Weiß jemand wie man sich zur Mikro 2 Übung anmeldet?
Weiß jemand mit wie vielen Punkten man dieses Jahr bestanden hat?
View 1 more comment
Ab wie vielen Punkten gab‘s die 1,0?
Das weiß man beides erst, wenn man in die Einsicht geht und die ist erst nach den Ferien irgendwann...
Was habt ihr?
Ergebnisse sind raus ✌🏼
Kann jemand die Lösungen hochladen ?
View 1 more comment
Kostenfunktion c(y) = 2/3 *y hoch 4/3 und bei der HH 1 kannich mich noch an zwei nutzenmaximierende GB erinnern x1 20 x2 =10 und bei den perfekten komplementen x1 = 50 ×2 = 25 und die Präferenz war X4 > X3 ~ X2 > X1 (ich bin mir nur bei den Operatoren sicher,ob es jetzt X1 oder X2 etc war keine ahnung)
Hab ich auch alles 😍
wie wars?
View 6 more comments
Ok dann hab ich mich geirrt, sorry :) wollte nicht Trollen, hab mich schlichtweg vertan
War schon fair, bisschen Vorbereitung wäre es gewesen :D
Was kam bei Substitutions/Einkommenseffwkt raus ?
View 2 more comments
Ich hab SE x1=0 x2=16 EE x1= -12 x2= -12
@anonym hab ich auch
Was war die Minimalkostenkombination?
View 3 more comments
ja hatte ich auch
x2 hatte ich glaub ich 1/9 y hoch 4/3 🤔
Wer ist auch froh das es einfach weg ist? Schöne Semesterferien euch allen💪👏😊
gibt es bei der Klausur eigentlich wirklich nur volle Punkte oder 0 Punkte bei jeder Aufgabe auch wenn man nur einen ganz kleinen Fehler hatte z.b. einen Vorzeichenfehler oder eine hochzahl falsch oder so
gibt es auch halbe punkte wenn man von zwei lösungen nur eine hat? also z.b EE richtig aber SE falsch oder so
Wie rechne ich einen Expansionspfad aus?
ax1=bx2 und nach x2 auflösen
Viel Glück euch allen!
wie komme ich auf die isogewinnlinie bzw von der isogewinnlinie auf x1
IGL is Gewinnfunktion nach y(x1)=... aufgelöst
Wenn man das Betriebsoptimum ausrechnet, rechnet man dann immer MC=AC oder kann es auch vorkommen, dass man MC=AVC rechnet. Ich was dass das 1. für die langfristige PU ist und das 2. für die kurzfristige PU, nur bei dem Optimum bin ich mir nicht sicher.
View 5 more comments
Aber meistens muss man das betriebsoptimum ausrechnen oder?
Achte einfach was in der Aufgabe steht: steht da irgendwo das Wort „kurz“, „kurzfristig“, oder die Formel cs(y)=..., dann mit Betriebsminimum, steht „langfristig“, dann mit Optimum
Zeichnet man die Indifferenzkurven nur anhand des Punktes der nutzenmaximierenden Gütermengen und den Rest einfach so oder muss man da noch mehr beachten?
Lieber die IK erstellen und ein Paar Punkte ausrechnen
Eigentlich reicht glaub das sie den einen Punkt berührt und der Rest sollte hald so ungefähr passen, darf hald keine andere IK schneiden oder so
Kann mir bitte jemand die Aufgabe erklären, also wie man hier auf die Lösung kommt? (SS19, Aufgabe 2.2.2) Danke schon mal!
View 2 more comments
U=2x1+x2 d.h. eine Einheit x1 hat quasi den doppelt soviel Nutzen wie eine von x2 also muss damit x2max das Nutzenmaximum ist die x2max mehr als doppelt so hoch wie x1max sein, deswegen muss der p2 kleiner als die Hälfte von p1 sein aber logischerweise größer 0. Und lass dich von dummen Kommentaren ncht stören es sind viel zu viele deppen auf studydrive
Vielen lieben Dank! 🙏🏽
Hi, kann einer bitte erklären wie man es ausrechnet. Die Antwort is t -1. Die Frage ist aus der Klausur WS18/19
View 3 more comments
Nice danke
Eigentlich reicht es zu merken dass direkte Preiselastizität bei C-D-Fkt ist immer -1, kreuzplatz =0, Einkommenselastizität =+1
Wenn man perfekte Güterbündel angibt, kann ich das einfach so schreiben : (x1*;x2*) = (15;15) Oder müssen das geschweifte Klammern sein? Also auf dem Lösungsbogen jetzt
Hab ich mich auch schon gefragt wie genau man da sein muss
Vorgehen IDK vom Umin? zb Umin(1x1,2x2)
IK ist nach x2 gelöst.
danke dir
könnte mir jemand bitte die Aufgaben 2.2.1. bis 2.2.3. aus 18/19 erklären
Hab hier mal die Lösung ganz ausführlich hingeschrieben. Hoffe kannst die einzelnen Schritte nachvollziehen.
ja vielen Dank!
Kann jmd erklären wie man Aufgaben mit Elastizität lösen soll
View 1 more comment
Du musst deine Produktionsfunktion nach p ableiten und anschließend mit p/x multiplizieren. Dabei kürzt sich dann i.d.R. ein Großteil wieder raus ^^
Alexa Play better now
Hey weis jemand ob es für diese Klausur einen Nachholtermin im April gibt ? oder erst wieder nächstes Semester ?
erst nächstes Semester
hat das jemand?
View 3 more comments
Man rechnet x1* ja mit p*MP1 = w1 aus die Umformung davon wäre MP1 = w1/p w1/p =1 das kann man von der Isogewinnlinie ablesen Dann einfach einsetzen und nach x1 auflösen
Das vor dem x1 ist w1/p und das ist 1
Das ist Falsch! Die Aufgabe verlangt die Isoquante, nicht die IK
Isoquanten sind in der UN das was die IKs in der HH sind.
Reichen 40% zum bestehen?
Ja
Genau, ab 50Punkten hast du bestanden. Steht auch auf dem Deckblatt
No area was marked for this question
Hat jemand die 2.3 gelöst und kann sie erklären?
Hey ich hatte die gleiche Frage und ich kann es mir nur so erklären, dass aus der Nutzenfunktion x1^a * x2^b eine isoelastische Nachfragefunktion resultiert (Folie 52), wobei die Preiselastizität immer -B ist. Im Skript steht, dass die Cobb-Douglas-Nachfragefunktion immer B=1 ist somit wäre die Preiselastizität -1.
MMK immer gleicher Weg, egal, ob langfristige oder kurzfristige ProdFkt?
Ja
Warum ist der EE negativ? Ist das wegen inferiores Gut ?
Ja genau. :)
und wovon hängte dann ab ob der se positiv ist?
Gibt es Folgefehler ?
ja gibt es. Oft kannst du mehrere Teilaufgaben in folge nicht beantworten wenn du eine nicht hast
Ich glaube, Lars meinte, dass es zu Folgefehlern kommen kann, was ja auch stimmt, weil wenn ich z.b. die 1.1.3 nicht richtig hab und ich in der 1.1.4 mit dem Ergebnis aus der 1.1.3 weiterrechnen muss, dann ist die 1.1.4 auch falsch. Nur eben werden solche Fehler nicht zu unseren Gunsten bewertet, sondern einfach als falsch bewertet. :)
Weiß jemand wieso die Budgetgerade mit Rabatt bei der Lösung vom Lehrstuhl von SS19 (Zeichnung 2.1.4) den y-Achsenabschnitt von 10 hat? Die Gerade sollte eigentlich 8 - 1/3 * x1 lauten oder nicht?
Ja hätte ich auch gesagt
Ja, wenn man die "Knick"-Gerade weiter nach links durchzeichnen würde, dann wäre sie denk ich auch bei 8 an der x2-Achse. Aber die habens halt nicht durchgezogen, weil man diese Budgetgerade ja z.b. für x1=0 noch nicht verwendet, sondern die andere :)
Wann muss man {} Klammern um x1*;x2* machen und wann () Klammern? Oder gibt es da keine Regel?
Das frag ich mich auch... ich würde es einfach aus der Angabe entnehmen da steht ja immer wie mans angeben soll
das ist (0;20) und nicht (20;0)
Wie wird das gerecht und wie kommt man hier auf das Ergebnis?
View 1 more comment
Evtl. wird hier einfach die Formel für x1Stern als x eingesetzt
Bei Cobb Douglas kommt immer -1 raus, mehr kann ich dir leider auch nicht sagen sorry. Aber die Formel ist glaub ich aus dem Skript
Also dann jetzt schon mal viel Glück an alle! 💪🏻
Danke dir auch💪🏼
Glück ist das einzige was jetzt noch helfen kann🥳🤷‍♂️
woher weiß man, wann MU zunehmend, abnehmend oder konstant ist?
View 3 more comments
Laut Lösung ist es konstant aber ich check net wieso 😐
Weil kein x2 mehr drin ist. Egal wie du x2 änderst, der Grenznutzen bleibt ja konstant, weil sich durch die Änderung von x2 nichts ändert
Was ist eigentlich, wenn ich die Lösung so angebe im Lösungbogen, anstatt es umzuschreiben. Ist ja mathematisch nicht falsch? Teilen
kannst schon so angeben denke ich
Ja denke auch
No area was marked for this question
Nice 😍
😇
No area was marked for this question
Nice 🥰
No area was marked for this question
Korrekt danke! 🙏🏼
😇
No area was marked for this question
Verstehe ich das richtig, man geht, egal wie die U-Funktion ist(mal + hoch etc), bei allen Aufgabenstellungen immer gleich vor, ausser Beim Güterbündel?:)
View 2 more comments
wie zeichnet man die?:)
Schau am besten im Skript nach:) die Cobb Douglas Funktion zb ist konkav zum Ursprung. Die perfekte Substitute sind Geraden
wie komme ich auf diese Gleichung ?
Warum so und nicht 2x1 + x2?
kann das jemand erklären?
versteht das jemand?
No area was marked for this question
Darf man eine Formelsammlung mit in die Prüfung nehmen?
View 2 more comments
Wenn es so wäre würden sie die Klausur wahrscheinlich 3 mal so schwer machen
ich find sie auch so schon schwer genug..
Kopf zu, wie bekomme ich x1^0,7 zu x1? Mal 10/7? oder geht das eleganter
oder unter die 0,7te-Wurzel
Mein Lieber, ich weiß nicht, in wie fern du noch im Thema drin bist (vllt sieht es jemand anders). Aber die Formel ist hier doch nicht pauschal richtig, oder? -> Man muss sich doch für das imaginäre A' GB die U-Fkt ansehen und an Hand von ihr die richtige Formel für das A' GB wählen, oder? -> Die Verschiedenen U-Funktionen haben ja verschiedene Wege zum GB. Hier die Formel a/a+b = m'/p1 (Formel der imperfekten Substitute : U= x1^a * x2^b ) für das imaginäre GB A'. MU1/MU2 = p1/p2. Das ist die gängige Formel, die man bei perfekten Substituten (x1^a + x2^b) machen muss, da man ja für A' ein imaginäres GB errechnet. Bei "x1+x2" immer die RL x1 = m/ p1 Ergo, ich muss für A' immer den jeweils für die U-Funktion zutreffenden Weg(Formel) für ein GB nehmen!?
Ja genau
Wie gehts euch? Das Gefühl vorbereitet zu sein? :)
View 3 more comments
👌...😅 Kopf total zu. Prüfung jetzt und ich könnte meinen Namen nicht hinschreiben
haushaltstheorie geht schon klar aber Unternehmenstheorie ist madig
Hat jemand zufällig die Lösungen zur Unternehmenstheorie aus WS15/16?
dankeschön
Wie kommt man da drauf ?
Wie geht man hier vor?
View 3 more comments
hat jemand die Lösung dazu?
schaut die andere Markierung an, da steht die Lösung
Load more