier auf 1/4? Die Formel ist doch Varianz/C^2 . Und die VArianz ist doch (1/0,5)^2? Oder hab ich da einen Denkfehler
View 1 more comment
das ist in der FS bei der unteren schranke gegeben für k=2. Rechnen muss man hier nichts, nur richtig aus der FS ablesen können.
schau mal auf seite 37 mit k-sigma bereich da ist am Ende gegeben: 1-1/k^2 und k ist 2 in Angabe
Wie kommt man darauf? Bzw. woher ziehst du die 1,645?
View 2 more comments
nehmen wir das einfach aus aufgaben a)?
Ja das nimmst du aus der a
ist dieses z1-alpha/2 immer die NV? also steht dieses z dafür??
Wieso wird Sigma hier durch 57 geteilt?
Müsste das hier nicht n*sigma^2 lauten? ich beziehe mich hierbei auf FS. 42 auf die erste Stichprobenfunktion
Das Summenzeichen steht ja noch davor und wenn du es zu Sigma umformst ist es nur eine Multiplikative Konstante die du vor das Summenzeichen ziehen kannst
No area was marked for this question
danke vielmals ??