Kostenrechnung Übungs-Lösungen KOMPLETT.pdf

Assignments
Uploaded by Tami Mina 76233 at 2017-06-22
Description:

Kostenrechnung Lösungs-Zusammenfassung auf Basis des Übungsskripts vom WS 16/17; Selbsterstellt; Skript befindet sich im Digicampus

 +31
1105
41
Download
wie kommst du hier auf 68024?
Wieso wird der Zuschlagssatz für die Verwaltungs und Vertriebkosten beim GKV auf die 1695 gerechnet und nicht auf die 1700?
View 6 more comments
Wie geht man das ganze an, wenn man nicht die Einzelkosten gegeben hat von der Verwaltung sondern nur die Gemeinkosten? Dann zieh ich doch einfach die gesamten Gemeinkosten ab?
Ja
Wie kommst du darauf?
Im Text steht, dass die Gemeinkosten von 128.000 über die Mitarbeiterzahl der Endkostenstellen verteilt werden. Und die Endkostenstelle Material hat 2 Mitarbeiter.
Kann mir jemand erklären warum das bei der Aufgabe 26 richtig ist? 122500:40000 ergibt doch nicht 26,06€
Das sollten glaub ich 122500: 4700 sein weil man bei der Fertigung II die Gemeinkosten durch die Arbeitsstunden teilt.
Kann das jemand erklären?
Schau dir die andere Markierung an, da ist es schon erklärt
Ich meinte das gesamte
Wo kommen die 19.000 her?
Kannst du evtl den Rechenweg angeben?
Mein Fehler, ich hab nicht gescheit hingesehen. Die 19000 kommen daher, dass vom letzten Jahr noch 1500 Waren auf Lager sind und dieses Jahr 20000 Produiziert wurden. 20500 werden verkauft und das hier mit dem FIFO Verfahren gearbeitet wird, werden zuerst die Waren aus dem letzten Jahr verbraucht. In diesem Fall sind das also 1500. Übrig bleiben also (20500-1500=19000) 19000, die von den neu produzierten Waren genommen werden.
Kann das jemand erklären?
Die in der a) nichtanfallenden aggregatsunabhängigen Kosten werden bei der b) nun dazugerechnet. Denn es handelt sich hierbei um die Berechnung der Selbstkosten für ein Kilo Schokolade. Das heißt: die herstellkosten müssen berechnet werden. Die berechnest du ganz klassisch über MEK/MGK und FEK/FGK und den dazugehörigen Zinssätzen. Vertrieb und Verwaltung zuletzt. Die Summe ergibt sich aus der Addition der hier zuvor berechneten Kosten. Berechnung: Bei selbstkosten fällt neben Material und Lohn auch der Maschinenstundensatz an. Da nach €/kg gefragt ist, musst du auf die Minuten pro kg rechnen (Siehe NR). Beachte hier die Fertigungsstunde.
Wie kommt man auf die 44.000?
Das sind die Rohstoffkosten von A und B: 29348+14652
nein eigentlich kommt du auf die 44000 in dem du von 50500 die Kosten der Nebenprodukte abzieht. die brauchst diesen Wert um dann auf die 29348 und 14652 zu kommen. Antwort Nummer 1 ist also total BS
Wieso werden hier keine Gehälter zugeschrieben ? HELPP
Weil es in der Angabe so steht
Wie lautet denn die allgemeine Formel? Wieso nehmen wir da immer unterschiedliche Faktoren?
Wie kommt man auf die Werte ? :)
Warum noch +1?
Weil es sich um Zuschläge handelt, sprich du nimmst das ursprüngliche, also 1, und addierst den Zuschlagssatz noch dazu um das komplette zu haben.
hmm oke dankeschön :)
Bei der Selbstkostenrechnung hier werden nur die Zuschlagssätze der Gemeinkosten verwendet, aber dann fallen doch die Sondereinzelkosten des Vertriebs komplett weg oder?
Die gehören zu den Selbstkosten auch nicht dazu.
Wie kommt man hier drauf ?
Gleichungssystem wird nach dem Additionsverfahren aufgelöst. (2x I' + II')
Warum sind das Einzelkosten? M.M.n. sind das Gemeinkosten
Weil die Maschine und Kühltheke nur in der Kostenstelle Produktion verwendet werden
Wieso sind die 8000€ hier Kostenstelleneinzelkosten? Er stellt doch mehrere Sorten "Schokoladen" her und es ist nicht angegeben, dass die Rohstoffe nur für eine dieser Sorte verwendet werden?
Du meinst Kostenträgereinzelkosten. Die 8000€ fallen für die Rohstoffe an. Die kann man direkt einem Produkt zurechnen.
ich verstehe die annahme nicht ganz
Die Annahme steht in der Aufgabenstellung. Materialverderb/-verlust (5kg) stammen aus Anfangsbestand (3 €/kg)
woher kommt diese Zahl ?
20,45 ist Maschinenstundensatz aus a, Maschine bearbeitet jedes Kg 3min. also 20,45 : 20 oder eben x 0,05
wieso kommen hier 10500 rein?
du hast 10800 Aufwendungen, die 10500 kosten gegenüberstehen; also hast du Kosten denen Aufwendungen in anderer Höhe ggü stehen, also kommen die 10500 hier rein das hilft auch https://studyflix.de/wirtschaftswissenschaften/abgrenzungsrechnung-56
No area was marked for this question
warum werden die kosten für Strom, -kakaobohnen und Verzierung doppelt aufgelistet?
woher kommen die 40.000 ?
No area was marked for this question
Kannst du mir in Aufgabe 36b erklären, wo beim UKV die 15 herkommt? und beim GK (dieselbe) 15 und die 34,5? Könnte man bei der 36b UKV in der Selbstkostenformel nicht, wie auch bei Aufgabe 34 die gesamte V&V rauslassen und später dazu und abziehen(Versandkosten)? Wenn du keine Zeit hast, wichtig ist mir vor allem die 15 und 34,5. (die andere frage schon auch^^) Kann es leider nicht markieren, weil schon unsinnig markiert. Danke dir!
die 15 sind die Gemeinkosten pro Stück, also 60000/4000 = 15 und die 34,5 ist Verwaltung und Vertrieb pro stück, also (77000+61000)/4000 = 34,5
Vielen Dank!
No area was marked for this question
Aufgabe 1) wieso sind die 500/800 bei Zusatzaufwendungen?
die tortenproduktion ist nicht betriebszweckbezogen. Steht indirekt im Text der Aufgabe
No area was marked for this question
Müssten es bei Aufgabe 35 für "VW+VT" nicht die gesamten Kosten der Verwaltung und des Vertriebes sein (sprich für alle hergestellten Produkte =1700), da es sich um Fixkosten handelt? Es gibt auch keinen Sinn, dass bei GKV bei den Primärkosten nur die VW+VT Kosten für 1695 Stück berechnet wurden. (Sind ja somit nur Teilkosten für Absatzmenge. BV außer acht gelassen.) (Mein Ergebnis: GKV / UKV = 287)
No area was marked for this question
Wieso werden bei Aufgabe 31 die zusätzlichen Kosten von Produkt C nicht in die Gesamtkosten mit einbezogen?
Weil C, ist bilde ich mir ein in der Aufgabe ein Nebenprodukt, seine Kosten selber tragen kann (anders, als, bei den 500). C plus macht und bis Höhe des Pluses seine Kosten selber tragen kann :)
Wie berechnet man das?
Gar nicht, die Angabe von diesem Semester passt nicht zu der Angabe vom vorletzten anscheinend. Es heißt in der alten Angabe: 9500€ Abschreibungen und davon 5000€ kalk. Abschreibungen
Kann mir jemand erklären warum ich vom ersten Abgang erst in den Anfangsbestand reingeh und beim zweiten Abgang genauso und danach gleich in den zweiten Zugang anstatt in den ersten, weil auf den ersten Zugang erst mit dem dritten Abgang zugegriffen wird, ich steh grad mega aufm Schlauch, wär cool, wenn mir das kurz jemand erklären könnte? DANKE!!
den 1. Abgang nimmst du aus dem AB, weil es zu dem Zeitpunkt noch keinen Zugang gab. und beim 2. Abgang nimmst du nicht aus dem AB sondern aus dem 3. Zugang, der zufälligerweise auch mit 3€ bewertet wird. Also bei Lifo immer von unten nach oben gehen, aber dabei die zeitliche Reihenfolge beachten (das war bestimmt dein Denkfehler ;) )
No area was marked for this question
Wieso nimmst du bei Aufgabe 20 b die 6.075 mal 80 und die 7 mal 20?
View 1 more comment
und die +100 kommt aus den Kosten der 4.Stufe oder?
korrekt
wie funzt des?????
Die gesamte b) ist jetzt etwas schwierig zu erklären. Was denn genau?
Kannst du mir in Aufgabe 36b erklären, wo beim UKV die 15 herkommt? und beim GK (dieselbe) 15 und die 34,5? Könnte man bei der 36b UKV in der Selbstkostenformel nicht, wie auch bei Aufgabe 34 die gesamte V&V rauslassen und später dazu und abziehen(Versandkosten)? Wenn du keine Zeit hast, wichtig ist mir vor allem die 15 und 34,5. (die andere frage schon auch^^) Kann es leider nicht markieren, weil schon unsinnig markiert. Danke dir!
No area was marked for this question
Kannst du erklären, weshalb die generelle Aufgabenreihenfolge so ist, wie sie ist? (n icht chronologisch) Da muss doch ein tieferer Sinn dahinter sein :))
View 1 more comment
Ja genau, manche Übungen wurden in der VL gemacht, andere haben wir einfach vorgezogen. Ich weiß allerdings nicht, warum man das dann im Skript nicht gleich so macht :D
So ein Käse...haha
Wie macht man diese Umformung? danke sehr
View 1 more comment
und bei Teilaufgabe a) wieso denn (2·I' + II)??
Um am Ende nur noch eine Variable übrig zu haben, nach der man auflösen kann. Das ist ganz normale Gleichungsauflösung.
Bei Kosten kommen hier nur 4500 rein und die 5000 bei ZE müssen da raus. Oder lieg ich da falsch? Das Endergebnis bleibt zumindest das gleiche
Im Skript wird auf Seite 70 unterteilt in Kostenträgereinzelkosten und Kostenträgergemeinkosten. Die Kostenträgergemeinkosten werden unterteilt in Kostenstelleneinzelkosten und Kostenstellengemeinkosten. Nach meiner Auffassung können Kostenträgereinzelkosten nicht gleichzeitig Kostenstelleneinzelkosten sein.
die abschreibungen sind alle Kostenträgergemeinkosten...
No area was marked for this question
Bei Aufgabe 15) wieso macht man bei der a) Umformung 2 (2*I + II) bei der b) aber (I + II)?
No area was marked for this question
Wie kommt man bei Aufgabe 26c auf die 26,06 €?
Du hast ja 4.700 fertigungsstunden gegeben. Man muss nun die FGK II ermitteln (40.000 (5 Mitarbeiter)+72.500+10.000 = 122.500) und durch 4.700 teilen. Somit erhält man 26,06€ pro Stunde.
No area was marked for this question
Verstehe bei Aufgabe 1 (Abgrenzungsrechnung) nicht, in welche Spalten welche Kosten kommen. Beispielsweise die Aufteilung der RHB: Warum kommen 10000 davon in AEr und AA?
No area was marked for this question
Wie kommt man bei Aufgabe 18 auf die Eingangsmengen?
Ist die eingangsmenge bei Stufe 2 1900 oder 1800? Falls es 1900 ist hat sich die Frage erledigt
No area was marked for this question
Bei Aufgabe 15 a verstehe ich deine Umformung nicht Du hast doch bei der ersten Gleichung 0* K1, wie kann dann nach der Umformung -K1 stehen bleiben?
Glaub, du hast die linke Seite der Gleichung vergessen. Es heißt K1=100.000+0K1+0,5K2
Danke!
No area was marked for this question
Bei Aufgabe 3-e Lifo permanent wie kommst du auf das Ergebnis vom 3. Abgang? Ich habe es so: 10Kg je 3,50 (die übrig von den 50Kg ABsind) und dann 20 je 3,90 für ein total von 113€. Ist das richtig? oder warum werden diese 10 kg nicht mehr berücksichtigt?
View 1 more comment
Danke erstmal :) Mmm es wird auf die 40kg der 2. Zugang zugegriffen weil er gleich vor dem 3. Abgang die Last-in entspricht? ?
genau
No area was marked for this question
Hey, muss es bei der A4g, 2.Abgang nicht: 15kg*3EUR+10kg*3,50EUR heißen?
Ja, die 82,50€ ergeben sich aus diesen beiden Zahlen. Das steht ja auch so dran, also 10kg mit 3€ und 15kg mit 3,5€. Und das multipliziert und addiert wie du gesagt hast ergibt diese 82,50€
Wie kommt man auf die 34,5?
View 3 more comments
Frage zur Aufgabe 31, woher weiß man, dass auf Hauptprodukten 44000 zu verteilen sind?
50500-6500 die kommen von c+d