Vorgehensweise Haushaltstheorie (Update 2).pdf

Other
Uploaded by Anonymous User at 2019-02-25
Description:

Ganz großes sorry, dass ich manche von euch bei den nutzenmaximierenden Güterbündel verwirrt habe. Fall 3(b) stammt von der Aufgabe 1.4 aus dem WS 17/18, kann also durchaus so in der Form wieder dran kommen. Die Vorgehensweise ist vielleicht nicht optimal, aber man kann so den Lagrange umgehen. Nochmal sorry, dass ich das Dokument jetzt zum dritten Mal hochlade :/

 +9
189
5
Download
add: neuen Preis verwenden. Beispiel: P1 hat sich verändert dann : m'/p1'
No area was marked for this question
gute Zusammenfassung👍 gibt es für mikro2 auch so eine?
Müsste hier nicht bei einem der beiden Preise der neue Preis stehen, also p1' oder p2'?
View 2 more comments
OK stimmt das habe ich überlesen. Trotzdem ist wichtig zu erwähnen, dass diese Funktionen nur für imperfekte Substitute gelten und für perfekte Substitute der vordere Teil wegfällt
Naja, wenn man kein Alpha und Beta hat, kann man dadurch auch nicht teilen :) Aber du hast natürlich recht, hätte man noch aufdröseln können. Nur hat man dann halt irgendwann keine knappe Formelsammlung mehr, sondern den 1000-seitigen Varian :D
Nutzenmaximierendes Güterbündel Hilfe!! Wie erkennt man bei der perfekten Substitute, ob Fall a) oder Fall b) verwendet werden muss ? Vielen Dank im Voraus
Wenn die Indifferenzkurve eine Gerade ist dann nimmt man Fall a (also wenn U bei x1 und x2 keine Exponenten hat), ist die Indifferenzkurve keine Gerade nimmt man Fall b (hier haben x1 und x2 wie man am Beispiel sehen kann Exponenten)
Danke!! :)
No area was marked for this question
Top !!! Vielen Dank ?