Klausurvorbereitung Termin 1 - Klausur WiSe 17 Aufgaben 1-3.pdf

Exams
Uploaded by Olixesh 7028 at 2018-06-20
Description:

1. Termin der Klausurvorbereitung im SoSe18 Bearbeitung der Altklausur Wintersemester 17/18 - Lösungen Aufgabe 1 - 3

 +6
263
13
Download
Warum steht x2 im zähler und x1 im nenner was war der zwischenschritt zu dem bruch?
View 8 more comments
danke
ich kenn die potenzrgeln aber anscheinen doch nicht so gut wie ich dachte
wie komme ich darauf ?
Gilt der schritt allgemein?
Ich glaube nur weil p2' = p1 ist. Wäre das anders müsste man denke ich ganz normal m = p1x1 + p2x2 rechnen
Muss hier nicht 3x2 stehen?
doch schon
Was passiert hier wenn man das mal x2 nimmt? Warum ist das beim nächsten schritt weg?
Nunja x2 hoch - 3/3 mal x1 sind x1 hoch 1/4, sind die normalen Potenzregeln
stimmt?
Ist das die rechnung zu den randlösungen? Was wird hier gerechnet?
bei CD ist das keine Randlösung, sondern du leistest einmal nach x1 ab und teilst das durch die Ableitung x2 und ssetzt das gleich mit p1 durch p2
Kann jemand die zwischenschritte schicken?
View 1 more comment
und was wird danach gemacht sodass man auf x1* kommt auf die 144
Naja du machst erst mal x1 hoch -0,5 dann hast du links: 24 und rechts 2x1 hoch 0,5 dann teilst du durch 2 und machst hoch 2 dann hast du links 12 hoch 2 ist 144 und rechts x1
Wie kommt man auf die 1/3x1 ?
View 1 more comment
Danke
Die formel von der indifferenzkurve habe ich gedacht wäre x2= (u–a1x1)mal1/b
No area was marked for this question
Wieso muss man bei 3.1.1 p*MP1*2 rechnen?
MP1=1/2X^(-1/2)*16^(1/4)
Natürlich omg ? Dankeschön!
No area was marked for this question
wo gibts die angaben hierzu ?
View 2 more comments
"Klausurenkurs zur Mikroökonomik" einfach bei der Suche eingeben und oben bei der Suche SS18 auswählen, da bereits das neue Semester bei der Suche angegeben wird
Top. Danke ❤️❤️
Könnte mir jemand den Gedankengang dahinter erklären, also wie kommt man auf das 1/2 und das 1/4? ich würde z.B. bei x2 4 schreiben und nicht 1/4
View 1 more comment
riesen Dankeschön an dich! :)Habs endlich verstanden und ohne dich wäre ich bis jetzt immer noch nicht drauf gekommen^^
freut mich :)
No area was marked for this question
kann mir jemand die Berechnungen zu 2.4.1 erklären, stehe auf dem Schlauch
Du hast min(x1;3x2) gegeben. Für X1 - X4 setzt du die jeweiligen Werte ein und wählst den daraus resultierenden kleineren Wert. Bedeutet: X1 = (31;69) -> 31x1 = 31 69x3 = 207 -> 31 X2 = (57;52) -> 57x1 = 57 52x3 = 156 -> 57 X3 = (112;17) -> 112x1 = 112 17x3 = 51 -> 51 X4 = (93;28) -> 93x1 = 93 28x3 = 84 -> 84 dann der Größe nach sortieren, also X4 > X2 > X3 > X1
top? vielen Dank!!!
Wie kommt man auf diese Werte? Danke schon mal für die Hilfe!
du hast ja jeweils für x1, x2, x3 und x4 zwei Werte angegeben. Außerdem hast du die Formel min{x1, 3x2} gegeben, was in Worten quasi so viel bedeutet wie "Der kleinere Wert (min) von beiden", also von x1 oder aber 3-mal x2. du setzt also beide werte ein, für x1 z.b. x1 = 31 und 3x2 = 3 x 69 = 207 Da du den kleineren Wert benötigst, ist Ux1 in dem Fall 31.
Danke dir!