Statistik II Übung 8 (11.12.18).pdf

Assignments
Uploaded by Olixesh 7028 at 2019-01-08
Description:

Aufschriebe Übung 8 im WiSe 18/19

 +2
187
10
Download
warum 2x....?
View 1 more comment
danke :)
Herleitung hierzu.
Wo kommen hier diese Werte her? In der Angabe steht doch 1460 und 1540?
View 5 more comments
Genau - die Fragestellung wurde in der Übung angepasst damit ein gerader Wert rauskommt!
Wieso nimmt man hier 1-Alpha und chr. 1-Alpha/2
woher hat man diese obere Schranke d von 0,5?
View 8 more comments
ok danke, denke ich auch
Eine Einheitenschwäche scheinst du auch noch zu haben, dass du nicht zwischen cm und mm unterscheiden kannst :) Sei doch einfach mal bisschen freundlicher hier :)
Warum nimmt man hier nicht den Spezialfall unten drunter?
wie kommt man von dem term in der angabe auf diesen? weil in der angabe steht das ja für 1/n ...=20000. wieso darf ich hier wo 1/n nicht gegeben is trotzdem von den 20000 ausgehen?
das in der Mitte ist gesucht, und dieser term geteilt durch n ergibt gleich 20 000 . also tut man das n rüber damit nur dieser gesuchter term alleine steht und auf der anderen seite hätten wir dann 20 000*n und das sind 20000 * 30
1/n*Sum = 20.000, 1/n*Sum*n(Um das 1/n loszuwerden) = 20.000*30
ist doch nicht vom ws18-19
Doch ist es ?
Kann mir jemand erklären wie man auf das mit Hilfe der Angabe so umformt?
View 1 more comment
Das ist einfach mathematisch viel zu heftig. Kann man doch nicht einfach so verlangen??
Wenn ich das richtig sehe, kommt das so zustande.
wieso berechne ich hier noch den t n-1 wert der dann quasi ß entspricht, aber bei der aufgabe 16 reicht es den z1-alpha/2 zu berechnen?
Bei Aufgabe 16 ist n> 30 hier aber <30
kann mir bitte jemand erklären, wieso man hier den Fall 3 anwendet mit dichotomer Verteilung und nicht Fall 5 mit Binomial Verteilung ?
Genau weis ich es auch nicht. Aber wenn du in der Tabelle auf Seite 97 schaust, steht, dass bei einer Binominalverteilung 3.3.3 anzuwenden ist.
Weil Fall 5 ein einseitiges KI benutzt wird, aber man soll ja ein symmetrisches KI anwenden
wieso rechnen wir hier nochmal mal n?
du willst ja das 1/n weghaben