Musterklausur 3 ohne R (2a) fehlt.pdf

Exams
Uploaded by Ämin 116244 at 2019-08-04
Description:

Für die Richtigkeit und Vollständigkeit des Inhalts übernimmt Ämin Ha keine Verantwortung. Angaben ohne jegliche Gewähr.

 +6
359
28
Download
Die 4 Ist doch vorhanden? Bei 0,7 steht doch Größer gleich 3 und kleiner 5 ? Da ist doch die 4 mit dabei
View 3 more comments
Woher weiß man das 4 keine Sprungstelle ist?
Sprungstellen sind die Stellen an denen sich der Wert von F_dach verändert. Hier also 1, 2, 3, 5, 6, 7
Das ist einfach falsch sorry. die Lösung ist 0,6 IMMER egal an welchem Tag. in der Angabe steht es gibt keinen Lerneffekt und die Wahrscheinlichkeit ist immer 0,6, wenn es am Vortag nicht geklappt hat.
View 4 more comments
Schau erstmal in den Lösungen nach, bevor du auf oberschlau machst. Und sei dankbar, dass es dir erklärt wird.
Wie gesagt die Lösung ist falsch
Eine Frage zu den Klammern: Die Klammer "(" bedeutet ja ausgeschlossen....und diese “[“ inbegriffen. Somit ist im Intervall (100,150], die Hundert ausgeschlossen und die 150 inbegriffen, also 101 bis 150. Da nach dem Einkommen von 100 bis 150 tsd gefragt, müsste nicht das erste Intervall mit einbezogen werden?
Machs nicht so kompliziert wir sind nicht in Harvard hör auf so viel nachzudenken
Größer gleich 3 und kleiner 5 heißt doch 3 UND 4 und nicht nur 3?
Ja, sehe das eig. auch so 🤔
Hat grad jemand woanders erklärt, dass 4 keine Sprungstelle ist und deswegen ist es 0.
warum 1- ? Also für mich kommt da 0,7 raus weil man ja die Werte von 1 bis 3 addiert
Der Hinweis in der Klausur ist aber, dass alles schlechter 4 gleichbedeutend ist mit vor dem Halbfinale ausgeschieden. D. h., alle Werte größer als 4. Also 5, 6 & 7.
No area was marked for this question
ämin, könntest du dir bitte kurz dieses "n" Dilemma ansehen? -> ganz unten Schau dir die Frage "Kann mir hier jemand bitte den Median und das arithmetische..." direkt auf Studydrive an. https://www.studydrive.net/kurse/statistik-i/posts/526244/kann-mir-hier-jemand-bitte-den-median-und-das-arithmetische-mittel-aufstellen-mit-zwischenschritten-bitte-
No area was marked for this question
Ämin, könntest du dir bitte kurz dieses "n" Dilemma ansehen? Schau dir die Frage "Kann mir hier jemand bitte den Median und das arithmetische..." direkt auf Studydrive an. https://www.studydrive.net/kurse/statistik-i/posts/526244/kann-mir-hier-jemand-bitte-den-median-und-das-arithmetische-mittel-aufstellen-mit-zwischenschritten-bitte-
Wie kommt man auf den Wert yi=2116?
Die 2116 war bereits gegeben
wie komm ich überhaupt auf dieses Ergebnis? egal wie ich das in den TR eintippe es kommt immer 8,70.. raus
Womöglich hast du die Klammern vergessen..
Wieso wird hier die Klammer weggelassen Ich dachte man muss die Differenz von xi und x- mit 1/n addieren
Schau dir nochmal die Formel des Verschiebungssatzes an, dort wird der quadrierte Mittelwert vom Ergebnis 1/n*xi^2 abgezogen
Kann das jemand erklären?
View 6 more comments
Richtig, ich hab's auch genau hingeschrieben "ohne Berücksichtigung der Reihenfolge"...
Ah stimmt, hab garnicht so genau geschaut, bin nur über die Markierung gestolpert gerade :)
würde man bei 8,9 auch abrunden oder ?
View 3 more comments
Heißt es also, dass wenn ich z.B eine Antwort x=5,4 kriege, muss ich sie als 5,4000 in Lösungsbogen eintragen?
nur bei den Quantilen oder?
was bedeuten die 2er unter der Würzel?
View 1 more comment
Heißt somit kann min{k,l} kann nie 0 sein
Korrekt
Warum ist das so?
Wenn du die Tabelle von ai und n(ai) aus der empirischen Verteilungsfunktion aufschreiben würdest, dann würdest du nur die Werte aufschreiben, wo hier <= steht. Die 4 ist aber keine dieser Werte. Deshalb ist n(4) = 0
Mir ist leider nicht ganz klar, wieso hier für v eine 0 steht. Kann mir das bitte jemand erklären ? :)
View 1 more comment
Kann jemand den Wert V kurz allgemein erklären
Vi ist der Anteil der Merkmalssumme also die y-Achse der Lorenzkurve.
diese formel steht so aber nicht im skript oder ? bei mir kommt nämlich 70 raus , da im skript ne andere formel steht ?
Das versteh ich auch nicht
Hat jemand eine Erklärung?
ist das richtig greundet ?
View 1 more comment
aber es müsste doch 3,6490 sein?
Ja stimmt, wenn man hier mit dem Ergebnis aus iii) rechnet, also mit 2,2487 würde 3,6490 rauskommen. Nur wenn man mit dem exakten Wert rechnet kommt man auf 3,6491. Aber da auf jeder Klausur steht, dass man mit den gerundeten Werten weiterrechnen soll, ist hier ein Fehler in der Musterlösung oder ?? 🤔
Kann es sein, dass in der Musterlösung falsch gerundet wurde? Ich komme auf 3,64898.... was ja gerundet 3,6490 sein müsste und nicht 3,6491?
Wenn du mit dem ungerundeten Ergebnis des arithmetischen Mittels weiterrechnest, dann kommst du auf 3,649108...also auf das Ergebnis der Musterlösung. Weil wir aber auf 4 Nachkommastellen runden sollen, ist das Ergebnis der Musterlösung hier tatäschlich falsch.
kann einer das vielleicht bisschen ausführlicher erklären? glaub ich steh grad voll aufm schlauch
View 2 more comments
ich hätte auch gedacht das wären dann 2/10, 3/10, 2/10 usw, warum durch 100? @Ämin die selbe Berechnung in der MK 2 hast du diese DIfferenz immer mal n multipliziert , was ist hier anders`? Danke!
20/100 Ist doch das gleiche wie 2/10... Ja genau
Gibt's hier nee Formel oder muss ich das quasi durch verstehen lösen?
View 2 more comments
Hab jetzt gecheckt Danke 🙈
Kein Problem
warum haben wir den Verschiebungssatz hier angewendet! :)
View 4 more comments
wenn man aber die Formel nimmt 1/n * (xi - Mittelwert)^2 kommt was anderes raus... steht auch auf seite 10 der FS. Kann jemand vllt bitte nochmal erklären, wann man den Verschiebungssatz benutzt? oder macht man das je nach dem was gegeben ist?
ich denke wir wenden ihr an wenn wir ein empirische verteilungsfunktion haben
ich verstehe nicht ganz wie man da drauf kommt ..
Ich hoffe dadurch wird es deutlicher: W'keit, dass sich das Baby an Tag 1 umdreht: 0,4^1-1 * 0,6 = 0,6 W'keit, dass sich das Baby an Tag 2 umdreht: 0,4^2-1 * 0,6 = 0,24 W'keit, dass sich das Baby an Tag 3 umdreht: 0,4^3-1 * 0,6 = 0,096 ... Hier wird also nur die allgemeine Formel gesucht, mit der sich berechnen lässt, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, mit der sich das Baby am Tag t umdreht. Die Aufgabe i) und ii) lassen sich dann bspw. auch mit dieser Formel berechnen.
wow danke für deine Antwort mein Held :*
muss 0,0102 sein
Danke für den Hinweis
Wird hier immer abgerundet?
Ämin hat extra die Skript Seite dazugeschrieben 😂
No area was marked for this question
Ich versteh die Aufgabe 3c ii) nicht so ganz. Was ist das für eine Verteilung ? Könntest du mir die bitte nochmal erklären? 😊
No area was marked for this question
Poissonverteilung kommt nicht mehr dran?
Nein ist nicht relevant
No area was marked for this question
Aufg.:3b) anderer Lösungsansatz
No area was marked for this question
Top !