6. Übung AB 3 b).pdf

Assignments
Uploaded by Christian M 13366 at 2019-06-23
Description:

Aufgabenblatt 3 Aufgabe 3 b ii-vi

 +5
173
8
Download
weiß jmnd woran man erkannt, dass es eine Dummyvariable ist? Danke :)
eine dummyvariable nimmt immer den wert 0 oder 1 an, kann man dann in der angabe ablesen z.B. bei aufgabenblatt 4. 1 ist immer dann einzusetzen wenn die vorraussetzung stimmt(z.B. person ist weiblich, also wenn die person tatsächlich weiblich ist=1) und sonst 0 also mit meinem beispiel wenn die person nicht weibich ist. davor steht ja immer eine Zahl die wird dann entweder mit 1 oder 0 multipliziert bzw fällt bei 0 halt einfach weg.
dh wir haben mehrere Dummyvariablen in dieser Aufgabe?
Fehlt hier nicht das beta female und beta cue80?
wie kommt man auf den pWert?
View 1 more comment
aber wann wird H0 verworfen? ist das immer p=0,05 oder wo steht das?
wenn p kleiner 0,05 beim Signifikanzniveau von alpha = 0,05 wird Ho verworfen
Wie kommt man auf diesen Wert?
LOL
Einfach ablesen vom Gretl Output
wie kommt man auf diesen Wert?
View 7 more comments
ich frage mich auch wo der Unterschied zwischen J und k liegt...
alle x wären dann 8.... aber const ist iwie nicht mit dabei Weis jemand wieso?
Warum nehmen wir hier das korrigierte Bestimmtheitsmass ?
View 1 more comment
Ich glaube weil das korrigierte Bestimmtheitsmaß genauer ist, bin mir aber nicht sicher.
Glaube es nimmt den Effekt unwichtiger Variablen die moeglicherweise in der Regression enthalten sind raus. Aber bin mir da nicht sicher. :D
Das ergibt doch irgendwie keinen Sinn oder wo liegt mein Denkfehler?
doch ergibt sinn, man könnte vermuten das individuen in landkreisen mit hoher arbeitlosenquote versuchen der arbeitslosigkeit mit mehr Bildungsjahren entgegenzuwirken
Woher kommt dieser Wert ?
Steht in der Angabe der Aufgabe - Anzahl der Beobachtungen :)